Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 163

Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

Erstellt von Peter-Horst, 04.05.2007, 15:49 Uhr · 162 Antworten · 6.204 Aufrufe

  1. #81
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Zitat Zitat von Tramaico",p="478262
    Warum man Seine Majestaet so verunglimpft ist mir schleierhaft und die Stellungnahme von YouTube empfand ich ausgesprochen [highlight=yellow:1511d8c982]pathetisch[/highlight:1511d8c982].
    Du fandest die Reaktion von Youtube "übertrieben feierlich"?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Mangels Sensatonsgeilheit habe ich mir die entsprechenden VDO's nicht reingezogen und kann deswegen keine konkrete Stellungnahme dazu abgeben.

    Teile aber gaenzlich den Sinn von x-pat eingestellten englischen Text - besonders den letzten Absatz, der sagt eigentlich Alles, fuer den der lesen kann und der englischen Sprache maechtig ist.

    Ansonsten halte ich diese (oder aehnliche) Diskussion/en fuer aeusserst muehseelig.

    So verhielt es sich mit den "Mohammed-Karrikaturen" etc. wer wurde nicht schon alles durch den "Kakao" gezogen?

    Politiker und VIP's erfreuen sich da aller groesster Beliebtheit.

    Erinnere mich da z.B. an die "spittinig Images"...

  4. #83
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="478268
    Schau mal, wenn ich nicht für freie Meinungsfreiheit wäre, würde ich dich, bzw. nach neuester deutscher Rechtsprechung den Inhaber dieses Forum abmahnen und vor den Kadi zerren, weil ich "an der Waffel" als Beleidigung empfinde.

    Da ich aber jedem das Recht gestatte, sagen zu dürfen, was man denkt, tue ich das nicht.
    Damit habe ich dir jetzt einen direkten Beweis geliefert, wie nützlich freie Meinungsfreiheit auch für dich persönlich sein kann.
    Na ist doch schoen, dass sich jemand angesprochen fuehlt.

    Und wenn jemand ernsthaft Aeusserungen wie "Er brachte seinen Bruder um" und Vergleiche mit Affen verteidigen will in seiner unendlichen Guete dann, ja dann stimmt etwas mit dessen Wertesystem nicht.

    Und da nehme ich mir die Freiheit meiner freien Meinungsaeusserung diese Tatsache auch als das zu benennen was sie ist. Es wird dir schwerfallen die Verunglimpfung als Brudermoerder vor einem deutschen Gericht als freie Meinungsaeusserung darzustellen.

    Sioux

  5. #84
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Zitat Zitat von x-pat",p="478269
    ...Was die Qualitäten der YouTube Zensur betrifft, können wir hier vielleicht einige Attribute finden, die unabhängig von "richtig" oder "falsche" einen Konsensus finden. Zum Beispiel: pikiert, verärgert, unempfänglich, kompromisslos, autokratisch, durchgreifend, protektionistisch, abwehrend, stolz, nationalistisch, populistisch. Nicht jeder wird jedes Attribut unterschreiben, aber die generelle Tendenz ist klar.

    Die politische Interpretation der Aktion und ihrer Attribute in Hinsicht polarisierter richtig/falsch Meinungen hängt dann sehr stark vom persönlichen Wertesystem ab.

    Cheers, X-Pat
    Nicht nur; ich habe zur Frage der "ZENSUR" hier noch einen Thread eroeffnet, er betrifft auch youtube,zumindest thailandbezogen.
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=24207&start_t=0

  6. #85
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Zitat Zitat von Samuianer",p="478296
    Teile aber gaenzlich den Sinn von x-pat eingestellten englischen Text - besonders den letzten Absatz, der sagt eigentlich Alles, fuer den der lesen kann und der englischen Sprache maechtig ist.
    Hättest Du einen Text in der Sprache Deines Gastlandes eingestellt würde ich mich drum bemühen, bzw. damit befassen.

    An Englisch habe ich kein Interesse.

  7. #86
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Zitat Zitat von "Sioux",p="478297

    Und wenn jemand ernsthaft Aeusserungen wie "Er brachte seinen Bruder um" und Vergleiche mit Affen verteidigen will in seiner unendlichen Guete dann, ja dann stimmt etwas mit dessen Wertesystem nicht.

    Und da nehme ich mir die Freiheit meiner freien Meinungsaeusserung diese Tatsache auch als das zu benennen was sie ist. Es wird dir schwerfallen die Verunglimpfung als Brudermoerder vor einem deutschen Gericht als freie Meinungsaeusserung darzustellen.

    Sioux
    Es gibt kein allgemeingültiges Wertesystem - das ist ja gerade das, was ich meine.
    Wer will denn bewerten, was gut oder schlecht ist? Du?

    Den Begriff "Brudermörder" kenne ich zum Beispiel überhaupt nicht. Daher würde ich höchstens mit der Stirn runzeln, wenn jemand das zu mir sagt.
    Und wenn du mir erklärst, das wäre jemand, der seinen Bruder umgebracht hat, dann wäre das immer noch nur eine Behauptung ohne Beweise. Und wenn derjenige z.B. mit einem unverfälschten Videobeweis kommt hat er halt mit der Beleidung recht. Ist doch dann meine eigene Schuld, wenn ich jemanden getötet habe.

    Und warum soll es schlimmer sein, seinen Bruder zu töten als seine Schwester, Eltern oder Kinder? Verstehe ich nicht.

    Wenn jemand etwas beleidigendes zu mir sagt, dann tut mir die Person nur leid, weil sie mit vernünftigen Argumenten nicht weiterkommt und sich selber eine Schuld nicht eingestehen will.
    Oder die Person hat im Kern recht und ich muss mich selber mal fragen, was ich falsch gemacht habe und muss mit der Beleidigung zu Recht leben.
    Wo liegt da das Problem?

    Natürlich würde ich vor Gericht scheitern, wenn mich tatsächlich jemand anzeigt. Würdest du ja auch, wenn ich dich wegen "an der Waffel" anzeigen würde.
    Das ist aber die aktuelle traurige Realität. Meine Idee ist ein Wunschdenken, wie die Welt besser werden könnte - nämlich Meinungsverschiedenheiten persönlich auszutragen und nicht ewig vor Gericht zu rennen. Aber vermutlich ist die Menschheit mittlerweile zu doof dafür und muss - wie bei Kindern - alles reguliert bekommen.

    Das zieht auch dein Argument "Rassenhass" ein. Die ..... haben doch damals jüdische Bücher u.a. mit dem gleichen Argument verbrannnt, weil Juden angeblich die Welt beherrschen und Christen unterdrücken wollten. Dann wäre das ja auch eine Maßnahme gegen Rassenhass gewesen.
    Willst du das damalige Verbot der Meinungsfreiheit gegen jüdische Bevölkerung also auch verteidigen? Wohl kaum. Und ich auch nicht!

    Ähnliches Beispiel finden wir in der Apartheidszeit in Südafrika. Auch damals wurden Schwarzen Regeln zur Meinungsfreiheit verordnet. War das richtig? Auch nicht.
    Warum sollte es nun richtig sein, den "anderen" den Mund zu verbieten? Als ausgleichende Gerechtigkeit? Halte ich jedenfalls für den falschen Weg - und das würde ich auch so sagen, wenn ich eine andere Religion oder eine andere Hautfarbe hätte.

    Die Meinungsfreiheit halte ich jedenfalls direkt nach dem Leben als solches für das höchste Gut, noch weit vor Würde, Ehre und so'n Kram. Das heißt aber nicht, dass nicht jeder Mensch versuchen sollte, vor allen anderen Respekt zu zeigen. Das eine schließt das andere aber nicht aus.

  8. #87
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="478316
    Es gibt kein allgemeingültiges Wertesystem - das ist ja gerade das, was ich meine.
    Wer will denn bewerten, was gut oder schlecht ist? Du?
    Es gibt immerhin die Menschenrechtskonvention. Das wuerde ich schon als allgemeingueltige Werte bezeichnen.
    Daneben orientiere ich mich am GG. Und dort sind fuer mich die Grenzen der Meinungsfreiheit wie ich sie sehe ausgezeichnet formuliert.
    Den Begriff "Brudermörder" kenne ich zum Beispiel überhaupt nicht. Daher würde ich höchstens mit der Stirn runzeln, wenn jemand das zu mir sagt.
    Und wenn du mir erklärst, das wäre jemand, der seinen Bruder umgebracht hat, dann wäre das immer noch nur eine Behauptung ohne Beweise.
    Wir sprechen hier aber nicht von dir sondern von einem Staatsoberhaupt. Und hier greift mal wieder der Spruch "Ein bisserl was wird schon dran sein". Soll sich der th. Koenig jetzt rechtfertigen oder was? Hat er das noetig? Wohl kaum. Nach deiner Logik darf jeder eine haltlose Behauptung in den rAum stellen die der Angegriffene ja ausraeumen kann. Im uebrigen waren in den Videos Bilder des Vaters als Bruder ausgegeben. Von unverfaelschtem Material kannst du da wohl kaum sprechen.
    Oder die Person hat im Kern recht und ich muss mich selber mal fragen, was ich falsch gemacht habe und muss mit der Beleidigung zu Recht leben.
    Wo liegt da das Problem?
    Ganz genau, es wird schon etwas dran sein.

    Das zieht auch dein Argument "Rassenhass" ein. Die ..... haben doch damals jüdische Bücher u.a. mit dem gleichen Argument verbrannnt,
    Abstruser geht es jetzt aber nicht mehr. Ein Volk als Affen darzustellen soll erlaubt sein weil die ..... die Meinungsfreiheit beschnitten haben.
    Danke fuer die Erklaerung.
    Die Meinungsfreiheit halte ich jedenfalls direkt nach dem Leben als solches für das höchste Gut, noch weit vor Würde, Ehre und so´n Kram. Das heißt aber nicht, dass nicht jeder Mensch versuchen sollte, vor allen anderen Respekt zu zeigen. Das eine schließt das andere aber nicht aus.
    Die Wuerde des Menschen ist unantastbar, von so einem altmodischen Satz haeltst du offenbar nicht viel.

    Wer schrankenlose Meinungsfreiheit will der kann auch gleich saemtliche Gesetze abschaffen und Anarchie und das archaische Recht des Staerkeren predigen.
    Am Sonntag lief im Weltspiegel ein Beitrag ueber Schwule auf Jamaika. Dort wird offen in Liedern und von Politikern geaeussert, bringt jeden Schwulen und jede Lespe um die ihr findet. Sicher ist das freie Meinungsaeusserung. Wird vom Mob auch entsprechend umgesetzt. Nicht mal eine ordentliche Totenfeier ist mehr moeglich.
    Es lebe die Meinungsfreiheit.

    Sioux

  9. #88
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Meinungsfreiheit bedingt Toleranz und sollte auf Fakten basieren.

    Man darf sich irren. Aber wenn es tatsächlich nur darum geht zu diffamieren, handelt es sich nicht um eine Meinung, sondern um das vorgeben einer Meinung. Das eigentliche Motiv ist Verhetzung; in diesem Fall Volksverhetzung, auf Rassenhass aufbauend.

    Und das sollte eine zivile Gesellschaft m.E. entsprechend unterbinden und sanktionieren.

    xxxxxxx

  10. #89
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Könnt ihr Euch eigentlich noch dran erinnern, daß under Altbundeskanzler Schröder gegen Leute gerichtlich zur Felde zog, die behaupteten er täte sich das Haupthaar colorieren?

  11. #90
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailand plant Klage gegen Videoportal YouTube

    Zitat Zitat von Sioux",p="478329
    Daneben orientiere ich mich am GG.
    Grundgesetz? So so, seit wann gibt es ein Grundgesetz für die gesamte Welt? Das, was du meinst, ist vermutlich das deutsche GG. Deutschland besitzt aber nur einen ganz geringen Teil der Erde, auch wenn das viele Deutsche anders sehen (wollen).
    Es gibt sicherlich viele Gesetzespunkte, die in Grundgesetzen anderer Staaten ganz anders (z.T. sogar genau entgegengesetzt) formuliert sind.
    Nun treffen sich Bürger dieser beiden Länder im Internt. Welches Grundgesetz soll jetzt gelten. Natürlich das deutsche, weil es das Non plus Ultra ist?
    Das ist falsch, genauso wie jetzt Thailand das Recht der Welt nicht auf seiner Seite haben wird.

    Zitat Zitat von Sioux",p="478329
    Wir sprechen hier aber nicht von dir sondern von einem Staatsoberhaupt. Und hier greift mal wieder der Spruch "Ein bisserl was wird schon dran sein". Soll sich der th. Koenig jetzt rechtfertigen oder was? Hat er das noetig? Wohl kaum.
    Leider weiß ich nicht, von was du hier sprichst. Geht es um das Video? Tut mir leid, habe ich nie gesehen. Es ist ja in Thaialnd gesperrt und ich habe mir nicht die Mühe gemacht, die Blockade mit technischen Mitteln zu umgehen. Und da auch hier nie über den Inhalt des Videos gesprochen wurde (immer nur Andeutungen wie Frauenfüsse, ...... und so) können sich weder ich noch die meisten Thais ein wirkliches Bild machen, inwiefern eine Beleidgung überhaupt erfolgt ist. Ich glaube einfach mal den Forenschreibern, dass es wohl schon recht heftig gewesen sein muss.

    Wenn jetzt - nach deinen Worten deutend - anscheinend im Video behauptet wurde, dass der König seinen Bruder umgebracht hat, dann wäre das natürlich schon etwas mehr als nur eine Beleidigung, sondern eine vermeintliche Falschaussage. Das würde dann aber auch nicht mehr in den Bereich "Meinungsfreiheit" reingehen.
    Es ist schließlich etwas anderes, einen aus Wut als Mörder etc. zu bezeichnen als wenn es einen ernsten Hintergrund gibt.

    Ich fürchte, ich muss mir das Video dann wohl doch mal anschauen. Aber auch hier sieht man, dass durch Blockade von Webseiten Mißverständnisse und Unkenntnis entstehen kann.

    Was die Rechtfertigung vom König angeht: vermutlich hätte er das Video nie zu Sicht bekommen, wenn nicht jetzt so ein Tara gemacht werden würde. Wozu sich also verteidigen? Meistens stehen doch eher die moralisch am Pranger, die Beleidigungen vorbringen. Die öffentliche Meinung ist die beste Verteidigung.

    Abstruser geht es jetzt aber nicht mehr. Ein Volk als Affen darzustellen soll erlaubt sein weil die ..... die Meinungsfreiheit beschnitten haben.
    So etwas gibt es doch ständig: Polen klauen, Holländer leben im Wohnwagen usw.... Entweder nimmt man das als Scherz auf oder man hält diejenigen, die so etwas sagen, für bekloppt. Ich habe mir schon so viele Vorurteile über Thailand anhören müssen und Vorwürfe, warum ich denn hier wohnen würde.... da pelle ich mir doch ein Ei drauf. Ich weiß, dass die Leute keine Ahnung haben, weil sie noch nie hier waren. Ich streite mich mit denen auch nicht rum. Sollen, die denken, was sie wollen.
    Oder auch als Deutscher wurde ich im Ausland schon öfters als .... tituliert. Na und? Ich weiß halt, dass Deutschland häufig immer noch im Ausland als ....deutschland angesehen wird. Das ist halt die Unkenntnis. Soll ich denen dann einen Vorwurf machen?
    Im Übrigen halte ich Affen für sehr putzige Zeitgenossen. Für mich wäre es sogar eine Ehre, wenn mich jemand als Affe titulieren würde. Affen haben noch nie Kriege mit Atomwaffen geführt.

    Und seine Majestät hätte auch keinen Schaden davon getragen, weil das Video unter den Millionen sicher völlig untergegangen wäre, wenn die Regierung nun nicht so ein Aufsehen darum gemacht hätte.

    Die Wuerde des Menschen ist unantastbar, von so einem altmodischen Satz haeltst du offenbar nicht viel.
    Stimmt, halte ich nicht viel von. Ich finde es schlimm, dass die Würde höher gestellt wird als das körperliche und geistige Leben. Habe ich noch nie verstanden.

    Dort wird offen in Liedern und von Politikern geaeussert, bringt jeden Schwulen und jede Lespe um die ihr findet. Sicher ist das freie Meinungsaeusserung. Wird vom Mob auch entsprechend umgesetzt.
    Ich habe es schon mal gesagt: sobald aus einer Meinungsäußerung eine reale Umsetzung folgt, hört der Spass auf. Reales Töten, Folter etc. haben mit freier Meinungsäußerung nichts zu tun. Hier muss die Schärfe des Gesetzes zuschlagen.

    Als Beispiel: die Römer hätten zwar sagen und schreiben dürfen, dass Karthago zerstört werden müsse, aber sie hätten es nicht tun dürfen. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lese Majeste Klage gegen Jonathan Head & FCCT
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 08.08.09, 03:26
  2. QSC gewinnt Klage gegen Vorratsdatenspeicherung
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.09, 15:12
  3. Mr. T plant Raumfahrtprogramm für Thailand
    Von rstone16 im Forum Thailand News
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 11.11.05, 02:58
  4. Berliner Senat plant Sommerresidenz in Thailand
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 12:02
  5. ASEAN plant Strategie gegen SARS.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.03, 13:52