Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 108

Thailand auf dem Weg zur Republik!?

Erstellt von Labyrinthfisch, 09.02.2009, 18:17 Uhr · 107 Antworten · 3.784 Aufrufe

  1. #51
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Hat man eigentlich schon in den Faktendarstellungen des 4-Seiten-Textes die Beleidigungen identifiziert?
    gerade von einem Akademiker sollte man erwarten, das er die Gesetze eines Landes befolgen muss - egal ob man sie akzeptiert.
    Ich akzeptiere auch viele Gesetze in D nicht, ich muss sie aber befolgen oder mich mit einem Aufenthalt im Knast auseinandersetzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von llcoolm

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    164

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="689365

    Dämlich ist aber auch, von Abhisit gleich am ersten Tag eine Abschaffung der Korruption, Ankurbelung der Wirtschaft usw., Lösung der Probleme im Süden usw. - zu verlangen.
    Wobei er im Süden in 1 Tag mehr erreicht hat, als Thaksin in seiner gesamten Regierungszeit.
    Siehe Vereinbarung mit PULA!

    Es gibt momentan keine Alternative zu Abhisit!
    Wenn ja, bitte wer?
    Bei den Politikern sehe ich im Moment keine Alternative, aber ich glaube das ist auch nicht das Thema. Sehrwohl könnte ich mir vorstellen das Jakrapob gut wäre. Es liegt ja nicht unbedingt an Abhisit selber.

    Das ist richtig das Abhisit Zeit benötigt. Die gleiche Zeit die Somchai hatte. Der wurde als Mörder hingestellt (Laut Plakaten der PAD) bevor er überhaupt seinen Bleistift anspitzen konnte.

  4. #53
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Zitat Zitat von llcoolm",p="689357
    Zitat Zitat von Dieter1",p="689339
    Zitat Zitat von llcoolm",p="689337
    oder du? schonmal daran gedacht?
    Ich bin lange genug hier und habe die Veraenderungen unter Thaksin und seiner Folgeregime sehr genau beobachtet.

    Diese waren nicht geeignet in mir den Gedanken zu wecken, diese politische Richtung haette etwas mit Demokratie oder sozialem Engagement zu tun.

    Totale Medienkontrolle und Gleichschaltung, Aufhebung der Pressefreiheit waren mit dabei und dazu kam hemmlungsloser Griff in die Staatsschatulle und eine beispiellose Machtkeilerei plus Wiederentfachen des fast eingeschlafenen Konflikts im Sueden.

    Das gleiche gillt für die jetzige Regierung. Wobei ich der Meinung bin das es völlig egal ist welche Buchstaben die Regierung bilden. Überall gibts es Koruption, überall gibt es seltsame Entscheidungen und Skandale.

    Das wirkliche Problem liegt ganz woanders. Die meisten Parlamentarier kennen das auch, trauen sich aber nicht darüber zu reden.

    Thaksin war sicherlich korrupt. Sehe ich auch so, aber er war 100% nicht der einzige und ist auch nicht der schlimmste. Siehe z.b Sarit

    [highlight=yellow:42c2983c42]Bislang gibt es keine Beweise für irgendwelche "direkte" Korruption Thaksin betreffend auch nicht bei Shin Corp. und auch da war er nicht der alleinige Anteilseigner und Gewinner.[/highlight:42c2983c42]

    Zu behaupten Thaksin ist böse aber Abhisit und Gang sind gut ist ziemlich dämlich und einseitig. Und umgekehrt.

    Die Wahrheit liegt immer in der Mitte oder mal mehr rechts oder lnks.


    Wie?

    Ich glaub ich bin im Wald!

    TaxSin verschafft sich durch Wahlmanipulation, Einkauefe, Bestechungen, Postengeschiebe, die absolute Mehrheit im Parlament, aendert als PM bestehende Gesetze so, das er ein gigantisches Aktienpaket, SEINER FIRMA, steuerfrei nach Singapur, aus der Reichweite der thailaendischen Justiz verschieben kann und du schreibst "es gibt keine Beweise"?



    Wird immer besser hier, warum wurden dann die aus dem Verkauf stammenden Milliarden eingefroren, war das Unrecht?

    Er hat durch Satelliten-und Telefonkonzessionen, Manipulation der ToT, ein "de facto" Monopol aufgebaut.

    Seine Schwester, Yaowapa (ihr Spitzname ist "30% cash only!) betreibt u.A. eine PC Firma die Regierungseinrichtungen/Schulen mit ueberteuerten PC's ausstattete die obendrein noch sehr grosszueggig verfasste "Servicevertraege" beinhalteten!

    Parlamentsmitglieder wurden grosszuegigst mit Konferenzfahrzeugen, Laptops und Mobilstelefonen ausgeruestet, na von wem wohl? Ebenfalls mit grosszuegigst verfassten "Sevicevertraegen".


    und, und, und...


    zu argumentieren "das war unter seiner Fuehrung nicht schlimmer als sonst" oder "machen alle so" stellt keine Rechtfertigung der Vergehen dar, es ist und bleibt bereicherung im Amt, sollte sich das unter Abhisit wiederholen, dann gibt es auch hier keine Ausnahmen...ener hat schon die Konsequenz wegen dem "Rotten Fish Scandal" gezogen!



    Interessantes zum eigentlichen Thema:

    the “Finland conspiracy” was made public, in September 2006, the army staged a coup.

    Later, billionaire Thaksin was convicted in absentia for corruption and misuse of power.

    According to the claims, Thaksin and his fellow party members drew up a five-part “declaration” during a visit to Finland, aimed at deposing the Chankri dynasty of the Thai Kingdom.

    In the declaration, a republic was to have been formed in Thailand, and the Rak Thai party at the time was to have been made the country’s only party, and Thaksin himself was to have been made the first president in Thailand’s history.

    Supporters of the plan were said to have included influential businessmen, and veterans of the 1973 uprising








    “The rumour started when Thaksin visited Finnish Lapland along with some fellow politicians. During that trip, the gentlemen had discussed Thailand’s future”, Backström says by telephone from Bangkok.

    (Backstroem ist der Botschafter Finlands in BKK)




    However, Chada.... Lin, the head of the news department and news anchor at a Thai television channel, says that the basic allegations of the “Finland plan” are still believed among circles opposed to Thaksin.

    “This involves accusations in which Sondhi claims that Thaksin and several of his allies would have visited Finland and plotted to turn Thailand from a constitutional monarchy into a republic. PAD raised the issue, and called it the “Finland plan”,

    Quelle:
    http://bangkokpundit.blogspot.com/20...on-update.html

    Wie war das mit "Wo Rauch ist, ist auch Feuer!" ?





    Zitat Zitat von llcoolm",p="689367
    ........ Sehrwohl könnte ich mir vorstellen das Jakrapob gut wäre. ....

    Jakraprob? Bist du sicher das du das Nitty nicht mit der Karnevalshalle in Mainz verwechselst?

  5. #54
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Bei den Politikern sehe ich im Moment keine Alternative, aber ich glaube das ist auch nicht das Thema. Sehrwohl könnte ich mir vorstellen das Jakrapob gut wäre. Es liegt ja nicht unbedingt an Abhisit selber.
    eigentlich ein Stiefelputzer Thaksins. Man müsste sich auf jeden Fall von Thaksin lösen, sonst wird das nichts - wenn dieser Thailand vom Ausland aus regiert.

    Das ist richtig das Abhisit Zeit benötigt. Die gleiche Zeit die Somchai hatte. Der wurde als Mörder hingestellt (Laut Plakaten der PAD) bevor er überhaupt seinen Bleistift anspitzen konnte.
    Mörder?
    Ich weiss nur das er korrupt ist, ev. auch Amtsmissbrauch als Richter - aber noch schwerer wiegt wohl seine Verwandtschaft zu Thaksin.
    Also auch keine Alternative.

  6. #55
    Avatar von llcoolm

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    164

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="689373
    Bei den Politikern sehe ich im Moment keine Alternative, aber ich glaube das ist auch nicht das Thema. Sehrwohl könnte ich mir vorstellen das Jakrapob gut wäre. Es liegt ja nicht unbedingt an Abhisit selber.
    eigentlich ein Stiefelputzer Thaksins. Man müsste sich auf jeden Fall von Thaksin lösen, sonst wird das nichts - wenn dieser Thailand vom Ausland aus regiert.

    Das ist richtig das Abhisit Zeit benötigt. Die gleiche Zeit die Somchai hatte. Der wurde als Mörder hingestellt (Laut Plakaten der PAD) bevor er überhaupt seinen Bleistift anspitzen konnte.
    Mörder?
    Ich weiss nur das er korrupt ist, ev. auch Amtsmissbrauch als Richter - aber noch schwerer wiegt wohl seine Verwandtschaft zu Thaksin.
    Also auch keine Alternative.
    Jakrapob halt ich für fähig und er unterschreibt nicht alles blind was Thaksin macht. Er respektiert ihn zwar aber er würde für ihn nicht seine Hand ins Feuer legen.

    Naja ich denke man sollte nicht voreillige behaupten er sei korrupt nur weil er mit Thaksin verwandt ist. Erstrecht wenn es nichteinmal Hinweise dazu gibt.

    Ja gibt genug Fotos wo zu sehen das die PAD Leute Plakate haben wo draufsteht MÖRDER Wanted mit Somchai. Bei Samak kann ich das noch teilweise, wegen 76, nachvollziehen.

  7. #56
    Avatar von llcoolm

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    164

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="689369

    Wie?

    Ich glaub ich bin im Wald!

    TaxSin verschafft sich durch Wahlmanipulation, Einkauefe, Bestechungen, Postengeschiebe, die absolute Mehrheit im Parlament, aendert als PM bestehende Gesetze so, das er ein gigantisches Aktienpaket, SEINER FIRMA, steuerfrei nach Singapur, aus der Reichweite der thailaendischen Justiz verschieben kann und du schreibst "es gibt keine Beweise"?
    Ich sage nicht das es nicht so war, das mit Shin Corp, aber ich sage es wird nie was passieren. Erkundige dich mal wer daran noch beteiligt war und dann wirst du sicher erkennen warum NICHTS passieren wird. Verurteilt wurde er nur wegen einer angeblichen Manipulation des Grundstückdeals.

    DU hast auch recht das er Gesetze entsprechend ändern ließ. Die Gesetzte werden von wem abgesegnet damit sie rechtgültig werden? Von Thaksin? Da hätte jemand einschreiten können. Demnach war der Deal legal aber sicher unmoralisch.

    Stimmenkauf fand sicher statt aber nicht nur bei der TRT von daher ist diese Begründung für mich unerheblich. Ich denke nicht das ein Herr Thaksin soviel Geld hat eine Mehrheit zu erkaufen.

    Das Postengeschiebe fand nachher statt und nicht vor der Wahl. Wie auch?

    Ist aber jetzt auch so. Wer führt denn die Geschäft des ICT Ministerium. Die Ministerin oder ihr Mann, der zu den gebannten Politikern der TRT gehört.

  8. #57
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Zitat Bukeo:
    Mörder?
    Ich weiss nur das er korrupt ist, ev. auch Amtsmissbrauch als Richter - aber noch schwerer wiegt wohl seine Verwandtschaft zu Thaksin.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++
    Interessant, nach deinen zynischen Kommentaren bzgl. der Rohinyas (wessen Leichnam nicht gefunden ist ist auch nicht tot, die paar km kann man doch loker schwimmen ) führst Du jetzt auch noch die Sippenhaft ein.
    Nee Danke.

  9. #58
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="689362

    Hat man eigentlich schon in den Faktendarstellungen des 4-Seiten-Textes die Beleidigungen identifiziert?
    zu diesen Hasstriaden soviel,
    der König schreibt den Armen nicht vor, sie müssten mit ihrer Armut zufrieden sein,
    sondern ihm geht es um den Werteerhalt, ihm ist wichtig, das der westliche Konsumglaube,
    ich konsumiere, also bin ich,

    in Thailand nicht weiter an Boden gewinnt, und Menschen auch ohne Konsumzwang glücklich sein können.
    Man ist nicht deshalb arm, weil man sich keinen Wohlstandskonsum leisten kann,
    sondern man ist arm, wenn man nach der Deckung seines Lebensminnimum keine Lebensinhalte außer dem Konsum hat.

    Weiter hetzt der Ex-Prof, wenn er sagt, der König sei einer der reichsten Menschen der Welt.
    Was hier im wesentlichen materialisiert wird, sind Ländereien, die vor der Ausbeutung geschützt werden.
    Als man in Deutschland den Adel durch eine hohe Steuerabgabe zu der Aufgabe ihrer Ländereien zwang, bekamen Komunen und Gemeinden große Giebiete unter ihre Kontrolle. Was folgte war Zersiedlung und Flächenversieglung, indem jede Gemeinde ihre Gewerbeparks eröffneten, obgleich am Bedarf vorbei.
    Nur sehr wenige Adelsfamilien konnten es sich leisten, größere Landabschnitte zu behalten, und was wir dort finden, ist wie eine Arche Noa unserer heimischen Arten.
    Erst in den letzten Jahren erkannte auch die Politik den Wert der Artenerhaltung.
    Diese Nichtkapitalisierung von Naturlandschaften ist eine sehr wichtige Aufgabe,
    die der König von Thailand glücklicherweise wahrnimmt.

    Der Naturerhalt nimmt für Forbs eine untergeordnete Rolle ein, jemand besitzt Land, und dieses Land hat im Falle des Verkaufes einen Wert,
    wer viel Land besitzt, ist reich.
    Also ist der König einer der reichsten Männer der Welt.

    Da der Ex-Prof dieses Forbs-Denken übernimmt, hat er gar nichts von Thailand und seinem König verstanden.

    Dies war jetzt nur ein Punkt von vielen aus diesen Hasstriaden.

  10. #59
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="689420
    sondern ihm geht es um den Werteerhalt, ihm ist wichtig, das der westliche Konsumglaube, ich konsumiere, also bin ich...
    Man ist nicht deshalb arm, weil man sich keinen Wohlstandskonsum leisten kann, sondern man ist arm, wenn man nach der Deckung seines Lebensminnimum keine Lebensinhalte außer dem Konsum hat.
    Wie nennt man das eigentlich: Kapitalismus-Kritik von Rechts. Wo es doch gerade das Streben des kleinen Mannes nach ein bißchen Anteil am privaten Glück es war, dass den Sozialismus so eindeutig überholte? Ja, die Subsistenz-Wirtschaft ist in der Tat so etwas wie Vertröstung der armen Bauern auf ein besseren Leben im Himmel. Sieht man gerade in Laos. Da sind die Leute so arm, aber ernähren sich nahezu selbst auf ihren kleinen Äckern. Die können auch kaum durch die weltweite Krise ärmer werden. Hatten schon vorher kein Geld, welches man zu Banken tragen konnte. Schöne neue Welt. Wer fehlt noch im Konzert? Die Pfaffen, die dem armen Volk erklären, dass es im nächsten Leben sicherlich besser sein wird. Oder haben wir die in Thailand schon?
    Zitat Zitat von DisainaM",p="689420
    Was hier im wesentlichen materialisiert wird, sind Ländereien, die vor der Ausbeutung geschützt werden. Als man in Deutschland den Adel durch eine hohe Steuerabgabe zu der Aufgabe ihrer Ländereien zwang, bekamen Komunen und Gemeinden große Giebiete unter ihre Kontrolle. Was folgte war Zersiedlung und Flächenversieglung, indem jede Gemeinde ihre Gewerbeparks eröffneten, obgleich am Bedarf vorbei. Nur sehr wenige Adelsfamilien konnten es sich leisten, größere Landabschnitte zu behalten, und was wir dort finden, ist wie eine Arche Noa unserer heimischen Arten. Erst in den letzten Jahren erkannte auch die Politik den Wert der Artenerhaltung. Diese Nichtkapitalisierung von Naturlandschaften ist eine sehr wichtige Aufgabe,
    die der König von Thailand glücklicherweise wahrnimmt.
    Ja, die Überwindung des Feudalismus in Europa hat sicherlich ihre Opfer gefordert und auch einige Irrtümer produziert. Man denke nur an die Entwicklungen während der Franz. Revolution. Aber zentrale Entwicklungssprünge von der gar damals noch absoluten Monarchie hin zu den Republiken und danach zu den Demokratien mit internen rechtsstaatlichen Binnenstrukturen als Irrtümer zu begreifen und Kritiker der Restauration gar als Leute mit Haß-Tiraden zu bezeichnen, ist schon ein mutiger Schritt zurück. Politische Entmündigung des einfachen Volkes verbrämt mit rechter Kapitalismuskritik. Kriegt man ja nicht täglich. Wozu doch Thailandforen alles gut sein können. :-)

  11. #60
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand auf dem Weg zur Republik!?

    [schild=51,fcolor=,fsize=2,fstyle=b,font=Druck,scol or=,sshadow=,bcolor=,align=:73e83eb224]Ideal wäre es, wenn man ihn (Thaksin) schnappen könnte, dann in ein Boot setzen und aufs offene Meer rausziehen.
    Aktionsprogramm von King Bukeo I -
    Wie kommt der bloß gerade auf so Maßnahmen? Eine Denke, die dem Thai doch wesensmäßig fremd ist.[/schild:73e83eb224]

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urlaub in der Dominikanischen Republik immer billiger
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.10, 18:15
  2. Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 06.07.09, 11:21
  3. Thailändische demokratische Republik
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.09, 13:59