Seite 34 von 51 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 505

Thailands Behörden sperren Websites

Erstellt von Jens, 06.01.2009, 10:50 Uhr · 504 Antworten · 28.105 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="851781
    ......Die sache ist auch ganz einfach, Freiheit hoert dort auf wo die Freiheit eines anderen verletzt wird. Oder ueble Propaganda betrieben wird. Ist in Deutschland so, in Thailand und [highlight=yellow:df7cb4d9bc]anderswo[/highlight:df7cb4d9bc]......
    Genau! Lies mal ein wenig ueber Zensur in China....

    Zitat Zitat von Extranjero",p="851781
    Soso, Seiten werden gesperrt weil sie lediglich kritisch sind und ansonsten nur die wahrtheit und nix als die wahrheit verbreiten.
    Ne, ist klar.
    Da Du der absolute Kenner zu schein seinst, lassen wir es hierbei. Wollte Dir eigentlich ein paar Bespiele geben. Aber in Bayern ticken die Uhren ja bekanntlich anders.
    Vielleicht liegts auch einfach nur am Altersunterschied...

    Bye

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Dann nenn halt deine Webseiten und spiel nicht die beleidigte Leberwurst.

  4. #333
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="851780
    Du solltest dich vielleicht endlich mal über den Unterschied zwischen Strafverfolgung und Zensur informieren. Wenn strafbare Inhalte aus dem Internet entfernt werden, bei Google geblockt oder anderweitig unzugänglich gemacht werden, handelt es sich nicht um Zensur.
    Das ist doch Blödsinn. In jedem Land gibt wes unterschiedlcihe Gesetze. Es kann doch nicht sein, dass in einem Land etwas verboten ist und in einem anderen erlaubt.

    Du gibts doch das beste Beispiel:

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="851780
    In Diktaturen wie China, Nordkorea und Iran gibt es Zensur, die allein dazu dient, die politische Opposition mundtot zu machen und Menschenrechtsverstöße wie die öffentliche Hinrichtung Homo5exueller zu vertuschen und zu verhindern, dass diese Verstöße weltweit angeprangert werden.
    Wenn jemand in China homo5exuell ist, dann verstößt er gegen das dortige Gesetz. Schreibt er also einen homo5exuellen Blog und China sperrt die Seite ist das aus deiner Sichtweise also keine Zensur, sondern dient der Strafverfolgung.
    Ach so... neee, natürlich nicht, denn es handelt sich ja um eine kommunistische Dikatur. Dann ist es dann natürlich Zensur, bzw. eine Verstoß gegen die Menschenrechte.

    Würde es aber in Deutschland oder in den USA noch ein Gesetz gegen Homo5exualität geben und die deutschen Behörden die Seite sperren wäre das dann Strafverfolgung.

    Ich habe dich durchschaut!

    Du unterscheidest also Strafverfolgung/Zensur nur aus deiner subjektiven Sichtweise aus Sicht des jeweiligen Staates. Wenn "westliche demokratische" Staaten etwas zensieren, dient das also der Strafverfolgung, wenn es Dikaturen tun, dann ist das Zensur und ein Verstoß gegen die Menschenwürde....

    Sorry, aber ich sehe da keinen Unterschied! Beides ist und bleibt Zensur. Ich akzeptiere eh keine temporären nationalen Gesetze, sondern nur die weltweiten moralischen Gesetze - völlig unabhängig von der Werteordnung meines zufälligen Geburtortes.

    Solange man niemanden schadet, sollte alles erlaubt sein. Beleidigungen gehören nicht dazu. Ein Mensch sollte von seiner Veranlagung und Intellekt stark genug sein, um jede Form der Beleidigung zu kontern oder über dem zu stehen. Zumal viele Beleidigungen ja berechtigt sein. Zensur ist oftmals ein Freibrief für Betrüger. Täterschutz!
    Und wer auf Propaganda reinfällt, der sollte sich mal besser bilden.

    Wer zensiert hat etwas zu verbergen und kann seine Argumente nicht gut genug vermitteln. Wer zensiert, verliert und hat keine Eier!

    Was Thailand konkret zenisert steht übrigens in einer Datei, die eine Gruppe gegen Zensur immer mal vor Einkaufsznetren verteilt. Ich habe leider nur eine etwas ältere Liste von vor 2 Jahren. Praktisch alle Seiten über Thaksin standen darauf und natürlich viel Erotik und Wettspielseiten.

  5. #334
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.706

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="851801
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="851780
    Du solltest dich vielleicht endlich mal über den Unterschied zwischen Strafverfolgung und Zensur informieren. Wenn strafbare Inhalte aus dem Internet entfernt werden, bei Google geblockt oder anderweitig unzugänglich gemacht werden, handelt es sich nicht um Zensur.
    Das ist doch Blödsinn. In jedem Land gibt wes unterschiedlcihe Gesetze. Es kann doch nicht sein, dass in einem Land etwas verboten ist und in einem anderen erlaubt.
    Natürlich kann das sein. Ich finde das auch völlig richtig, dass Aufrufe von irgendwelchen Irren zu Gewalt und Rassismus strafrechtlich verfolgt werden, mit Zensur hat das absolut nichts zu tun.

    Aber hinzunehmen, das im Iran auf Grund der mittelalterlichen Scharia Frauen gesteinigt werden und Homo5exuelle gehängt ist für mich als Demokraten nicht hinnehmbar. Diktatur, Terrorismus und Rassismus müssen bekämpft werden, etwas anderes ist nicht akzeptabel.

    In Deutschland gibt es ja in den öffentlich-rechtlichen Medien ein linkes Meinungskartell, das andere Meinungen als "die herrschende Meinung" verhindert. Bis heute habe ich nicht eine positive Meinung über die Befreiung des Irak von dem Massenmörder gehört.

    In anderen Ländern gibt es das aber, da wird auch im Fernsehen über die Deutschen hergezogen als Unterstützer von Massenmördern und "Ausschwitz in the Sand" und da wird auch öffentlich im Fernsehen die Befreiung des Irak gefeiert. In Deutschland hört man davon natürlich nichts.

    Aber da Deutschland seinem Wesen nach immer schon zu Diktatur, Gewalt, Rassismus und Gewaltherrschaft neigte, ist dieser schwere Fehlschlag im Erziehungsprozeß der Deutschen nicht verwunderlich. Es ist eben die Mentalität, einhergehend mit Rechthaberei und stupidem Beharren auf nichtakzeptablen Standpunkten.

    In Deutschland gibt es also tatsächlich eine Zensur, die als Blockade eines besserwisserischen linksradikalen Meinungskartells ganz unscheinbar daher kommt.

  6. #335
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="851820
    In Deutschland gibt es ja in den öffentlich-rechtlichen Medien ein linkes Meinungskartell, das andere Meinungen als "die herrschende Meinung" verhindert.
    Das gehört auch zu dem, was ich meine. Neben rechtlicher Zensur (z.B. Leumdung von gewissen geschichtlichen Geschnhnissen) gibt es ja die inoffizielle Zensur. Und das ist alles, was nicht politisch korrekt ausgesprochen wird.
    Gerade jetzt gab es wieder einen Ausspruch von einem Politiker, der die Schweiz als Schurkenstaat bezeichnete. Natürlich war es unterste Schublade und politisch unkorrekt. Dennoch - auch wenn ich andere meinung bin - wpürde ich diese Aussage jedem als freie Meinungsäußerung erlauben.

    Aber nein - es gab Beschwerden, denn so etwas dürfe man ja nichts sagen. Also entschudligte sich der Typ einen Tag später mit Bedauern!
    Das glaubt doch kein Schwein. Das weiß doch jeder, dass der Mensch lügt. Natürlich bedauert er seine Aussage nicht und er stehet auch weiterhin dazu. Das ist Volksverarschung!

    Wenn wir schon Politiker wählen, dann möchte ich auch deren ehrliche Meinung höre, auch wenn sie noch so bescheuert und gefährlich ist. Denn nur so entlarvt man die Wölfe im Schafspelz.

    Ich will keine Einheitsmenschen, die brav nur der politisch korrekten Meinung folgen. Genau wie du möchte ich auch Menschen, die demn Irakkrieg für gut heißen - auch wenn völlig unbeeinflusst ich anderer Meinung bin.
    Nur eine Vielfalt von Meinungen lässt Bildung zu. Nur wenn man negative Dinge sieht, hört und erfährt, kann man auch die positiven Dinge gutheißen und sie genießen. Sonst wird der Mensch verwöhnt und wird zu pessimistisch, weil er von oben immer nur fürchten muss, runterzufallen.

    Nur wenn man die feinde durch offene Aussagen erkennt, kann man sie auch aufhalten. Denn eins ist klar: wer seine Meinung nicht äußern darf, wird sie nicht verändern. Er wird den Terror dann halt versteckt ausüben! Und das ist viel schwieriger zu erkennen und zu verhindern.

    Und Propaganda zu erkennen ist die Aufgabe von Schulen. Wer hier als Lehrer versagt sollte nicht einfacherhalber Zensurmaßnahmen oder strenge Regeln aufstellen. Das ist zu einfach. Ich brauche keine Zensur und keine Gesetze, um zu erkennen, dass ....... Kampf ein Schundbuch voller Haß und geistiger Verwirrung ist. Aber um das zu erkennen, muss ich es lesen dürfen! Sonst könnte ich immer vermuten, es gibt andere Gründe, es zu verbieten.

  7. #336
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.706

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="851837
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="851820
    In Deutschland gibt es ja in den öffentlich-rechtlichen Medien ein linkes Meinungskartell, das andere Meinungen als "die herrschende Meinung" verhindert.
    Das gehört auch zu dem, was ich meine. Neben rechtlicher Zensur (z.B. Leumdung von gewissen geschichtlichen Geschnhnissen) gibt es ja die inoffizielle Zensur.
    Die ganze Journaille hat leider in der Pisa-Schule jahrelange Rotlichtbestrahlung der 68er-Lehrer und SEWler erhalten und nur ganz wenige konnten sich davon befreien und anfangen, mal selber zu denken.

    Für die 68er war die DDR nunmal das bessere Deutschland und die BRD die kapitalistische Diktatur und die haben ihr inverses Wertesystem weitergegeben. Und welch eine Tragödie für diese Leute, als eine gewaltige Bürgerrechtsbewegung diesen ganzen linken Müll in die Mülltonne der Geschichte beförderte und seitdem keiner mehr was davon wissen will.

    Die armen Kinder mußten sich in der Schule stundenlange Reden von dem Kennedy-Mörder Fidel Castro anhören und bei jedem 68er-Lehrer standen die gesammelten Reden der Genossen Ulbricht, Honnecker und Stalin im Schrank, als Geschenk der GEW, die den Müll direkt von der Stasi bekam.

    Die gesamte Friedensbewegung und die Grünen waren komplett von der Stasi unterwandert und gesteuert und diese Leute sind sogar heute noch politisch aktiv bei der SED-Nachfolgepartei und den Grünen. Das sind alles knallharte Fans von Diktatur und Unterdrückung, kein Wunder, das die verhindern wollten, dass Saddam Hussein weitermordet.

    Diese Leute haben sich das öffentlich-rechtliche Fernsehen gekrallt und bilden ein Meinungskartell, das jede andere Meinung als die eigene unterdrückt.

    So gesehen gibt es also tatsächlich eine aktive Zensur in Deutschland, aber nach insgesamt 52 Jahren sozialistischer Diktatur in Deutschland ist das anscheinend zur Tradition geworden.....

  8. #337
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Ach Gott. Hier scheint man den Sinn für die Proportionen verloren zu haben. Fakt ist, dass in Thailand zur Zeit Notstandsrecht - nicht Kriegsrecht - herrscht. Beide Formen des Ausnahmezustands sind in der Verfassung geregelt und hebeln auch nicht die Verfassung aus. In diesem zwar verfassungsmäßigen Zustand - der rein politisch keinen guten Sinn macht - kann Väterchen Staat alles machen was er will und braucht auf eine Gerichtsbarkeit überhaupt keine Rücksicht mehr zu nehmen. Unabhängig davon, ob die Richter nicht allzu willig wären, den alten Eliten zuzuarbeiten.

  9. #338
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="851939
    kann Väterchen Staat alles machen was er will und braucht auf eine Gerichtsbarkeit überhaupt keine Rücksicht mehr zu nehmen. Unabhängig davon, ob die Richter nicht allzu willig wären, den alten Eliten zuzuarbeiten.
    dann kommt eine Auflösung der DP unter dem Notstand ja gar nicht in Betracht.
    Ich weiss aber auch, das es doch die Verfassung beschneidet und durch eine Notstandsklausel ersetzt wird.
    Ich kenne aber das genaue Notstandsgesetz von Thailand nicht.

  10. #339
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Die Prachatai-Website ist inzwischen nach den letzten rein demokratischen und rein rechtsstaatlichen Bemühungen der Regierung um Meinungsvielfalt als Basis einer funktionsfähigen Demokratie hier zu finden:

    http://www.prachatai2.info/

    Wir erleben z.Zt. in Thailand eine wahre Welle der patriotischen Verhinderung, dass der normale Thai - also der ohne Proxy-Server - irgendetwas von dem wahrnehmen kann, was so politisch im Lande vorgeht.

    Die Barmädels hatten schon immer Recht: Politik ist ein dreckiges Geschäft. :-)

  11. #340
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    949

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="851774
    Zitat Zitat von voicestream",p="851753
    Das sagt nix absolut nix aus. Die BRD hat 189mal bei Google angefragt Inhalte zu loeschen. Natuerlich hat Thailand nicht bei Google angefragt, weil.....

    Im Gegenzug nutzt die thailaendische Regierung eine eigene Firewall und etscheidet einzig alleine was sie alles blockt. Thailand braucht nicht bei Google anzufragen. Was denkst Du warum unter anderem das Internet in Thailand so langsam ist?


    Bitte erzaehle mir und anderen nicht nochmal, in Deutschland und in den USA herrscht staerkere Internetzensur wie in Thailand.
    Was hast du fuer ein Problem?
    Ich hab noch nie eine Internetseite gefunden bei der ich es nicht ok gefunden haette, dass sie auf dem Index steht.
    ?
    @ NAJA Extranjero dann bewirb dich doch am besten als Touristen-Internet-Zensierer für Thailand. Gibt noch genügend ausländische Geschmacklosigkeiten gegenüber Thailand wie kaum verdeckte Sympathien für die rote "Terroristen-Szene" - vielleicht kannst du eine ähnliche Truppe wie die Touristenpolizei aufstellen

Seite 34 von 51 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PICASA Online- Bilder mit Websites verlinken - aber wie ?
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 19:21
  2. Ordner sperren in XP ...
    Von Gerd / Muenchen im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 20:05
  3. Thailand will .....-Websites blockieren
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.05, 11:39