Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

Erstellt von waanjai_2, 30.04.2010, 11:54 Uhr · 34 Antworten · 3.311 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Associated Press hat die Nachricht:

    The crisis spilled into the diplomatic arena Thursday, with Foreign Minister Kasit Piromya censuring some foreign diplomats for meeting last week with Red Shirt leaders.

    "We do not want to see that happening again," Kasit told reporters during a visit to Jakarta, Indonesia. Kasit said he had earlier met with Philippine Ambassador Antonio V. Rodriguez, dean of the Bangkok diplomatic corps, to express his concern.

    In a note to other diplomats based in Thailand, Rodriguez said Kasit accused some ambassadors of voicing opposition to the constitutional monarchy and criticizing the government's handling of the crisis. Kasit was a public supporter of the Yellow Shirt movement before becoming foreign minister.

    "These actions have gone beyond the limits of diplomatic practice and were unacceptable to the Thai government," Rodriguez summarized Kasit as saying. "The envoys' opposition to the government and to the monarchy was inappropriate and will not be tolerated."

    http://www.ajc.com/news/nation-world...nt-503783.html

    Die USA und die EU hierauf:

    "The United States and European Union both said they have met with opposition figures and called for a peaceful resolution of the crisis."

    Ja, die guten alten Zeiten, wo man im Namen des Königs auch die "Fremdlinge" kontrollieren und dirigieren konnte, die scheinen auch in Thailand irgendwie vorbei zu sein.

    Heutzutage sind die Farangs sauer, wenn man ihren Botschaftern und Journalisten vorschreiben will, was sie zu sehen bekommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="851431
    ...Kasit accused some ambassadors of voicing opposition to the constitutional monarchy...
    Figuren mit diplomatischer Immunität können nicht (oder doch?) wg. LM belangt werden?

  4. #3
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    einen größeren Gefallen könnte die Regierung den Roten gar nicht tun, als ausländische Dipomaten wegen Verletzung von LM auszuweisen..mehr als ausweisen wird wohl eh nicht gehen.

    Aber das wäre schon mehr als genug Wasser auf die Mühlen der Roten gekippt und wäre mit unserem Verständnis von Presse-,Meinungs- und Redefreiheit nicht vereinbar.

    Thailand würde sich damit vor der Welt einen Bärendienst erweisen.

  5. #4
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Der Brustton der Überzeugung bedarf des Hohlraumes der Ahnungslosigkeit.

    Es gibt in der internationalen Diplomatie gewisse Spielregeln, die von allen zivilisierten Ländern anerkannt sind und eingehalten werden. Die diplomatische Immunität verlangt im Gegenzug, sich aus den inneren Angelegenheiten des Gastlandes herauszuhalten. Insbesondere gehört dazu, steckbrieflich gesuchte Straftäter nicht diplomatisch mit seinem Besuch aufzuwerten.
    Eine Vermittlertätigkeit kann man anbieten, diese muß aber von beiden Seiten akzeptiert werden. Und daß die "Rothemden" die EU instrumentalisieren wollten, war ja schon von Anfang an erkennbar. Hier hätten bei den ausländischen Diplomaten die Alarmglocken schrillen müssen.

    Deswegen ist die regierungsamtliche Schelte völlig im Einklang mit dem diplomatischen Usus.

    Wer hier von "Mund verbieten" redet, hat keine Ahnung.


    MfG

    MOE

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="851458
    einen größeren Gefallen könnte die Regierung den Roten gar nicht tun, als ausländische Dipomaten wegen Verletzung von LM auszuweisen..mehr als ausweisen wird wohl eh nicht gehen.

    Aber das wäre schon mehr als genug Wasser auf die Mühlen der Roten gekippt und wäre mit unserem Verständnis von Presse-,Meinungs- und Redefreiheit nicht vereinbar.

    Thailand würde sich damit vor der Welt einen Bärendienst erweisen.

    Rot, rot, rot ist Alles was sie haben ...trallala, trallala, trallala.... unfaehige Schlaegermobs, die gerne mal in der Gegend rumballern, keine Ei.er in der Hose haben und nur aus dem Hinterhalt ihre Boembchen legen keonnnen!~

    "Revoluzzer"

    Ganz wie ihr "Meister"...


    Da piepen ja die Huehner!

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Zitat Zitat von MOE",p="851461
    Deswegen ist die regierungsamtliche Schelte völlig im Einklang mit dem diplomatischen Usus.
    Wie gut dass die Diplomaten in ihrer Mittagspause zu den Rothemden gegangen sind. Dann, wenn Soldaten in ihrer Freizeit typischer- und üblicherweise die Zivilbevölkerung abmurksen.
    Somit hat das alles keine dienstrechtlichen Konsequenzen.

  8. #7
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="851471
    Wie gut dass die Diplomaten in ihrer Mittagspause [...]
    Daß Du den Unterschied zwischen dem Treiben eines ausländischen Diplomaten im Gastland und der "Freizeitgestaltung" eines einheimischen Soldaten nicht erkennst, war mir klar.

    ("Das ist das Elend dieser Welt. Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.")


    MfG

    MOE

  9. #8
    Avatar von

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Jedenfalsl war die Botschafteraktion eine klare Einmuischung in innere Angelegenheiten. Sowas macht man nicht.

    War eigentlich der Schumacher da dabei?

  10. #9
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Zitat Zitat von Extranjero",p="851481
    Jedenfalsl war die Botschafteraktion eine klare Einmuischung in innere Angelegenheiten. Sowas macht man nicht.

    War eigentlich der Schumacher da dabei?
    Wieso, wird bereits jetzt die Sezession im Süden offiziell unterstützt?

  11. #10
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten

    Zitat Zitat von Samuianer",p="851467
    ... keine Ei.er in der Hose haben...
    Hast Du schon einmal einen ausgewachsenen Isaan- Jungbullen-Bauernlümmel mit seinen 125kg in toto gesehen? Da gehen aber alle thailänd. "Südstaatler" vor Neid in Deckung

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.12, 16:14
  2. Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 272
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 14:28
  3. kasper versucht photos zu bringen
    Von beerchang im Forum Test-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.11.09, 14:18
  4. USA verbieten neuen Militär Coup in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 13:31
  5. Regierung versucht die Medien zu beeinflussen
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.03, 19:12