Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

Erstellt von Samuianer, 10.07.2009, 12:11 Uhr · 44 Antworten · 2.932 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Gulaschsuppe ist schon gut aber ab und zu will man ja auch mal ein richtiges Gulasch.

    1 Kg Rinderfleisch
    1 Kg Zwiebeln
    3 Kartoffeln
    etwas Essig
    etwas Rotwein
    3 El süßen Paprika
    2 El scharfen Paprika
    1 kleine Dose Tomatenmark
    je nach Geschmack Salz, Knoblauch und Chilis
    keinen Pfeffer!!!!

    Zwiebeln grob schneiden und im heißen Fett goldbraun anbraten.
    In großen Topf geben ca 2 Liter Wasser dazu und min. eine Stunde kochen lassen. Das Fleisch würfeln und in einer Pfanne kurz aber scharf anbraten und zu den Zwiebeln geben. Aufkochen und nach und nach den Paprika und das Tomatenmark zugeben. Eine Kartoffel zu beginn in das Gulasch reiben. Etwas Essig (ca.2 El) und den Rotwein je nach Geschmack zugeben, nun ca. 2 Stunden unter gelegentlichem Umrühren leicht köcheln lassen. Die restlichen zwei Kartoffeln würfeln, Knoblauch vierteln zugeben mit Salz und Rotwein abschmecken. Jetzt nochmal 1-1,5 Std köcheln lassen. 30 Min
    vor Ende die Chilischoten im ganzen (wichtig) zugeben, gegebenen Falls nochmal mit Salz und Rotwein abschmecken
    gut aufkochen lassen und die restlichen 30 Min köcheln lassen. Wenn mann die Chilis ganz läßt wird das Gulasch nicht besonders scharf, und so kann dann jeder für sich den Chili im Teller ausdrücken und alle sind zufrieden, wenn nicht alle scharf essen wollen.


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von jai po",p="747613
    Gulaschsuppe ist schon gut aber ab und zu will man ja auch mal ein richtiges Gulasch.

    1 Kg Rinderfleisch
    1 Kg Zwiebeln
    3 Kartoffeln
    etwas Essig
    etwas Rotwein
    3 El süßen Paprika
    2 El scharfen Paprika
    1 kleine Dose Tomatenmark
    je nach Geschmack Salz, Knoblauch und Chilis
    keinen Pfeffer!!!!

    Zwiebeln grob schneiden und im heißen Fett goldbraun anbraten.
    In großen Topf geben ca 2 Liter Wasser dazu und min. eine Stunde kochen lassen. Das Fleisch würfeln und in einer Pfanne kurz aber scharf anbraten und zu den Zwiebeln geben. Aufkochen und nach und nach den Paprika und das Tomatenmark zugeben. Eine Kartoffel zu beginn in das Gulasch reiben. Etwas Essig (ca.2 El) und den Rotwein je nach Geschmack zugeben, nun ca. 2 Stunden unter gelegentlichem Umrühren leicht köcheln lassen. Die restlichen zwei Kartoffeln würfeln, Knoblauch vierteln zugeben mit Salz und Rotwein abschmecken. Jetzt nochmal 1-1,5 Std köcheln lassen. 30 Min
    vor Ende die Chilischoten im ganzen (wichtig) zugeben, gegebenen Falls nochmal mit Salz und Rotwein abschmecken
    gut aufkochen lassen und die restlichen 30 Min köcheln lassen. Wenn mann die Chilis ganz läßt wird das Gulasch nicht besonders scharf, und so kann dann jeder für sich den Chili im Teller ausdrücken und alle sind zufrieden, wenn nicht alle scharf essen wollen.

    So mach ich den auch ausser Essig und Rotwein aber mit Pfeffer.
    Meine Mutter hat immer den besten Gulasch gemacht - Grundvoraussetzung war immer - nimm genausoviel Zwiebel wie Fleisch. Immer 1:1
    Dafür hau ich Maggie rein - Saarländer halt

  4. #13
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von ernte",p="747616

    So mach ich den auch ausser Essig und Rotwein aber mit Pfeffer.
    Meine Mutter hat immer den besten Gulasch gemacht - Grundvoraussetzung war immer - nimm genausoviel Zwiebel wie Fleisch. Immer 1:1
    Dafür hau ich Maggie rein - Saarländer halt
    Das ist halt regional Verschieden aber 1:1 ist Pflicht

  5. #14
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Hier gibt es ja richtige Gulaschexperten.
    Respekt.
    Gehört aber auch zu meinen Lieblingsgerichten.
    Gruß

  6. #15
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Tomatenmark solltest Du aber grundsätzlich zumindest anschwitzen (leicht anbraten lassen). Probier es mal aus, gibt dem Ganzen deutlich mehr "Substanz"...

  7. #16
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    ja Jungs guter Versuch!



    Hier seid ihr an der richtigen Adresse:
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?..._t=0&start=294



    ...Kochmuetze nichtvergessen!



    Beitrag: "Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige..."

    Datum: Freitag, 12:11 - #1/15


    ... wie die Pattaya Post Heute berichtet ist eine Thaifrau die zur Anzeige eines angeblich an ihr veruebten Raubes mit Entfuehrung, auf einer Pattaya Polizeistation erschien, des Luegens ueberfuehrt worden!

    Sie wollte das Anzeigenprotokoll um damit ihren zukuenftigen Ehemann zu ueberzeugen das er den Geldbetrag den er zur Vorbereitung einer Hochzeit ueberwiesen hatte, sie aber in einer Herrenkaraoke Bar ausgegeben und verzockt hatte, nochmal zu schicken!

    Einfallsreich, aber genauso bodenlos dumm!

    Davon scheint es, in der C-Kategorie ganze Scharen zu geben und noch weit mehr maennliche Geschoepfe die bereit sind auf solche Schmaer rein zu fallen!

    Quelle:
    Link externhttp://www.pattayadailynews.com/[...]NEWS=0000009692

  8. #17
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Einen Thread völlig OT zumüllen soll jetzt freie
    Meinunsgsäusserung sein?

    Sehr witzig

    Gruss, René

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von petpet",p="747473
    Ja, ganz schön ungeschickt die Frau!

    Übrigens:

    Goulaschsuppe
    um einen Zusammenhang zwischen der Story der Thaifau und dem Gulaschrezept herzustellen - es geht das Gerücht um, das die Frau sehr gut kocht und vor allem ihr thail. Gulasch hervorragend sein soll. Nennt sich in TH Kaeng Hang Leh :-)

  10. #19
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Um wieder zum Thema zurück zu kommen:

    Biergulasch

    Zutaten:
    750 g Rind- und Schweinefleisch,
    1 EL Paprika edelsüß,
    300 g Zwiebeln,
    80 g Schweine- schmalz,
    1/2 TL Kümmelpulver,
    Salz, weißer Pfeffer,
    150 g Champignons,
    1/2 l helles Bier,
    1 Gewürzsträußchen (je 1 Stiel Oregano, Rosmarin und Petersilie),
    2 gehäufte EL geriebenes Schwarzbrot (Frühlingszwiebeln)



    Zubereitung:
    Fleisch in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, grosse halbieren. Schweineschmalz erhitzen, Fleisch und Zwiebeln darin anbraten. Paprika darüber streuen. Kümmelpulver und Salz, das Gewürzsträußchen und die Hälfte des Bieres zugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze 40 Minuten garen. Champignons putzen, waschen und 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit dem Schwarzbrot sowie dem restlichen Bier zum Fleisch geben. Bei kleiner Hitze noch 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  11. #20
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von Bukeo",p="748690
    Zitat Zitat von petpet",p="747473
    Ja, ganz schön ungeschickt die Frau!

    Übrigens:

    Goulaschsuppe
    um einen Zusammenhang zwischen der Story der Thaifau und dem Gulaschrezept herzustellen - es geht das Gerücht um, das die Frau sehr gut kocht und vor allem ihr thail. Gulasch hervorragend sein soll. Nennt sich in TH [highlight=yellow:5bddec91d0]Kaeng Hang Leh[/highlight:5bddec91d0] :-)

    Kenn ich noch garnicht!

    Aber Beef Rendang indonesisch ist auch

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Stärke und die Belastbarkeit einer Thaifrau
    Von ehc80 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 21:05
  2. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 11.01.05, 12:21
  3. Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !
    Von HaveFun im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 14:01
  4. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 23:09