Seite 33 von 51 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 505

Thailands Behörden sperren Websites

Erstellt von Jens, 06.01.2009, 10:50 Uhr · 504 Antworten · 25.812 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="851494
    Thailand taucht in der Statistik von Google ganz weit hinten
    auf wenn es um [highlight=yellow:41a4b8bf68]Anfragen[/highlight:41a4b8bf68] zur Sperrung und Loeschung von Inhalten geht.
    Da gehen Laender wie die USA oder Deutschland wesentlich strikter gegen vor....
    Quelle/ Link? Und von wann sind die Daten? Hier geht es um Anfragen und nicht um eigentliche Sperrungen.

    Internet Censorship ist in Thailand erst seit ein paar Jahren extrem. In 8 Jahren USA ist mir nicht eine einzige gesperrte Seite auf den Bildschirm gekommen. In Thailand allerdings taeglich ( nein, kein 5ex etc. )....

    In Deutschland fallen mir auch nur Seiten/ Inhalte in Verbindung mit WW2 und Adolf ...... ein........

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Wir reden schon von aktuellen Zahlen.

    Internet
    Google: Deutschland will Inhalte löschen lassen
    21.04.2010 16:00 Uhr

    Die Bundesrepublik Deutschland hat beim US-Internetkonzern Google 2009 weltweit mit am häufigsten die Löschung von Inhalten beantragt. Von staatlichen Stellen aus Deutschland habe Google in der zweiten Jahreshälfte insgesamt 188 entsprechende Anfragen erhalten, sagte ein Sprecher von Google Deutschland am Mittwoch in Hamburg. Auch hätten Polizei oder Staatsanwaltschaften häufig Informationen über Google-Nutzer angefragt.

    Der US-Internetgigant Google stellte am Dienstag (Ortszeit) auf seiner Internetseite ein neues Analyseinstrument zur Darstellung von Anfragen von Regierungen und anderen Behörden vor. Bei den Löschanfragen liegt demnach nur Brasilien vor Deutschland; das südamerikanische Land richtete insgesamt 291 Gesuche an Google. Auf Platz drei landete demnach Indien (142 Anfragen), auf Platz vier die USA (123).

    Für die China, das sich im Konflikt mit Google befindet, lagen demnach keine Zahlen vor. «In China gelten alle Angaben zur Zensur als Staatsgeheimnis und dürfen nicht veröffentlicht werden», sagte der Sprecher von Google Deutschland. Google hatte kürzlich die Eigenzensur von Internetseiten in China beendet und damit für Verstimmung in der Volksrepublik gesorgt.

    Google löscht Daten nach Angaben des Sprechers auf Anfrage staatlicher Stellen etwa zur Bekämpfung von Gesetzesverstößen. Zum einen handle es sich dabei um Suchergebnisse der Suchmaschine Google, die etwa auf strafbare Inhalte wie rechtsradikale Websites verweisen. Diese würden für ein bestimmtes Land, in dem sie unter Strafe stünden, aus den Ergebnislisten entfernt. An den betreffenden Stellen vermerke Google, dass Ergebnisse entfernt wurden. Zum anderen lösche Google auch tatsächlich Inhalte - etwa Filme auf der Videoplattform Youtube.

    Die neue Google-Internetseite gibt auch Auskunft darüber, wie oft Regierungen Informationen über Google-Nutzer eingeholt haben. Auch hier führte Brasilien den Angaben zufolge mit 3663 Anfragen zu Informationen aus Google-Nutzerkonten die Rangliste an, gefolgt von den USA mit 3580 Anfragen und Großbritannien mit 1166 Gesuchen. Deutschland belegte den siebten Platz mit 458 Anfragen. Der Großteil der Gesuche bezog sich demnach auf Informationen für Strafermittlungen - beispielsweise, wann ein Nutzer zum letzten Mal ein Google-E-Mail-Konto benutzte.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/...geid,5394.html
    Ich hab mir jetzt nicht die Muehe gemacht bei Googledirekt die Daten zu suchen.

  4. #323
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Das sagt nix absolut nix aus. Die BRD hat 189mal bei Google angefragt Inhalte zu loeschen. Natuerlich hat Thailand nicht bei Google angefragt, weil.....

    Im Gegenzug nutzt die thailaendische Regierung eine eigene Firewall und etscheidet einzig alleine was sie alles blockt. Thailand braucht nicht bei Google anzufragen. Was denkst Du warum unter anderem das Internet in Thailand so langsam ist?

    Hier noch ein paar Fakten von google:

    [highlight=yellow:c51b587123]In October 2006[/highlight:c51b587123], MICT blocked 2475 websites by "request"; [highlight=yellow:c51b587123]by January 11, 2007, this number had risen to 13,435 websites, a jump of more than 500%.[/highlight:c51b587123] This brings the current total of websites blocked to more than 45,000. All websites are blocked in secret and the criteria for censorship has never been made public by government. However, the MICT blocklist must be made available to ISPs to block.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Interne...ip_in_Thailand

    Bitte erzaehle mir und anderen nicht nochmal, in Deutschland und in den USA herrscht staerkere Internetzensur wie in Thailand.

  5. #324
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von voicestream",p="851753
    Bitte erzaehle mir und anderen nicht nochmal, in Deutschland und in den USA herrscht staerkere Internetzensur wie in Thailand.
    Zensur herrscht überall, nur halt in verschiedenen Bereichen. Man kann das schwer vergleichen.
    Google selber zensiert ja sogar, z.B. etliche Videos bei Youtube. Und auch die eigene Werbekunden werden gandenlos zensiert, wenn die Werbung, bzw. die Website abgeblich nicht qualitativ gut genug ist. Google ist daher nicht nur massiv kundenunfreundlich, sondern auch ein extremer Heuchler.

    Es ist sehr gut, wenn Zensur grundsätzlich und überall bekämpft wird, aber dann bitte auch bei einem selber. Und daher ist es auch völlig wumpe, ob Thailand, Deutschland oder Google mehr zensiert. Alle agieren hier mies und gehören ordentlich abgewatscht dafür.

    Freiheit für die Meinung! Überall!

  6. #325
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von voicestream",p="851753
    Das sagt nix absolut nix aus. Die BRD hat 189mal bei Google angefragt Inhalte zu loeschen. Natuerlich hat Thailand nicht bei Google angefragt, weil.....

    Im Gegenzug nutzt die thailaendische Regierung eine eigene Firewall und etscheidet einzig alleine was sie alles blockt. Thailand braucht nicht bei Google anzufragen. Was denkst Du warum unter anderem das Internet in Thailand so langsam ist?

    Hier noch ein paar Fakten von google:

    [highlight=yellow:d35258b196]In October 2006[/highlight:d35258b196], MICT blocked 2475 websites by "request"; [highlight=yellow:d35258b196]by January 11, 2007, this number had risen to 13,435 websites, a jump of more than 500%.[/highlight:d35258b196] This brings the current total of websites blocked to more than 45,000. All websites are blocked in secret and the criteria for censorship has never been made public by government. However, the MICT blocklist must be made available to ISPs to block.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Interne...ip_in_Thailand

    Bitte erzaehle mir und anderen nicht nochmal, in Deutschland und in den USA herrscht staerkere Internetzensur wie in Thailand.
    Was hast du fuer ein Problem?
    Ich hab noch nie eine Internetseite gefunden bei der ich es nicht ok gefunden haette, dass sie auf dem Index steht.
    Das ganze Beleidigunszeugs und die ueble Hetze fallen nun mal nicht unter Meinungsfreiheit sondern sind schlicht Straftaten.

    Und was glaubst du wohl wie viele Webseiten weltweit taeglich geloescht werden weil sie kriminell sind?

  7. #326
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="851774
    Was hast du fuer ein Problem?
    Ich hab noch nie eine Internetseite gefunden bei der ich es nicht ok gefunden haette, dass sie auf dem Index steht.
    Einspruch Herr Lehrer. Wir den hier von Thailand. Ich kann Dir ne Menge Seiten geben, die nichts und rein gar nichts verletzen. Sie gefallen halt der Regierung nicht, weil sie etwas kritsich sind.

    Wobei mir schleierhaft ist, wie man Zensur ok finden kann.

    Ich rede hier nicht von ...., Gambling ( wobei wir im 21.Jahrhundert sind ) oder LM. Wobei man bei letzterem Streiten kann. Dies ist eine Waffe womit man politisch anders denkende schnell ausschalten kann/ tut.

  8. #327
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.567

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="851772

    Es ist sehr gut, wenn Zensur grundsätzlich und überall bekämpft wird, aber dann bitte auch bei einem selber. Und daher ist es auch völlig wumpe, ob Thailand, Deutschland oder Google mehr zensiert. Alle agieren hier mies und gehören ordentlich abgewatscht dafür.

    Freiheit für die Meinung! Überall!
    Du solltest dich vielleicht endlich mal über den Unterschied zwischen Strafverfolgung und Zensur informieren. Wenn strafbare Inhalte aus dem Internet entfernt werden, bei Google geblockt oder anderweitig unzugänglich gemacht werden, handelt es sich nicht um Zensur.

    In Deutschland und anderen Staaten darf man aus gutem Grund nicht öffentlich (also auch nicht im Internet) zu Gewalt, Rassismus oder sonstigen Straftaten aufrufen.

    So hat sich die Fa. Google aus China zurückgezogen, weil es nicht bei der Unterdrückung der politischen Opposition in China mitmachen wollte und nicht dabei helfen wollte, schwere Verstöße gegen die Menschenrechte zu vertuschen. In Diktaturen wie China, Nordkorea und Iran gibt es Zensur, die allein dazu dient, die politische Opposition mundtot zu machen und Menschenrechtsverstöße wie die öffentliche Hinrichtung Homo5exueller zu vertuschen und zu verhindern, dass diese Verstöße weltweit angeprangert werden.

    So hat sich ja auch die deutsche Regierung unter Schröder seinerzeit auf die Seite des Massenmörders Saddam Hussein gestellt und hat versucht, seine Absetzung zu verhindern, wahrscheinlich aus primitiven Profitinteressen, was besonders verwerflich ist.

    [highlight=yellow:d6edc31687]Google löscht Daten[/highlight:d6edc31687] nach Angaben des Sprechers auf Anfrage staatlicher Stellen etwa [highlight=yellow:d6edc31687]zur Bekämpfung von Gesetzesverstößen[/highlight:d6edc31687]. Zum einen handle es sich dabei um Suchergebnisse der Suchmaschine Google, die etwa auf strafbare Inhalte wie rechtsradikale Websites verweisen. Diese würden für ein bestimmtes Land, in dem sie unter Strafe stünden, aus den Ergebnislisten entfernt. An den betreffenden Stellen vermerke Google, dass Ergebnisse entfernt wurden. Zum anderen lösche Google auch tatsächlich Inhalte - etwa Filme auf der Videoplattform Youtube.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/...geid,5394.html

  9. #328
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von voicestream",p="851778
    Zitat Zitat von Extranjero",p="851774
    Was hast du fuer ein Problem?
    Ich hab noch nie eine Internetseite gefunden bei der ich es nicht ok gefunden haette, dass sie auf dem Index steht.
    Einspruch Herr Lehrer. Wir den hier von Thailand. Ich kann Dir ne Menge Seiten geben, die nichts und rein gar nichts verletzen. Sie gefallen halt der Regierung nicht, weil sie etwas kritsich sind.

    Wobei mir schleierhaft ist, wie man Zensur ok finden kann.

    Ich rede hier nicht von ...., Gambling ( wobei wir im 21.Jahrhundert sind ) oder LM. Wobei man bei letzterem Streiten kann. Dies ist eine Waffe womit man politisch anders denkende schnell ausschalten kann/ tut.
    Soso, Seiten werden gesperrt weil sie lediglich kritisch sind und ansonsten nur die wahrtheit und nix als die wahrheit verbreiten.

    Ne, ist klar.

    Die sache ist auch ganz einfach, Freiheit hoert dort auf wo die Freiheit eines anderen verletzt wird. Oder ueble Propaganda betrieben wird. Ist in Deutschland so, in Thailand und anderswo.

  10. #329
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.567

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Doppelt, gelöscht

  11. #330
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.567

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="851772

    Es ist sehr gut, wenn Zensur grundsätzlich und überall bekämpft wird, aber dann bitte auch bei einem selber. Und daher ist es auch völlig wumpe, ob Thailand, Deutschland oder Google mehr zensiert. Alle agieren hier mies und gehören ordentlich abgewatscht dafür.

    Freiheit für die Meinung! Überall!
    Du solltest dich vielleicht endlich mal über den Unterschied zwischen Strafverfolgung und Zensur informieren. Wenn strafbare Inhalte aus dem Internet entfernt werden, bei Google geblockt oder anderweitig unzugänglich gemacht werden, handelt es sich nicht um Zensur.

    In Deutschland und anderen Staaten darf man aus gutem Grund nicht öffentlich (also auch nicht im Internet) zu Gewalt, Rassismus oder sonstigen Straftaten aufrufen.

    So hat sich die Fa. Google aus China zurückgezogen, weil es nicht bei der Unterdrückung der politischen Opposition in China mitmachen wollte und nicht dabei helfen wollte, schwere Verstöße gegen die Menschenrechte zu vertuschen. In Diktaturen wie China, Nordkorea und Iran gibt es Zensur, die allein dazu dient, die politische Opposition mundtot zu machen und Menschenrechtsverstöße wie die öffentliche Hinrichtung Homo5exueller zu vertuschen und zu verhindern, dass diese Verstöße weltweit angeprangert werden.

    Es hat sich ja auch die deutsche Regierung unter Schröder seinerzeit auf die Seite des Massenmörders Saddam Hussein gestellt und hat versucht, seine Absetzung zu verhindern, wahrscheinlich aus primitiven Profitinteressen, was besonders verwerflich ist. Man kann also davon ausgehen, das Deutschland heimlich weiterhin Kriegsverbrecher und Massenmörder schützt, wie es ja seit langem deutsche Tradition ist.

    [highlight=yellow:9a566bfe29]Google löscht Daten[/highlight:9a566bfe29] nach Angaben des Sprechers auf Anfrage staatlicher Stellen etwa [highlight=yellow:9a566bfe29]zur Bekämpfung von Gesetzesverstößen[/highlight:9a566bfe29]. Zum einen handle es sich dabei um Suchergebnisse der Suchmaschine Google, die etwa auf strafbare Inhalte wie rechtsradikale Websites verweisen. Diese würden für ein bestimmtes Land, in dem sie unter Strafe stünden, aus den Ergebnislisten entfernt. An den betreffenden Stellen vermerke Google, dass Ergebnisse entfernt wurden. Zum anderen lösche Google auch tatsächlich Inhalte - etwa Filme auf der Videoplattform Youtube.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/...geid,5394.html
    [/quote]

Seite 33 von 51 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PICASA Online- Bilder mit Websites verlinken - aber wie ?
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 19:21
  2. Ordner sperren in XP ...
    Von Gerd / Muenchen im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 20:05
  3. Thailand will .....-Websites blockieren
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.05, 11:39