Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

Erstellt von Samuianer, 10.07.2009, 12:11 Uhr · 44 Antworten · 2.928 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    ... wie die Pattaya Post Heute berichtet ist eine Thaifrau die zur Anzeige eines angeblich an ihr veruebten Raubes mit Entfuehrung, auf einer Pattaya Polizeistation erschien, des Luegens ueberfuehrt worden!

    Sie wollte das Anzeigenprotokoll um damit ihren zukuenftigen Ehemann zu ueberzeugen das er den Geldbetrag den er zur Vorbereitung einer Hochzeit ueberwiesen hatte, sie aber in einer Herrenkaraoke Bar ausgegeben und verzockt hatte, nochmal zu schicken!

    Einfallsreich, aber genauso bodenlos dumm!

    Davon scheint es, in der C-Kategorie ganze Scharen zu geben und noch weit mehr maennliche Geschoepfe die bereit sind auf solche Schmaer rein zu fallen!

    Quelle:
    http://www.pattayadailynews.com/show...EWS=0000009692

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Ja, ganz schön ungeschickt die Frau!

    Übrigens:

    Goulaschsuppe

    Zutaten für 4 Portionen
    Menge Maß Zutat
    2 St Zwiebeln
    2 EL Rapsöl
    375 g Rindergulasch
    2 EL Paprikapulver (edelsüß)
    1 1/2 l Gemüsebrühe
    3 St Kartoffeln
    1 St Paprika (rot)
    1 Prise Salz
    1 Prise Pfeffer
    1 Prise Majoran
    1/2 TL Kümmel
    2 TL Speisestärke
    4 EL Saure Sahne

    Mit einem Klick auf die Zutaten des Rezepts gelangen Sie zu deren detaillierten Nährwertangaben.

    Zwiebeln pellen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch mit den Zwiebelwürfeln darin anbraten. Mit dem Paprika bestäuben, mit der Gemüsebrühe ablöschen und 45 Minuten köcheln lassen.

    In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Paprika putzen und in feine Streifen schneiden. Nach Ende der Garzeit die Zutaten in die Suppe geben, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel abschmecken und nochmals 25 Minuten garen lassen. Zum Schluss mit der Stärke binden und mit einem Esslöffel Saure Sahne pro Portion anrichten.

    http://www.daskochrezept.de/rezepte/...isch_2694.html

    Von der Meinungsfeiheit und der Freiheit sich aeussern zu moegen wie Jeder will (machst du ja auch) von deiner minder illustren, demonstrierten Parteilichkeit zu Gunsten des Fredstarters und anderen Mitforisten die daraus einen neuen Sport gemacht haben, oder sich einen Spass draus machen, mal ganz abgesehen!
    Deine Worte,

  4. #3
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Gutes Rezept,
    ich nehme allerdings immer scharfen Chilli, damit das ganze einen richtigen Bums hat.

  5. #4
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von KKC",p="747570
    Gutes Rezept,
    ich nehme allerdings immer scharfen Chilli, damit das ganze einen richtigen Bums hat.
    Versuch`s mal zusätzlich, das fertige Gericht mit einer Paste aus gestoßenem Knoblauch, Kümmel und Zitronenschalen abzuschmecken.

  6. #5
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Schon notiert.
    [/s]

  7. #6
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von KKC",p="747589
    Schon notiert. Aber als Alternative zum Chilli, oder? Sonst wird es etwas heavy.
    Nö, kannst Deinen Chili ruhig weiterhin einsetzen, die Menge bestimmt eben Deine Schmerzgrenze. Die Paste sorgt für zusätzliche Würze, aber nicht Schärfe.

    Ich persönlich habe auch gerne Kartoffelwürfel, Champignons, Selleriewürfelchen und Lauch mit in der Suppe. Bis auf die Kartoffeln und die Champignons alles schon beim Ansetzen mit rein.

  8. #7
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Was ißt denn die Dame jetzt, wieder einfachstes Issanfood? ;-D

  9. #8
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Zitat Zitat von antibes",p="747597
    Was ißt denn die Dame jetzt, wieder einfachstes Issanfood? ;-D
    Das ist jetzt OT, @Antibes!

    Jochen

  10. #9
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Solly Petpet

  11. #10
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...

    Wo kämen wir hin, wenn der Fred hier einfach zugemüllt wird.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Stärke und die Belastbarkeit einer Thaifrau
    Von ehc80 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 21:05
  2. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 11.01.05, 12:21
  3. Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !
    Von HaveFun im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 14:01
  4. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 23:09