Seite 133 von 155 ErsteErste ... 3383123131132133134135143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 1549

Thailand News - Der Nachrichtenticker

Erstellt von Tramaico, 13.06.2014, 07:03 Uhr · 1.548 Antworten · 114.783 Aufrufe

  1. #1321
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    ein Feuer in einem Kino,

    Brand in Kino
    Bangkok - Nach einem Brand im Bangkoker Major Cineplex Pinklau soll das Gebäude auf Sicherheitsmängel überprüft werden. Das soll laut Prasarn Pitakvoraratana von der Bangkoker Stadtverwaltung eine ganze Woche dauern.
    Der Brand brach am Donnerstag gegen 11.30 Uhr in Kino Nr. 8 aus. Anfangs war es schwierig,

    das Feuer wegen des Teppichbodens

    im Kino unter Kontrolle zu bringen. Zwar hat das Gebäude ein eigenes Feuerlöschsystem, es kam aber gegen die Flammen nicht an, die sich schnell ausbreiteten.

    30 oder 40 Feuerwehrwagen rückten mit über 100 Feuerwehrleuten an, die über zwei Stunden brauchten, den Brand zu löschen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.
    Zwei Etagen des Gebäudes sind betroffen, das Dach ist möglicherweise einsturz gefährdet. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Außer Brandstiftung kämen ein Unfall wie ein Kurzschluss oder Unachtsamkeit in Frage.
    wer aufmerksam gelesen hat, wird denken,
    aha, in Thailand gibt es wohl noch kein Gesetz, dass in Shopping Center die Verwendung von Nicht-Brennbaren-Bodenmaterialien vorschreibt.
    Ist wohl auch eine Kostenfrage und grundsätzlich, wenn es Gesetze gibt, eine Kontrollfrage (TÜV Rheinland Siegel wird man vergeblich suchen -lol)

    Nun kann man aus so einer Meldung verschiedene Konsequenzen ziehen,
    der eine wird sagen, man geht in solche Kinos und Massenveranstaltungen nur mit festem Schuhwerk,
    um bei einer Massenpanik sich besser "durchschlagen" zu können,
    wobei die Hauptregel natürlich heisst, nicht zu Boden zu fallen.

    Ich würde empfehlen, sofort nach einer angebrochenden Wasserflasche Ausschau zu halten,
    und diese zum Tränken eines Mundschutzes zu benutzen, den man sich schnellstens gegen den beissenden giftigen Rauch anfertigen sollte,
    anschliessend freie Körperstellen, so gut man kann bedecken, und schauen,
    das man aus dem Laden rauskommt. Dabei nie vergessen, -nur die Harten kommen in den Garten -, die anderen enden im Leichenschauhaus. Keine Fahrstuhle benutzen, irgendwann ist der Strom weg, Rollstreppen sind bei einer Massenpanik allerdings der Flaschenhals, wenn zuviele von hinten drücken, kommen hier unweigerlich viele zu Fall, hier muss man am meisten aufpassen, macht allerdings auch einen Unterschied, ob man aus dem 8 Stock oder aus den 3 STock raus muss.
    In jedem STockwerk sehen, ob da Wasserflaschen rumliegen, greifen und sich präventiv übergiessen.
    Keiner kann sagen, wann die Decke runter kommt, oder wann der Kreislauf wegen einer Rauchgasvergiftung zusammen bricht,
    nur viel Zeit hat man nicht, das sollte einem bei allen Mitleid für angetretende Kinder, und was man sonst noch vorfindet, klar sein,
    es geht ums RAUSkommen, ohne zuviel Kollateralschaden zu verursachen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1322
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    es scheint sich zu bestätigen,

    - die Brandschutzvorschriften waren eingehalten,
    - das Feuer entstand durch leicht entzündbare Materialien (Teppiche Sitze)
    = es gibt noch keine Vorschrift, die nicht entzündbare Materialien in Häusern mit Massenversammlungs-charakter vorschreibt.

    Nach Brand: Kinos werden kontrolliert
    Bangkok - In ganz Bangkok sollen Kinos öfter auf ihre Sicherheit kontrolliert werden, nachdem es am Donnerstag Major Cineplex Pinklao gebrannt hatte.
    Überprüft werden Sicherheitsstandards wie Gefahrenschilder, eine ununterbrochene Stromversorgung und die Feuerlöscher, sagte Taiwut Khankaew, Chef der Bangkoker Gebäudekontrollkommission.
    Der Brand im Major Cineplex Pinklao verwüstete acht Kinos im vierten Stock des Gebäudes, fünf Kinos ein Stockwerk höher überstanden das Feuer. Das gesamte Gebäude wurde gesperrt. Über 200 Besitzern von Geschäften wurde gestern erlaubt, das Einkaufszentrum zu betreten, um nach ihren Läden zu sehen.

    Taiwut sagte, dass das Kino die Brandschutzvorschriften eingehalten habe und den Betreibern hier nichts vorzuwerfen sei.

    Dennoch wurde aus einem kleinen Brand ein großer,

    weil er sich wegen leicht brennbarer Teppiche und Sitze schnell ausbreiten konnte.

  4. #1323
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    was macht die Entwicklung im Tourismus ?

    Zur Zeit befindet man sich noch in der Vorstufe der Chipung der Touristen,

    NBTC plant spezielle SIM-Karten zur Ortung ausländischer Touristen
    Bangkok - Die nationale Rundfunk- und Telekommunikations-Kommission (NBTC) hat der Regierung vorgeschlagen,

    dem Beispiel Malaysias zu folgen und SIM-Karten mit einem vereinfachten Ortungsmechanismus für Handys und Smartphones ausländischer Touristen zu entwickeln.


    „Bisher läuft es so, dass Ausländer Informationen über ihren Aufenthaltsort bei der Einreise an die Einwanderungsbehörde geben müssen, doch dieses System ist unzuverlässig.
    Mit der Einführung spezieller SIM-Karten,

    zu deren Nutzung sich die Touristen bei der Einreise verpflichten müssten,

    wäre es viel einfacher den Aufenthaltsort ausfindig zu machen … z.B. für den Fall, dass der Ausländer in illegale Aktivitäten verwickelt sein sollte“, erklärte NBTC Generalsekretär Thakorn Tanthasit vor Reportern.

    Angeblich soll ein ähnliches Projekt in Malaysia getestet worden sein und nach Angaben des NBTC-Generalsekretärs sei man dort mit den Ergebnissen rundum zufrieden. Sobald die Telekommunikations-Behörde derRegierung dem Projekt zustimme, könne man die Entwicklung der Karten in Auftrag geben.

    „Es
    ist eine Frage der nationalen Sicherheit
    ,
    und
    wir sollten es nicht als Verstoß gegen das Recht auf Schutz der Privatsphäre des Einzelnen betrachten.

    Übrigensmüssten Thais keinesolchenKartennutzen, dennjeder Thai muss beimKaufeinernormalenSIM-Karte seine Ausweisdatenangeben“, sagte Herr Thakorn.
    < klar ist jetzt schon, Handys können abgelegt werden, sind also kein Schutz, wenn die deponiert werden, sagen sie nur aus, wo das Handy sich befindet,
    logischerweise geht es um was ganz anderes, was nicht in der Pressemitteilung steht.

    in der Langzeitperspektive werden wohl nur noch Touristen ins Land gelassen,
    die mit einer Art elektronischen Fussfessel einverstanden sind, (die können dann nicht abgelegt werden)
    allerdings bereitet man sich auf eine grossflächige Aktion mit anderen Ländern (zB. Malaysia) gemeinsam vor,
    und wartet den Auftrag von Massenproduktionen von Fussfesseln in China ab.

    Das ist der Weg, der sich abzeichnet.

  5. #1324
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.039
    mal wieder ne Schnapsidee, wenn ich nicht entdeckt werden will, lass ich mir ne Simkarte von einem Thai kaufen und pack die ins Handy.
    Ne Fußfessel oder ein beigestellter Regierungsbeamter den man zusätzlich verköstigen muss sind natürlich wesentlich effektiver und werden den Tourismus beflügeln.

  6. #1325
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    @rolf2.............ja sehe ich auch so! In Brasilien muß man sich als Ausländer registrieren sonst bekommt man keine Sim. Was hatte ich gemacht, meine brasilianische Freundin kaufte die Sim für mich und schwups war ich unentdeckt! Somit müßten sich alle Thais registrieren und das dürfte nicht ganz so einfach sein?

  7. #1326
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    nun ist als dies, was festgestellt wurde - offenkundig -,

    - in den Landesmedien offiziell verkündet -,

    und,
    wie der letzte Satz so schon heisst,
    ... man wolle daraus lernen.

    Gut, was lernen wir daraus ?

    Das Kontrolsystem ist mangelhaft,

    wir wissen zwar nicht, ob korruption, schlendrian, überforderung oder unfähigkeit, weil die Posten für den Job ebenfalls nur erkauft wurden, und nicht aufgrund von Qualifikation vergeben wurden,

    das Kontrollsystem muss reformiert werden,

    1.) durch eine ständige Innenrevision, die Mitarbeiter der Kontrollbehörde in Korruptionsfällen sofort in Haft nehmen,
    2.) die nicht nur in Bkk, sondern in all den anderen th. Städten, wo die Kontrolle noch mangelhafter ist, und man jeden Tag dafür danken kann, dass es noch kein grosses Unglück gab, eine sofortige Bestandsaufnahme landesweit gemacht wird, und
    3.) geprüft werden muss, die Innenrevision einer nationalen und keiner regionalen Instanz zuzuordnen,
    weil sich regionale Bindungen als kontraproduktiv erwiesen haben.

    denn wenn,

    nach diesem Warnschuss" mit "nur 2 leichten Verletzten", aber mit offenkundigen gravierenden Brandschutzmängeln,

    nicht sofort eine landesweite Sachstandsaufnahme erfolgt,

    dann bitte später,
    bei grossem Unglück mit vielen Toten,
    nicht das Theater und die Frage : " WARUM ? "

    Kinobetreiber verstieß gegen Brandschutz
    Bangkok - Der Eigentümer des Major Cineplex Pinklao in Bangkok, in dem ein Brand ausbrach, hielt laut Verbandfür Sicherheitsinspektionen (BSA) nicht die Brandschutzvorschriften ein. Drei Jahre lang gab es keine Meldung überroutinemäßige Sicherheitsinspektionen.
    Wasawat Kitsiriteeaphak vom BSA teilte das nach einer ersten Besichtigung des beschädigten Kinos mit. Bei demBrand waren zwei Personen leicht verletzt worden. 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand unterKontrolle zu bekommen.
    Wasawat sagte, dass der Kinobetreiber 60.000 Baht Geldstrafe sowie 10.000 Baht pro Tag für den Zeitraum zahlen müsse, in dem die Sicherheitsberichte überfällig waren.
    „Wenn Behörden bei einer Inspektion feststellen,
    dass das Kino ungenügende Sicherheitsmaßnahmen hat, dann könnten die Behörden sogar die Benutzung des gesamten Gebäudes oder Teile dessen untersagen“, meinte Wasawat.


    Er erklärte jedoch nicht,

    wie es möglich war, dass sich die Behörden offensichtlich
    drei Jahre lang nicht für das Kino interessierten.

    Denn nach dem Brand wurden weitere Mängel festgestellt:
    Es gab nicht überall automatische Feuermelder,
    ein Sprinklersystem,
    eine Notbeleuchtung und Hinweise auf Notausgänge.
    Die Wände entlang der Notausgänge wurden nicht aus feuerfestem Material gebaut
    und es wurde nicht darauf geachtet, dass kein Rauch in Notausgänge eindringen darf.
    Pumpen und Schläuche wurden nicht inspiziert, auch nicht das Gebäude selbst.


    Es wurde festgestellt, dass sich der Brand wegen der Teppiche, Vorhänge und den Materialien zur Schallisolierung schnell verbreiten konnte.

    Man
    wolle daraus lernen und bei zukünftigen Inspektionen diesem Umstand mehr Aufmerksamkeit schenken. Diese Materialen müssten unbedingt feuerfest sein.
    bei den Buchmachern darf gewettet werden,

    wird das nächste grosse Kino-brandunglück mit Toten verhindert ?
    oder nicht.
    Wird die Innenrevision auch die Kontrolleinheiten in Udon Thani, Pattaya, Phuket, Phitsanulok und anderswo überprüfen ?

    Als bei Rayong vor ein paar Jahren eine Chemiefabrik in Feuer aufging,
    wusste man auch, dass das Kontrollsystem nicht funktioniert hatte,

    das es in Thailand ein Sicherheitsproblem in vielen Bereichen gibt,
    wird das nun auch von der Militärregierung verpennt ?

    Flugsicherheitsproblem ist angegangen worden,
    man wird mir doch nicht sagen, dass man es nach dem ehnischen Prinzip nur lösen kann,
    = Innenrevision nur "genetisch nicht anerkannte Abkömmlinge, zB. von den Bergstämmen, aber mit Thai Staatsbürgerschaft", die jahrelang ausgebildet worden sind, und in Militäreinheiten geführt wurden.

  8. #1327
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    manche Meldungen werden immer skurieler.

    Jeder Handynutzer weiss,

    dass wenn die Lebenszeit der Batterie sich dem Ende zugeneigt hat,
    es sehr häufig passiert,
    dass der Akku schwanger wird und einen Bauch bekommt.

    Dieses Aufblähen des Akkus ist das absolute Warnzeichen,
    sofort den Akku aus dem Handy zu tun, und ihn nicht mehr zu benutzen,

    weil

    der Akku sonst zu brennen anfangen kann.

    Diese Erkenntniss sollte heutzutage eigentlich Basiswissen sein,
    das jeder beherrscht.

    Nun ist es aber unter den reichen Thais so,
    dass sie so oft neue Handys kaufen,
    das bei ihnen ein Akkus selten volle 2 Jahre in Betrieb ist,
    jeder will laufend das neueste Markengerät haben,
    so leben sie in einer Blase, weil für sie schwangere Akkus keine Rolle spielen.

    Anders kann man es sich nicht erklären,
    wenn jemand eine Verlautbarung macht,
    das ein Händler zur Verantwortung gezogen werden muss,

    der das Handy seinerzeit verkauft hatte.

    Der Händler bekommt eine Lieferung von 300 Handys, die er verkaufen muss,
    er hat kaum ein technisches Labor, um die Akkus durchzutesten,
    und wenn er nun ein gutes Handy verkauft,

    das in Gebieten mit maroder technisches Infrastruktur,
    mit vielen Unterspannungs und diversen Spitzen von Überspannungen,
    also
    einem Gebiet, wo seinerzeit bereits die Tabletts der Regierung reihenweise zu Schaden kamen,
    nun dort einen guten Akku - - - verdirbt - - - ,

    welche Verantwortung trifft nun den Händler, der ja ein gutes Handy verkauft hatte.

    Weshalb also so eine Presseerklärung gegeben wurde - mir schleierhaft.

    Smartphone fängt in der Hosentasche an zu brennen
    Nakhon Pathom - Eine 19-jährige Thailänderin erlitt Verbrennungen an ihren Händen, als ein Smartphone das in einer ihrer Hosentasche steckte aus nicht erklärbaren Gründen anfing zu brennen.
    Das Opfer, Rungrat Thiromsook, wohnt in der Gemeinde Nong Ngu Louern in der Provinz Nakhon Pathom. Fräulein Rungrat sagte zu Reportern von ThaiPBS, dass sie im Laden saß

    und das Handy in ihrer Tasche anfing zu vibrieren, als ob eine Nachricht einging.

    Sie fühlte die Hitze und wollte es aus der Tasche ziehen und verbrannte sich dabei vier Finger. Sie schrie um Hilfe. Ein Arbeitskollege eilte zu ihr und schaffte es das Handy aus der Tasche zu reißen.
    Fräulein Rungrat musste in das Krankenhaus gebracht werden, wo der Arzt Verbrennungen zweiten Grades an vier Fingern der rechten Hand, dem Daumen der linken Hand, am Bauch und dem Bein diagnostizierte.


    Thailands Direktor der Nationalen Rundfunk und Kommunikation Kommission (NBTC) in Suphan Buri, Pongsakorn Kaewchannua besuchte Fräulein Rungrat in ihrem Haus,

    um das Handy zu begutachten.

    Er sagte, dass dieser Vorfall unter die Verantwortung der NBTC fällt
    und dem Hauptsitz in Bangkok gemeldet wird,

    die den Händler des Smartphones zur Rede stellen werden

    und eine Entschädigung für das Opfer einklagen werden.
    ohne also eine Aussage zu treffen,

    mit welchen Ladegeräten das Handy insgesamt aufgeladen wurde,
    und ob der Akku schwanger wurde,
    das Handy aber trotz Aufblähen weiter benutzt wurde,

    sollte man noch nichts zum Thema Entschädigung sagen.

  9. #1328
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    540

    Post

    Abstimmung über neue Verfassung: Die Neuwahlen sind auf Herbst 2017 verschoben.

    Thailands Junta bittet zum Referendum



    Thailand: Junta lässt über neue Verfassung abstimmen - SPIEGEL ONLINE

  10. #1329
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Im TV gerade gesehen, Zwischenstand: 61% JA 39% NEIN (Ortszeit 19:13)

  11. #1330
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Habe heute meine Holde zur Abstimmung ( Wahl ) begleitet, am Tisch waren 3 Personen die den Wahlzettel überreichten, eine andere Person kontrollierte den Ausweis, dann gab es noch eine Person die neben der Urne kontrollierte ob es ok ist, dahinter waren 3 grüne Boxen wo man den Zettel ausfüllte.........das wars dann auch schon. Ob es Alkoholika im Verkauf gab, kann ich nicht sagen? Der allgemeine "Ansturm" hielt sich in Grenzen, zum Zeitpunkt war nur 1 andere Person anwesend gewesen.....

Ähnliche Themen

  1. Thailand - Land der Freien
    Von Uwe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.07.14, 21:59
  2. Thailand News???
    Von x-pat im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.04, 12:21
  3. Thailand News in Thai
    Von Isaanfreak im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.03, 16:01
  4. Thailand News verschwinden einfach ?
    Von CNX im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.03, 19:57
  5. Das andere Thailand-NEWS
    Von KLAUS im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 15:35