Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

Erstellt von Samuianer, 10.07.2009, 12:11 Uhr · 44 Antworten · 2.927 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Wer bringt den hier immer wieder so einen Mist der nichts mit Gulasch zu tun hat? Macht Euch doch Euren eigenen Tred und mischt Euch hier bei den Gulaschexperten nicht ein.


    Ungarisches Gulasch - rez. nr. 1

    400 g Gulasch vom Rind
    30 g Butterschmalz
    2 Zwiebel(n)

    3 Knoblauch (Zehen)

    1 Paprikaschote(n), rot
    1 Paprikaschote(n), grün
    ½ Liter Fleischbrühe
    2 EL Tomatenmark
    1 Chilischote(n)
    1 Lorbeerblätter
    1 TL Kümmel
    Zitrone(n) (Schale)
    Paprikapulver
    Salz und Pfeffer

    Zubereitung

    Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. In einem großen Schmortopf das Schmalz zerlassen. Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Das Fleisch würfeln, zugeben und anbraten. Dann Tomatenmark untermischen.
    Den Topf vom Herd nehmen. Das Lorbeerblatt, Paprikapulver, etwas Zitronenschale, Kümmel, Salz und Pfeffer zugeben und mit Fleischbrühe auffüllen. Rund 40 Minuten kochen lassen. Paprika in etwa 2 cm große Würfel, die Chilischote in Streifen schneiden und zum Fleisch geben. 10 Minuten köcheln lassen. Das Gulasch nochmals mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken. Zum Gulasch passen sehr gut in Butter geschwenkte Bandnudeln.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von titiwas",p="748700
    Um wieder zum Thema zurück zu kommen:
    naja, vom Thread-Thema sind wir leider schon etwa 10.000km entfernt.

    Aber egal, da wir sowieso schon OT sind - hier mal das Lieblingsgericht Thaksins - das er nun leider original nicht mehr erhält. Das er selbst kochen kann, bezweifle - dafür war Samak zuständig. :-)

    Hier also das Gericht aus dem Norden:

    Khao Soy (Chiang Mai Nudeln)


    Anzahl: 4 Personen

    125g Eiernudeln

    1/2 Tasse/n Kokosmilch, ungesüsst
    1 EL Currypaste, rote
    1 EL Knoblauch, gehackt
    1 Tasse Hühnerbrühe
    1 EL Currypulver
    1 Prise Prise/n Kurkuma
    2 EL Fischsauce
    1 TL Limonensaft
    125g Hackfleisch





    Hinweis: Möglichst frische Eiernudeln verwenden. Wenn diese nicht erhältlich sind, kann man auch andere Nudeln, z.B. Mienudeln verwenden. Getrocknete Nudeln vorher garen.

    Zubereitung: In einem mittleren Topf Wasser zum Kochen bringen. Die
    Nudeln hineingeben und etwa 30 Sekunden kochen, abgiessen und auf eine
    Platte geben.

    In einer mittleren Pfanne die Kokosnussmilch langsam erhitzen und die Currypaste schnell unterrühren. Wenn das Ganze leicht zu köcheln beginnt, die übrigen Zutaten mit Ausnahme des Hackfleisches hinzugeben.
    Wenn die Masse wieder anfängt zu köcheln das Hackfleisch hineingeben und kochen bis dieses gar ist (es soll nicht mehr rosa sein).

    Die Sauce (sollte eine cremige Konsistenz haben) über die Nudel geben und servieren.

  4. #23
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von titiwas",p="748704
    400 g Gulasch vom Rind
    Schenk Dir das Palaver und erzaehl mal was Du fuer Fleisch nimmst.

    Ich hab hier noch nichts gesehen, das dafuer geeignet waere.

  5. #24
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von Dieter1",p="748712
    Zitat Zitat von titiwas",p="748704
    400 g Gulasch vom Rind
    Schenk Dir das Palaver und erzaehl mal was Du fuer Fleisch nimmst.

    Ich hab hier noch nichts gesehen, das dafuer geeignet waere.
    Fleisch vom Wasserbüffel geht auch, Rind isst man in TH weniger (Aberglaube)!

  6. #25
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von Dieter1",p="748712
    Zitat Zitat von titiwas",p="748704
    400 g Gulasch vom Rind
    Schenk Dir das Palaver und erzaehl mal was Du fuer Fleisch nimmst.

    Ich hab hier noch nichts gesehen, das dafuer geeignet waere.
    Fleisch?

    Wie Zecken-Gulasch, Grasshuefer-Gulasch, Scorpion Gulasch, Bambusmaden Gulasch, Bo Dong Gulasch, Pla Ra Gulasch - ooch fuer die bessere Haelfte aus den staubigen und weiten Einsamkeiten der Insekten und Gammelfischverzehrenden Isaan' Urbevoelkerung - gibt es da reiche Auswahl, reichlich Krabbelzeugs, essen tun die ja so gut wie alles was sich irgendwie bewegt!



    Dazu noch 'n schoenes Glaesschen Lao Kao mit gruener oder roter Panta, zum Verdauen noch 'n Yaa Dong hinterher und die Welt ist selbst im Isaan oder selbst mit einer Isaanerin, ertraeglich!

  7. #26
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Dieter, Entschuldigung, soll Rindfleisch – wenn möglich aus der Keule - sein. Und mit dem „geeignet“ hast Du ein grundsätzliches „Fleischproblem“ hier in Thailand angesprochen. Egal, ob Rind oder Schwein, hier wird das Fleisch unmittelbar nach dem Schlachten entweder in den Handel gebracht oder es wird sofort eingefroren. Und wenn es dann zum Verkauf - teilweise noch halb gefroren – auf die Ladentheke mehr gekippt als gelegt wird ergießen sich ganze Bäche von Fleischsaft rundherum. Und Du wunderst Dich, warum das Schnitzel nach dem Braten so zäh und trocken ist.
    Das was wir in Deutschland mit abhängen bezeichnen heißt, das Fleisch verbleibt vor der Verarbeitung (oder einfrieren) nach dem Schlachten ca. fünf Tage unter Leichtkühlung. Dabei „reift“ das Fleisch und es bildet sich das uns gewohnte Aroma. Diese „Fleischreifung“ erfolgt somit hier nicht.
    Das hier angebotene Fleisch ist eher mit dem „Warmfleisch“ – wie es in Deutschland bei der Hausschlachtung verarbeitet wird – vergleichbar.
    Das Fleisch, welches Dir bei Lotus, Big c oder anderen Supermärkten angeboten wird ist nahezu alles Gefrierfleisch was sowieso gegenüber frischem Fleisch bereits einen Qualitätsverlust erlitten hat.
    Ich mache nun, um halbwegs normalgereiftes Fleisch in der Küche zu verarbeiten folgendes:
    Ich kaufe nahezu jedes Fleisch auf dem Markt, da es frisches Fleisch ist welches noch nicht eingefroren war. Dann habe ich mir einen meiner Kühlschränke so hergerichtet, daß ich auch Fleisch am Haken aufhängen kann. (Einen Fachabstand vergrößert). Und da kommt das Fleisch so rund 5 Tage bei 5 bis 7 Grad rein und darf nachreifen. Aber unbedingt frei hängend, liegend geht schief. Sicher, etwas mühseliger, aber mein Gaumen und alle meine „Mitesser“ danken es mir.

    Oben im Text habe ich „reift“ in Gänsefüßchen gesetzt. Den genau genommen „Reift“ das Fleisch nicht, sondern es verdirbt bereits. Unmittelbar nach der Schlachtung beginnt der Zerfallprozeß des Fleisches, nur bis zu einem bestimmten Zustand ist das gewünscht und wird entsprechend gesteuert. Ein Enzymatischer Vorgang der das Fleisch zart macht.

    So, nun laß ich es mal dabei, sonst wird es noch ein Fachbuch.

  8. #27
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Wenn irgendein Mod ein Herz hat, verschiebt er alle Rezept-Postings in die Kategorie Essen-Musik.


    Dann kann man ev. hier wieder News finden.

    Members, die News vom Samuianer dann nicht lesen wollen, empfehle ich: einfach ignorieren.
    Wäre doch eine Lösung, oder?

  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von titiwas",p="748730

    Oben im Text habe ich „reift“ in Gänsefüßchen gesetzt. Den genau genommen „Reift“ das Fleisch nicht, sondern es verdirbt bereits. Unmittelbar nach der Schlachtung beginnt der Zerfallprozeß des Fleisches, nur bis zu einem bestimmten Zustand ist das gewünscht und wird entsprechend gesteuert. Ein Enzymatischer Vorgang der das Fleisch zart macht.

    Ist ja bei Pla Raa ohne Kuehlung ein aehnlicher Vorgang, wenn der anschliessend im gleichen Kuehlschrank aufgehoben wird, dann glaube ich das dir die Mitesser das danken!

    Schon der Duft....einzigartig!

  10. #29
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von Bukeo",p="748731
    Wenn irgendein Mod ein Herz hat, verschiebt er alle Rezept-Postings in die Kategorie Essen-Musik.


    Dann kann man ev. hier wieder News finden.

    Members, die News vom Samuianer dann nicht lesen wollen, empfehle ich: einfach ignorieren.
    Wäre doch eine Lösung, oder?

    Hier geht es um mehr....Bukeo... hier geht es um verletzte Ego's und gleich 'ne ganze Reihe, haben sich geoutet!

    Die Mods!?

  11. #30
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von Bukeo",p="748731
    Wenn irgendein Mod ein Herz hat, verschiebt er alle Rezept-Postings in die Kategorie Essen-Musik.


    Dann kann man ev. hier wieder News finden.

    Members, die News vom Samuianer dann nicht lesen wollen, empfehle ich: einfach ignorieren.
    Wäre doch eine Lösung, oder?
    Warum denn, wir reden doch nur vom Fleisch. Der, den Du da namentlich erwähnst zeigt es doch sogar – noch zuckend (siehe oben Nr.16). Vielleicht gefällt es Dir, mich Ekels. Ihm selbst muß es sehr gefallen, er verwendet es häufiger. Und die Mods scheint nicht zu stören. Eben eine Sache des guten Geschmacks.
    Ich hatte die in meinen Augen perverse Animation schon mal indirekt kritisiert, scheint aber mit den Forenregeln im Einklag zu stehen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Stärke und die Belastbarkeit einer Thaifrau
    Von ehc80 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 21:05
  2. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 11.01.05, 12:21
  3. Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !
    Von HaveFun im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 14:01
  4. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 23:09