Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

Erstellt von Rene, 18.12.2005, 18:53 Uhr · 27 Antworten · 1.903 Aufrufe

  1. #21
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    Zitat Zitat von Rene",p="302541
    Zitat Zitat von Odd",p="302529
    Appropos seit wann kann ein Ausländer Grundstück erwerben?
    Was soll eigentlich diese Erbsenzählerei. Es kommt doch auf die Aussage an, das er seine Zukunft dort sieht. Das ist wichtig, nicht wie er es im Einzelnen macht.

    René
    @Rene,
    wie bereits gesagt, kann ich diese Berichte nicht verfolgen. Ich selber war auch noch nicht auf Phuket, aber nun eine Gegenfrage, um diesen 49 jährigen auch verstehen zu können.

    Wo auf Phuket hat er das Land gekauft. Strandnähe, Landesinnere? Es soll doch recht sichere Plätzchen selbst auf Phuket geben.
    Ich frage aus dem einfachen Grund.
    Als die Katastrophe sich ereignete erhielt ich zahlreiche Anrufe bzw. e-mails wie es mir geht. Mit dem Unterschied, dass ich nicht auf Phuket wohne sondern auf der anderen Seite 30 KM vom Meer entfernt. Also viele haben von Geographie keine Ahnung.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    Heute 26.12.05
    ein Jahr nach dem Tsunami.
    Was ich heute erlebte kein Witz, nichts weggelassen, oder erfunden, es war einfach so.

    Ich fragte in meinem Bekanntenkreis, teils angesehene Persönlichkeiten:
    Welcher Tag ist heute? Ich bekam von allen (ohne Ausnahme) die Antwort: Heute ist Montag. Ich fragte nach: Und was spezielles? Überlegen, verwundert durch die Luft schauen. Antwort weiss ich nicht.
    Meine Frau konnte wenigstens sich noch an den 2. Weihnachtsfeiertag erinnern. Also Erinnerung = 0

    Nun ging ich in die Stadt, vielleicht, dass hier jemand an die Opfer denkt oder trauert. Enttäuschung. Nichts. Ein ganz normaler Montag.
    Meine letzte Hoffnung war der Nachtmarkt am Fluss Tapi (von hier aus fahren die Boote nach Samui oder Koh Phangan) Tote Hose.

    Ich weiss nicht wie der Tag in Bangkok oder Phuket aussah, denke aber, dass mehr die Farangs trauerten.

  4. #23
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    @Odd,

    in solchen Dingen zeigt sich ein Unterschied zwischen Farang- und Thaidenkweise. Manchmal nervt es, oder vielmehr es bringt einen zum Erstaunen.

    Gruß
    Monta

  5. #24
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    @Monta,
    Weihnachten gut überstanden?
    Ehrlich gesagt, habe ich nichts anderes erwartet. Thais kennen kein gestern oder morgen, sondern nur JETZT.

    Ich hatte zwar mich auch negativ über die ganzen Sensationsmeldungen geäußert, die jetzt wieder in europ. Sendern durchgezogen werden, aber ein wenig Anteilnahme, hätte ich schon erwartet.

    Nun that's life, or the show must go on.

    Im diesen Sinne noch viele Posts bis zum 1.000sten :bravo:

  6. #25
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    Zitat Zitat von Odd",p="303474
    Im diesen Sinne noch viele Posts bis zum 1.000sten :bravo:
    Wen meinst du damit, Monta oder dich selbst?

  7. #26
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    Dich Amras

  8. #27
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    Habe den ganzen n-tv gesehen und da beschreiben
    die Wissenschaftler das man die Tsunami Welle kaum
    von einer normalen Welle unterscheiden kann.
    Somit hatten die meisten keine Chance zum Überleben.
    Oder der Mann der seine Mofa retten wollte und die
    Gegenwelle übersah.

  9. #28
    Avatar von BATHMAN

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    38

    Re: Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami

    Zitat Zitat von Odd",p="302527
    vielleicht habe ich mich nur falsch ausgedrückt.
    Wenn man Angehörige, Freunde oder vielleicht selber betroffen war, ist es unmöglich diese Katastrophe zu vergessen.
    Hi Allerseits

    Also ich kann nur von meinem persöhnlichen Fall ausgehen.

    Mein Schwiegervater lebte auf einer kleinen Insel in der Nähe von KHAO LAK und verlor sein Haus und sein Fischerboot
    Von seiner jetzigen Frau kamen der Bruder und 3 weitere Angehörige ums Leben.

    Auch wenn ich zu diesem weitläufigen Verwandten keine Beziehung hatte kann ich diesen Tag so schnell nicht vergessen. Es hat zB. 2 Tage gedauert bis wir Nachricht hatten, dass Schwiegerpapa und dessen unmittelbare Familie
    unversehrt geblieben waren.

    Solche Tage möchte ich so schnell nicht mehr erleben. Meine Frau war am Boden zerstört.

    Allerdings gabs auch Gute Nachrichten denn im Verlauf des Jahres bekam mein Schwiegervater ein neues einfaches Haus - finanziert von der Thai Regierung und ein neues Boot. So kann er wieder arbeiten und seine Familie ernähren.

    Ich verfolge aufmerksam alle Berichte und finde die
    aktuelle Berichterstattung meist OK - mal abgesehen von
    der ziemlich auf Bildzeitungsniveau aufgemachten Dokus
    auf PRO 7 - (nicht gerechnet die BBC DOKU)

    JUST MY 2 CENTS

    :denk: BATHMAN :denk:

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Ein Jahr nach den Demonstrationen
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 20.05.11, 22:56
  2. Nach dem Tsunami: Thailand lächelt wieder
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.05, 21:49
  3. Adoption nach Tsunami
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.05, 06:25
  4. Sklavenhandel nach Tsunami
    Von zipfel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.05, 12:55
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31