Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklagen

Erstellt von Rene, 30.10.2005, 17:46 Uhr · 30 Antworten · 1.925 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklagen

    Thailands Regierung und Geschäftswelt geht immer härter gegen kritische Medien vor: Führende Publizisten sehen die Presse- und Meinungsfreiheit unter der Regierung von Premier Thaksin Shinawatra zunehmend bedroht.

    Ein Bericht von Nicola Glass auf DW-World

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    Ganz normale Politik der Taksin Gegner.

    Es ist halt in Thailand nicht möglich wie beim Schröder zu singen :

    Gib mir mal ´ne Flasche Bier,Flasche Bier,Flasche Bier..... usw.

    Da lobe ich mir das thail. Königshaus ... da ist noch Respekt vorhanden.

    Nicht , wie z.B. beim engl.Königshaus .....

    Es muss Grenzen geben bei der Verunglimpfung von Leuten die das Volk führen sollen !

  4. #3
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    @Robert,

    Kritik hat nix mit Verunglimpfung zu tun. Etwas unterscheiden solltest Du da schon.

    René

  5. #4
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="288892
    Ganz normale Politik der Taksin Gegner.

    Es ist halt in Thailand nicht möglich wie beim Schröder zu singen :

    Gib mir mal ´ne Flasche Bier,Flasche Bier,Flasche Bier..... usw.

    Da lobe ich mir das thail. Königshaus ... da ist noch Respekt vorhanden.

    Nicht , wie z.B. beim engl.Königshaus .....

    Es muss Grenzen geben bei der Verunglimpfung von Leuten die das Volk führen sollen !
    selten so einen schwachsinn gelesen!

  6. #5
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="288892
    Es muss Grenzen geben bei der Verunglimpfung von Leuten die das Volk führen sollen !
    Worin besteht diese Verunglimpfung??? Beispiele bitte!!

    Ich kenne keinen einzigen Fall, bei dem der Herr PM verunglimpft worden wäre. Kritik ist ja noch nicht Verunglimpfung, Kritik ist in einer Demokratie (ok, Thailand ist nicht wirklich eine) sogar unabdingbar.

    Ich habe vor ein paar Wochen eine Pressekonferenz des Herrn PM live verfolgt (also "in natura" und nicht im TV). In der der Hand hielt der Herr PM einen Summer. Wann immer ihm ein Reporter eine unangenehme Frage stellte, ließ er den Summer für ein paar Sekunden laufen, lächelte selbstsicher und selbstzufrieden in die Kamera und verlangte dann eine andere Frage. Ich weiß nicht, was dann davon zensiert in die Fernsehsender kam, wahrscheinlich wurde die gesamte Summerei weggeschnitten. Das ist Verunglimpfung, aber nicht des PM, sondern durch den PM!!

  7. #6
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    @ zero

    Das finde ich gut, denn das wird in Deutschland genauso gemacht.
    Wann immer ihm ein Reporter eine unangenehme Frage stellte, ließ er den Summer für ein paar Sekunden laufen, lächelte selbstsicher und selbstzufrieden in die Kamera und verlangte dann eine andere Frage.
    Nur hat man in Deutschland (und in anderen Ländern) keinen Summer sondern andere Mittel.

    Und einen "Summer" habe ich bei Taksin noch nie gesehen.
    Aber wenn ich wieder in Thailand bin werde ich mal nachfragen.

  8. #7
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    aua und berlusconi ist ein weisenknabe

    robert dein glauben in allen ehren aber wenn der gut herr taksin keinen dreck am stecken hat warum benimmt er sich dann so?? :???:




    mfg lille

  9. #8
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    Thailand ist keine Demokratie?
    Dann müssten die Wahlzettel ja manipuliert worden sein, die die TRT-Partei zum klaren Sieger ernannt haben.
    Dafür gibt es dann doch sicherlich Beweise, sonst würden hier solche Behauptungen ja nicht aufgestellt werden.
    Mich würde das näher interessieren. Gibt es dafür Quellen, z.B. im Internet (konnte bislang nichts finden)?

  10. #9
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="288910
    @ zero

    Das finde ich gut, denn das wird in Deutschland genauso gemacht.
    Wann immer ihm ein Reporter eine unangenehme Frage stellte, ließ er den Summer für ein paar Sekunden laufen, lächelte selbstsicher und selbstzufrieden in die Kamera und verlangte dann eine andere Frage.
    Nur hat man in Deutschland (und in anderen Ländern) keinen Summer sondern andere Mittel.

    Und einen "Summer" habe ich bei Taksin noch nie gesehen.
    Aber wenn ich wieder in Thailand bin werde ich mal nachfragen.
    dann bitte ich mal um aufklärung, wie sie das hier nach deiner meinung handhaben

  11. #10
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Thailändische Medien wehren sich gegen Verleumdungsklage

    Ich weiss gar nicht welche Probleme ihr habt?
    Als Europäer in einem Asiatischen Land, hätte ich viel mehr das Bedürfnis, meine Rechte zu erweitern.
    z.B. das Aufenthaltsgenehmigungsrecht zu verlängern. Vielleicht 3 oder 5 Jahre, anstatt den üblichen Jahr und mit welchen Auflagen. Oder sollte jemand schon zig Jahre in Thailand leben, vielleicht doch einmal auf seinen eigenen Namen Land erwerben, ganz einfach mehr Rechte erhalten.

    Warum sich in die Politik eines fremden Landes einmischen?
    Aber Taksin ist einfallsreich. Einmal einen Summer einmal ein Schild mit einem X.

    Wurde schon einmal überlegt wie Deutsche Politiker mit dem braven Staatsbürger umgeht? Ich habe gehört es wurden jetzt schon 4 Wahlversprechen gebrochen und immer auf Kosten der Steuerzahler.
    Die Politik benötigt immer mehr Geld, da immer mehr Minister und der Dumme hat wirklich keine andere Möglichkeit als zu zahlen. Da wäre mir ein Summer 1.000 Mal lieber, als das sauerverdiente Geld den Unfähigsten aller Unfähigen zu schenken.

    Und dann wird über fremde Länder gerichtet.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mitarbeiter wehren sich gegen Ver.di Diktat
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.10, 13:14
  2. Daemone haben sich nicht gegen die PAD durchgesetzt...
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.09, 10:44
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.02.09, 17:21
  4. Thaksin nimmt die Verleumdungsklagen zurück
    Von InDaBush im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.05, 08:37
  5. Im Sog der Verleumdungsklagen
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 21:54