Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

Erstellt von Samuianer, 20.04.2009, 07:01 Uhr · 6 Antworten · 651 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

    Rotjoeppchen-Punks der UDD und DAAD akzeptabel!


    wie der Oeffentlichkeit schon Gestern die "Thailand-News" mittteilten, hat die Oeffentlichkeit in einer Umfrage der BANGKOK POST zum Verhalten der Regierung - bezueglich der Gewalttaeter aus den Reihen der DAAD und UDD Rotjoeppchen 3-1 FUER die Schritte gegen die Rotjoeppchen Punks, der Abhisit angefuehrten Regierung entschieden:


    .........Thai public finds government crackdown on Shinawatra supporters acceptable

    Thailand News.Net
    Sunday 19th April, 2009 (ANI)

    Bangkok, Apr. 19 : The general public has approved Thailand's Prime Minister Abhisit Vejjajiva's government's quelling of last weekend's rioting in Bangkok. The latest ABAC public opinion poll says that a majority of the people feels it was done in a transparent manner.

    According to the Bangkok Post, the poll showed [highlight=yellow:271892a9f7]74.9 percent of the people questioned thought the riot control measures that were imposed were acceptable. Only 25.1 percent did not think so.[/highlight:271892a9f7]

    Friday's survey covered 1,439 households in 17 provinces, including Bangkok, Pathum Thani, Chiang Mai, Chon Buri, Chachoengsao, Kanchanaburi, Phetchaburi, Khon Kaen, Si Sa Ket, Ranong, Phatthalung and Surat Thani.

    It reported that 64.8 percent of those polled believe that most of the red-shirt demonstrators were genuine in their call for democracy and social justice.

    Die Umfrage ergab AUCH das 64.8 der Befragten glaubten das der Ruf der Mehrheit der Rotjoeppchen nach Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, echt sei.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

    Zitat Zitat von Samuianer",p="714721


    Die Umfrage ergab AUCH das 64.8 der Befragten glaubten das der Ruf der Mehrheit der Rotjoeppchen nach Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, echt sei.
    der Ruf ist zwar echt, aber 74,9% (der Befragte - wer fragt wo ) wollen es nicht,
    oder mit anderen Worten, wie man in anderen Foren ließt,
    Thais wollen mit harter Hand geführt werden

    na denn

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

    Zitat Zitat von DisainaM",p="714730
    Zitat Zitat von Samuianer",p="714721


    Die Umfrage ergab AUCH das 64.8 der Befragten glaubten das der Ruf der Mehrheit der Rotjoeppchen nach Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, echt sei.
    der Ruf ist zwar echt, aber 74,9% (der Befragte - wer fragt wo ) wollen es nicht,
    oder mit anderen Worten, wie man in anderen Foren ließt,
    Thais wollen mit harter Hand geführt werden

    na denn

    Hier:


    ....Friday´s survey covered 1,439 households in 17 provinces, including Bangkok, Pathum Thani, Chiang Mai, Chon Buri, Chachoengsao, Kanchanaburi, Phetchaburi, Khon Kaen, Si Sa Ket, Ranong, Phatthalung and Surat Thani......
    http://www.thailandnews.net/story/491630


    Was "von harter Hand gefuehrt werden.." anbetrifft, so denke ich das dies aus der Kadergehoersamkeit der "Puu Jai" Tradition herzufuehren ist!

    Aber auch "beisse nie die Hand die dich fuettert"!

    Ist halt mit dem zynischen Sinnspruch:

    "Brot fuer die Welt Kuchen fuer mich!"

    gleich zu setzen.

    Ueberall, besonders in den laendlichen, aermeren Gegenden des Landes all zu oft anzutreffen, ebenfalls diese allgemeine Untergebenheit und voller Wiederstand, ja Abneigung dagegen diese absolute Unterwuerfigkeit aufzugeben oder nur zu hinterfragen!

    Und hier setzt die Diskussion darum ein, was Thaksin und seine von ihm, fuer seine egoistischen Ziele eingespannten Rotjoeppchen wirklich mit der vorgetaeuschten "Erhebung der Armen", der "Vergessenen" anstreben!

    Wie wir dieser Tage Zeuge werden, kommt immer haeufiger der Kronrat, ja seit Juengstem gar die hoechste Instanz des Landes ins Fadenkreuz, da stellt sich sofort die Frage: "Mit welchem Ziel"?

    Beklagt doch der Justizfluechtling kuerzlichst das diese hoechste Instanz, wie sein Beratergremium um seine Absetzung durch das Militaers (angeblich) wussten...er hat ja versucht gegenzusteuern und versucht einen "Ausnahmezustand" zu verhaengen, ist ihm aber, von NEw York aus, nicht gelungen!

    (fuer mich ist klar, wie auch anders!)

    Nur, was ist das Ziel dieser Anschuldigungen, was war das Ziel seiner Worte "wenn die hoechste Instanz es will, koennte ich begnadigt werden!"

    Begnadigt von was?

    Von seinen Gesetzesuebertretungen?

    Von den "gesetzlich gemachten" Ungesetzlichkeiten, in dem er am Freitag die Gesetze durch die absolute Mehrheit im Parlament durchsetzte und am Montag den Themasek Deal mit seiner Shin.Corp. durchzog?

    Die vielen anderen fragwuerdigen Schritte die zu diesem Imperium noetig waren, will ich hier mal, der Laenge der Auffuehrugen willens weglassen!

    Wie auch der in diesem Zusammenhang noch ausstehende Prozess Monson vs. Shin.

    Wenn Amnestie fuer ihn, dann muesste ALLEN Verurteilten in Thailand eine General-Amnestie zuteil werden - wenn er es mit seiner "Gerechtigkeit" auch tatasaechlich ernst meint, und nicht nur seine persoenlichen Anliegen in Revision sehen will!

    Allein der vorgeblichen Gerechtigkeit willen- oder worum geht es hier?

    Trotz seiner unzaehligen Einwaende und Unschuldsbeteuerungen ist er bis HEUTE JEDEN Gegenbeweis, jede Beweisfuehrung seiner Unschuld, schlichtweg schuldig geblieben!

    Ausser das die Urteile "politisch motiviert gewesen sind"


    Nur wie ist es mit dem Sinnspruch:

    "Wo Rauch ist, ist auch Feuer"!

    Wie der offensichtliche Rachadapisek Land-Deal - da meinten gar Viele - das es voellig unverstaendlich sei das die beiden diesen so offensichtlichen Schritt gemacht haben - Geld hatten sie auch fuer ein Ueberangebot alle Male genug!

    War sich der Herr seiner Macht schon zu sicher?

    Ist das (vielleicht) auch ein Grund seines Falles...

    Zuviele meinen das "die Roten", wie "die Gelben" gerechtfertigte Anliegen haben!

    Den Weg, der beschritten wurde um die Korruption, die Parteien-und Politikerkuengeleien, wie Nachfolge-der Nachfolgepartei zu unterbinden, waren erste Schritte, wenn vielleicht etwas radikal und ungelenk, nur wie haette es "Besser", unter gegebenen Umstaenden gemacht werden sollen, davon das die Dinge so sind, wie sie nun mal sind, mal ganz abgesehen!

    Was ich hier in dem ganzen Tumult, dieser Diskussion um die poitischen Ereignissen und Entwicklungen Thailands, wirklich vermisse sind Vorschlaege, Alternativen - wie koennte es besser gemacht werden - nur dann wuerde das Sinn machen!

    Nur die Alternativen scheint keiner zu haben!

    Wie auch, wir sind und bleiben zu Kommentaren verdammt!

    Ich habe Bekannte hier, ich selbst habe keine Kinder, die Kinder haben, die machen sich ernsthafte Gedanken darueber wie, was werden soll und da sind die bisherigen Alternativen, keine wirklichen Alternativen, sondern nur Fortsetzungen der Vetternwirtschaft und der institutionalisierten Korruption!

    Und das, diese anstehende komplett, rundum Erneuerung, kann nicht von einem Premier der diese Nation als "seine Firma" und sich als den CEO dieser Firma ansieht, fuer die Zukunft grundlegend gaendert werden, es bestehen gar ernst zu nehmende, fundierte Befuerchtungen das er und seine Vasallen daran garnicht interessiert sind!

    Merke: "Demokratie ist nicht mein Angeliegen!"

    Das und viele andere uebebliche, authoritaere Bemerkungen wie Handlungen sprechen GEGEN die vermarktete Version seiner "echten, essbaren Demokratie"!

  5. #4
    Avatar von clear1

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    370

    Re: Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

    Als Expat in Thailand zu leben muss das langweiligste auf der Welt sein - oder warum ist man sonst jeden Tag rund um die Uhr am PC und gibt zu wirklich allem und jedem einem Kommentar ab? jemand der wirklich viel arbeitet hat dazu doch wohl keine Zeit und wahrscheinlich auch keine Lust. Mahlzeit.

    clear1

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

    Zitat Zitat von clear1",p="714779
    Als Expat in Thailand zu leben muss das langweiligste auf der Welt sein - oder warum ist man sonst jeden Tag rund um die Uhr am PC und gibt zu wirklich allem und jedem einem Kommentar ab? [highlight=yellow:9240895c89]jemand der wirklich viel arbeitet [/highlight:9240895c89]hat dazu doch wohl keine Zeit und wahrscheinlich auch keine Lust. Mahlzeit.

    clear1

    Danke fuer den "wertvollen Kommentar" zum Thema!

    du kannst einem ja nur leid tun Aermster...ich habe JEDE Menge Zeit, wie du siehst, Kugel am Bein oder "nur" 'ne Thai zur Frau?

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

    Zitat Zitat von Samuianer",p="714721

    Die Umfrage ergab AUCH das 64.8 der Befragten glaubten das der Ruf der Mehrheit der Rotjoeppchen nach Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, echt sei.
    ja, das waren die - die dann das Weite gesucht haben, als die Thaksin-Warriors anrückten.
    Die erste Garde war ja auch recht friedlich.

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thai-Oeffentlichkeit findet den "Crackdown" auf die...

    Zitat Zitat von Bukeo",p="714789
    Zitat Zitat von Samuianer",p="714721

    Die Umfrage ergab AUCH das 64.8 der Befragten glaubten das der Ruf der Mehrheit der Rotjoeppchen nach Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, echt sei.
    ja, das waren die - die dann das Weite gesucht haben, als die Thaksin-Warriors anrückten.
    Die erste Garde war ja auch recht friedlich.

    Naj, halt selbst nicht gerade viel von derlei "Umfragen" besonders bei nur 14-1500 Befragten duefte die Repraesentanz der Umfrage in Frage gestellt sein!

    Sehr, sehr wichtig auch was die Auswahlkrterien der Umfragevs. Befragten waren...waren da Abbonennten, Studenten, Marktfrauen..!

Ähnliche Themen

  1. und welchen Film findet ihr gut...
    Von wansuk im Forum Essen & Musik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.07.12, 14:19
  2. Thailand findet Gas in Myanmar
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 16:15
  3. Zwischenregenzeit findet kein Ende
    Von khon jöhraman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.05.06, 15:27
  4. Google findet vertrauliche Dokumente
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.05, 00:19