Seite 2 von 31 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 308

Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

Erstellt von ohlahoppla1, 03.09.2006, 11:55 Uhr · 307 Antworten · 8.654 Aufrufe

  1. #11
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Claude, du hast mit wenigen Worten gescrieben was ich denke.
    Toll!

    Gruß

    Gerd

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    @Tana,

    ja, habe im Süden gelebt.
    Davon fast ein halbes Jahr in der Provinz Yala, Ampö Müang.
    Hatte auch oft in Pattani zu tun.
    Separatismus war vor ca. 3 Jahren kaum ein Thema.
    Dafür aber systematische Diskriminierungen.
    Habe dort viele Muslime kennengelernt, ohne Ausnahme sehr zuvorkommend und freundlich Farang gegenüber, ohne das nicht unübliche Abzockergehabe.
    Die Leute wollten einfach nur ihre Ruhe und Gleichberechtigung.

    Gruß
    Monta

  4. #13
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Das Kriegsrecht in Südthailand gilt schon seit ca. 2 Jahren, oder sogar länger.

    Ich saß mal am Lamai in einer Ladybar, da schlichen auch so 2 Typen mit Bärten und islamischen Klamotten (mit so einem komischen Käppi und Weste) rum, mit hämischen Grinsen unterhielten sie sich anscheinend abfällig über die "Verkommenheit" der Touristen und der Thailadys. Die sind richtig krank von Haß, beängstigend ist das.

    Ich frag mich langsam, wie das insgesamt mit dem Islam weitergehen soll. Eigentlich haben die uns, also der westlichen Zivilisation und Lebensweise, den Krieg erklärt.

    Heute kam auch wieder so eine Botschaft von denen in den Nachrichten, wir sollten alle zum Islam übertreten und von unserer "unkeuschen" Lebensweise lassen. Dann würden sie uns in Ruhe lassen. Vollkommen Irre ist das, finsterstes Mittelalter.

    Der Islam müßte eigentlich in Deutschland verboten werden (das ist natürlich nicht machbar und wird auch nicht gemacht) weil er gegen das Grundgesetz verstößt, wg. Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung und Toleranz.

    Ich mag mir gar nicht vorstellen, was passiert, wenn dieser Irre im Iran Atomwaffen in die Finger kriegen.

    Wahrscheinlich kommen wie damals nach Lockerbie, als sie Gadafi killen wollten, amerikanische und britische Bomber und zerstören die Atomanlagen im Iran. Ich bin zwar kein Freund von Krieg und Gewalt, aber einen anderen Weg seh ich da nicht mehr.

  5. #14
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Monta,
    da stimme ich Dir nicht zu. Kein Islamist, der Bomben explodieren lässt, ist auf Gleichberechtigung aus, sondern möchte Terror und Angst verbreiten.
    In Thailand ist der Buddhismus Staatsreligion und das gilt es zu respektieren, auch von den Moslems.
    Der Islam fordert eine Toleranz, die er nicht zu geben bereit ist. Oder kennst Du irgendein ein moslemisches Land, das fremde Religionen duldet wie Thailand es tut?
    Ich war in Tunesien, in Jordanien und in Pakistan und ich war jedesmal froh, als ich wieder weg war. Es gibt wirklich nichts Positives an der derzeitigen Auslegung des Islams.

  6. #15
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    @Claude,

    Deine sonstigen Erfahrungen in Ehren. Habe ich aber im Süden Thailands so nicht erlebt. Die Ausprägung des Islam ist dort sehr tolerant und zeigt sich schon in der dezenten islamischen Bekleidung.

    Gruß
    Monta

  7. #16
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    @ Claude:

    Das seh ich genau wie du... Toleranz lässt sich unmöglich mit Intoleranz erreichen. Im Gegenteil macht es einem nur unglaubwürdig.

    @ all:

    Man muss sich immer den lokalen Gegebenheiten fügen. Wenn man als Deutscher in Thailand lebt, sollte man sich im Klaren darüber sein, dass dort keiner (ich spreche von Einheimischen) denkt, wie ein ´Deutscher´. Das gilt im Übrigen für die ganze Welt. Was von den Moslems (ich will nicht sagen, dass alle so sind, doch leider scheinen immer mehr radikal-islamistisch zu werden) z.Z. GLOBAL ausgeht, ist genau das Gegenteil. Kriege gibt es doch immer da, wo Moslems auf Nicht-Moslems treffen. Terror ist ein Wort, welches es in der ´westlichen´ (nicht islamischen Welt) eigentlich gar nicht gibt. Vor ein paar hundet Jahren waren die Christen diejenigen, die Kreuzzüge machten, heute machen die Moslems ihre ´Kreuzzüge´.

    Die Muslime wollen in einem nicht-moslimischen Land (Thailand ist ein Bsp., es gibt noch mehrere und es werden auch immer mehr werden, wenn sich hier nicht bald was tut!) ihre Unabhängigkeit erreichen... [s:701b79d05e](Da frag ich mich, warum in der islamischen Welt noch nicht der Kommunismus ausgebrochen ist.) [/s:701b79d05e] ... sind im Gegenzug noch kein bisschen dazu bereit, auch nur ein klitzekleines bisschen zurückzustecken und sich deren Mitmenschen (anderer Kulturen) anzupassen. Gibt man dann mal Kontra und zeigt, wo der Hammer hängt, kommen wieder feige Selbstmordattentäter und sonstige Terrorakte, die sich gegen die allgemeine zivile Bevölkerung richten. Bravo!

    [absatz gelöscht]

    So ein dreistes und feiges Volk, wie unsere moslemischen Mitmenschen, gibt es wohl kein zweites Mal. Aber es ist auch nichts Außergewöhnliches, da eine Religion, welche durch Kämpfe und Blutvergießen entstand, eben auch diese Gewalt in sich trägt. Vergleicht man hingegen den Islam mit dem Buddhismus, welcher auf einer völlig anderen Basis entstand, liegt es auf der Hand, wer die Guten und wer die Bösen sind. (Hab ich doch schön gesagt, oder? )

    *Windjacke anzieh*

    ;-D

    LG, ling

  8. #17
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Das Problem hat nicht nur thailändische Wurzeln. Die sog. Aufständischen werden aus dem benachbarten Kota Bharu unterstützt und aufgewiegelt. Dies ist der fundamentalistischste Bundesstaat dort und selbst für die Regierung in KL unbequem.

    Malaysia hat es durch den Ölreichtum zu Wohlstand gebracht, die Regierung lässt dies der breiten Bevölkerung in Bildung und Infrastruktur zugute kommen. Die öffentliche Wahrnehmung besteht leider zu einseitig aus dem Bild von radikalen Fundamentalisten und einer arroganten Reierung. Das verzerrt den Blick.

    Durch intelligente Anreize hat man dort ein ideales Investitionsklima für die boomende Elektronik-Industrie aufgebaut. Thailands Gesetzte bremsen dies (es sei denn Taksin selber hat was zu verkaufen), und wenn dann konzentrieren sich Investitionen im Grossraum Bangkok. Man möchte halt nicht nur Arbeitsplätze sondern gleich die halbe Firma von den Ausländern geschenkt bekommen.

    Die drei Provinzen im äussersten Süden sind die ärmsten in ganz Thailand und Bangkok ist so weit weg wie von keinem anderen Punkt des Königreichs. Diese Situation an einer Wohlstandsgrenze zu leben verstärkt den Neid und die Stimmung historisch benachteiligt zu sein der ethnischen Malaien in Thailand. Die von Monta ganz richtig genannte Benachteiligung (z.B. öffentliche Ämter und Ausblenden alles moslemischen im lokalen TV) bildet zudem den idealen Nährboden, einer radikalen Minderheit eine gewisse Deckung zu geben.

    Ich habe keine Patentlösung für das Problem, denke aber dass man erst ernsthaft versuchen sollte, zuverstehen was da vor sich geht.

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    Loso,

    nach diesem Beitrag nehm ich Dich wieder ernst :-).

    Es ist absolut richtig, dass der Aufstand im Sueden von dieser malayischen Provinz, die von hardcore Islamisten regiert wird, Unterstuetzung bezieht.

    Das ganze ist meiner Meinung nach eine grosse Geschichte, in der die indonesische Djema Islamia die Faeden zieht. Diese Organisation koordiniert auch die Anschlaege auf den Philipinen und hat das politische Ziel, alle Moslems in Suedostasien in einem Grosskalifat zu vereinigen, in dem die Menschen unter der Knute der Sharia leben.

  10. #19
    schiene
    Avatar von schiene

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    In Thailand kann jeder seine Religion ausleben.Nur hat er sich auch gewissen Gesetzen unterzuordnen.Das heißt das auch Gebiete im Süden Thailands die hauptsächlich von Moslems bewohnt werden Steuern zu zahlen haben was ein Großteil der Muselmanen verweigern.Sie verlangen eine Autonomie oder Angliederung an Malaysia was vollkommen ausgeschlossen ist.Die "Diskriminierung" haben sie sich auch über Jahre fleißig erarbeitet.Schaut euch die Moslemdörfer an...da sehen die schmutzigsten Isandörfer dagegen aus wie von Meister Proper gereinigt.Ich vermute das die wenigsten mal in einem nur von Moslems bewohnten Dorf waren, weil da ist niemand fremdes willkommen,egal ob Thai oder Farang.

  11. #20
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Thailand am Rande eines Bürgerkrieges ?

    @schiene schreibt:
    "Schaut euch die Moslemdörfer an...da sehen die schmutzigsten Isandörfer dagegen aus wie von Meister Proper gereinigt.Ich vermute das die wenigsten mal in einem nur von Moslems bewohnten Dorf waren, weil da ist niemand fremdes willkommen,egal ob Thai oder Farang."

    Warum sind da meine Erfahrungen so völlig anders?
    Warum habe ich so oft von Thais gehört "käk sokrapok" und habe es dort immer sauberer erlebt, wie unter "normalen" Thais?
    Warum habe ich soviel Anteilnahme und echte Gastfreundschaft als Farang unter den Muslimen im Süden erlebt?

    Gruß
    Monta

Seite 2 von 31 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kauf eines PKW`s in Thailand
    Von Chintana im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 10:31
  2. Bangkok am Rande des Verkehrskollaps
    Von socky7 im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 08:22
  3. Kosten eines PC´s in Thailand
    Von bama100 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.08, 22:54
  4. Nur 'mal so am Rande in eigener Sache bemerkt.....
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.08.04, 04:46
  5. Kauf eines Condo's in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.08.03, 15:56