Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

terror

Erstellt von Sakon Nakhon, 14.03.2004, 08:18 Uhr · 10 Antworten · 1.113 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    terror

    angesicht der terroranschläge in madrid schreibt die BILD heute mal wieder, dass pattaya, phuket und bangkok gefährdete gebiete sind.

    bei meiner februar-reise habe ich keine verstärkten sicherheitsmassnahmen erlebt.

    wie wird das in LOS gesehen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: terror

    Servus Sakon Nakhon :-)
    Ja, es sind mehr Länder von dieser Statistik betroffen. Deutschland, Östereich, Italien und die Schweiz gelten laut bild am Sonntag als völlig sicher. Laut Bild sind Menschenansamlungen in Großstadten in Südostasien besser zu vermeiden.

  4. #3
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: terror

    Zitat Zitat von odysseus",p="118596
    Deutschland, Östereich, Italien und die Schweiz gelten laut bild am Sonntag als völlig sicher.
    Wer es glaubt....
    Gestern Abend in den Spätnachrichten wurde laufend ein Hinweis eingeblendet, in dem weiss nicht genau - Schröder oder Schilly - die Bevölkerung um besondere Aufmerksamkeit bitten. Aber Anlass zur Besorgniss oder Hinweise auf konkrete Bedrohung gäbe es natürlich nicht.

    Gruss
    C N X

  5. #4
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: terror

    @ C N X

    ...gibt es ja nie ;-D

  6. #5
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: terror

    Zitat Zitat von odysseus",p="118596
    ... Laut Bild sind Menschenansamlungen in Großstadten in Südostasien besser zu vermeiden.
    Wie soll ich in Bangkok Menschenansammlungen vermeiden? Ganz Bangkok ist eine einzige Menschenansammlung.
    Diese Verhaltenstipps gehen meiner Meinung nach etwas an der Realität vorbei. Wie in Madrid gesehen. Das war eine ganz normal Alltagssituation. Und so etwas ist natürlich auch in Thailand immer möglich.
    Die Wahrscheinlichkeit in Thailand an einem Autounfall zu sterben ist erheblich größer als bei einem Terroranschlag draufzugehen.
    Ich habe in diesem Jahr bei meinem Urlaub im Januar in meiner Familie einige Ängste erlebt (Vogelgrippe, Anschläge im Süden), da schüttelt man nur mit dem Kopf. Aber ich bin vielleicht auch nicht so sehr gefühlsgesteuert sondern sehe die Dinge als beamteter Wissenschafter eher nüchtern. :-)
    Mein Motto: Vorsicht ja, aber keine Panik. :-)

  7. #6
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: terror

    im grossen und ganzen hat moselbert schon recht.

    "wie will mann menschenansammlungen vermeiden"?
    man kann es halten, wie früher auf sri lanka. in colombo ankommen und dann gleich ab zum transfer in den urlaubsort.
    ich persönlich halte mich in BKK auch nur so lange auf wie nötig. :P

  8. #7
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: terror

    Zitat Zitat von Sakon Nakhon",p="120235
    ich persönlich halte mich in BKK auch nur so lange auf wie nötig. :P
    Meine Familie wohnt da, deswegen ist es bei mir nötig mich da mindestens 3 Wochen aufzuhalten. Nongkaem ist allerdings ziemlich am Rande und nicht Sukumvit oder Silom. Aber ich bin trotzdem optimistisch daß ich nicht gerade da bin wo es kracht wenn es kracht. Hoffe ich doch.

  9. #8
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: terror

    Es ist schlichtweg illusorisch, (Terror-)Anschläge zu verhindern.
    Egal wie groß der (Sicherheits-)Aufwand auch sein mag, der betrieben wird.
    Es kann jeden und überall erwischen. Punkt.

    Auch hier gilt: Mit der Angst zu leben, ist nur halb gelebt.


    Michael

  10. #9
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: terror

    Zitat Zitat von phimax",p="120342
    Es ist schlichtweg illusorisch, (Terror-)Anschläge zu verhindern.
    Egal wie groß der (Sicherheits-)Aufwand auch sein mag, der betrieben wird.
    Es kann jeden und überall erwischen. Punkt.

    Auch hier gilt: Mit der Angst zu leben, ist nur halb gelebt.

    Michael
    Ich stimme Dir voll und ganz zu, Michael.

    Wenn man nüchtern an die Sache rangeht, dann merkt man, daß (obwohl solche Anschläge natürlich widerlich graßlich und was noch alles sind) die Zahl der Opfer viel geringer ist als die der Verkehrsopfer (fahren wir deshalb weniger Auto?) oder gar die der an Lungenkrebs gestorbenen (hören wir deshalb auf zu rauchen?).

    Also Angst braucht man objektiv gesehen nicht zu haben.

    Angst hätte ich im Irak, wo solche Anschläge leider fast täglich passieren, Angst hätte ich in Deutschland im Weltkrieg gehabt, als Bomben auf die Städte niedergingen.

    Nun gibt es natürlich auch Menschen, die weniger rational mit dieser Problematik umgehen, umgehen können. Angst ist irgendwie ein natürlicher Zustand des Menschen. Und da kann man dann halt nicht viel machen.

    Norbert

    (Off Topic: Bei mir ist beispielsweise die Angst vor Turbulenzen im Flugzeug ausgeprägt, obwohl da oben statistisch gesehen am wenigsten passieren kann.)

  11. #10
    Uwe
    Avatar von Uwe

    Re: terror

    Deutsche oder europaeische Staedte sicherer als Thailand, da lachen ja die Huehner (selbst die mit Grippe). Wohin reist denn dieses mordende Gesindel in Asyl und Sozialhilfe, nach Thailand oder Europa? Dann wurden die Anschlaege auf Amerika 2001 also in Bangkok und nicht in Hamburg geplant? Ihr koennt Euch da mal ganz warm anziehen, in Europa.

    Das BKA warnt Eure "Volksvertreter" schon lange, dass D. kein Rueckzugsraum mehr ist sondern Tatort, das interessiert die aber nicht sonderlich.

    Und es kommt noch dicker:

    Pentagon: Umweltschäden bedrohlicher als Terrorismus
    Laut Presseberichten geht eine Studie des US-Verteidigungsministeriums von einer weltweiten Kriegsgefahr durch Klimawandel aus. Weite Teile Europas werden für das Jahr 2020 als unbewohnbar eingeschätzt


    Sehen die Sommer in Mitteleuropa demnächst so aus?
    Foto: AP
    London - Eine geheime Studie des US-Verteidigungsministeriums kommt einem Pressebericht zufolge zu dem Schluss, dass Klimaveränderungen weitaus größere Gefahren bergen als der internationale Terrorismus.
    „Rasche Klimaveränderungen“ könnten die Welt an den Rand der Anarchie bringen, weil betroffene Staaten ihre schwindenden Nahrungs-, Wasser- und Energiereserven möglicherweise mit nuklearer Aufrüstung zu verteidigen versuchten, zitierte die britische Zeitung „The Observer“ am Sonntag aus der Studie. Klimaveränderungen müssten „umgehend“ zu einem herausragenden Thema für Politik und Militär werden, weil „Spaltungen und Konflikte“ sonst erneut zu den beherrschenden Problemfeldern der Menschheit zu werden drohten.
    So sei es „wahrscheinlich“, dass es beispielsweise in Großbritannien in absehbarer Zeit Winter wie in Sibirien geben werde, da die Durchschnittstemperaturen in Europa bis 2020 „radikal“ absinken würden. Zudem würden „gewaltige Stürme“ die Niederlande von 2007 an „in großen Teilen unbewohnbar“ machen und in Kalifornien zur Zerstörung der Wasserversorgung führen, heißt es laut „Observer“ in der Studie weiter.
    Weiterhin könnten Europa und die USA zu „regelrechten Festungen“ werden, um Millionen von Migranten abzuhalten, die aus ihren umweltzerstörten Heimatregionen flüchteten. Der „katastrophale“ Energie- und Wassermangel werde die Welt etwa um 2020 in weit verbreitete Kriege stürzen.
    Mit der Studie vertraute Experten sagten der Zeitung, die Gefahren des Klimawandels für die weltweite Stabilität überträfen „bei weitem die des Terrorismus“. Dem Blatt zufolge wurde der seit vier Monaten fertige Bericht bislang geheim gehalten, ehe er der Zeitung zugespielt wurde. Die Untersuchung wurde den Angaben nach von einem Berater des US-Geheimdienstes CIA und einem Unternehmensberater verfasst. WELT.de/AFP

    Artikel erschienen am 23. Feb 2004

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Terror in Deutschland?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 12:08
  2. Terror in Rußland
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.09.04, 16:35
  3. Terror Warnungen
    Von quaxxs im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.12.02, 09:14
  4. Genug Terror
    Von Visitor im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.01, 14:32