Seite 17 von 36 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 359

Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

Erstellt von Hippo, 16.01.2009, 14:39 Uhr · 358 Antworten · 15.932 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von Changnam43",p="686621
    geht das so weiter?

    Von thailändischer Armee ausgesetzt?
    Erneut birmanische Bootsflüchtlinge gerettet
    Vor der Küste der Insel Sumatra sind 198 ausgemergelte Bootsflüchtlinge aus Myanmar, früher Birma, gerettet worden. Ihr Gesundheitszustand sei nach einer rund dreiwöchigen Überfahrt kritisch, sagte ein Vertreter der indonesischen Streitkräfte. 22 Passagiere seien nach Schilderungen der Flüchtlinge während der Überfahrt aus Thailand ums Leben gekommen. Nach Angaben des stellvertretenden Distriktchefs Nasruddin Abubakar hatte das Schiff hatte keinen Motor gehabt. Seit sieben Tagen seien die Menschen ohne Wasser und Lebensmittel gewesen. 20 Menschen mussten wegen schweren Flüssigkeitsmangels ins Krankenhaus gebracht werden.
    tagesschau

    Sind aus "126" ploetzlich 198 geworden oder handelt es sich um ganz andere "Schiffsbraeuchige"?

    Weil die indische Marina ja auch schon welche aufgefischt hatte die angeblich ebenfalls von "Thailand" kamen!

    Obwohl sie eigentlich aus bangla Desh oder aus Myanmar gestartet sein muessten...


    240.000 aus Myanmar vertriebene, in Bangla Desh unbeliebte, ethnische Minderheiten sind 'ne ganze Menge Leute und jetzt wo die "Alarmglocken" gelaeutet wurden, sind die Medien halt drauf aufmerksam geworden - nur das allein nutzt den Rohingyas nichts!

    Name des "Distriktchefs" aber als Lokalitaet nur "Kueste Sumatras".... macht mich immer skeptisch, aber egal, an ORt und Stelle muss Druck auf die Myanmar Miltaerjunta ausgeuebt werden, weil sich schon ein neues Problem abzeichnet... :

    Because of the current situation in Myanmar, thousands of Chins are scattered in Europe, the United States and Southeast Asia. Thousands of other Burmese Chin and Indian Chin workers are in the Persian Gulf states. Also to note American Baptist, British Anglican and Swedish Lutheran church groups helped relocate thousands of Chin followers.

    -wiki-

    About 50,000 Chin people have abandoned their homeland and taken refuge in foreign countries in the past year to escape unabated oppression by a brutal military regime in Myanmar, formerly known as Burma.
    The army is still forcing people from Chin state to work on road and army camp construction, carrying army rations without paying them and confiscating land in Chin state. As a result, people started to flee their homeland, said a source from the government department in Chin state.

    Besides, the economic crisis a result of mismanagement by the military rulers have made people struggle for their livelihood. This has also contributed to their leaving Chin state.

    A survey in 2006 showed the population of Chin state to be around 538,000. But the figure in Chin state has come down to 479,000, according to records in January 2007.

    A government employees from Hakha Township, capital of Chin state said that the percentage of people who have died is marginal in the record. The figures show that most have migrated to foreign countries and other states in Burma.

    http://www.khonumthung.com/kng-news/...andon-homeland

    ...und zur Zeit wohl eine extreme Rattenplage, die wieder neue Fluechtlingswellen ausloeste...

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Sind aus "126" ploetzlich 198 geworden oder handelt es sich um ganz andere "Schiffsbraeuchige"?

    Weil die indische Marina ja auch schon welche aufgefischt hatte die angeblich ebenfalls von "Thailand" kamen!

    Obwohl sie eigentlich aus bangla Desh oder aus Myanmar gestartet sein muessten...
    Naja, das geht doch aus der Tagesschaumeldung hervor.
    Die Gestrandeten berichteten laut Behörden, dass sie von thailändischen Beamten misshandelt und später auf dem Meer in ihrem Boot ausgesetzt worden seien. Bereits im vergangenen Monat waren 193 Bootsflüchtlinge aus Myanmar in Indonesien angekommen. Sie sollen wieder nach Myanmar deportiert werden, nachdem das Militärregime dort zugesagt habe, sie würden nicht misshandelt. Die Flüchtlinge wehren sich jedoch dagegen, da sie um ihr Leben fürchten.
    Nun kann man natuerlich grundsaetzlich alles anzweifeln.

  4. #163
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von Changnam43",p="686634
    Sind aus "126" ploetzlich 198 geworden oder handelt es sich um ganz andere "Schiffsbraeuchige"?

    Weil die indische Marina ja auch schon welche aufgefischt hatte die angeblich ebenfalls von "Thailand" kamen!

    Obwohl sie eigentlich aus bangla Desh oder aus Myanmar gestartet sein muessten...
    Naja, das geht doch aus der Tagesschaumeldung hervor.
    Die Gestrandeten berichteten laut Behörden, dass sie von thailändischen Beamten misshandelt und später auf dem Meer in ihrem Boot ausgesetzt worden seien. Bereits im vergangenen Monat waren 193 Bootsflüchtlinge aus Myanmar in Indonesien angekommen. Sie sollen wieder nach Myanmar deportiert werden, nachdem das Militärregime dort zugesagt habe, sie würden nicht misshandelt. Die Flüchtlinge wehren sich jedoch dagegen, da sie um ihr Leben fürchten.
    Nun kann man natuerlich grundsaetzlich alles anzweifeln.

    "Der Blick in die Fresse"! ;-D
    nur kritisch, nur kritisch!



    geht ja mindestens seit Mitte Dezember... und die Rede ist das Thailand allein wohl an die 5000 "aufgefischt" hat!

    One report says Thai authorities alone picked up 4,886 Rohingya in an unspecified period from 2007 to 2008.
    http://www.time.com/time/world/artic...872426,00.html

    Around early December, in eastern Bangladesh, hundreds of people boarded a few rickety wooden boats and embarked on a journey they thought would convey them to a better life. They would land perhaps on Thailand's southwestern coast, and then seek work there or in the Muslim promised land of Malaysia. On Dec. 28, [highlight=yellow:c0e868f139]98 of them were found drifting by India's remote Andaman islands, starving and dehydrated, [/highlight:c0e868f139]a picture of the hardship weathered by generations of boat people fleeing adversity only to fall into even greater trials.
    Die Zahlen, hast du das Boot auf dem VDO von der indischen Marine gesehen?

    Ich meine speziell die "Groesse"?

    Un dan ist von mehreren hundert Personen die Rede.

    Macht mich halt nachdenklich....


    Da an verschiedenen Stellen auch immer wieder in dem Zusammenhang das "Arakan Projekt" erwaehnt wird, liegt es Nahe das es auch darum geht die Weltoeffentlichkeit zu mobilisieren, sprich UN!

    Nicht vergessen der Verursacher ist und bleibt die Militaerjunta in Myanmar!

    Erinnere in dem Zusammenhang auch an den Zyklon!


    The rescued Rohingya in India and Indonesia are likely to be "repatriated" to Bangladesh — a return to Burma would spell arrest and far worse. The Rohingya's lot in Burma is dire, says Sean Garcia, a consultant for the Washington-based Refugees International. "They are not allowed to survive," he says. Denied state documents, the Rohingya have to apply for permission to move from village to village, to repair a mosque, even to get married. Rohingya frequently fall victim to forced labor drives by the military. The Burmese government, say Rohingya rights groups, see them as interlopers in the predominantly Buddhist land. Illiteracy rates in North Rakhine state, where the Rohingya are a majority, run near 80%, malnutrition at 60%. (See pictures of the devastation of Burma after the huge 2008 cyclone.)

    [highlight=yellow:c0e868f139]As a consequence of their downtrodden condition, the Rohingya don't have the kind of diaspora-based support groups that provide publicity and aid to some of Burma's other oppressed minorities. [/highlight:c0e868f139]Their plight, though, may be a central issue at the next regional ASEAN Summit, which will take place at the end of February in Thailand.
    Quelle:
    http://daily-khabor.blogspot.com/200...plight-of.html

    Also....zumindest das ist dabei heruasgekommen!

  5. #164
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von Changnam43",p="686634
    Nun kann man natuerlich grundsaetzlich alles anzweifeln.
    Hängt davon ab, was man eigentlich sein will. Politiker, also Mensch, der andere Leute zu sich bekehren möchte. Oder Journalist, der andere Leute informieren möchte.

    Die Journalisten unter uns, sollten schon grundsätzlich nicht alles unbesehen als Wahrheit übernehmen. Die Forderung z.B. dass eine Nachricht in mehr als einer Quelle gebracht wird, ist z.B. auch ein Schutz der Leser.
    Beispiel: Hat irgendein anderes Medium als The Nation die Meldung herausgebracht, Thai Airways würde ihre Flugpreise auf bis zu 50% absenken? Zur Förderung des Tourismus?

    Den Politikern unter uns, denen sind Zeitungsenten egal. Hauptsache, sie passen ins Konzept. Für Politiker gibt es den netten Spruch: Where you stand depends on where you sit!
    Wozu Du stehst, hängt davon ab, wo Du sitzt.

    Spielt auf die Tradition im englischen Parlament an, in dem ja Regierungsabgeordnete und Oppositionsabgeordnete sich gegenüber sitzen, auf den zwei Längsseiten eines langen Tisches in der Mitte. Und grundsätzlich kann man deshalb die zu erwartende Aussage eines Abgeordneten vorhersagen, wenn man nur weiß, auf welcher Seite der Redner aufsteht.
    Bringt zwar keinen Beitrag zur Wahrheitsfindung oder zur Informierung eines Foren-Publikums. Ist halt selbst Teil von Politik. Einige glauben, Sie wären ein Teil davon.

  6. #165
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    AP - Associated Press

    198 more Myanmar boat people found off Indonesia
    By NINIEK KARMINI – 20 hours ago

    JAKARTA, Indonesia (AP) — Indonesia's navy picked up 198 starving, dehydrated boat people from Myanmar who said they drifted for three weeks after authorities in Thailand forced them to sea in a boat without an engine, an official said Tuesday.

    Twenty-two others died on the small wooden vessel during the crossing, the survivors told Indonesian officials.

    It was the latest in a string of accusations that Thai authorities have been habitually abusing boat people fleeing the military dictatorship in Myanmar by abandoning them to die at sea. Thailand has repeatedly denied the accusations.

    Mehr hier:
    http://www.google.com/hostednews/ap/...dDNUQD96417482

  7. #166
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Von thailändischer Armee ausgesetzt?
    Erneut birmanische Bootsflüchtlinge gerettet
    Vor der Küste der Insel Sumatra sind 198 ausgemergelte Bootsflüchtlinge aus Myanmar, früher Birma, gerettet worden. Ihr Gesundheitszustand sei nach einer rund dreiwöchigen Überfahrt kritisch, sagte ein Vertreter der indonesischen Streitkräfte.
    was ich aus allen Meldungen noch nicht ganz verstehe - wie kommt man ohne Motor überhaupt von Thailand nach Indonesien, Indien, Bangladesh usw.
    Hatten die Ruder oder sind mehrere hinter dem Boot geschwommen und haben es angeschoben :-)

  8. #167
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Das Stichwort Meeresströmungen fällt Dir nicht ein?
    Man könnte wohl auch Leute aus Mexico nach Europa in motorlosen Booten treiben lassen (Golfstrom). Die mexikanischen Militärs sind bloß noch nicht auf die Idee gekommen. Vielleicht gibt es bei Abenteurern ja schon längst Wartelisten für die Jungfern-Fahrt.

  9. #168
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="686999
    Das Stichwort Meeresströmungen fällt Dir nicht ein?
    Man könnte wohl auch Leute aus Mexico nach Europa in motorlosen Booten treiben lassen (Golfstrom). Die mexikanischen Militärs sind bloß noch nicht auf die Idee gekommen. Vielleicht gibt es bei Abenteurern ja schon längst Wartelisten für die Jungfern-Fahrt.
    das hätste jetzt nich sagen dürfen ... denn ... wieder was wo taxin dran schuld ist

  10. #169
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    ´Don´t believe what the world says about Rohingya´
    so lautet die Überschrift, die The Nation, ausgewählt hat.

    http://nationmultimedia.com/breaking...ut-Rohingya%27

    Jawohl, das machen wir, nehmen sich jetzt viele Thais vor. Bloß, was sagt denn die Welt so alles über die Rohingyas? Und was davon, sollen wir nicht glauben? Und wenn da bloß dieses erscheint, was hat dann die Welt gesagt?


  11. #170
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="687173
    Jawohl, das machen wir, nehmen sich jetzt viele Thais vor. Bloß, was sagt denn die Welt so alles über die Rohingyas? Und was davon, sollen wir nicht glauben? Und wenn da bloß dieses erscheint, was hat dann die Welt gesagt?

    [picture]
    Interessant. Nun fallen also auch Berichte über die Untaten der thailändischen Armee unter das Lese Majeste Gesetz? Na dann ist es ja nur eine Frage der Zeit, bis der Thread hier gelöscht wird.

Seite 17 von 36 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 21:56
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 22:59
  3. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  4. Visagebühren werden temporär ausgesetzt
    Von maphrao im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 18:19