Seite 11 von 155 ErsteErste ... 9101112132161111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 1549

Thailand News - Der Nachrichtenticker

Erstellt von Tramaico, 13.06.2014, 07:03 Uhr · 1.548 Antworten · 114.857 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Die Steuerleichterungen aus diesem Jahr sollen auch bis Ende 2015 gültig bleiben.

    MwSt (Vat) bleibt bei 7%, Körperschaftssteuer von 20 anstatt 30%, private Einkommen werden nach Höhe gestaffelt besteuert.

    Mehr dazu: VAT, personal and corporate income tax cuts extended for another year | Thai PBS English News

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.218
    Mo, 11. August 2014 ist Extra Feiertag.

    Noch ein Geschenk des NCPO zum happy werden.
    Der Brueckentag zum Geburtstag der Koenigin (Di, 12.8., "Muttertag") wird zum allgemeinen Feiertag erklaert.
    Langes Wochenende vom Sa, 9. bis Di, 12.8 einschliesslich.
    Mein dringender Tipp: bloss nicht Ueberland fahren. In der Haengematte verweilen.

    Thai PBS English News

    Also am 11.8. alle Behoerden, Banken etc. geschlossen.

  4. #103
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Die Anti-Korruptionsbehörde NACC plant eine schärfere Regelung im Geldverkehr.

    Demnach sollen die Geldinstitute Bericht erstatten, sobald ein Politiker oder hochrangiger Beamter eine Überweisung von mehr als 500.000,- Baht macht.

    NACC plans stricter financial rules | Bangkok Post: Most recent

  5. #104
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Rasanter Anstieg im Handel mit Elfenbein.


    Innerhalb eines Jahres soll sich die Zahl der Händler verdoppelt haben. Das Problem: Der Handel mit Elfenbein das von domestizierten Tieren in Thailand stammt ist legal, allerdings wird zu wenig gegen den Schmuggel aus Afrika unternommen. Ist das Elfenbein erstmal auf dem Markt angekommen, kann man nicht mehr unterscheiden woher es stammt.





    'Horrific' rise in ivory trade - The Nation

  6. #105
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.959

    Arrow

    Zitat Zitat von Dart Beitrag anzeigen
    .... Das Problem: Der Handel mit Elfenbein das von domestizierten Tieren in Thailand stammt ist legal, allerdings wird zu wenig gegen den Schmuggel aus Afrika unternommen. Ist das Elfenbein erstmal auf dem Markt angekommen, kann man nicht mehr unterscheiden woher es stammt. ...
    Grundsätzlich sollte in Zeiten von Gentests die Herkunft doch zumindest für das Rohmaterial geklärt werden können.
    Aber es scheint noch einfachere zerstörungsfreiere Möglichkeiten der Herkunftsbestimmung zu geben, wenn man es denn will.
    Nützt scheinbar in der Praxis aber nichts, denn siehe unter "legaler Handel" und "Problematik".

    Die unterschiedlichen Schnittwinkel der sich kreuzenden Linien ermöglichen eine Zuordnung nach Tierart. Unter dem Mikroskop und durch spektroskopische Verfahren kann zwischen Asiatischem Elefanten, Afrikanischem Steppenelefanten, Afrikanischem Waldelefanten und Mammut unterschieden werden. Auch kommt neuerdings hochauflösende Röntgen-Computer-Tomographie (HRXCT) zum Einsatz. Diese zerstörungsfreien Untersuchungsmethoden dienen der Identifizierung und Herkunftsbestimmung des Elfenbeins und sind damit Grundlage für zollamtliche Maßnahmen (siehe Abschnitt Elfenbein und Artenschutz). Eine weitere – allerdings teuere - Methode stellen DNA-Analysen dar, die jedoch wegen der systembedingten Materialentnahmen nicht für Antiquitäten geeignet sind. Mittels DNA-Analyse lässt sich sogar eine genauere lokale Herkunft ermitteln.
    Legaler Handel

    Nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES), das 179 der 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen unterzeichnet haben (Stand 2013), ist der Handel mit Elfenbein eingeschränkt. Legal ist der Handel mit Elfenbein-Antiquitäten, die vor dem 1. Juni 1947 hergestellt worden sind, was von einem öffentlich anerkannten Gutachter für Artenschutz bescheinigt werden muss. Ferner gibt es Ausnahmeregelungen für einzelne Staaten. Thailand ist es im Inland gestattet, mit Elfenbein zu handeln, das von den eigenen 4.000 asiatischen Zuchtelefanten stammt. Ebenfalls unter Auflagen erlaubt ist der Elfenbeinhandel (seit 1999) den vier südafrikanischen Staaten Namibia, Botswana, Simbabwe und der Republik Südafrika, weil deren Elefantenpopulationen als stabilisiert angesehen werden.
    Diese vier Länder durften 1999 und 2008 insgesamt 151 Tonnen Elfenbein an Händler aus Japan und China versteigern.Artenschutzorganisationen hatten vor diesen Verkäufen gewarnt, weil sie befürchteten, dass auf diesem Weg gewildertes Elfenbein in den Markt geschleust werden könnte, was nach Einschätzung von Beobachtern auch tatsächlich der Fall war.

    Illegaler Handel

    Der illegale Handel wird durch die große Nachfrage und den Schmuggel von gewildertem Elfenbein in Gang gehalten. Vom Zoll unentdeckte Schmuggelware, die den Empfänger erreicht, kann verbotenerweise als legales Elfenbein deklariert und innerhalb des Empfängerlandes gehandelt und verarbeitet werden. Internationale Abkommen entfalten hier keine Wirkung. Als Haupthandlungsplatz für illegales Elfenbein gilt Hongkong. Das Gesamtvolumen des Schwarzmarktes kann nur abgeschätzt werden. Man nimmt an, dass die Zollbehörden nur etwa jede zehnte Lieferung entdecken.

    Problematik

    Die Kontrolle des generell geltenden Elfenbein-Handelsverbotes wird durch verschiedene Umstände erschwert bzw. unmöglich gemacht. Große formale Hindernisse bestehen darin, dass nicht alle Staaten das Artenschutzübereinkommen unterzeichnet haben und es keine Zwangsmittel zur Durchsetzung des Abkommens gibt. Die Praxis zeigt außerdem die Hilflosigkeit gegenüber der auf allen Ebenen verbreiteten Korruption. Im Handel ist es praktisch unmöglich, zwischen legalem und illegalem Elfenbein zu unterscheiden.
    Aber auch, nicht alles was aus dem Material Elfenbein hergestellt ist stammt von einem Elefanten.
    Elfenbein bezeichnet im engeren Sinne die Substanz der Stoßzähne von Elefant und Mammut, wobei der getötete Elefant Hauptquelle von Elfenbein ist, während das ausgestorbene Mammut das fossile Elfenbein liefert. Im weiteren Sinne wird unter Elfenbein auch das Zahnbein der Stoß- und Eckzähne verschiedener Säugetiere verstanden (Walross, Pottwal, Narwal, Flusspferd). Elfenbein ist seit alters her Werkstoff zur Herstellung von Gebrauchs- und Schmuckgegenständen.
    Quelle:Elfenbein ? Wikipedia


    Die Stoßzähne der asiatischen Elefanten sind im Allgemeinen kleiner als die der afrikanischen.
    Im Unterschied zum Afrikanischen Elefanten, wo sowohl der Elefantenbulle, als auch die Elefantenkuh Stoßzähne tragen, besitzt bei den Asiatischen Elefanten nur etwa die Hälfte aller Bullen (sichtbare) Stoßzähne. Elefantenbullen mit Stoßzähnen nennt man Tusker, Tiere ohne Makna. Maknas haben den Ruf, hinterlistiger als Tusker zu sein. Außerdem kann man sie nur durch ihre Statur von Kühen unterscheiden, weshalb in Zoos häufiger Tusker anzutreffen sind. Elfenbein ? EleWiki ? Das Elefanten-Lexikon

  7. #106
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Dieser Bericht ist erst wenige Tage alt.

    http://englishnews.thaipbs.or.th/thailand-destroy-massive-ivory-stockpiles/?

    Seit 2012 wurden in Thailand 5 Tonnen geschmuggeltes Elfenbein beschlagnahmt.

    Angeblich ist Thailand das einzige Land in der Region, das die Schmuggelware nicht zerstört.

  8. #107
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.742
    interessante Formulierung...
    7 indische Touristen
    dank eingenicktem Fahrer

    bei Minibus-Crash verletzt


    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/53349

  9. #108
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Statistiken zeigen, dass im Durchschnitt fünf Elefanten pro Stunde getötet werden, sagte Frau Doak. Die Anzahl von thailändischen Elefanten ist zwischen 2.500 und 3.000 gesunken und im gesamten asiatischen Raum ist die Population in den letzten drei Jahren um etwa 70% zurückgegangen.
    TRAFFIC: Thailand schuld am steigenden Elfenbeinhandel :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Der Raubbau an der Natur hat eine erschreckende Geschwindigkeit aufgenommen,
    EXTINCTION - Ausrottung ist angesagt.

  10. #109
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Durch die gestoppte Flughafenerweiterung kommen wir am International Airport Bkk bald an die entscheidende Frage,

    wie exakt das Management auf die gestiegende Nachfrage an Start und Landungen reagiert.

    Wir kennen das Problem ja,
    wenn die Zeitfenster immer enger werden,
    vor ein paar Tagen in barcelona.


  11. #110
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.959

    Arrow

    Erinnert ein wenig hieran.
    Flugzeugkatastrophe von Teneriffa - Wikipedia

Ähnliche Themen

  1. Thailand - Land der Freien
    Von Uwe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.07.14, 21:59
  2. Thailand News???
    Von x-pat im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.04, 12:21
  3. Thailand News in Thai
    Von Isaanfreak im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.03, 16:01
  4. Thailand News verschwinden einfach ?
    Von CNX im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.03, 19:57
  5. Das andere Thailand-NEWS
    Von KLAUS im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 15:35