Seite 31 von 36 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 359

Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

Erstellt von Hippo, 16.01.2009, 14:39 Uhr · 358 Antworten · 15.934 Aufrufe

  1. #301
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="817323
    Wie im Bericht der Bangkok Post ebenfalls beschrieben, hat dies genau Thailand nicht getan. Obwohl von Abhisit mit geschwellter Brust angekuendigt.
    bei den Rohingyas war Abhisit erst ein paar Tage im Amt.
    Bei den Hmongs wurden Verhandlungen mit Laos geführt, mit dem Ergebnis, das Laos zusicherte, 30 Tage nach Ankunft der Hmongs der UN Zutritt zu diesen zu gewähren.
    Wenn dies nicht eingehalten wurde, sollte die UN tätig werden. Gibt ja die Möglichkeit von Sanktionen (siehe Iran usw).

    Abhisit ist halt immer ein Ankuendigender. Entscheiden tun andere. Wenn Abhisit eine Untersuchungskommission einsetzt, dann wird das nicht gemacht. So einfach ist das in Thailand.
    ja, fragt sich nur - wen setzt man als Untersuchungskommission gegen die ISOC ein :-)

    Aber welcher Thai ist denn dafuer ueberhaupt hinter dem sprichwoertlichen Ofen hervorzuholen? Als gaebe es fuer die Thais nichts Wichtigeres.
    richtig, hab das Thema schon x-mal hier angesprochen. Die Thais interessiert zwar, ob Thaksin sein Geld verlieren wird, aber das Schicksal von Hmongs, Rohingyas usw. interessiert hier wirklich niemanden.

    Solange man mit so Taueschungsmanoevern die Aliens still halten kann..................ist doch alles paletti. Deportiert wird halt in Intervallen.
    ja, da war Thaksin schon um einiges direkter - der hat gleich erklärt, die Aliens sollen sich um ihren eigenen Dreck kümmern

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von Bukeo",p="817345
    ja, da war Thaksin schon um einiges direkter - der hat gleich erklärt, die Aliens sollen sich um ihren eigenen Dreck kümmern
    War wahrscheinlich die erfolgreichere Strategie, obwohl einige Farang-Bettnaesser sie nie verstanden haben.
    Nur Abhisit fing damit an, falsche Versprechungen zu machen. Zahlte sich jedoch nie aus.

  4. #303
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="817545
    Zitat Zitat von Bukeo",p="817345
    ja, da war Thaksin schon um einiges direkter - der hat gleich erklärt, die Aliens sollen sich um ihren eigenen Dreck kümmern
    War wahrscheinlich die erfolgreichere Strategie, obwohl einige Farang-Bettnaesser sie nie verstanden haben.
    denke schon, das die UN es richtig verstanden hat.


    Nur Abhisit fing damit an, falsche Versprechungen zu machen. Zahlte sich jedoch nie aus.
    das ist Diplomatie.
    Abhisit hat der UN Mithilfe bei der Aufklärung versprochen, hat die ISOC auch dann angewiesen, einen Bericht zu erstellen. Der Bericht wurde erstellt und die UN war zufrieden. Seitdem hat man seitens internationaler Medien nicht mehr viel vom Rohingyas-Fall gehört, zumindest nichts bedeutendes.
    So etwas könnte unter Imagepflege fallen, oder? :-)

    Anders bei Thaksin, da hat sich die EU schon Sanktionen überlegt, nur der Tod des Jungen hat dann seine Killerkommandos gestoppt. Schon vergessen...?

  5. #304
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Schnutemäulchen Abhisit scheint wieder in Bedrängnis zu raten. Der Arme. Seine Freunde von der Rechtsfraktion der Freunde und Förderer des thailändischen Militärs haben ihn nun wieder einen "reingewürgt". Muß für ihn wirklich schön sein. Der Marionette von der Armee's Gnaden.
    Hier ist die Neuigkeit - was heißt hier Neuigkeit? - es ist doch "nur" die stinknormale - thailändische - Fortsetzung dessen, wofür sie schon einmal was auf die Pfote bekommen haben. Jetzt holen sie sich gerade die "Nächste" ab. Sind aber wirklich Steher-Eigenschaften. Thailand ist da ein bißchen sehr masochistisch gepolt.

    http://asiancorrespondent.com/48176/...em-out-to-sea/

    Und mal ehrlich gefragt: Wer kann es ihnen irgendwie verübeln, wenn sie die Rechtssprechung der internationalen Gerichtshöfe nicht so wirklich akzeptieren wollen. Ihre eigene Justiz kennen sie nur als eine leicht käufliche Größe im Spiel um die Macht. Und das transponieren sie dann auf so ebenfalls "bestechliche" Institutionen wie den IGH, oder den UN-Sicherheitsrat oder dem Vatikan oder dem deutschen Bundespräsidenten. Kann ja garnicht anders sein.

    Burmese Rohingya refugees accuse Thailand of towing them out to sea | Asian Correspondent

  6. #305
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Schnutemäulchen Abhisit scheint wieder in Bedrängnis zu raten. Der Arme.
    sieht eigentlich recht fröhlich aus, gut gelaunt - keine Spur von Bedrängnis, oder?




    Seine Freunde von der Rechtsfraktion der Freunde und Förderer des thailändischen Militärs haben ihn nun wieder einen "reingewürgt". Muß für ihn wirklich schön sein. Der Marionette von der Armee's Gnaden.
    wenn er aber eine Marionette der Armee ist, wieso klagen ihn dann die Rothemden vor dem ICC an, weil er dem Militär Schiessbefehl gegeben soll. Wie kann denn eine Marionette
    dem Militär einen Befehl geben - ich bin verwirrt

    Welchen Politiker - egal welcher Farbe . traust du den zu, das Militär komplett unter Kontrolle zu bringen, sodass dieser dann auch dem Militär Befehle geben kann, wie angeblich Abhisit es getan hat. Sagt zumindest Amsterdam..., ob der weiss, das Abhisit als Marionette ja gar keine Befehle geben kann, sondern eher welche erhält. Man sollte Amsterdam mal aufklären, was einige Expats so von sich geben, oder?

  7. #306
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    sieht eigentlich recht fröhlich aus, gut gelaunt - keine Spur von Bedrängnis, oder?
    Gott, hast Du noch nicht mitbekommen, dass das Lächeln der thail. Politiker antrainiert ist? Wie doch übrigens auch das Lächeln derjenigen in Thailand, die eigentlich nix zum Lachen haben.

  8. #307
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Also mich hat das Argument ueberzeugt.
    Wo gelaechelt wird kann kein Unbill sein.
    Niemals.
    Nirgends.
    Jetzt erinnere ich mich wieder. Da gab es doch unter den jugendbewegten Rechtsradikalen schon so etwas, nur halt mit Liedern!

    "Wo man singt, da laß Dich nieder
    Böse Menschen haben keine Lieder"

    Gleiches Liedgut, äh Gedankengut.

  9. #308
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Gott, hast Du noch nicht mitbekommen, dass das Lächeln der thail. Politiker antrainiert ist? Wie doch übrigens auch das Lächeln derjenigen in Thailand, die eigentlich nix zum Lachen haben.
    ev. mag den Isaanern wegen der versauten Nachwahl das Lachen vergangen sein - hier vergnügen sich momentan alle bei den zahlreichen Feiern - wegen der kühlen,
    regenfreien Zeit. Da werden Hochzeitsfeiern, Hauseinweihungen usw. abgehalten und es gibt fast täglich irgendwo Morlum zu hören - keine Spur von Traurigkeit

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Also mich hat das Argument ueberzeugt.
    Wo gelaechelt wird kann kein Unbill sein.
    eigentlich nicht, oder lächelst du - wenn du sauer bist, ich nicht.

  10. #309
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ev. mag den Isaanern wegen der versauten Nachwahl das Lachen vergangen sein - hier vergnügen sich momentan alle bei den zahlreichen Feiern - wegen der kühlen,
    regenfreien Zeit. Da werden Hochzeitsfeiern, Hauseinweihungen usw. abgehalten und es gibt fast täglich irgendwo Morlum zu hören - keine Spur von Traurigkeit



    eigentlich nicht, oder lächelst du - wenn du sauer bist, ich nicht.

    ich auch nicht, ueberall brennen die Haeuser, werden die Amtstuben zerschlagen, die Polizisten verfolgt, Anarchie wie noch nie, habe noch nie soviele unzufriedene Thai,wie die Isaaner um waani seiner Gartenlaube, in der Vorstadt von Udon gesehen, wie jetzt!

    Alle sind am heulen, am jammern, im Traenental der tiefen Enttaeuschungen und mit ihrem "Koenig so ganz und gar nicht zufrieden"... muhahahahahahahaha!

    waani.... was du zusammen zauberst ist einfach goldig... !

    Ich hoffe du selbst glaubst an den "Kohl", den du so von dir gibst, geh mal vor die Tuer, in die Reisfelder und entspann mal, mach mal locker, dann kannst du auch das Hiersein geniessen.

  11. #310
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Alle sind am heulen, am jammern, im Traenental der tiefen Enttaeuschungen und mit ihrem "Koenig so ganz und gar nicht zufrieden"... muhahahahahahahaha!
    hier bei uns kamen am 5. und 6. Dezember soviel Thais wie noch nie zu den Feierlichkeiten zum Geburtstag des Königs.
    Der König ist beliebt wie je zuvor - das versuchen nur Rothemden-Thais im Ausland in eine andere Richtung zu drehen. Jeder Thai sollte wissen, das schon längst die Armee regieren würde, gäbe es den König nicht.
    Alleine sein Vorhandensein reicht, um in Thailand Stabilität zu garantieren.

Seite 31 von 36 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 21:56
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 22:59
  3. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  4. Visagebühren werden temporär ausgesetzt
    Von maphrao im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 18:19