Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thailändische Armee raubt Flutopfer aus!

Erstellt von phi mee, 27.10.2011, 16:33 Uhr · 66 Antworten · 6.418 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506

    Exclamation Thailändische Armee raubt Flutopfer aus!

    Gerade hat meine Frau mich im Büro angerufen.

    Sie hatte Kontakt zu ihren Eltern und Geschwistern die zusammen in einem Haus in Nonthaburi wohnen. Letzte Woche sind alle in den ersten Stock umgezogen und haben die wichtigen Dinge ebnenfalls in den ersten Stock gebracht. Vor allem den schwerkranken und bettlägerigen Vater. Nunmehr steigt das Wasser so sehr an das nur noch wenige Zentimeter fehlen um auch das obere Stockwerk zu fluten.

    Das Haus liegt gewissermassen in den Sümpfen und ist von der Straße nur über einen Marsch über von etwa 1,5 km über 1 m breite Betonplatten zu erreichen die vor einigen Jahren von der Regierung dort verlegt wurden. Da auch diese mittlerweile überflutet sind ist es nur möglich mit einem Boot evakuiert zuwerden.

    Schwager hat einen Bekannten der einen Van hat und dieser wird die Familie nach Chantaburi ins Haus einer Schwester bringen.

    Jetzt kommt aber der absolute Hammer! Ich habe mehrfach nachgefragt weil ich es nicht glauben wollte.

    Die Soldaten verlangen von jeder Familie die sie per Boot aus den Häusern evakuieren und zur Straße bringen 10.000 THB.

    Ob das im Königshaus oder bei der Premierministerin bekannt ist???

    Ich bin kein Vertreter der Todesstrafe aber wenn Soldaten hilflose Menschen in solchen Krisensituationen dermassen schamlos auszubeuten kommt mir der schon der Gedanke an eine standrechtliche Erschießung!


    Gibt es weitere Erfahrungen in dieser Richtung?


    PS: Komm mir jetzt keiner mit kranken Wasserbüffel und ähnlichem um an Kohle zu kommen. Es ist keine Geldforderung an mich gewesen, Schwager und Schwägerin haben bereits bezahlt. Schade das Soldaten keine Quittung geben sonst hätte ich die mal mit einer entsprechenden Anfrage ans Königshaus und an Yingluck gesendet.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Sicher, dass das Soldaten waren und nicht irgendwelche Abzocker in Tarnkleidung?

    Wenn du das nicht aus zweiter Hand erfahren hättest, dann hätte ich das ohnehin rundweg als Gerücht abgetan.

  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen

    Jetzt kommt aber der absolute Hammer! Ich habe mehrfach nachgefragt weil ich es nicht glauben wollte.

    Die Soldaten verlangen von jeder Familie die sie per Boot aus den Häusern evakuieren und zur Straße bringen 10.000 THB.
    Kann ich mir nicht vorstellen.

    50.000 Soldaten unterstützen die Evakuierungen | Schönes? Thailand - Nachrichten, Meinungen, Analysen

    Bangkok Post : 50,000 soldiers to help evacuation

  5. #4
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend phi mee

    wenn das so stimmt wie du geschrieben hast, das wäre eine absolute sauerei von der armee. das bestätigt doch ganz klar das gegen die regierung yingluck
    gearbeitet wird. es sieht fast so aus als würde seitens der armee keinerlei interesse bestehen der betroffenen bevölkerung wirkliche hilfe zu leisten und nur zusammen
    mit der oposition darauf zu warten das bangkok komplett absaueft.und dann erneut die regierung wegen unfähigkeit, der jetzigen regierung yingluck zu übernehmen.

  6. #5
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Mit solchen Aussagen waere ich aber auch ganz vorsichtig !
    Wenn das "Usus" ist und du das belegen kannst, brauchst du das dem Koenigshaus oder der Premierministerin gar nicht zu melden,
    sende es einfach einigen "Sensationssendern" und entsprechenden "Printmedien" in D - da gibt es bestimmt einige Redaktuere die das auch ungeprueft gerne aufnehmen. Nach TH kommt die Info dann von ganz alleine !

    Aber wie geschrieben, ich waere mit solchen Aussagen "die Soldaten" verdammt vorsichtig - mag ja sein das es ein paar wenige skruppelose Gesselen gibt ( ob echte Soldaten oder Trittbrettfahrer ) die das tatsaechlich ausnutzen ????

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Kann ich mir nicht vorstellen.

    Ich mir auch nicht. Nicht umsonst habe ich mehrfach zurück gefragt. Zum Einen ob es wirklich Soldaten waren die das Geld forderten und zum Anderen zur Höhe der geforderten Summe.

    Ich weiss das unsere Frauen manchmal etwas Probleme haben was die Umrechnung THB - EUR betrifft, aber meine Frau sprach anfänglich von 200 EUR (wohl basierend auf die alte Pausschale 1-50) und auf intensive Nachfrage wieviel THB es denn nun waren, nannte sie die 10.000.

    Gerade das es eigentlich unvorstellbar ist bringt mich ja so in Rage. Ich kann sowieso jetzt nichts daran änderen, aber es würde mich doch interessieren ob hier vereinzelte Soldaten sich hier bereichern wollen oder ob es in großem Stil passiert. Wenn ja wäre das ein absoluter Gesichtsverlust Thailands in der Welt wenn es Public wird.

  8. #7
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    Zitat Zitat von Tschaang-Frank Beitrag anzeigen
    Mit solchen Aussagen waere ich aber auch ganz vorsichtig !
    Der Titel ist sicherlich ein wenig reisserisch und entspricht meiner aufkommenden Wut in dieser Sache. Ändert aber nichts an meiner Aussage. Sollten es falsche Soldaten gewesen sein enstschuldige ich mich gerne bei der thailändischen Armee für meine Aussage. Sollten es sich um einige wenige skruppelose Soldaten handeln dann liegt es an den Führungskräften der thailändischen Armee hier mit eiserner Faust durchzugreifen um ihren Namen reinzuwaschen.

  9. #8
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Ich gehe von Einzelfällen aus. Es gibt viele Gerüchte von Menschen, die versuchen mit der Katastrophe ein Geschäft zu machen. Auf der anderen Seite besteht eine große Hilfsbereitschaft, wie meine Schwiegereltern dankbarerweise erfahren durften.

    Verschwörungstheorien wie die von Siamtahi1 finde ich in der Situation vollkommen unangebracht.

  10. #9
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Sollten es sich um einige wenige skruppelose Soldaten handeln dann liegt es an den Führungskräften der thailändischen Armee hier mit eiserner Faust durchzugreifen um ihren Namen reinzuwaschen.
    Das wuerde ich mal vermuten - also - vielleicht einige wenige ! Ich kann mir absolut nicht vorstellen das gerade jetzt wo die "Weltpresse" ein Auge auf TH hat "DIE TH Armee" das ausnutzt - das wuerde 100% rauskommen !

  11. #10
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn das reguläre Einheiten sind, dann auf eine Quittung bestehen. Auch als Farang.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1 Mrd. Handgeld für die Armee
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.03.09, 09:37
  2. ...... und Stöckelschuhe für die Flutopfer
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.05, 19:19
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.05, 20:11
  4. Spendenaktion Flutopfer
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.10.01, 17:12
  5. Eine weitere Spendenaktion *Flutopfer
    Von DisainaM im Forum Thaiboard
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.01, 14:13