Seite 11 von 36 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 359

Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

Erstellt von Hippo, 16.01.2009, 14:39 Uhr · 358 Antworten · 15.950 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Es ist doch ein Unterschied, ob man von ein paar Gestörten verfolgt wird, oder ob die Progrome staatlich sanktioniert sind, denn da gibt keinen Ausweg.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Also wieder mal ein paar hundert Tote und wieder mal wird niemand dafür zur Rechenschaft gezogen werden, könnte ja die "Harmonie" stören. Schön finde ich auch immer, wie betont wird, dass ja überhaupt nichts dafür kann, dass so viele Flüchtlinge kommen. Dass man seit Jahrzehnten ein eher kumpelhaftes Verhältnis zu einem der repressivsten Regimes der Welt pflegt, wird dann ja immer gern unter den Teppich gekehrt. Auch wenn man seine Sympathien für die Junta nicht ganz so offen zur Schau stellt, wie Chidchob der Ältere, ist eine gewisse Seelenverwandschaft doch kaum zu verleugnen.

  4. #103
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Ich habe eigentlich gehofft, dass Menschenrechtsverletzungen in Thailand unter einer Regierung der Demokraten ausbleiben. Nun hat sich in den ersten Monten der neuen Regierung leider schon das Gegenteil bewiesen. Kann in diesem Land nicht eine einzige Partei vernüftig regieren? Wenn man den Militärs einen Freibrief für Immigrantenbeseitigung ausstellt, dann kann doch von "regieren" kaum die Rede sein. Es hat eher den Anschein, dass die Dinge "außer Kontrolle" sind. Die Haltung der Regierung, die Verleugnungen, und die unwillige Kooperation und Aufklärung des Vorfalls sind ebenso abstoßend, wie der Massenmord an den Rohingyas durch die Thai Marine selbst.

    Cheers, X-Pat

  5. #104
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    ich erinnere mich noch an einen Leserbrief eines Thais 1998 in der Bangkok Post, der las sich: "Immer wenn wir einen guten Führer gebraucht haben, bekamen wir einen neuen Diktator."

    Mal sehen, wie der Abhisit noch abgeht.

  6. #105
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von x-pat",p="683657
    Ich habe eigentlich gehofft, dass Menschenrechtsverletzungen in Thailand unter einer Regierung der Demokraten ausbleiben. Nun hat sich in den ersten Monten der neuen Regierung leider schon das Gegenteil bewiesen. Kann in diesem Land nicht eine einzige Partei vernüftig regieren? Wenn man den Militärs einen Freibrief für Immigrantenbeseitigung ausstellt, dann kann doch von "regieren" kaum die Rede sein. Es hat eher den Anschein, dass die Dinge "außer Kontrolle" sind. Die Haltung der Regierung, die Verleugnungen, und die unwillige Kooperation und Aufklärung des Vorfalls sind ebenso abstoßend, wie der Massenmord an den Rohingyas durch die Thai Marine selbst.

    Cheers, X-Pat

    Das Problem mit den Rohingyias ist nicht erst dieser Tage entstanden, durch diese Regierung entstanden, das ist wohl etwas verzerrt, sondern frueh in den 90gern, das es JETZT an die Oeffentlichkeit kam, wird mit der von den Demokraten gefuehrten Regierung zusammenhaengen, ich koennte mir vorstellen das an einer Loesung gearbeitet wird und Amtswege brauchen einen etwas groesseren Zeitrahmen als eine private Sendung mit DHL.

    Vor allem aber ist dieses Problem regional zu behandeln, wird in Myanmar keine Loesung gefunden, werden die Fluechtlingsstroeme in die 2 Camps nach Bangla Desh und von dort weiter nach Thailand, Malaysia und Indonesien, nicht abreissen!

    Das ausschliesslich der gerade ins Amt gewaehlten Regierung anlasten zu wollen, halte ich fuer ein wenig ueberzogen, auch wenn Menschenrechte verletzt wurden!

    Ich finde es schon recht efreulich das es ueberhaupt in der hiesigen Presse erwaehnt worden ist.

    Thailand hat wie China und umliegende Nachbarn, keine guten Karten was Menschenrechte, vor allem aber Fluechtlinge, anbetrifft!

    Das die Fluechtling "nur" ein paar Kilo Reis erhalten haben wird wohl daran liegen das die Marine/Kuestenwache ein recht schmales Budget hat!

    Thailand ist nicht Deutschland!

    Ich kann mir auch wieterhin gut vorstellen das dem damit verbundenen "Aracan Project" recht viel daran liegt dieses Problem an die Oeffentlichkeit zu bringen, jetzt sieht es aus als haetten sie ein gute Chance gehoert zu werden!


    Ich nicht!

  7. #106
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von Samuianer",p="683674
    Das Problem mit den Rohingyias ist nicht erst dieser Tage entstanden...
    Sicherlich nicht. Das Flüchtlingsproblem ist nicht neu, und die UNHCR hat auch schon lange eine Niederlassung in Thailand. Habe selbst einmal dort für ein Projekt gearbeitet. Es gibt in Thailand auch existierende Verfahren für Flüchtlinge, aber was in der Andaman See vorgefallen ist, ist nicht akzeptabel.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="683674
    Das ausschliesslich der gerade ins Amt gewaehlten Regierung anlasten zu wollen, halte ich fuer ein wenig ueberzogen...
    Ich laste das nicht der Regierung sondern dem Militär an. Der Regierung -insbesonder Abhisit persönlich- laste ich die Intention an, diesen Vorfall zu vertuschen, abzuwiegeln, und unter den Teppich kehren zu wollen. Das geht aus Abhisit's Aussagen zu dem Thema klar hervor. Die Untersuching wurde ja erst angeordnet, als der die Beweislage erdrückend are und der Vorfall bereits durch die Presse ging.

    Cheers, X-Pat

  8. #107
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Hier gibt es nun auch die Bilder als Video. Am Ende des CNN clips

    http://edition.cnn.com/2009/WORLD/as...ml#cnnSTCVideo

  9. #108
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    In der internationalen Presse macht Thailand derzeit auch kein gutes Bild:

    http://news.bbc.co.uk/2/hi/asia-pacific/7847370.stm

    Cheers, X-Pat

  10. #109
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Zitat Zitat von x-pat",p="683709
    Zitat Zitat von Samuianer",p="683674
    Das Problem mit den Rohingyias ist nicht erst dieser Tage entstanden...
    Sicherlich nicht. Das Flüchtlingsproblem ist nicht neu, und die UNHCR hat auch schon lange eine Niederlassung in Thailand. Habe selbst einmal dort für ein Projekt gearbeitet. Es gibt in Thailand auch existierende Verfahren für Flüchtlinge, aber was in der Andaman See vorgefallen ist, ist nicht akzeptabel.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="683674
    Das ausschliesslich der gerade ins Amt gewaehlten Regierung anlasten zu wollen, halte ich fuer ein wenig ueberzogen...
    Ich laste das nicht der Regierung sondern dem Militär an. Der Regierung -insbesonder Abhisit persönlich- laste ich die Intention an, diesen Vorfall zu vertuschen, abzuwiegeln, und unter den Teppich kehren zu wollen. Das geht aus Abhisit's Aussagen zu dem Thema klar hervor. Die Untersuching wurde ja erst angeordnet, als der die Beweislage erdrückend are und der Vorfall bereits durch die Presse ging.

    Cheers, X-Pat

    Ja, Klasse!

    Ich bin da etwas skeptischer, warum wird das gerade Jetzt ein Thema, obwohl es schon lange "bekannt" ist... das es da ein Problem gibt und das "Arcan Project" gibt es jaauch nicht seit gestern.

    Wird es, wie jetzt mit dem Santika und dem Rock Saenger, auch hier einen "Schuldigen geben", irgendein Corporal, der mit leidender Miene gestehen wird er hat den Befehl dazu gegeben und roger, out and over!

    Voller Erfolg, was geschieht in der Zwischenzeit?

    Burma to help Thailand on Rohingyas : Gen Songkitti

    By Thai News Agency, The Nation



    Burma's military leaders agreed to help Thailand solve the problem of the Rohingyas, an ethnic Muslim minority group from Burma, who risked uncertain passage on the high seas to seek work or asylum in the kingdom, Thai Supreme Commander Gen. Songkitti Jaggabatara.

    Gen Songkitti, who has returned from Burma, said that he met Burma's Vice Chairman of the ruling State Peace and Development Council (SPDC) and Army Chief Deputy Senior General Muang Aye and had discussed the rohingya problem.

    [highlight=yellow:4a53c7026a]He said that Gen Muang Mye had accepted Thailand's request to help address the rohingya issue even though the rohingya ethnic group was not on the official list of 120 ethnic minorities in Burma.[/highlight:4a53c7026a]



    Initially, however, he indicated that Burma would cooperate by preventing the rohingya from approaching Thai territory.



    Royal Thai Navy has been under criticism after international media reported claims that the Thai armed forces had mistreated the Rohingyas.
    http://www.nationmultimedia.com/2009...l_30094280.php


    Ist doch was gewonnen, nun wird Myanmar dafuer "sorgen" das die Fluechtlinge erst gar keine Thaigewaesser/Hohheitszonen mehr erreichen!

    Prime Minister Abhisit Vejjajiva requested the investigation in to the Rohingya push-back case after talking to human rights groups at a meeting Monday at which the issue was raised.

    Thai Army Commander-in-Chief General Anupong Paochinda, while confirming Tuesday that the military will conduct the investigation, at the same time said he was confident no abuses had been committed against the Rohingya.[/b]
    http://www.nationmultimedia.com/2009..._30093801.php]

    bewegen tut sich was....

  11. #110
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand soll Flüchtlinge auf dem Meer ausgesetzt haben

    Während gestern noch einige möglichst viel dementieren wollten - so auch Kasit der Außenminister - wird den thailändischen Lesern der Bangkok Post mitgeteilt, dass Großbritannien sehr besorgt sei.

    Nun sind offizielle Reaktionen aus dem UK immer von ganz besonderer Bedeutung für die Thais - nicht nur seitdem Siam es damals geschafft hatte, nicht zur Kolonie Englands zu werden. Man schaue sich einfach einmal die Kostüme der Palastwachen etc. an. Oder die Dominanz gewisser englischer Maße im täglichen Leben.

    Als dann UK auch noch das Visum für Thaksin widerrief, da konnten sich die Thais gebauchpinselt fühlen: Seht da, da respektieren die die thail. Gerichtsbarkeit.

    Deshalb ist die Aussage, dass GB is "deeply concerned" over Rohingya, schon sehr ernst zu nehmen.

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...ations/page-2/

    Es geht hier ja eigentlich nicht mehr um Fragen über Fakten, sondern darum, dass nun die Vorgänge zu Vorgängen zwischen Staaten geworden sind, sozusagen aktenkundig fürs internationale politische Geschäft geworden sind.

    Hat man eigentlich schon etwas von der EU bzw. von der deutschen Regierung gehört? Es wurde ja schon angekündigt, dass sich die EU äußern würde - und somit eine einzelstaatliche Äußerung von D ja erübrigen könnte.

    P.S. Später hinzugefügt:

    Fand bei der Bangkok Post ein auffallend gutes Exemplar von Schwarzem Humor. Angeblich ein anonymer Kommentar eines Thais. Was ja vom Inhalt her stimmen könnte. Aber ein Thai, der so viel English könnte, wüßte aber schon, dass man nach einem Punkt ein Leerzeichen einfügt.

    "All foreign media don't tell truth.All refugee have goot time in Thailand.We supply to this refugee sunblock cream and morning have tequila sunrise coctail.We give to them petrol but if don't have engine its not us problem .We give to them rice and if can't catch fish in ocean its not us pomblem.I thing now all its 3 foot under ground somewhere.Mark and army truth come soon up and after what u say.Put in jail two or tree low range officer and big bosses will by in power again."

Seite 11 von 36 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 21:56
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 22:59
  3. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  4. Visagebühren werden temporär ausgesetzt
    Von maphrao im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 18:19