Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thailand ignoriert Patentschutz

Erstellt von Rene, 30.11.2006, 14:46 Uhr · 22 Antworten · 966 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Thailand ignoriert Patentschutz

    Heute steht in THE NATION, dass sich die Firma Merck(Thailand) wundert, das bisher niemand an sie herangetreten ist. Diese günstigen Lizenzen gibt es schon in anderen Ländern. Gruß Matthias

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Thailand ignoriert Patentschutz

    Merck offeriert freiwillige Lizenz oder Preisnachlass


    meinste den Artikel hier?
    oder den

    Life is Positve for the Positives


    geht doch


    der
    Lothar aus Lembeck

  4. #23
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Thailand ignoriert Patentschutz

    Zitat Zitat von max",p="424010
    Es geht immer und überall um Menschenleben. Sei es in Afrika und Asien oder Lateinamerika überall sind die Brennpunkte bei denen es um Leben oder Tod geht. Egal, ob das nun Medikamente oder Lebensmittel sind. Auf irgend etwas liegt ein Patent.
    Guten Morgen Max.

    Du machst es dir etwas zu einfach. Patente auf Waren gehoeren selbstverstaendlich geschuetzt.

    Es stellt sich aber heute ganz grundsaetzlich die Frage auf was ueberhaupt ein Patent erteilt werden kann und wie lange dieses geistige Eigentum geschuetzt werden soll.
    Dies wird gerade weltweit sehr intensiv diskutiert und dass die derzeitige Praxis keinen dauerhaften Bestand haben wird ist absehbar.

    Es ist eben ein grosser Unterschied zwischen z.B. Saatgut und einem DVD-Player oder einem oft auch in der Natur vorkommenden medikamentoesen Wirkstoff und einem Autoreifen.

    Und die Preise fuer Original-Aidsmedikamente sind nun einmal stark ueberhoeht. Das wird auch von der UNO stark kritisiert.

    Dass Merck jetzt Zugestaendnisse macht ist auch nicht gerade ueberraschend. Der Spatz in der Hand ist eben auch hier besser als die Taube auf dem Dach.

    Da die Pharmakonzerne ihrer Verantwortung nicht nachkommen und versuchen Medikamente gegen Krankheiten zu entwickeln, sondern nur gegen solche die Profit versprechen ist ein Eingreifen der Staaten nicht nur erlaubt sondern auch geboten.

    Ich bin ueberzeugt, dass es das derzeitige weltweite System der privaten Pharmafirmen in 20 Jahren in der Form nicht mehr geben wird.

    Sioux

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Standard Browser wird ignoriert
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 10:54