Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thailand äschert afrikanische Küchenschaben ein.

Erstellt von odysseus, 24.05.2003, 06:06 Uhr · 0 Antworten · 500 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Thailand äschert afrikanische Küchenschaben ein.

    Servus
    Gelesen bei yahoo.de
    Thailand äschert afrikanische Küchenschaben ein
    Thailand will hunderte afrikanische Küchenschaben einäschern. Die Insekten hatten der Gesundheitsbehörde zufolge als Beweisstücke bei Ermittlungen gegen Schwarzhandel gedient. "Eigentlich wollten wir die Schaben schon vor langer Zeit los werden, aber die Polizei brauchte sie als Beweise", sagte eine Sprecherin der Behörde. Die Schaben aus Madagaskar sollen illegal als "Haustiere" nach Thailand geschmuggelt worden sein.

    Im letzten Jahr waren die afrikanischen Insekten der letzte Schrei in thailändischen Wohnzimmern gewesen. Die Schaben, die bis zu zehn Zentimeter lang und bis zu sieben Jahre alt werden können, hatten in Boom-Zeiten Stückpreise bis zu 50 Baht (etwa 1 Euro) erzielt. Aus Furcht vor der Verbreitung von Typhus und Durchfallerkrankungen hatten die Behörden die Einfuhr der sich schnell vermehrenden Tiere aber dann verboten. Die Einäscherung der geschmuggelten Schaben findet am Freitag auf dem Müllverbrennungsplatz eines staatlichen Krankenhauses in Bangkok statt.


  2.  
    Anzeige