Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 128

Thai-Baht

Erstellt von Berthold, 01.10.2004, 10:43 Uhr · 127 Antworten · 9.208 Aufrufe

  1. #101
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Thai-Baht

    Danke für die Info Netandy

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Thai-Baht

    Also für mich stellt sich die Frage, ob im Mai 2006 ein thailändischer Clan in großem Stil Baht gegen Devisen eingetauscht hat.

    Im übrigen bin ich skeptisch, was einen Baht Kurs Nähe 50 zum Euro gegen Jahresende angeht. Dann herrscht gerade Hochsaison und derKapitalzufluß aus dem Ausland erreicht seinen Höhepunkt.

    Eín Kurseinbruch fand meines Wissens nur einmal, nämlich zum Jahreswechsel 2004/2005 nach dem Tsunami statt.

  4. #103
    Avatar von MikeChang

    Registriert seit
    28.08.2004
    Beiträge
    192

    Re: Thai-Baht

    Nur mal zur Info der aktuelle langfrist Chart. So wie es aussieht ist der seit Januar 2005 bestehende Abwaertstrend leider immer noch intakt. Wird wohl dann nix werden mit besseren Kursen in naechster Zeit.


  5. #104
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Thai-Baht

    @ MikeChang

    So wie es aussieht ist der seit Januar 2005 bestehende Abwaertstrend leider immer noch intakt. Wird wohl dann nix werden mit besseren Kursen in naechster Zeit.
    Danke für deinen Chart der noch besser den langfristigen Trend (Trendkanal) aufzeigt.

    Seht viele Währung5experten gehen jedoch davon aus, dass genau dieser Trendkanal in den nächsten 3 Monaten nun endlich wieder verlassen wird, und ein Durchbruch in Richtung 50 THB/Euro (40 THB/$) erfolgt.

    Ein starker Baht war für Thailand natürlich ein Segen als die Energiepreise (z.B. Oel, das in US$ bezahlt werden muss) auf den Weltmärkten explodierten. Dort hat sich die Lage ja nun wieder entspannt. Die thailändische Regierung tat deshalb natürlich nichts ihre Währung zu berichtigen. Jetzt zeigt sich aber langsam, wie der hohe THB dem Investionsverhalten in Thailand schadet und Thailand auch als Produktionsland (zu hohe Löhne), immer unattraktiver werden lässt.

    Eine Anpasung wird kommen, das ist sicher, und sie wird sich dann sehr schnell wieder zu einem starken Ausschlag hochschaukeln. Besonders die asiatischen Währungsmärkte sind da ja hypersensitiv. Es fragt sich nur noch wann das nun genau stattfindet.

    Ich persönlich werde auf jeden Fall alle für mich grösseren Investitionen in Thailand auf den Anfang 2007 verschieben.

    Bin gespannt ob es sich so bewahrheitet. Diesr Thread bleibt ja auf jeden Fall zum späteren "Nachlesen" bestehen. :-)

    Gruss an alle von

    Netandy

  6. #105
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957

    Re: Thai-Baht

    Zitat Zitat von Netandy",p="410990
    Seht viele Währung5experten gehen jedoch davon aus, dass genau dieser Trendkanal in den nächsten 3 Monaten nun endlich wieder verlassen wird, und ein Durchbruch in Richtung 50 THB/Euro (40 THB/$) erfolgt.
    Charttechnisch bildet sich ein Rounding Top in Verbindung mit einer Multiple Shoulder-Head-Schoulder Formation, ums mal neudytsch auszudrücken.
    Die rechte Schulter scheint sich bereits ausgebildet zu haben.
    Zeigt gen Süden, also 40 (lang-) bis 45 Baht (kurzfristig, dann eine Erholung, pull back) die nächste Zeit.

    Und wenn alle Experten immer recht hätten, gäbe es keine Experten mehr, denn die würden sich alle unter unter Thailands oder sonstiger Sonne sonnen und müssten nicht jeden Tag irgendwelche Kommentare abgeben (deren Richtung sie sowieso von Ihren Herren Vorgesetzten vorgekaut bekommen).

    resci

  7. #106
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Thai-Baht

    Die Kurven sehen alle schoen aus, und mit dem charttechnischen Vokabular kann man auch eine ganze Menge dazu schreiben. Das gilt aber nicht nur fuer den Euro/Baht Kurs, sondern fuer alle Waehrungen. Wenn man zum Beispiel des Kurs des Lao Kip zur Islaendischen Krone in ein Chart packt kommen dabei auch interessante Formationen raus. Aber wuerde das Sinn machen?

    Sinn macht Charttechnik nur wenn es sich bei dem fraglichen Finanzobjekt auch um ein Spekulationsobjekt handelt. Bei Aktien ist das in der Regel gegeben. Aber bei Waehrungen ist das in der Regel nicht der Fall, Spekulation spielt hier in der Regel nur eine untergeordnete Rolle - von Ausnahmesituationen wie der Asienkrise von 1997 abgesehen. Der Kurs von Waehrungen wird viel staerker von den sogenannten Fundamentaldaten bestimmt, das heisst von Faktoren wie Inflation, Zinsniveau und Handelsstroemen, bzw. von der Politik der jeweiligen Zentralbanken. Dazu kommt dass die Bekaempfung von Spekulation offizielles Ziel der Bank of Thailand ist.

    Die Erklaerung fuer den zur Zeit starken Baht (nicht nur gegenueber dem Euro und dem Dollar, sondern auch gegenueber den wichtigen asiatischen Waehrungen hat der Baht an Wert gewonnen) ist das gestiegene Zinsniveau in Thailand. Dadurch sind Anlagen in Baht fuer Investoren attraktiv geworden. Das gestiegene Zinsniveau ist wiederum Resultat der Politik der Bank of Thailand, die durch hohe Zinsen die Inflation bekaempfen will.

    Ich lasse mich hinsichtlich der Anwendbarkeit von Charttechnik auch gerne eines besseren belehren. Dafuer braucht es aber ueberzeugende Argumente die dafuer sprechen dass der Euro/Baht Kurs massgeblich von Spekulation beeinflusst wird.

  8. #107
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Thai-Baht

    @ Netandy, Dein Avantar geht auf die Augen

  9. #108
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957

    Re: Thai-Baht

    Zitat Zitat von ffm",p="411321
    Ich lasse mich hinsichtlich der Anwendbarkeit von Charttechnik auch gerne eines besseren belehren. Dafuer braucht es aber ueberzeugende Argumente die dafuer sprechen dass der Euro/Baht Kurs massgeblich von Spekulation beeinflusst wird.
    Jede Währung wird von Spekulation beeinflußt !
    Spekulation ist nichts anderes, als der Versuch, herauszufinden, was in der Zukunft relevant sein wird und was nicht.

    Dieses Wagnis kostet Geld und wird im Erfolgsfall hoch belohnt, bei Misserfolg hart bestraft.
    Gäbe es keine Spekulation, so müssten wir alle selbst das Risiko von Kursschwankungen tragen. Und dies bei allen Produkten !

    Soviel zur Spekulation.

    Höhere Zinsen können ein Argument für eine stärkere Währung sein, müssen es aber nicht.

    Stärker in welchem Bezug?

    Der Baht hatte jahrelang an Wert verloren. Seit 2 Jahren jedoch wurde dieser Trend gestoppt. Einen Währungsverlußt entgegnet man am besten mit steigenden Zinsen. Es waren bisher 3 Schritte vor zu einer schwachen Währung und die letzten 2 Jahre einer zurück zu wieder einer etwas stärkeren.

    Also steigenden Zinsen sind nicht der Grund für eine stärkere Währung, sondern mit der Zinsanhebung wird versucht ein weiteres Abrutschen einer Währung zu verhindern.

    Die Gründe liegen da natürlich fundamental auf der Hand: mangeldes Anlegervertrauen durch Korruption und Mißwirtschaft in der Politik, schlechte Wirtschaftspolitik und hundert andere Gründe.

    Obs den zweiten Schritt, also die 40 Baht und drunter zum Euro geben wird? Meiner Ansicht sehr wahrscheinlich, kann auch sehr schnell gehen mit Kursziel 45 bzw. sich auf mehrere Jahre bis Ziel 40 hinziehen.

    Das war jetzt ein kurzer Versuch einer fundamentalen Erklärung meiner Baht/Euro Prognose zum Langfristkursziel U40.

    Charts spiegeln nur das wieder, was wirklich fundamental passiert ist. Und aus dieser Beschreibung lassen sich Prognosen für die Zukunft ableiten, niemals genaue, aber immer doch in einer gewissen Annäherung.

    Ist das selbe wie beim Wetter, da sind heute auch schon relativ gute Prognosen möglich.

    Geschichte wiederholt sich halt nunmal, nur nicht immer gleich.

    resci

  10. #109
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Thai-Baht

    @ffm,

    auch mit Währungen wird spekuliert. Jeden Tag werden Milliardenbeträge rund um den Globus geschoben, da können wir Kleinanleger nicht mithalten.

    Einige Zitate:

    "EUR/USD: Schwer abgestraft wurden die Eurobullen in der letzten Woche."

    "Sollte dieses Niveau unterschritten werden, dürften neben den kurzfristig orientierten Marktteilnehmern auch die mittel- und langfristigen Adressen die Reißleine ziehen..."

    "USD/JPY: Bis auf wenige Pips reichte das Währungspaar am Freitag an die psychologisch wichtige 120er-Marke heran. Ob die Bullen bei diesem Niveau Angst vor der eigenen Courage bekommen oder die Hürde im Handstreich genommen werden kann,..."

    "GBP/USD:...seine Unterstützung bei 1,8600 gerissen und dann eine Reihe von Verkaufsstopps ausgelöst hat."

    "Kurzfristig ausgerichtete Shortpositionen mit Kursziel 1,8400 sollten bei einem Fall unter die 1,8500 erwogen werden,..."

    usw., usf,

    Quelle:onvista

    Gruß
    AlHash

  11. #110
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thai-Baht

    Ich warte ab,muss auch noch etwas tauschen.
    Bekomme gerade fuer den Euro nur noch 11.455 Rp.
    Vorige Woche waren es noch 11.856.
    Was ist bei euch los?

Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Für 1'000 Baht 20 Stunden Thai-Unterricht
    Von ILSBangkok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 02:30
  2. Daten Thai lernen - 20h für 1'000 Baht Total
    Von ILSBangkok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.11, 16:02
  3. Bleibt der Thai Baht stark ?
    Von gregor200 im Forum Thailand News
    Antworten: 353
    Letzter Beitrag: 14.11.09, 13:18
  4. Thai Baht
    Von romanventi im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.08, 10:39
  5. Exchangerate / Umtauschrate Euro zu Thai Baht
    Von dalig im Forum Thailand News
    Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 11.03.06, 13:51