Seite 36 von 36 ErsteErste ... 26343536
Ergebnis 351 bis 359 von 359

Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

Erstellt von Hippo, 16.01.2009, 14:39 Uhr · 358 Antworten · 15.948 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    sollte heissen "und Tramaico's Hunden". Sorry!

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wieder in Freiheit Franky? Muss ja gedrueckt haben . Da war die Spur wohl zu braun, eh dunkel, um die Ironie zu sehen....
    Das muss wohl Überdruck gewesen sein.

  4. #353
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ha, er ist (wieder) geperrrt ?

  5. #354
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ha, er ist (wieder) geperrrt ?
    Wie würdest du das denn interpretieren, was da unter seinem Nick prangert?
    Und ich hab mich noch extra zurück genommen.

  6. #355
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.749
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ha, er ist (wieder) geperrrt ?
    Das tut mir jetzt aber wirklich leid!

  7. #356
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    In dem Bericht von "RFA" ging es um Rohingyas, die schwimmend Lankawi (Malaysia) am 30.12.12 ankamen und um eine in Seenot geratene Gruppe in der Naehe von Phuket (2-3 Tage spaeter).
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Alle Antworten auf die damals schon offenen Fragen, gibt der von Abhisit der Weltoeffentlichkeit versprochene offizielle Untersuchungsbericht der Vorgänge damals. Wetten? Sollte der nie erschienen sein, hat sich Abhisit natürlich der Vertuschung der Wahrheit schuldig gemacht. Natürlich nur, wenn er damals nicht ganz schrecklich beschäftigt war, andere Dokumente zu fälschen. Auserwählte haben es oft nicht leicht.
    Hier geht es jetzt wohl um in Seenot geratene Menschen Ende 2008/Anfang 2009 (wenige Tage nach Abhisits Amtsuebernahme) in Ranong und um wieder in Seenot geratene Boote 4 Monate spaeter vor den Andaman Inseln (entgegengesetzte Richtung). Sollte eigentlich mit etwas Ueberlegung klar sein, die Boote/Menschen in Ranong und bei den Andaman hatten nichts miteinander zu tun. Solange haette keine Verpflegung der Welt gereicht!

    In Ranong wurden die Menschen befragt und dann wunschgemaess zur Grenze auf Hoehe der Surin Inseln gebracht, das entspricht der Fahrtrichtung Malaysia, wo auch diese Wanderarbeiter, wie jedes Jahr um diese Jahreszeit, hin wollten.

    Das Boot im April war mit grosser Wahrscheinlichkeit von der Rueckreisewelle (Malaysia nach Burma). Um diese Zeit sind dort aber auch Boote auf Fischfang, von Burma aus, unterwegs.

    Allgemein mal etwas zu "Quellen". Ein Zeitungsartikel ist fuer mich immer eine "unsichere" Quelle. Bevor es Foto-shop gab hatten fuer mich Bilder einen hohen Stellenwert. Wenn in einem Artikel Text mit nicht zugehoerigen Bildern "gemischt" werden, sinkt fuer mich der Wert der Quelle total.
    Die meisten Bilder, die in den bisher verlinkten Berichten zu sehen sind, kamen aus Archiven!

    Nochmal etwas zu den Rohingyas als Menschen. Ich mag diese Leute, kenne aber fast nur Maenner. Ich meine das wirklich so, wie ich das hier schreibe. ... und ich mag auch irgendwie ihre Art zu luegen, von denen koennte Muenchhausen noch etwas lernen.
    Wenn sie irgendwo aufgegriffen werden und bekommen Hilfe, werden sie alles mit "ja" beantworten, auch wenn sie z.B. gar nicht wissen wo Ranong ist und sie auch noch nie in ihrem Leben dort waren.

    Diese, nicht belegten, Andeutungen von Dokumenten-Faelschungen, haben aber dann absolut gar nichts mit dem Thema zu tun.

  8. #357
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Dieses Jahr gibt es wenigstens Videos. Das folgende wurde gar - erstaunlich - von der Bangkok Post veroeffentlicht.
    Noch ist es noch da.

    Rohingya killings: What the villagers saw | Bangkok Post: multimedia

  9. #358
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Ich packe es mal hier rein.
    Erneute, gewaltätige Eskalationen zwischen Buddhisten und Muslim in Myanmar.
    nachrichten.ch - Wtender Mob zieht durch birmesische Stadt - Birma/Myanmar, Ausland

    In dem o.g. Bericht liest man von 5 Toten, die internat. Presse berichtet bereits von mind. 20 Todesopfern und der Verhängung des Ausnahmezustands.
    Myanmar town in state of emergency with 20 dead - Yahoo!7

  10. #359
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Und noch eine Kurzmeldung zur Lage burmesischer Flüchtlinge in Thailand (vermutlich eher Flüchtlinge der ethnischen Minderheiten im Kachin-State)


    Bei einem Großfeuer in einem Flüchtlingslager in Khun Yuam/Provinz Mae Hong Son sind mind. 30 Menschen verbrannt.

    Blaze broke out a Burmese camp in Mae Hong Song, killing 30 - The Nation

Seite 36 von 36 ErsteErste ... 26343536

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 21:56
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 22:59
  3. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  4. Visagebühren werden temporär ausgesetzt
    Von maphrao im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 18:19