Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

Erstellt von Hippo, 23.06.2008, 14:12 Uhr · 18 Antworten · 1.448 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Trotz Lebensgefahr für die Betroffenen hat Thailand am Wochenende mehr als 800 Schutz suchende Angehörige des Hmong-Volkes ins benachbarte Laos zurückgeschobenen.
    Bankok, 23. Juni 2008

    Die Flüchtlinge gehören zu einer Gruppe von Hmong, die während des Vietnamkriegs auf der Seite der Amerikaner kämpften und sich seither unter erbärmlichsten Verhältnissen in den Wäldern versteckt halten müssen. Die Ausschaffung, so kritisiert die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) in einer Medienmitteilung, sei für einige Hmong-Familien lebensgefährlich. "Wir sind jetzt vor allem in sehr grosser Sorge um Leben und Gesundheit von acht Hmong-Flüchtlingsfamilien, deren Auslieferung von Laos gefordert worden war."

    Unter ihnen sei höchstwahrscheinlich auch der Hmong-Führer Lee Xue Lee, der wiederholt ausländische Journalisten nicht nur über die schwierige Situation der Flüchtlinge in Thailand informiert hatte, sondern auch über die gnadenlose Verfolgung der "Dschungel-Hmong" in Laos. "Fällt er in die Hände der laotischen Behörden, ist er in Lebensgefahr", warnte die GfbV. Die Menschenrechtsorganisation wandte sich bereits in einem Schreiben an die Aussenminister der EU-Staaten, der USA, Australiens, Kanadas und Japans mit der dringenden Bitte, ihre diplomatischen Vertretungen in Laos oder den Nachbarländern zu alarmieren. Sie sollten sich Zugang zu den Abgeschobenen verschaffen und langfristig ihr Wohlbefinden überprüfen.

    Zudem wurde die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte (UNHCHR), Louise Arbour, sowie das Internationale Rote Kreuz um Beistand gebeten. An die thailändische Regierung appellierte die GfbV, "keine weiteren Abschiebungen" vorzunehmen.

    Kein Zugang für UN-Flüchtlingshochkommissariat

    Rund 5'000 der etwa 8'000 Hmong-Flüchtlinge des nordthailändischen Lagers Huay Nam Khao waren am vergangenen Freitag in Richtung Bangkok aufgebrochen, um auf ihre verzweifelte Lage aufmerksam zu machen. Der friedliche Prostestmarsch wurde vom Militär aufgehalten. Zuerst wurden die Anführer des Zuges und im Anschluss noch einmal 832 Flüchtlinge in Richtung Nachbarland Laos deportiert. 500 bis 600 Hmong sollen noch in örtlichen Gefängnissen festgehalten werden.

    Mitarbeiter von Hilfsorganisationen im Lager berichten, dass von den bis zu 5'000 Protestierenden rund 1'600 noch nicht zurückgekehrt seien. Thailand betrachtet die Hmong-Flüchtlinge als "Wirtschaftsmigranten" und will sie alle bis Ende des Jahres nach Laos zurückschieben. Dem UN-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) wird der Zugang zum Lager verweigert. "So wird verhindert, dass die Fluchtgründe jedes einzelnen überprüft werden und Schutzbedürftigen Zuflucht gewährt werden muss", folgert die GfbV.

    onlinereports

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Frag mich wo die Kommentare unser Thailandfanatiker sind,

    wäre dies in deutschland passiert wären jetzt wohl hier schon 10 Seiten vollgeschrieben im Thrad
    von den Thailandfanatikern.

  4. #3
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Genau Joerg. Rührt sich nix. Ich hatte zumindest ein paar Kommentare wie z.B. zu Burma erwartet, aber....nunja, hier ist ja Thailand der Boesewicht und da siehts wohl anders aus. Lasse mich gern vom Gegenteil ueberzeugen.

  5. #4
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Und von wem erwarten die Herren zu diesem Thema qualifizierte Kommentare?

  6. #5
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    ich will zwar so schnell wie moeglich nach thailand auswandern, habe jedoch dort nicht und werde dort auch nicht das paradies im hinblick auf menschlichkeit oder geistige weiterentwicklung erwarten...

    kaum jemand wird dorthin auswandern, weil die regierung so "tolle" entscheidungen trifft.

    zudem muss man leider feststellen, dass auch deutschland sowhohl als auch die anderen EU-staaten unmenschliche und in hoechstem masse ungerechte, menschenverachtende entscheidungen bei der rueckfuehrung von auslaendern treffen, die durchaus auch schon zum tod der betroffenen gefuehrt haben.

    es ist hier nicht besser wie dort. leider.

  7. #6
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="602939
    Frag mich wo die Kommentare unser Thailandfanatiker sind,
    wäre dies in deutschland passiert wären jetzt wohl hier schon 10 Seiten vollgeschrieben im Thrad
    von den Thailandfanatikern.
    historisch betrachtet sind die thais doch verbündete dieser rebellen aus dem indochinakrieg. während diese im dschungel mann gegen mann gegen die "kommunisten" kämpften, betankten die thais freundlich die B 52 mit napalm zum wohle der vietnamesischen zivilbevölkerung.

  8. #7
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Manchmal kann eine Schulung interessante Nebeneffekte haben. Am PC neben mir sitzt Quang, so wie ich 54. Vietnamese, hat mit den Amerikanern gegen den Vietkong gekämpft. Wurde von den Kommunisten ins Gefängnis geworfen.........später kam er über die DDR nach Niedersachsen. Quangs Erlebnisse interessieren mich. Sie ergeben ein neues Fragment zum Thema Vietnam.

    Über die Hmong weis ich so gut wie gar nichts, ich bezeichne mich weder als Thailand Versteher noch als Fanatiker. Denke das es manch anderen so geht wie mir.
    Es ist nicht richtig bedrohte Menschen abzuschieben..........andererseits macht es Deutschland auch, nur nicht in dieser Anzahl. Aber Einzelschicksale gibt es reichlich. Aber was zählen schon Schicksale, die Politiker wird das kaum interessieren.

  9. #8
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="602939
    Frag mich wo die Kommentare unser Thailandfanatiker sind...
    Für unsere Forentrolle, die jeden neuen Fred gleich einmal mit einer überflüssigen Wortspende zur Selbsdarstellung benutzen gibt das Thema zu wenig her, von denen wirst Du nichts hören.

    Für die "Aufspringer bei Ertönen der Nationalhymne" und die die Dich niedermachen wenn Du das Wort "König" postest ohne gleich danach 3x zu erwähnen was für ein Segen er für Thailand ist, für die ist das Thema Nestbeschmutzung.

    Bleiben die, die sich mit dem Thema ernsthaft auseinandersetzen wollen, die schreiben erst gar nicht, weil sie wissen, dass der Fred schnell geschlossen werden wird oder zumindest ihr Beitrag gelöscht wird, wenn er allzu kritisch ausfällt.

    So, jetzt weißt Du, warum die Kommentare zum Eingangsthema ausbleiben.

  10. #9
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    Zitat Zitat von wingman",p="603009
    Es ist nicht richtig bedrohte Menschen abzuschieben..........andererseits macht es Deutschland auch, nur nicht in dieser Anzahl. Aber Einzelschicksale gibt es reichlich. Aber was zählen schon Schicksale, die Politiker wird das kaum interessieren.
    mich würde interessieren wieviel hong nach über 30 jahren aufenthalt sozialhilfe oder asyl in thailand erhalten haben. deutschland und österreich hatten im juguslawienkrieg u.a. den großteil der 600.000 bosnischen moslemflüchtlinge asyl gewährt. thailand diesbezüglich mit deutschland auf einen level zu stellen, halte ich für ziemlich verwegen.
    was hier gerechterweise von vielen seiten in d eingefordert wird, steht in los überhaupt nicht zur diskussion.

  11. #10
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus

    @zero

    schön, dass Du wenigstens eine wortreiche Erklärung zur forenbezogenen Psyche der Leute, die Du gar nicht kennst, parat hast.

    Dann ist die Welt ja wieder in Ordnung.

    Karlheinz

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 21:56
  2. Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 22.03.13, 16:05
  3. 4.000 Hmong-Flüchtlinge droht die Abschiebung
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 13:12
  4. Hoch hinaus ..
    Von koksamlan im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.08.06, 22:37
  5. Mond wirft Schatten auf Europa
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.05, 23:37