Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thailand und Kambodscha

Erstellt von waanjai_2, 14.11.2009, 05:03 Uhr · 66 Antworten · 2.570 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Thailand und Kambodscha

    Ich mache mal lieber einen neuen thread auf, weil sich die Dinge inzwischen losloesen von urspruenglichen Anlaessen und sich sozusagen verselbststaendigen. Es gibt wohl genuegend Konfliktstoff. Jetzt vermengen sich Dinge vom letzten Jahr mit Dingen vom diesen Jahr. Wie da jemand ernsthaft an einen gemeinsamen Wirtschaftsraum unter dem Namen ASEAN gedacht haben mag, entzieht sich dem Verstaendnis. War wohl immer das Zeigen der eigenen Schokaladenseite fuer die Weltoeffentlichkeit.

    Man weiss seit langem ueber die Spannungen an der kambod.-thailaendischen Grenze, dort wo sich der Preah Vihear Tempel befindet.

    Nun hat Kambodscha gestern einseitig von dort Truppen abgezogen - ja abgezogen.
    Daraufhin antwortet Abhisit: Wir lassen uns doch nicht provozieren und tun etwa das Gleiche. Das ist doch nur wieder so ein Trick, um in der Weltpresse gut darzustehen.

    "PM stands firm

    Bildunterschrift: Cambodia staged a media event by pulling back troops from the Preah Vihear temple area to Siem Reap city (photo) but Thailand will not dance to Cambodia´s tune by doing the same, Prime Minister Abhisit Vejjajiva says."

    Man sieht, wo man inzwischen wieder angekommen ist. Nicht der de-eskaliert, tut richtig, sondern derjenige, der sich dagegen ausspricht.

    Und das Volk. Das ruft: Heil, Heil (auf Thailaendisch!) unter frenetischem Beifall.

    Aber es gibt halt wirklich so etwas wie ein Weltoeffentlichkeit. Die zuguckt und mitschreibt. Und so geht wohl auch langsam die aussenpolitische Bilanz der Regierung Abhisit den Bach herunter. Die naechste wird wieder einiges zum Aufraeumen haben.

    http://www.bangkokpost.com/news/loca...n-t-cut-troops

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand und Kambodscha

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="795152

    Und das Volk. Das ruft: Heil, Heil (auf Thailaendisch!) unter frenetischem Beifall.

    Aber es gibt halt wirklich so etwas wie ein Weltoeffentlichkeit. Die zuguckt und mitschreibt. Und so geht wohl auch langsam die aussenpolitische Bilanz der Regierung Abhisit den Bach herunter. Die naechste wird wieder einiges zum Aufraeumen haben.
    da widersprichst du dir aber selbst. Oder hat sich dein demokratisches Verständnis gewandelt.

    Ich schrieb mehrmals, Thailand würde unter Thaksin den Bach runter gehen. Daraufhin hast du immer auf die Mehrheit des Volkes verwiesen, die ja in einer Demokratie das sagen hat - egal ob es gut oder schlecht ist.

    Nun richtet sich Abhisit nach der Mehrheit des Volkes und schon passt es dir auch wieder nicht.

    Also was nun - leg dich doch mal fest.

    Soll nun Abhisit gegen die Mehrheit des Volkes regieren oder für die Mehrheit?

    Langsam hab ich das Gefühl, du bist gegen alles was Abhisit anfasst - egal ob er bei einer neuen Wahl die Mehrheit erhalten würde.
    Mal sehen, wie lange Hun Sen an Thaksin festhält, wenn die ersten Casinos dichtmachen :-)

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand und Kambodscha

    Du kennst die Unterschiede in der Bedeutung der Begriffe: Demokratie, Populismus und Nationalismus?

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand und Kambodscha

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="795152
    Ich mache mal lieber einen neuen thread auf, weil sich die Dinge inzwischen losloesen von urspruenglichen Anlaessen und sich sozusagen verselbststaendigen. Es gibt wohl genuegend Konfliktstoff. Jetzt vermengen sich Dinge vom letzten Jahr mit Dingen vom diesen Jahr. Wie da jemand ernsthaft an einen gemeinsamen Wirtschaftsraum unter dem Namen ASEAN gedacht haben mag, entzieht sich dem Verstaendnis. War wohl immer das Zeigen der eigenen Schokaladenseite fuer die Weltoeffentlichkeit.

    Man weiss seit langem ueber die Spannungen an der kambod.-thailaendischen Grenze, dort wo sich der Preah Vihear Tempel befindet.

    Nun hat Kambodscha gestern einseitig von dort Truppen abgezogen - ja abgezogen.
    Daraufhin antwortet Abhisit: Wir lassen uns doch nicht provozieren und tun etwa das Gleiche. Das ist doch nur wieder so ein Trick, um in der Weltpresse gut darzustehen.

    "PM stands firm
    [picture]
    Bildunterschrift: Cambodia staged a media event by pulling back troops from the Preah Vihear temple area to Siem Reap city (photo) but Thailand will not dance to Cambodia´s tune by doing the same, Prime Minister Abhisit Vejjajiva says."

    Man sieht, wo man inzwischen wieder angekommen ist. Nicht der de-eskaliert, tut richtig, sondern derjenige, der sich dagegen ausspricht.

    [highlight=yellow:e3c02bac17]Und das Volk. Das ruft: Heil, Heil (auf Thailaendisch!) unter frenetischem Beifall.

    Aber es gibt halt wirklich so etwas wie ein Weltoeffentlichkeit. Die zuguckt und mitschreibt. Und so geht wohl auch langsam die aussenpolitische Bilanz der Regierung Abhisit den Bach herunter. [/highlight:e3c02bac17]Die naechste wird wieder einiges zum Aufraeumen haben.

    http://www.bangkokpost.com/news/loca...n-t-cut-troops


    .....mensch waani, deine Einsichten sind einfach umwerfend, solltest Kriegsberichterstatter besser noch Kambodschas Propagandaminister werden!


    Aber du hast natuerlich recht, das "die ganze Welt zu schaut", weiss doch diese "ganze Welt" auch, wer Hun Sen ist... ;-D


    Aber mach ruhig weiter.... ist immer wieder erfrischend und fuer einige laute Brueller gut, was du dir so aus den Tasten quaelst!

    Das ganze Theater ist ausschliesslich fuer Herrn Thaksin INSZENIERT, weil an DIESEM Wochenende das APEC Treffen in Singapur stattfindet, der mann lechzt nach Oeffentlichkeit, vor allem aber danach der jetztigen Regierung die Show zu stehlen!

    Wie waere es denn ein Apell an Kambodscha die staatliche Integritaet und die Grundrechte Thailands zu akzeptieren?

    Kambodscha hat weit mehr an Thailand zu verlieren, als Thailand an den Nachbarn, der auf alle moeglichen Hilfsleistungen und Investitionen aus dem Ausland, auch aus Thailand ANGEWIESEN ist!

    Dazu Al Jazeera:


    Deals scrapped

    As tensions rise, the Thai government announced on Tuesday it was cancelling an oil and gas exploration deal agreed with Cambodia when Thaksin was prime minister.

    The length of Thaksin's term as economic adviser remains unknown [Reuters]
    On Thursday, Abhisit Vejjajiva, the Thai prime minister, ordered a review of two road construction projects with Cambodia which involved loans of more than $42 million to Phnom Penh, the Thai finance ministry said.

    Abhisit also said he was considering further measures but vowed that his government would not seal off checkpoints on the border and said that the rift with Cambodia would not lead to violence.

    "I don't want the situation going out of control,"

    Das Husarenstueck das sich Hun Sen da geleistet hat, traegt zur Not eh' nur die Bevoelkerung auf ihren Schultern aus!

    Wer weiss was Thaksin dafuer als Gegenleistung geboten hat, fuer Nichts wird sich ein Hun Sen nie im Leben soweit unter den Augen der Weltoeffentlichkeit äus dem Fenster gelehnt" haben.

    Aber dieser "Kuhhandel" geht "rechtschaffenden Menschenrechtlern und selbsternannten Fuersprechern gegen Zensur und Meinungsfreiheit" natuerlich kalt am Arsch vorbei....!

    Die Konfrontation und Provokationen kommen, in dieser Angelegenheit, ganz klar von der kambodschanischen Seite!


    Al Jazeera dazu:


    he (Thaksin*) has retained huge influence in Thailand by stirring up protests against the current government, and analysts say that in his new position in Cambodia, he has found a new way of pushing his campaign for a return to power.
    *vom Poster hinzugefuegt!)

    http://english.aljazeera.net/news/as...858287802.html



    Egal was, wer, wie zu verdrehen versucht!

  6. #5
    woody
    Avatar von woody

    Re: Thailand und Kambodscha

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="795158
    Du kennst die Unterschiede in der Bedeutung der Begriffe: Demokratie, Populismus und Nationalismus?
    Du hast noch Demagogie vergessen. Da kennst du dich am besten mit aus.

    Sonst wuerdest du nicht die Wichtigkeit Kambodschas in der thailaendischen ASEAN Politik hochspielen.

    Kambodscha hat fuer das ASEAN Buendnis ungefaehr die gleiche Wichtung wie die Slowakei fuer die EU.

  7. #6
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Thailand und Kambodscha

    Ich denke auch, nur weil die Regierung nebst PAD kritisiert wird, muss nicht alle Aktivitäten von Kambodscha gutgeheissen werden.

    Warum können beide diesen Tempel nicht ähnlich der Thai-Lao Friendshipbridge gemeinseim projektieren? Es hätte jeder etwas vom Kuchen.

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand und Kambodscha

    Zitat Zitat von Silom",p="795164
    Ich denke auch, nur weil die Regierung nebst PAD kritisiert wird, muss nicht alle Aktivitäten von Kambodscha gutgeheissen werden.

    Warum können beide diesen Tempel nicht ähnlich der Thai-Lao Friendshipbridge gemeinseim projektieren? Es hätte jeder etwas vom Kuchen.

    Es gibt von thailaendischer Seite genau diese Vorschlaege!

    Thaksin's Auftritt hat AUSSCHLIESSLICH eines im Auge das an diesem Wochenende stattfindende APEC Treffen in Singapur und Thaksin in den Schlagzeilen, der Mann kaempft um nichts Geringeres als "seine Lebensersparnisse" und als Thai natuerlich um sein "Gesicht", was bei ihm die Rueckkher an die Macht bedeutet, wenn das geschehen wuerde, dann werden die Zeiten unter Thanom wie ein Krippenspiel anmuten!

    Waere an seiner Geschichte mehr dran, haette das AA England ihm nicht sein Aufenthaltsrechts entzogen (d.h. nicht verlaengert), haette man ihm dort, nicht nahe gelegt ManC wieder zu verkaufen, Obama wahrscheinlich abgelehnt mit Abhisit Gespraeche zu halten, Ms.Clinton waere ihm auf dem ASEAN Gipfel ausgewichen bzw. haette ihm nahegelegt mal einen "Blick auf den Fall Thaksin"zu werfen.... und die Weltoeffentlichkeit wuerde durch die Medien GANZ anders reagieren als REAGIERT wird!

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand und Kambodscha

    ...und das besonders Erstaunliche ist, das die Regierung Abhisit auf diese von Thaksin gestellten Fallen immer und immer wieder reinfaellt.

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand und Kambodscha

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="795184
    ...und das besonders Erstaunliche ist, das die Regierung Abhisit auf diese von Thaksin gestellten Fallen immer und immer wieder reinfaellt.
    in diesem Fall wohl nicht Abhisit, sondern die Mehrheit des Volkes. Abhisit wäre schlecht beraten, wenn er diese Gelegenheit zur Beliebtheits-Steigerung nicht aufgreifen würde.
    Thaksin hat auch deshalb keine Falle gestellt, weil er selbst von der Reaktion seiner Supporter überrascht war - daher auch die sofortige Erklärung, er hätte dies nicht so gesagt. Er will nun wohl Times verklagen - ob es was hilft. Die haben das sicherlich auf Band.

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Thailand und Kambodscha

    Zitat Zitat von Silom",p="795164
    Warum können beide diesen Tempel nicht ähnlich der Thai-Lao Friendshipbridge gemeinseim projektieren? Es hätte jeder etwas vom Kuchen.
    Diese Frage wird ein in der heutigen Zeit lebender und informierter Bewohner dieses Planeten wohl auch in diesem Fall nicht beantworten können.
    Warum es immer und immer wieder gelingt Menschen derart gegen einander aufzubringen, dass sie bereit sind sich für solche Nichtigkeiten an die Gurgel zu gehen, haben wir ja schon in Jugoslawien nicht beantworten können.

    Angeblich beherrscht Rationalität das Handeln der Politik.
    Hier aber sicher nur zum Steuern des Hasses und der Demütigung.

    Und da China kein allzu grosses Interesse an einem zu ruhigen Vorhof hat, lässt man die Kleingeister eben agieren.


Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bye-bye Thailand - Hallo Kambodscha!
    Von tomtom24 im Forum Literarisches
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.10.13, 23:31
  2. Rundreise Thailand - Kambodscha April/Mai
    Von Dave28m im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 19:58
  3. Thailand, Kambodscha und Philippinen 2010
    Von Schwarzwasser im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.10, 12:44
  4. Thailand nach Kambodscha
    Von garni1 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.08, 17:42
  5. Thailand-Kambodscha-Vietnam
    Von Rainerle im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.06.05, 13:58