Seite 31 von 51 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 505

Thailands Behörden sperren Websites

Erstellt von Jens, 06.01.2009, 09:50 Uhr · 504 Antworten · 25.729 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="791457
    Es gibt einen Augenzeugenbericht ueber die Situation im September in New York, worin es hiess, dass die zentralen westl. Regierungen damals - unter dem Schock des Militaerputsches - bereit waren, die Exilregierung anzuerkennen. Nachzulesen in der Rede von [highlight=yellow:9cf2d4074f]J. Penkair[/highlight:9cf2d4074f] vor dem FCCT aus dem Jahre 2007. Eingestellt auch in diesem Forum.

    Man hat dann davon Abstand genommen, weil Thaksin entweder vom Koenig oder von Prem angerufen wurde und gebeten wurde, es lieber nicht zu machen. Der Koenig waere ja ganz schoen unter Zugzwang geraten.

    Jedenfalls haetten dann die staendigen Empfehlungen und Ratschlaege von Thaksin fuer Abhisit einen anderen juristischen Stellenwert.


    Hast du noch einen andere Quelle als die von diesem Fluechtigen?

    Jakrapob Penkair, abgesehn davon das er zur Fuehurngsriege der Rotjoeppchen Punks gehoert/e, ist einer von denen die Heute dieses, und Morgen jenes verkuenden...also einer von den Glaubhaftesten, auch ein Grund warum er nicht mehr im Lande verweilt!



    Jakrapob has been in the hot seat and at risk of losing his Cabinet job following a translation of the text of his speech from English to Thai that was widely circulated on the Internet.

    In his speech, Jakrapob took on the patronage system and fiercely criticised Gen Prem Tinsulanonda, the president of the Privy Council.

    At that time, he was heading an anti-coup group. A complaint of lese majeste was subsequently filed against him because his speech was alleged to border on offendฌing the monarchy.

    There has been growing pressure for Jakrapob to resign. The Democrats, and most recently [highlight=yellow:9cf2d4074f]Natthawut Prasertwuwan[/highlight:9cf2d4074f], a Chat Thai Party MP, have played on this political controversy by calling for Jakrapob's resignation.
    Quelle:
    http://www.nationmultimedia.com/2008...s_30074295.php


    Natthawut Prasertwuwan z.B. ist ein Chat Thai Mitglied, der Jakrapob aufforderte zurueck zu treten..bei der Rede geht es um den Inhalt seiner Rede vor dem FCCT

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="791457
    Es gibt einen Augenzeugenbericht ueber die Situation im September in New York, worin es hiess, dass die zentralen westl. Regierungen damals - unter dem Schock des Militaerputsches - bereit waren, die Exilregierung anzuerkennen. Nachzulesen in der Rede von [highlight=yellow:a11c1567c8]J. Penkair[/highlight:a11c1567c8] vor dem FCCT aus dem Jahre 2007. Eingestellt auch in diesem Forum.

    Man hat dann davon Abstand genommen, weil Thaksin entweder vom Koenig oder von Prem angerufen wurde und gebeten wurde, es lieber nicht zu machen. Der Koenig waere ja ganz schoen unter Zugzwang geraten.

    Jedenfalls haetten dann die staendigen Empfehlungen und Ratschlaege von Thaksin fuer Abhisit einen anderen juristischen Stellenwert.


    Hast du noch eine andere Quelle als die von diesem Fluechtigen?

    Jakrapob Penkair, abgesehn davon das er zur Fuehrungsriege der Rotjoeppchen Punks gehoert/e, ist einer von denen die Heute dieses, und Morgen jenes verkuenden...also einer von den Glaubhaftesten, auch ein Grund warum er nicht mehr im Lande verweilt!

    Ex-Sprecher, Ex-PM's Office Minister, fuer seinen "Herrn und Meister", ex-TRT..das der "treu bei Fuss laeuft" ist ja wohl mehr als klar!



    Jakrapob has been in the hot seat and at risk of losing his Cabinet job following a translation of the text of his speech from English to Thai that was widely circulated on the Internet.

    In his speech, Jakrapob took on the patronage system and fiercely criticised Gen Prem Tinsulanonda, the president of the Privy Council.

    At that time, he was heading an anti-coup group. A complaint of lese majeste was subsequently filed against him because his speech was alleged to border on offendฌing the monarchy.

    There has been growing pressure for Jakrapob to resign. The Democrats, and most recently [highlight=yellow:a11c1567c8]Natthawut Prasertwuwan[/highlight:a11c1567c8], a Chat Thai Party MP, have played on this political controversy by calling for Jakrapob's resignation.
    Quelle:
    http://www.nationmultimedia.com/2008...s_30074295.php


    Natthawut Prasertwuwan z.B. ist ein Chat Thai Mitglied, der Jakrapob aufforderte zurueck zu treten..bei der Rede geht es um den Inhalt seiner Rede vor dem FCCT.

  4. #303
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    [quote="Samuianer",p="791462"]
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="791457
    Es gibt einen Augenzeugenbericht ueber die Situation im September in New York, worin es hiess, dass die zentralen westl. Regierungen damals - unter dem Schock des Militaerputsches - bereit waren, die Exilregierung anzuerkennen. Nachzulesen in der Rede von [highlight=yellow:81880d305b]J. Penkair[/highlight:81880d305b] vor dem FCCT aus dem Jahre 2007. Eingestellt auch in diesem Forum.
    ja, nur hat dann die Militärregierung schnelle Neuwahlen versprochen, dann hat sich dies in Luft aufgelöst.
    Heute darf er in die meisten westlichen Staaten nicht mal mehr einreisen.

    Man hat dann davon Abstand genommen, weil Thaksin entweder vom Koenig oder von Prem angerufen wurde und gebeten wurde, es lieber nicht zu machen. Der Koenig waere ja ganz schoen unter Zugzwang geraten.
    hast du dafür einen Link?

    Jedenfalls haetten dann die staendigen Empfehlungen und Ratschlaege von Thaksin fuer Abhisit einen anderen juristischen Stellenwert.
    naja, der einzige Ratschlag von Thaksin war wohl der an die Rothemden, Trouble in Pattaya zu machen.


    Jakrapob Penkair, abgesehn davon das er zur Fuehurngsriege der Rotjoeppchen Punks gehoert/e, ist einer von denen die Heute dieses, und Morgen jenes verkuenden...also einer von den Glaubhaftesten, auch ein Grund warum er nicht mehr im Lande verweilt!
    Jakrobob ist ein Irrer - der nicht davor zurückschrecken würde, Waffen gegen die Regierungstruppen einzusetzen.
    Ähnlich Da Torpedo - aber die ist ja gottseidank erstmal versorgt :-)

  5. #304
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Bukeo",p="791466
    ......
    [highlight=yellow:9380d9b377]..Jakrobob ist ein Irrer - der nicht davor zurückschrecken würde, Waffen gegen die Regierungstruppen einzusetzen.[/highlight:9380d9b377]
    Ähnlich Da Torpedo - aber die ist ja gottseidank erstmal versorgt :-)
    Von dem typischen waani-Fraktions-Mangel Behauptungen hier einzustellen, die Links/Quellen nicht zu erbringen, mal abgesehen...


    Was darf man dann von einem Menschen, d.h. von dessen Ansinnen halten, der Leute wie Jakrapobb um sich schart, ja sogar zu seinem Sprecher macht...?


    Mehr zu Jakrapob:


    It is his conviction that a person who does what he likes and fights for his beliefs will always be happy and energetic.

    When asked what he was fighting for, the close aide of deposed prime minister Thaksin Shinawatra replied: [highlight=yellow:9380d9b377]"I am fighting for democracy."

    "And Mr Thaksin is the most vivid symbol of democracy," he added, "because he came to power through a general election under a democratic system.

    "So, I believe that protecting Mr Thaksin is also protecting Thai democracy."[/highlight:9380d9b377]

    The PTV executive said leading the DAAD rally had added colour to his life.

    "I have lived a very simple life, always acted politely and stayed in a safe environment. This is a very good chance for me to taste the real excitement."

    He is addicted to politics outspoken politician Samak Sundaravej, a former Bangkok governor, is a role model and says he is now ready to take a risk by choosing sides.

    "And by doing this I earn a lot of criticism and new foes, but I'm ready to face up to this," he said, referring to his devotion to the fight for the reinstatement of Mr Thaksin and his leading role in the anti-coup rally.

    His strength came partly from the support he received from family members, all of them strong supporters of Mr Thaksin and the Thai Rak Thai party.

    The young-blood politician said he made his own decisions, each political step of the way..........


    ....Since he began playing a leading role within DAAD over the last month, the two books he has been reading are The Private Life of Chairman Mao and George Orwell's political novel 1984........


    ............After returning to Thailand, the politically-obsessed man worked briefly for the Charoen Pokphand Group before moving to the Foreign Affairs Ministry's information department.
    ...


    "He looked much older than the other students. The boy always acted like he was a great professor," said the teacher who asked not to be named.

    "He was very good at acting when assigned to speak in front of the class, but his ideas and points of view were not so sharp," the teacher recalled. He won a number of awards in school-level debates. "Jakrapob is a good public speaker, but not a good thinker."
    Quelle:

    http://www.asiamedia.ucla.edu/articl...parentid=72529

    Mr.Jakrapob's steile Karriewende begann nachdem er 2003 unter Thaksin zum ASEAN Treffen als Koordinator fuer die Regierung berichtete....

  6. #305
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Samuianer",p="791462
    Hast du noch einen andere Quelle als die von diesem Fluechtigen?
    Zitat Zitat von Samuianer",p="791464
    Hast du noch eine andere Quelle als die von diesem Fluechtigen?
    Zitat Zitat von Bukeo",p="791466
    hast du dafür einen Link?
    Steht alles hier im Forum. Die Rede, die Diskussion, die Beitraege der anderen auf der FCCT-Veranstaltung.
    Vielleicht solltet Ihr Euch einmal aufraffen, dies zu lesen. Haette ja auch den guten Nebeneffekt, dass Ihr mal wuesstet, wovon ihr redet. Ich gebe allerdings zu, der englische Text ist lang.

    Der Bericht des Augenzeugen Penkair gilt als glaubhaft, quellenkritische Bedenken werden nicht erhoben. Entsprechend wurde es in andere historische Darstellungen aufgenommen

  7. #306
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="791477
    Die Rede, die Diskussion, die Beitraege der anderen auf der FCCT-Veranstaltung.
    Vielleicht solltet Ihr Euch einmal aufraffen, dies zu lesen. Haette ja auch den guten Nebeneffekt, dass Ihr mal wuesstet, wovon ihr redet. Ich gebe allerdings zu, der englische Text ist lang.
    dann geht es dir wie mir - ich muss auch einen Link 10-20x posten, bis er ankommt :-)

    Der Bericht des Augenzeugen Penkair gilt als glaubhaft, quellenkritische Bedenken werden nicht erhoben. Entsprechend wurde es in andere historische Darstellungen aufgenommen
    das kann schon sein, das ich über diesen Irren nicht alles lese. :-)

  8. #307
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Government directions on "rumor-mongering" growing out of proportion, says SEAPA

    http://www.ifex.org/thailand/2009/11...ites_harassed/[/url]

  9. #308
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Auszuege aus dem neuen Reuter Report vom 18.12.2009

    The Computer Crime Act, passed by a military-installed government after the 2006 coup is described by critics as a “witch hunt law” that is used “against political dissidents with provisions so vague they could be used against any web surfer.”

    It is stated that the “the crackdown on free speech in part reflects fear of Thaksin [Shinawatra] and his supporters, some of whom are accused of harboring a republican agenda, which they deny.”

    Aree Jiworarak, head of Thailand’s information technology supervision office is cited as saying that: “Since 2007, Thai authorities have blocked almost 20,000 Web pages deemed insulting to the monarch…”. Aree says that his “war room” is staffed “around the clock by a team of bilingual civil servants and young professionals, tackles ’systematic attempts’ to undermine the throne…”. While Aree admits that court orders are required to “shut most websites,” for those deemed “offensive to the monarchy, his office approaches Internet Service Providers to block access before getting an official court order.” What are laws for if they aren’t ignored. PPT is adding the emphasis here.

    Aree and the team claim to find some 100 offending pages a day and claims that the censorship is “not just about national security. It’s about the hurt feelings among Thai people. Service providers cooperate because they love the country, too” according to Aree. In fact, though, service providers feel that have to co-operate or face severe penalties.

    The articles says that some “rights groups said the use of the computer law may have gained prominence recently because authorities may be less inclined to use its harsh lese majeste laws on web surfers.” PPT thinks this is not the reason for using the computer crimes law, which is, in any case, harsh. In fact, we think it is used to avoid the negative international criticism that comes with the use of the lese majeste law. This is a deliberate and considered strategy that the Abhisit Vejjajiva government has put in place.

    According to this report, the police say the computer crimes law “is crucial and effective.” Police Lt.-General Tha-ngai Prasjaksattru, head of the Criminal Investigation Bureau is cited: “We don’t want to have to invoke his majesty to prosecute cases which obviously threaten national security…”. Further: “We don’t need to say it’s libel because we have a law that says spreading lies online is a crime.”

    So simple and it avoids all that negative publicity.


    http://www.thefreelibrary.com/Thaila...r-a01612093930

  10. #309
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Wenn Alpträume Wirklichkeit werden: :-(
    Seit heute kann ich auch "You...." (...die wichtigste Website der Welt) nicht mehr erreichen.
    Versucht man die Seite zu laden, erscheint die inzwischen allseits bekannte Meldung:

    ขออภัย ทางสำนักงานตำรวจแห่งชาติขอระงับการเชื่อมต่อมาที่เว บไซต์นี้
    เนื่องจากมีรูปภาพ หรือข้อความที่ไม่เหมาะสม เช่น ลามกอนาจาร การพนัน

    Ich weiß nicht, ob ich ohne "You...." leben kann, und denke darüber nach das Land zu verlassen...

  11. #310
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="813833

    Ich weiß nicht, ob ich ohne "You...." leben kann, und denke darüber nach das Land zu verlassen... :gruebel:
    thailand wirds überleben, oder???

Seite 31 von 51 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PICASA Online- Bilder mit Websites verlinken - aber wie ?
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 18:21
  2. Ordner sperren in XP ...
    Von Gerd / Muenchen im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 19:05
  3. Thailand will .....-Websites blockieren
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.05, 10:39