Seite 20 von 31 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 308

Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

Erstellt von ohlahoppla1, 03.09.2006, 11:55 Uhr · 307 Antworten · 8.653 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Zitat Zitat von Armin",p="395853
    @ Samuianer

    Ich kann und will dir nicht widerreden. Die wenigen Punkte, die ich anders sehe, bedürften einer längeren Erörterung.

    Nur mal so als Frage. Wenn du den Staat als eine große Familie siehst und ein Sohn verhält sicht nicht so wie du es wünscht???

    Ich glaube das trifft sehr gut auf die Lage in Südthailand.
    Ja, auch auf viele andere Situationen, der ETA 'ihr' Baskenland, der IRA 'ihr' Irland etc. etc. und wie Dieter1 schon schrieb denen im Sueden 'ihre' 7 Provinzen und dann Krabi, Phang nga....

    Der "eine Sohn" hat sich zum Wohl der "Familie", der Familie anzupassen, nicht die Familie dem Wunsch des 'einen Sohnes'!

    Sonst koennen wir Konstitutionen, Staatsgefuege, Exekutive, Legislative, Wahlen, Demokratie ueber den sprichwoertlichen 'Jordan' gehen lassen und es gleich den Mullahs ueberlassen!

    Darum geht es doch letztendlich, "Menschenrechte', 'Autonomie' sind nur die in den Vordergrund gestellten "Schutzschilder"...

    Die, die sich, egal wo, von Fundamentlisten haben radikaliseren lassen und deren Gedankengut uebernommen haben, sind auf dem Dschihad und das mit vollster Ueberzeugung.

    Der beste Beweis, das die NICHT wegen Unterdrueckung oder aus sozialen Noeten heraus handeln, sind die sozialen Hintergruende der Taeter von London und vom 9/11.

    Eine 'neue' Ideologie wird gepredigt, wahrscheinlich mit der Hoffnung den Islam wieder zu beleben, ihm neue Gewichtung einzuhauchen, war diese Religionsgemeinschaft ueber viele Jahrhunderte fuehrend, hat aber (leider) in den letzten Jahrhunderten nichts von Bedeutung mehr auf die Beine gestellt, vielleicht liegt ja hierin eine gewisse und durch nachvollziebare Form von Frustation und darin ein wichtiger Punkt?

    Eine Erneuerung ist durchaus angesagt - in den Emiraten, der Tuerkei und Malaysia z.B. zu sehen - und wer versucht dort diesen Vorgang zu bremsen? Die Fundamentalos!

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    kommunismus und fundamentalismus

  4. #193
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    .. Die empirische Evidenz spricht also gegen die These der Primordialisten von der urwüchsigen und kontextunabhängigen konfliktstiftenden Kraft der Religionen. Religiöse Überzeugungen gewinnen erst in Zeiten verschärfter sozialer und ökonomischer Konflikte an politischer Bedeutung. ...

    quelle

  5. #194
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Kein Mensch ist ohne innere Not gewalttätig. Wer aber aus einer inneren Not gewalttätig ist, der möchte vor sich und anderen nicht als ein solcher erscheinen. Darum fügen viele Menschen lieber sich selbst Gewalt zu als dass sie anderen gegenüber gewalttätig sind. Sind sie dennoch gegen andere gewalttätig, dann muss ihre Gewalt mit Rationalisierungen und Ideologien legitimiert werden. Dabei sind Rationalisierungen individuelle Legitimationen für ein Verhalten, das wir eigentlich bei uns nicht akzeptieren. Ideologien hingegen sind kollektive Legitimationen: Ich tue nur das, was andere auch tun und für richtig halten. ...
    Die ideologische Funktion der Religion sticht dort besonders ins Auge, wo es um die kollektive Legitimation von Gewalt geht. Ein besonders eindrückliches Beispiel ist die Legitimation von Mord und Selbstmord bei den islamischen Selbstmord-Attentätern. Wie kann ein gläubiger Moslem dazu gebracht werden, andere und sich selbst umzubringen? Die Ethik des Islam schließt eine solche Gewaltanwendung eindeutig aus, und kein Mos-lem wäre von sich aus zu einem solchen Verbrechen fähig. ...

    quelle

  6. #195
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Sieht ja so aus als haben die Fundamentalos eben die Religion nur gehijacked - um ihrer Gesinnnung oder ihrem Ansinnen eine effektheischenden Nachdruck zu verleihen "Im Namen Allahs!" Hat was, etwas Unterstreichendes, eine gewisse machtvolle Absolutheit...die scheinbare Macht und Unterstuetzung von 1,3 Milliarden Glaeubigen - aber eben nur scheinbar.

    Das bringt aber die Ideologen in den Bereich des totalitaeren-Faschismus, wenn auch glaubensbegruendet, wirklich religoes sind die ja nicht, das sagen sogar Kritiker aus den Kreisen des Islam.

    Hoechst interessant ist das ObL's Wurzeln auf Sayyid Qutb zurueckgehen.

    Der hatte in den USA studiert und ist 1951 (!!!!) nach Aegypten zurueckgekehrt, wurde 1966 unter Nasser hingerichtet, er gilt in dieser Szene als der erste der "neuen Maertyrer"!

    Er war davon überzeugt, die islamische Gesellschaft sei der Sündenbock des „heidnischen“ Westens und dazu verdammt, die „Krise des modernen Lebens“ zu durchleiden – dieselbe Entzweiung, ebenso „Unglück“ und „Seelenlosigkeit“.

    Auch Qutbs jüngerer Bruder Muhammad predigte in diesem Geist, und auch er wollte den Weg freisprengen für den Auszug aus der entzauberten Welt. Wer ein Opfer des Westens sei, besitze ein Recht auf Notwehr. Muhammad Qutb fand an der saudischen Universität von Dschidda einen gelehrigen Schüler: Osama bin Laden.

    Sein "background" sind ja auch nicht gerade die Slums von Kairo, oder Gaza...

    Wahrscheinlich vielmenr die Hilflosigkeit gegenueber der unaufhaltsamen Globalisierung und Vermarktung, selbst die Jahrhundertelang autarken Beduinenstaemme in der Sahara werden davon betroffen.

    Es ist aber eine Entwicklung, die kein Mensch, keine Ideologie, keine Bombe, kein Terror aufzuhalten vermag.

    Ohne Arbeit kein Geld, ohne Geld keine Schule, ohne Bildung keine Arbeit. Wer aus dem Netz der Weltgesellschaft herausfällt, dem droht das Elend der Exklusion. Eben noch in den Verwandtschafts- und Traditionszusammenhängen aufgehoben, erfährt er die Segnungen des Marktes als demütigende Enteignung und kulturellen Verlust. So führt der ökonomische Liberalismus, der Gerechtigkeit und Freiheit verspricht und alte Trennungen aufheben wollte, eine neue Trennung ein: zwischen denen, die dazugehören, und jenen, die draußen bleiben.

    Diese Isolationserfahrung kommt den aus der Mittelschicht stammenden islamistischen „Führern“ wie gerufen. Sie versprechen, die Menschen von der Unsicherheit und Ambivalenzerfahrung der modernen Welt zu erlösen. Natürlich sind die Chefideologen vom totalitären Denken infiziert, aber ohne die Erfahrung von Demütigung und kultureller Enteignung würde ihre propagandistische Saat in der Bevölkerung nicht auf fruchtbaren Boden fallen.


    Auszuege aus "Die Zeit"..

    hoechst interessante gedanken zum Thema...

  7. #196
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Zitat Zitat von eletiomel",p="395891
    Religiöse Überzeugungen gewinnen erst in Zeiten verschärfter sozialer und ökonomischer Konflikte an politischer Bedeutung. ... quelle
    Und so ist es wohl auch mit den Herzen mancher Zeitgenossen, die dann nach und nach vom rechten Fleck auf die rechte Seite rutschen...

    aufgrund der demografischen Entwicklung in 20 Jahren noeteig sein, vor der Ausrichtung eines Rockkonzertes die Erlaubnis des zustaendigen Immam einzuholen....
    Das ist ja nicht nur "fiktive Propaganda" vom Feinsten, sondern eigentlich nur noch durch Schlagzeilen aus dem 'Archiv', wie etwa "Jude beißt deutschen Schäferhund" zu toppen!

    Sind wir hier nun im Nittaya oder im fiesesten "politisch unkorrekten Blog" um die Ecke? Seid ihr hier jetzt total im Film, oder was?!

  8. #197
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    wäre dieser ganze wahnsinn nicht so unendlich traurig,könnte man ob der menschlichen dummheit schon lachen....

    manchmal lache ich sogar darüber,könnt ich es sonst wohl nicht mal mehr ertragen.

    die natur spielt schon ein unabsichtlich böses spiel mit uns.
    gibt uns einerseits die fähigkeit die welt zu begreifen und nach unseren wünschen zu gestalten,lässt uns aber nicht die dinge wünschen die wir brauchen um besser,friedlicher gemeinsam leben zu können.

  9. #198
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Zitat Zitat von eletiomel",p="395898
    ... Wie kann ein gläubiger Moslem dazu gebracht werden, andere und sich selbst umzubringen? Die Ethik des Islam schließt eine solche Gewaltanwendung eindeutig aus....
    Gehirnwaesche, intensives "Training", deswegen fuehrt der "Pfad" immer wieder zurueck nach Pakistan oder Afghanistan, hin zu den selben, von Idiologien eines Abu Alaa Maududi (Gruender der Jama'at-i Islami in Pakistan) gepraegten "Ausbildungs-un Schulungsstaetten".

    Intellektuelle versuchen sich durchaus von derlei Gedankengut fernzuhalten - laut duerfen sie nicht werden!

    Dann droht ihnen "die Faust Gottes"!

    Wie auch immer, die radikalen Fundamentalisten werden es NICHT schaffen den Islam generell zu radikalisieren, sie werden sehr wohl noch Einiges an Blut vergiessen....lassen.

    Und dies eben auch in den Suedprovinzen Thailands.

  10. #199
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    @ Samuianer

    Sollte der Staat, der ja die Mehrheit vertritt, ihre Rechte schuetzt und ihre Freiheit zu gewaehren verpflichtet ist, Rebellen, Terroristen dieser Coloeur mit Samthandschuehchen anfassen und nach jedem Anschlag sagen: Wir sind wirklich die, die das verdient haben, DANKE! Und sorry, sorry, sorry!" ????????????????????????????????????????????
    Wahrscheinlich hast du mich nicht verstanden.

    Wenn du mir eines auf das Auge haust, muß ich nicht auch dir eines auf das Auge hauen, kann aber trotzdem gewinnen.

    Ich finde es schade (und schwach), wenn Autorität nur aus militärischer Macht besteht.

    Mr_Luk, danke für deinen Beitrag.

  11. #200
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Zitat Zitat von Armin",p="395958
    Ich finde es schade (und schwach), wenn Autorität nur aus militärischer Macht besteht.
    Bevorzugst du also die hinterlistige Art und Weise (Terror), um Macht auszuüben.

    Gruß, ling

Seite 20 von 31 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kauf eines PKW`s in Thailand
    Von Chintana im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 10:31
  2. Bangkok am Rande des Verkehrskollaps
    Von socky7 im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 08:22
  3. Kosten eines PC´s in Thailand
    Von bama100 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.08, 22:54
  4. Nur 'mal so am Rande in eigener Sache bemerkt.....
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.08.04, 04:46
  5. Kauf eines Condo's in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.08.03, 15:56