Seite 45 von 51 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 505

Thailands Behörden sperren Websites

Erstellt von Jens, 06.01.2009, 10:50 Uhr · 504 Antworten · 26.489 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.318
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    "
    Dein erneuter Einwand ist dir schon im Post #427 ausführlich beantwortet, widerlegt worden.
    Ich will nicht alles noch mal schreiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Dein erneuter Einwand ist dir schon im Post #427 ausführlich beantwortet, widerlegt worden.
    Ich will nicht alles noch mal schreiben.
    alles klar, dann lassen wir es dabei

  4. #443
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.318
    [Wer immer noch der Meinung ist, dass Thailand in die Richtung einer wahren Demokratie ist, muss mittlerweile viele Fakten ignorieren.
    Ich bin bisher von ca. 65.000 gesperrten websides ausgegangen. Die Wahrheit sieht viel demokratischer aus.
    Es sind mittlerweile 277.610 websides, die seit Amtsantritts von Abhisit, nur für Mord, Totschlag, Revolution, LM etc gegründet und daraufhin gesperrt wurden. (So die Annahme von Bukeo)
    Wenn so etwas in D-Land passieren würde, stehen dann die Leute auf und sagen: jawohl, noch zu wenig?
    Bukeo, du unterstützt ein totalitäres Regime. Sei dir dessen endlich bewusst.
    Ja, bei Thaksin war es auch Schei..e. Brauchst also nicht extra schreiben.
    2011 ist eine deutliche Ausweitung der Zensur in Thailand feststellbar

    Thursday, 13. January, 06:04
    Zensur, Thailand

    277 610 gesperrte Websites meldet Global Voices Advocacy unter Berufung auf öffentliche Zahlen thailändischer Regierungsstellen. Der absolut überwiegende Teil der Sperrungen ist politisch motiviert. Websites oppositioneller Parteien. Über 40 000 Websites stehen unter dem Vorwurf der Majestätsbeleidigung, die hier in Thailand strafbar ist. Wie rasend schnell die die thailändische Zensur galoppiert zeigen die Zahlen
    Joachim Lange - 2011 ist eine deutliche Ausweitung der Zensur in Thailand feststellbar

  5. #444
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Bukeo, du unterstützt ein totalitäres Regime. Sei dir dessen endlich bewusst.
    Ja, bei Thaksin war es auch Schei..e. Brauchst also nicht extra schreiben.
    nein, sicher nicht.
    Wenn ich heute 100.000 Webseiten ins Netz stelle, die alle mehr oder weniger zu Straftaten aufrufen, diese dann gesperrt werden - dann kann ich nicht sagen, die Regierung zensiert alles.
    Stell du mal einige hunderttausend Webseiten in D ins Netz, mit Inhalt ....-Hetze, sonstige Volksverhetzung, Verbotsgesetz, Abbildungen von ....-Logos usw.
    Wären in Kürze alle gesperrt - und zu Recht.

    Auch in D wird nun alles gespeichert und überwacht, nur bei uns macht es eine Abteilung des Justizministeriums. Alles was verboten ist, wird untersucht und ebenfalls gesperrt. Nur stellen die Oppositionen in D meist wohl nicht verbotenes Material ins Netz - nur das ist Grund, warum in TH die Anzahl der Sperrungen höher ist.
    Ich finde sogar, das TH in gewissen Sachen liberaler agiert - ein Aufruf über öffentliche Radio- und TV-Stationen, man möge doch bitte die Landkreisämter und am besten ganz Deutschland abfackeln, wäre bei uns nicht so einfach möglich - zumindest wären die Verantwortlichen in wenigen Minuten hinter Schloss und Riegel.
    Auch eine nicht genehmigte Demo wäre bei uns schneller aufgelöst und die Sicherheitskräfte würden nicht anfangs weglaufen, wie das in TH der Fall war.

    Das sind nun mal Fakten - egal ob es einigen gefällt oder nicht.

    Wer immer noch der Meinung ist, dass Thailand in die Richtung einer wahren Demokratie ist, muss mittlerweile viele Fakten ignorieren
    Thailand war unter der DP Regierung Chuan Leekpais ein Musterbeispiel für Demokratie. Dies wurde dann nach Antritt der TRT zerstört, man weiss ja mittlerweile auch - mit welchen Aktionen.
    Das der Demokratie-Prozess nun massiv gestört wurde, hängt nicht alleine von der jetzigen Regierung ab. Abhisit hat wiederholt versucht, friedliche Demonstrantionen zu schaffen - wurde ihm nicht gegönnt.
    Im Gegenteil, er wurde bzw. wird noch provoziert und die Medien - die massenhaft von den Rothemden ins Leben gerufen wurden - für Volksverhetzung, Mordaufrufe usw. missbraucht.
    Jetzt nach Freigabe zu schreien, halte ich und viele andere auch - für naiv.
    Die Regierung sperrt keine Webseite der PT - wenn keine der o.g. Aktionen/Straftaten stattfindet.
    Der Aufruf über Red News - an den illegalen Demos in BKK teilzunehmen - ist eine Straftat, wenn ein Ausnahmezustand besteht.

  6. #445
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, wenn es so wäre. Aber hier werden Stationen und Medien auf Dauer gesperrt, weil die irgendwann einmal eine verbotene Nachricht gesendet bzw. gebracht haben. Anstelle die Ursache der verbotenen Meldung ins Gefängnis zu stecken und schluß aus basta, sperrt man lieber das gesamte Medium. Weil es einem so lieber ist und man jedwede Opposition schon im Keim erstickt hätte. Anlässe suchen, nennt man das.

    Wenn man schon die Situation mit der in D vergleichen will, dann muß man fragen, ob in Deutschland auch heute noch DER SPIEGEL verboten ist, weil er unter der Amtszeit von FJS als Verteidigungsminister einmal angeblich Landesverrat betrieben hätte.

    Oder ob man das Nittaya.de-Forum sperren sollte, weil ein Poster dort längere Zeit unbeanstandet demokratiefeindliche und pro-militaristische Gesinnungen verbreitet hätte.

  7. #446
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ja, wenn es so wäre. Aber hier werden Stationen und Medien auf Dauer gesperrt, weil die irgendwann einmal eine verbotene Nachricht gesendet bzw. gebracht haben. Anstelle die Ursache der verbotenen Meldung ins Gefängnis zu stecken und schluß aus basta, sperrt man lieber das gesamte Medium. Weil es einem so lieber ist und man jedwede Opposition schon im Keim erstickt hätte. Anlässe suchen, nennt man das.
    haben die nicht einige Medien wieder geöffnet und dann wurden wieder Hetzkampagnen betrieben.
    Ich denke schon, das ein Privatradio in D seine Lizenz komplett verlieren würde, wenn es derartige Hetze betreibt.
    Auch die PPK, samt Medien - wurde dauerhaft gesperrt - nicht nur verwarnt.

    Oder ob man das Nittaya.de-Forum sperren sollte, weil ein Poster dort längere Zeit unbeanstandet demokratiefeindliche und pro-militaristische Gesinnungen verbreitet hätte.
    nein, hier würde vorher gelöscht werden - wenn jemand z.B. ....-Hetze oder das Verbotsgesetz missachten würde. Steht ja in den AGB´s.
    Beim zweiten Mal würde dann der User auch "dauerhaft" entfernt werden. Mehr macht die thail. Regierung auch nicht, sie entfernt dauerhaft das Problem.

  8. #447
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.425
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Auch in D werden Hetzpropaganda, Aufruf zu Straftaten usw. zensiert.
    Es gibt zwar kein LM, dafür wird aber das Verbotsgesetz durch Zensur reguliert. Ist in meinen Augen das gleiche - beides gehört reformiert oder aufgelöst.
    Genau darum ging es doch. ich habe weniger kritisiert, dass Thailand zensiert, sondern vielmehr, dass man ueberall lesen kann, wie sehr doch das boese China zensiert, obwohl es im Vergleich dazu Laender - wie z.B. Thailand - gibt, in denen durchaus mehr zensiert wird.

    Kritik an Thailand waere, dass man den Leuten hier nicht mal einen Blick auf einen brustnippel zutraut, waehrend in der naechsten Szene die 5-jaehrigen Kiddies sich ueber die raushaengenden Gedaerme einer Schlachtung freuen. Denn genau nach diesen komischen Werten laeuft hier Zensur u.a. (von der politischen rede ich ja noch nicht einmal)

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Tom, da muss ich doch widersprechen bzw. etwas klarstellen:

    Unser Appell an die Eigenverantwortung sowie Hinweis vor ein paar Wochen, regierungs- und koenigskritische Posts mit Bedacht zu schreiben, geschah ausschliesslich zum Schutz und zur Information unserer Members.

    Es gab konkrete Vorwuerfe, dass kritische Posts von Auslaendern in auslaendischen Foren von in Thailand lebenden Auslaendern an die Strafverfolgungsbehoerden Thailands denunziert werden.

    Damit fuehlten wir Moderatoren uns - unabhaengig davon, dass wir nicht jedes Detail, jeden Namen und jeden Vorfall validieren koennen - verpflichtet, auf dieses moegliche Risiko aufmerksam zu machen.

    Und noch einmal an die Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen zu erinnern.
    Bislang mussten wir, dank der Vernunft unserer Members, nicht eingreifen.
    Aber es ist schon seltsam: der Eine haelt uns fuer Rote, der Andere fuer Gelbe.

    Ja, sehe ich natuerlich ein und vor allem auch genau so. Allerdings, ich rede ja auch nicht von den letzten Monaten, sondern von 5 Jahren lesen in Thai-Foren, wo es ja teilweise ja schon eine fast Kriegserklaerung an das Forum bzw. Foren war und ist (es betrifft ja nicht nur das Nitty), dieses Thema ueberhaupt anzuschneiden. Insofern hab ich mich wohl ungluecklich ausgedrueckt. Tut mir leid.

    Um das aber gleich klarzustellen: weil Diskussionen ausarten oftmals, sowas von vorneherein zu unterbinden ist fuer mich nicht unbedingt ein Argument dazu, denn dann sollte man die Seite gleich ganz vom Server nehmen und eine "nur lesbare" Seite draus machen, weil dieses Argument fuer jeden Thread gelten wuerde/koennte.

    Und wie gesagt, dass ein gewisser Schutz auch da sein muss, ist schon klar. Und auch, dass man nicht auf einem thail. Index dazu landen moechte. Allerdings ist in bezug auf meine Aussage dieser aktuelle Fall mit der Verfolgung von Leuten aufgrund von deren Aussagen in Foren auch nicht wirklich ein Argument, da das jetzt aktuell ist und bestimmt in den letzten 5 Jahren (die ich meine) kein Argument war, weil es das schlicht nicht gab.

    @manfred

    Ja, ist schon klar. Und ich wuerde mich auch hueten, mich anders zu verhalten in Thailand. Denn ich bin hier Gast und habe das zu respektieren (und ich tu das ja auch). Aber dass ich meinen Unmut dazu auf einer deutschen, in Deutschland gehosteten Seite dazu u.U. nicht mal auch noch so nett geschrieben, zum Ausdruck bringen duerfte, dafuer fehlt mir das Verstaendnis. Wobei aber schon klar ist, dass man sich, da ja der Thailandbezug da ist, schon ueber die Wortwahl einen Kopf macht

    edit: und man sollte in einer gewissen Form auch darueber diskutieren koennen, da zum einen Thais selbst auch ganz froh sind, wenn die Welt das kritisiert (LM) und ja auch einer der Thai Minister vor kurzem gesagt hat hat - oder besser, zugegeben hat, dass das LM innerhalb Thailands oftmals eigentlich nur dazu missbraucht wird, um einen andersdenkenden mundtot zu machen. Und diese Einschaetzung sehe ich ich auch in aktuellen Faellen als u.U. gegeben an. Aber dieser Minister hat ja natuerlich auch erwaehnt, dass das natuerlich unter der Regierungszeit von anderen war undnicht auf die eigene zutreffend sei. Was es ja auch schon wieder schwammig macht und irgendwie einen gewissen Missbrauch als durchaus gegeben erscheinen lassen koennte ;)

  9. #448
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    Ja, ist schon klar. Und ich wuerde mich auch hueten, mich anders zu verhalten in Thailand. Denn ich bin hier Gast und habe das zu respektieren (und ich tu das ja auch). Aber dass ich meinen Unmut dazu auf einer deutschen, in Deutschland gehosteten Seite dazu u.U. nicht mal auch noch so nett geschrieben, zum Ausdruck bringen duerfte, dafuer fehlt mir das Verstaendnis. Wobei aber schon klar ist, dass man sich, da ja der Thailandbezug da ist, schon ueber die Wortwahl einen Kopf macht
    ja, nur es geht hier nicht nur um LM. Das LM in Foren mit Thailand-Bezug nicht verletzt werden soll - ist nachvollziehbar. Dieses Forum hier wäre vermutlich erledigt, wenn es in TH blockiert werden würde, da doch sehr viele (wenn nicht sogar die Mehrheit) der Expats hier schreibt.

    Aber es geht auch um politische Meinung - da gibt es auch in D Foren, wo eine andere politische Meinung, als die des Forenbetreibers, nicht akzeptiert wird. Es wird dann einfach
    gelöscht, oder der Poster wird gesperrt. Ist also unter denen, die die Zensur kritisieren, noch schlimmer.

  10. #449
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.257
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Es sind mittlerweile 277.610 websides.....
    Ein Joachim Lange ist fuer mich eine sehr seltsame und unbekannte Nachrichtenquelle.

    Auf dem Bild sieht er mir eher nicht serioes aus.

    Ansonsten lese ich hier taeglich in Zeitungen auch Regierungskritisches, sogar insgesamt regierungskritische Zeitungen werden hier freiverkauft und im TV kommen auch regierungskritische Stimmen zu Wort.

    Das alles war unter Thaksin nicht so und deshalb ist mir schleierhaft, warum hier staendig ueber Zensur lamentiert wird.

    Es ist aber aufschlussreich, dass dieses Lamento immer und ausschliesslich aus der roten Ecke kommt.

  11. #450
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.898
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    ... ich rede ja auch nicht von den letzten Monaten, sondern von 5 Jahren lesen in Thai-Foren, wo es ja teilweise ja schon eine fast Kriegserklaerung an das Forum bzw. Foren war und ist (es betrifft ja nicht nur das Nitty), dieses Thema ueberhaupt anzuschneiden. ... Allerdings ist in bezug auf meine Aussage dieser aktuelle Fall mit der Verfolgung von Leuten aufgrund von deren Aussagen in Foren auch nicht wirklich ein Argument, da das jetzt aktuell ist und bestimmt in den letzten 5 Jahren (die ich meine) kein Argument war, weil es das schlicht nicht gab....
    Guten Morgen Tom,
    zu den Geschehnissen in der Vergangenheit - insbesondere wenn es um die Gelbfaerbung der Meinungsbildung geht - kann und werde ich nichts sagen.

    Wir - die Moderation - waren jedenfalls ob der aktuellen und konkreten Hinweise auf Denunziation durch "gelbe" Deutsche an thailaendische Behoerden einigermassen ueberrascht.
    Und haben entschieden, auf dieses Risiko aufmerksam zu machen und gegebenfalls "prophylaktisch" Beitraege zu loeschen.
    Nicht weil wir gelblastig sind oder gern zensieren, sondern um unsere Member zu schuetzen.

    Das in der Vergangenheit dort auch mal die eigene politische Einstellung Beweggrund fuer eine Leoschung war mag sein, ist aber fuer unsere Einstellung heute nicht mehr massgeblich.

    Mit etwas Wohlwollen kann man uns also gern auch "Schutz" statt "Zensur" unterstellen.



    Alles Gute nach Maesot!

    Gruss,
    Strike

Seite 45 von 51 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PICASA Online- Bilder mit Websites verlinken - aber wie ?
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 19:21
  2. Ordner sperren in XP ...
    Von Gerd / Muenchen im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 20:05
  3. Thailand will .....-Websites blockieren
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.05, 11:39