Seite 15 von 36 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 359

Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

Erstellt von Hippo, 16.01.2009, 14:39 Uhr · 358 Antworten · 15.907 Aufrufe

  1. #141
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    55555
    ist leider so - da ändern auch deine 5x5 nichts dran.
    Er ist wohl auch nur deshalb so beliebt, weil er sich eben nicht bei jedem Problemchen einmischt, sondern nur - wenn es nicht mehr anders geht.
    Bei den Flüchtlingen gibt es aber noch andere Alternativen, wie z.B. die UN.
    Abhisit hat denen schon die Unterstützung angeboten und wohl auch bereits erreicht, das die Festgehaltenen von der UN besucht werden dürfen.

    Ausserdem ist dies auch ein Problem der ASEAN - die sollen mal die Staaten, von denen die Flüchtlinge stammen, in die Pflicht nehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="684491
    Zitat Zitat von Bukeo",p="684473
    Ich könnt jetzt auch noch den "Unantastbaren" ins Spiel bringen.Oder bekommt er das nicht mit weil kein Bückling sich traut,etwas negatives über sein Land zu sagen?
    nein, aber er hat (leider) nicht die Möglichkeiten hier einzugreifen. Die Verfassung verbietet ihm das.
    55555

    Im übrigen wurden zu Thaksins Zeiten zumindest von den Tätern unabhängige Untersuchungskommissionen eingesetzt. Unter der Leitung des parlamentarischen Ombudsmannes. Auch die Berichte wurden veröffentlicht. Davon sind wir z.Zt. noch meilenweit weg (oder wieder weg auf See).
    Ja klar, auch fuer Tak Bai, den Krieg gegen Drogen, der Vorafall mit der Moschee?

    Das und alle anderen Ungereimtheiten, Uebergriffe auf die Zivilbevoelkerung greift JETZT erst die neue Regierung unter der Fuehrung von Abhisit auf!

    Schwaetz weiter mit deiner hohlen Pro-Takky Propaganda!

    Taksin hatte damals ueber die Toten gar behauptet die "seien vom Fasten im Ramadan so geschwaecht gewesen"!

    Soweit ueber zu "Berichte veroeffentlicht" und "oeffentliche Stellungnahme"!

    Link:http://en.wikipedia.org/wiki/Tak_Bai_Incident

    Thai FM agrees for UNCHR to meet detained Rohingyas

    By Supalak Ganjanakhundee

    The Nation


    [highlight=yellow:34a82bd27b]Thai government agree in principle on Thursday to grant the United Nations High Commission for Refugees (UNHRC)'s access to the group of 66 Rohingya boat people being detained in Ranong.

    UNHCR Representative Raymond Hall made the request during a meeting with Foreign Minister Kasit Piromya on Thursday.

    "The minister said he would give me a formal reply (to my request.) I'm confident it would be a positive. I believe the reply would be positive," [/highlight:34a82bd27b]Hall told reporters after the meeting.
    Englisch beherrscht du ja hoffentlich....

  4. #143
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von Samuianer",p="684496
    Ja klar, auch fuer Tak Bai, den Krieg gegen Drogen, der Vorafall mit der Moschee?
    Das und alle anderen Ungereimtheiten, Uebergriffe auf die Zivilbevoelkerung greift JETZT erst die neue Regierung unter der Fuehrung von Abhisit auf!
    ...
    Soweit ueber zu "Berichte veroeffentlicht" und "oeffentliche Stellungnahme"!
    Du hast wieder einmal nur eine große Wissenslücke. That's all.
    Selbst Deine viel geliebte Nation brachte sie.

    Hier sind sie:
    http://www.nationmultimedia.com/specials/takbai/
    Wirst wieder 'was in Englisch lesen müssen. :-)

  5. #144
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von Samuianer",p="684496
    Englisch beherrscht du ja hoffentlich....
    Das hat er doch bewiesen, oder?

    Warum sollte die UN die Problematik mit den Flüchtlingen erledigen? Nur weil die Thais auch im eigenen Land mit den Minderheiten nicht klar kommen?

    So ein starkes und tolles Land müsste dieses Problem doch selber lösen können. Bei meinen letzten Besuch in BBK hatte ich die Ehre mit ein paar Birmesen. Bezüglich Menschenrechte in LOS ist noch einiges im Argen.

  6. #145
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    In TH gibt es den Status des Flüchtlings nicht. Diese Personen werden als Illegale klassifiziert.
    Die Hmong darf die UN, das Rote Kreuz und auch Journalisten nicht besuchen.
    Die Überlebenden Birmesen aus dem LKW letztes Jahr wurden als Illegale inhaftiert und später nach Myanmar abgeschoben. Die UN meldete, diese seien in den Heimatdörfern nicht angekommen.
    In NongKhai waren mehrere Hmong im Gefängnis, ein Besuch war nicht möglich. Wurden nach Laos abgeschoben, Schicksal ungewiss.

  7. #146
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von antibes",p="684507
    ..Bezüglich Menschenrechte in LOS ist noch einiges im Argen....
    moin,

    weiss jetzt net wie man in d mit aliens verfahren würde :denk:


  8. #147
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von tira",p="684553
    weiss jetzt net wie man in d mit aliens verfahren würde
    Im Gegensatz zu Thailand hat Deutschland die UN Refugee Convention von 1951 unterzeichnet. Daraus folgert schon, dass man z.B. in Helgoland anlandende Flüchtlinge nicht in einen motorlosen Boot bis zum Polarkreis abschleppen und dort aussetzen dürfte.

    Thailand hat jetzt erneut ein Problem damit. Selbst die Nation, fast schon ein Regierungsorgan, schrieb vor knapp 8 Tagen:

    "It is unfortunate that after all these years, some conservative old hacks in the Interior Ministry and in the security agencies still think that Thailand should not accede to the 1951 UN Refugee Convention because it would encourage an influx of asylum-seekers, especially from among the Burmese minorities."
    http://nationmultimedia.com/2009/01/...n_30093723.php

    Abschieben, deportieren etc. ist immer noch etwas anderes als "ins offene Meer treiben lassen".

    Aber was Du jetzt genau mit dem Alien in D meintest, bleibt unklar. Die kommen doch immer wieder. Kommt Folge 4 bald?

  9. #148
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Jetzt fühlen sich manche in Thailand wieder ein wenig als wäre man Kolonie.

    Das ganz Hick-Hack zwischen Anfragen und Dementis, Anschuldigungen und kleinlauten Eingeständnissen führt jetzt dazu, dass die Betroffenen selbst von der United Nations High Commission for Refugees (UNHRC) interviewt werden. Dann werden auch übrigens keine Sprachbarrieren bestehen, die noch bestanden als allein die ausländischen Medien recherchiert haben. Die bringen Übersetzer mit. Die thail. Marine hatte ja letzte Woche, wenige Stunden nachdem ihr Abhisit eine Untersuchung angeordnet hatte, allen Vorwürfen widersprochen und eine Untersuchung als unnötig abgelehnt. Zwischenzeitlich gab es die ja auch garnicht (mehr) - die Illegalen. Und jetzt geht es auch nicht mehr um 126, die eine Zeitlang mal auf einer thail. Insel waren, jetzt geht es um 66, die man schon wie Flüchtlinge und nicht mehr als gefährliche Illegale behandelt hat. Die äußeren Umstände sind also inzwischen schon andere.


    Bildunterschrift der Nation:
    UNHCR Raymond Hall talks to Thai FM Kasit Piromya during a meeting at the Foreign Ministry Thursday. He asked FM to give his agency´s access to the Rohingyas who sneaked into Thai territory and are now being detained in Ranong.

    und hier die Meldung:

    UNHCR to meet detained Rohingyas in Ranong
    Thai government agree in principle on Thursday to grant the United Nations High Commission for Refugees (UNHRC)´s access to the group of 66 Rohingya boat people being detained in Ranong.
    UNHCR Representative Raymond Hall made the request during a meeting with Foreign Minister Kasit Piromya on Thursday.
    http://www.nationmultimedia.com/brea...gyas-in-Ranong

    So eine persönliche Vorsprache ist doch immer besser als einen Brief zu schreiben. Auch wenn der als EMS kam, kann man so etwas leicht verlegen und nicht wieder finden. Inzwischen läuft die Zeit ......

  10. #149
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="684604
    Jetzt fühlen sich manche in Thailand wieder ein wenig als wäre man Kolonie.

    Das ganz Hick-Hack zwischen Anfragen und Dementis, Anschuldigungen und kleinlauten Eingeständnissen führt jetzt dazu, dass die Betroffenen selbst von der United Nations High Commission for Refugees (UNHRC) interviewt werden. Dann werden auch übrigens keine Sprachbarrieren bestehen, die noch bestanden als allein die ausländischen Medien recherchiert haben. Die bringen Übersetzer mit. Die thail. Marine hatte ja letzte Woche, wenige Stunden nachdem ihr Abhisit eine Untersuchung angeordnet hatte, allen Vorwürfen widersprochen und eine Untersuchung als unnötig abgelehnt. Zwischenzeitlich gab es die ja auch garnicht (mehr) - die Illegalen. Und jetzt geht es auch nicht mehr um 126, die eine Zeitlang mal auf einer thail. Insel waren, jetzt geht es um 66, die man schon wie Flüchtlinge und nicht mehr als gefährliche Illegale behandelt hat. Die äußeren Umstände sind also inzwischen schon andere.

    [picture]
    Bildunterschrift der Nation:
    UNHCR Raymond Hall talks to Thai FM Kasit Piromya during a meeting at the Foreign Ministry Thursday. He asked FM to give his agency´s access to the Rohingyas who sneaked into Thai territory and are now being detained in Ranong.

    und hier die Meldung:

    UNHCR to meet detained Rohingyas in Ranong
    Thai government agree in principle on Thursday to grant the United Nations High Commission for Refugees (UNHRC)´s access to the group of 66 Rohingya boat people being detained in Ranong.
    UNHCR Representative Raymond Hall made the request during a meeting with Foreign Minister Kasit Piromya on Thursday.
    http://www.nationmultimedia.com/brea...gyas-in-Ranong

    So eine persönliche Vorsprache ist doch immer besser als einen Brief zu schreiben. Auch wenn der als EMS kam, kann man so etwas leicht verlegen und nicht wieder finden. Inzwischen läuft die Zeit ......


    Un diesen Zugang haben sie Heute erhalten und konnten sich selbst ein Bild vor Ort machen.

    Dr.....thip, bestaetigte das die Wunden 10 Tage als seien, wonach die Version das die Wunden von burmesischen Militaers zugefuegt wurden wohl bestaetigt ist!

    Einer der Rohinyias brach Pressemeldungen zufolge geruehrt in Traenen aus und bedankte sich uber die ihnen zukommenden Hilfeleistungen!

  11. #150
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Un diesen Zugang haben sie Heute erhalten und konnten sich selbst ein Bild vor Ort machen.
    Dr.....thip, bestaetigte das die Wunden 10 Tage als seien, wonach die Version das die Wunden von burmesischen Militaers zugefuegt wurden wohl bestaetigt ist!
    Einer der Rohinyias brach Pressemeldungen zufolge geruehrt in Traenen aus und bedankte sich uber die ihnen zukommenden Hilfeleistungen!
    somit dürfte es wohl belegt sein, das Abhisit das Militär doch unter Kontrolle hat.
    Er hat gleich nach Bekanntwerden der Vorfälle der UN Unterstützung zugesagt und diese auch eingehalten.

Seite 15 von 36 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 21:56
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 22:59
  3. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  4. Visagebühren werden temporär ausgesetzt
    Von maphrao im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 18:19