Seite 83 von 155 ErsteErste ... 3373818283848593133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 830 von 1549

Thailand News - Der Nachrichtenticker

Erstellt von Tramaico, 13.06.2014, 07:03 Uhr · 1.548 Antworten · 114.388 Aufrufe

  1. #821
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Halte ich fuer einen Einzelfall. Und hier ging es nichtmal um Unterschlagung. Ich habe bisher nur positive Erfahrung mit der Thaipost gemacht. Der Brieftraeger bringt fast alles direkt vorbei, auch Pakete. Was zu gross ist muss man auf der Post abholen. Wer das nicht will, soll halt einen Courierdienst bemuehen.
    schätze das auch als ein Problem auf dem Land ein,
    wo weniger Kontrolle besteht,
    und wo so mancher Postler dem Alk verfallen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #822
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.809
    Ich habe leider sehr oft schlechte Erfahrungen mit der Thaipost gemacht (hab ja online- Handel in TH gemacht).

    Postpersonal hat meine Pakete geklaut.
    Als die Nachforschungsantraege aus den USA oder Australien mit dem Vermerk "Full liability" zurueckkamen, haben die von der Thaipost doch tatsaechlich behauptet, dass dies "Zugestellt" heisse.

    Als ich die Einlieferungsfiliale wechselte, gab es ploetzlich keine verlorenen Sendungen mehr.

    - Postfächer werden wie Rohdiamanten in den Filialen gehandelt. Wenn man eines mieten wollte, heisst es immer, es währen keine frei. Fragt man ein paar Tage jemand anderen, sind doch Postfächer frei.

    - Inkompetentes Personal an den Schaltern.
    Es fängt eine Neue an. Sie sagt öfters, dass sie dies und jenes noch nicht kann (was ja in Ordnung ist).
    Aber nach 2 Monaten sagt sie immer noch denselben Spruch auf...

    - Ich schicke per EMS ein Paket nach Pattaya. Laut Tracking Info ist dies am nächsten Tag in Banglamung angekommen, aber selbst nach 4 Tagen noch nicht ausgeliefert.
    Am Ende hab ich den Empfänger mit der Tracking Nummer zum Postamt geschickt, wo er es selbst abgeholt hat. Die Thaipost hatte dann noch die Nerven, den Sendungsverlauf samt Datum im nachhinein so zu manipulieren, dass es so aussah, als währe die Sendung wirklich am nächsten Tag zugestellt worden.

  4. #823
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.281
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Laut meinen Erfahrungen sind Thais erst gluecklich, wenn sie viel Geld haben.
    Nach meinen Erfahrungen ist es hier wie ueberall auf der Welt. Je grosszuegiger die Existenz gesichert ist desto geringer ist die Rolle von Geld als Gluecksfaktor.

  5. #824
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Leute mit sehr viel Geld sind oft missmutig und strahlen alles andere aus, nur keine Lebensfreude.

    "Soros" ist (in meinen Augen) so ein Fall.

    http://www.focus.de/finanzen/doenchk...d_4661129.html

    Diesen Typen geht es nur noch um Machtausuebung.

    Das ist deren einzige Freude.

    Ich finde genug ist genug.

    Die wirklich schoenen Dinge kann man eh nicht fuer Geld erwerben.

  6. #825
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.265
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Nach meinen Erfahrungen ist es hier wie ueberall auf der Welt. Je grosszuegiger die Existenz gesichert ist desto geringer ist die Rolle von Geld als Gluecksfaktor.
    Je mehr jemand hat, umso mehr gilt es zu erhalten - und zu vermehren. Das gilt freilich nicht für die ärmsten der Armen.

  7. #826
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Leute mit sehr viel Geld sind oft missmutig und strahlen alles andere aus, nur keine Lebensfreude.

    "Soros" ist (in meinen Augen) so ein Fall.

    Milliarden-Steuertrick: Ist Hedgefonds-Star George Soros der größte Heuchler der Welt? - Dönchs Finanzen - FOCUS Online - Nachrichten

    Diesen Typen geht es nur noch um Machtausuebung.

    Das ist deren einzige Freude.

    Ich finde genug ist genug.

    Die wirklich schoenen Dinge kann man eh nicht fuer Geld erwerben.
    gibt man bei google Soros CIA ein,
    so gibt es zahlreiche Treffer, auch von namhaften Quellen,
    sodass die Frage, ob Soros als Steigbügelhalter der CIA die Asienkrise bewusst auslösste,
    in Asien heute noch ein Dauerthema ist,

    weshalb die Legendenbildung Soros der unglückliche Einzelgänger,
    natürlich genau auf diese Richtung als "ANtwort" abzielt.

  8. #827
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    sich auflösende Strukturen,

    ein Postbeamter ist nun aufgeflogen,
    weil Leute ihr PakeT nicht erhielten,
    .
    Sicher ein Einzelfall und auch nichts Thailand-spezifisches. Hatten wir vor ein paar Monaten auch erst hier in Bad Homburg, und da es zwar ein Einzelfall, aber durchaus nicht vollkommen unüblich ist, zeigt sich dran, das die Deutsche Post auch gleich ein Verfahren hat, das angewendet wird, wenn ein Verdacht vorliegt.

  9. #828
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.175
    adresse richtig schreiben.
    ich hatte in der central region ...in 20 jahren !!!!! noch nie ein Brief oder Paket verloren/verloren gegangen/verspaetet/beschaedigt
    da kann ich mich nicht beschweren.
    wenn mal was fehlte stellte sich im nachhinein herus, das es nicht die thaipost ist

    viel die nicht zuviel loben , denn ich stehe immer auf kriegsfuss mit den superintelligenten Tussen an den Schaltern, die meine sondermakren ,weil nie gesehen ??, immer nicht akzeptieren wollen.

  10. #829
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    je mehr Aufmerksamkeit die Radfahrer zuletzt für sich beanspruchen,

    desto grösser wird der Druck von Radfahrer-Gegnern,

    Hunderte Nägel auf Fahrradweg verstreut
    Phuket - Radfahrer sind ratlos und Behörden auf Phuket suchen nach einem Übeltäter, der seit einigen Tagen immer wieder Hunderte Nägel auf dem Fahrradweg am Saphan Hin verstreut, was bereits zu drei durchlöcherten Reifen in dieser Woche führte.
    Eine Gruppe von Radfahrern bemerkte die verstreuten Nägel am Dienstag, als einer ihrer Reifen die Luft verlor. Sukanya Sairayah, eine Radfahrerin, sagte, dass sie sich nichts dabei dachten, aber als am nächsten Tag zwei weitere Fahrradreifen von Nägeln durchstochen wurden verständigten sie den Vize-Bürgermeister aus Phuket Stadt, Kawee Tansukatanon, der auch Präsident des Phuket Bicycle Club ist.
    Herr Kawee war natürlich bereit sofort jemanden zu schicken, der die Nägel von der Strasse räumt. Allerdings sagten ihm die Radfahrer, er solle ein paar Besen bringen und sie würden es selbst machen.
    Nichtsdestotrotz ist die Stadtverwaltung dabei, das Bildmaterial von den Überwachungs-Kameras am Saphan Hin auszuwerten, in der Hoffnung, eine der Kameras hat die oder den Täter aufgenommen.
    Die Radfahrer haben diese Gelegenheit auch dazu genutzt, dem Vize-Bürgermeister ihre Bedenken über parkende Fahrzeuge auf Fahrradwegen mitzuteilen, die die Radfahrer gefährden und forderten eine schärfere Kontrolle seitens der Polizei.
    Herr Kawee bestätigte, dass die Stadtverwaltung es in Erwägung zieht härtere Strafen gegen Autofahrer zu erteilen, die den Radweg blockieren. "Derzeit werden Fahrer nur verwarnt, aber eine bessere Lösung lässt nicht mehr lange auf sich warten", sagte er.
    Hunderte Nägel auf Fahrradweg verstreut :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Da die Agression gegen Radfahrer in Thailand zusehens massiver wird,

    versuchte eine Radfahrervereinigung in Bkk einen Kompromiss vorzuschlagen,

    Radfahrer sprechen sich gegen eine Zulassungspflicht aus
    Bangkok - Etwa 20 Radfahrer sind am Freitag auf dem Präsidium der Royal Thai Police in Bangkok erschienen, um sich gegen eine Zulassungspflicht für Radfahrer auszusprechen und verlangten, dass Behörden stattdessen gezielt schlechte Autofahrer aus dem Verkehr zieht.
    Santi Opaspakornkit, Vize-Präsident von Thai Cycling for Health Association, wurde vom Assistenten des Polizeichefs Prawut Thavornsiri empfangen. Er erklärte ihm, dass sich bei einer Umfrage von Radfahrern zu Beginn der Woche viele von ihnen gegen einen Führerschein ausgesprochen hatten.
    Die Voraussetzung einer Zulassungspflicht würde die Menschen von der Nutzung von Fahrrädern nur abhalten. Es ist auch im Sinne der Regierung, dass Radfahrer dazu beitragen den Verkehr zu entlasten, nebenbei auch noch Energie sparen und für eine verbesserte Luftqualität sorgen, sagte Herr Santi.
    Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hatte als langfristige Maßnahme vorgeschlagen, dass Radfahrer dazu verpflichtet sein sollten eine Fahrerlaubnis zu besitzen, um mögliche Verkehrsunfälle zu verhindern (WOCHENBLITZ berichtete).
    Wenn Behörden wollen, dass Kinder aus Sicherheitsgründen nicht auf der Strasse fahren dürfen, könnten sie ein Mindestalter festlegen, aber ein Fahrradführerschein sei nicht akzeptabel.
    Die Radfahrer drängen die Polizei härtere rechtliche Schritte gegen betrunkene Autofahrer einzuleiten und gegen Bars vorzugehen, die länger geöffnet haben, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Außerdem sind blockierte Radwege ein äußerst großes Problem, aber auch Motorradfahrer, die an ihnen dicht vorbeifahren.
    Als Reaktion darauf sagte Prawut Thavornsiri, die Polizei würde schon ernsthaftere Schritte gegen Trunkenheit am Steuer und Nachtbar-Betreiber in Betracht ziehen. Er versprach auch, dass parkende Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt und Motorradfahrer verwarnt werden.
    ein Mindestalter für Kinder, bevor man sich auf ein Fahrrad setzen darf.

    Durch eine härtere Kontrolle, die den Kindern den Zugang zu Fahrrädern beschränkt,
    hofft die Radlervereinigung, dass sie nicht zur Führerscheinpflicht gezwungen werden.
    (sozusagen die Kinder opfern, um selber das Geld für eine Führerscheinprüfung,
    aber auch die befürchteten Gängelungen durch Polizeikontrollen zu ersparen).

  11. #830
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.887
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    ein Mindestalter für Kinder, bevor man sich auf ein Fahrrad setzen darf.

    Durch eine härtere Kontrolle, die den Kindern den Zugang zu Fahrrädern beschränkt,
    hofft die Radlervereinigung, dass sie nicht zur Führerscheinpflicht gezwungen werden.
    (sozusagen die Kinder opfern, um selber das Geld für eine Führerscheinprüfung,
    aber auch die befürchteten Gängelungen durch Polizeikontrollen zu ersparen).
    Das leuchtet mir nicht ein.
    Bei einem Verbot werden die Kinder halt weiter Mopped fahren.

Ähnliche Themen

  1. Thailand - Land der Freien
    Von Uwe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.07.14, 21:59
  2. Thailand News???
    Von x-pat im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.04, 12:21
  3. Thailand News in Thai
    Von Isaanfreak im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.03, 16:01
  4. Thailand News verschwinden einfach ?
    Von CNX im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.03, 19:57
  5. Das andere Thailand-NEWS
    Von KLAUS im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 15:35