Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

TDG in Bangkok wieder mal vor der Auflösung?

Erstellt von Grüner, 08.04.2013, 18:44 Uhr · 21 Antworten · 3.366 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347

    TDG in Bangkok wieder mal vor der Auflösung?

    Seit zehn Jahren beschäftigt sich die Thai-Deutsche Gesellschaft in Bangkok fast nur noch mit sich selbst, falls man überhaupt etwas von ihr hört.

    Wenn man sich an die Satzung halten würde, wäre der Verein längst aufgelöst.

    Protokoll der Generalversammlung der TDG am Montag, dem 24.11.2003

    Die Versammlung wird durch Ralph Kugler um 19.20 eröffnet. Die Versammlung wurde fristgerecht einberufen. Es sind 19 Mitglieder anwesend und es liegen 4 Vollmachten vor, somit ist die Generalversammlung beschlussfähig.

    1. Das Präsidium berichtet über die Veranstaltungen und das Jahr 2003. Anzumerken ist, dass bis auf sehr wenige Vorstandsmitglieder die Unterstützung des Vorstands ausgeblieben ist.
    Auch ließ die Beteiligung der Mitglieder an sämtlichen Veranstaltungen sehr zu Wünschen übrig.
    ...
    Ralph Kugler und Suwanee Floethner geben ihren Rücktritt zum Ende des Jahres bekannt. Ein neues Präsidium konnte mangels Meldungen nicht gewählt werden.
    Seitdem tat sich nicht mehr viel.

    Führungsfiguren wie früher Dr. Kappe oder vorzeigbare Mitglieder, zum Beispiel Botschaftsangehörige, langjährig in Thailand lebende Geschäftsleute, Kulturschaffende und Mäzene usw. sind nicht mehr vorhanden, oder wenn, anscheinend nicht interessiert.

    2008 soll der damalige Deutsche Botschafter Hanns H. Schumacher der TDG bereits geraten haben, sich aufzulösen, wenn sich weiter nix tut.

    Auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Bangkok wird nur noch die Thai-Deutsche Kulturstiftung genannt, die TDG nicht mehr: Deutsche Botschaft Bangkok - Die Thai-Deutsche Kulturstiftung

    Die eigene Webseite wurde bereits abgeschaltet: http://www.tdg-thailand.net

    Jetzt wurden die Restmitglieder trotzdem wieder zu einem Brainstorming aufgefordert, was mit der TDG geschehen soll, nachdem die jüngste Jahreshauptversammlung vor ein paar Wochen offenbar erneut mangels Beteiligung zu nichts führte, jedenfalls zu keinem handlungsfähigen Vorstand. Ein Protokoll wurde nicht versandt.

    Da das BRAINSTORMING in einer Jahreszeit stattfindet, in der kein vernünftiger Farang in Bangkok bleibt, wenn er es sich wie ich leisten kann, abzuhauen, kann man sich das Ergebnis ausmalen.

    Ich habe ZUM BRAINSTORMING vorgeschlagen:

    Die TDG auflösen und das restliche Vermögen zweckgebunden dem Archiv und der Bibliothek der Thai-Deutschen Kulturstiftung (TDKS) zukommen zu lassen oder denen das geld schon vorher zu diesem Zweck übergeben.

    Die Bibliothek der TDKS mit Archiv, die einst die DTG-Bibliothek mit Archiv war, ist in KATASTROPHALEN Zustand, da wäre das Geld gut angelegt, um mal aufzuräumen, und zum Beispiel die von Dr. Kappe gesammelten Jahrgänge deutscher Zeitungen in Thailand binden zu lassen, damit die nicht verlorengehen, denn ich glaube nicht, daß es die noch irgendwo sonst gibt.
    Ich hoffe, daß sie es diesmal packen, den seit zehn Jahren praktisch inaktiven und nutzlos gewordenen Verein ehrlich einzustampfen.

    Liebe TDG-Mitglieder, für das Engagement einiger Einzelner tut es mir leid, aber nach zehn Jahren ist es leider längst beweisen: Thai-deutsche Zusammenarbeit funktionierte auch ohne Euch.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    macht es nicht mehr Sinn, anstatt die Zeitungen für teures Geld zu binden, dass sie erstrangig als pdf Dateien eingescannt werden ?

  4. #3
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Warum wirbt diese Gesellschaft nicht um neue Mitglieder? Wenn die alten nichts mehr reissen, dann mussen halt neue her. Aber wenn kein Mensch weiss dass es diesen Verein ueberhaupt gibt, dann sieht es wirklich schlecht aus.

  5. #4
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Ich hatte soeben mit einem der letzten engagierten Aufrechten Kontakt, die sich noch einmal bemühen wollen, die TDG zu retten.

    Er ist erst vor kurzer Zeit beigetreten, die neuen Leute können nichts für das Dilemma, sondern haben sehr oft erst sukzessive in Erfahrung gebracht, seit welchem Zeitpunkt die TDG bereits im Koma lag.

    Vielleicht erwartete mancher von den Neuen bei der TDG Bangkok eine Art Ableger der DTG in Bonn, die ja noch recht gut funktioniert, obwohl sie sich selbst einen feigen Maulkorb verpaßt haben und gewisse Themen nicht diskutieren. Sie haben nicht mal das Buch von Handley in ihrem Vereinsblatt besprochen (oder wenigstens darüber informiert), wahrscheinlich, weil sie die Hose schon vorauseilend voll haben, daß der Vorstand dann nicht mehr gelegentlich zum netten oberflächlichen Smalltalk bei Botschaftsvertretern mit Prinzessin Sowieso eingeladen wird...

    Die neuen und engagierten Leute bei der TDG in Bangkok hoffen nun auf weitere neue Mitstreiter, die der Gesellschaft neue Inhalte geben könnten.

    Wenn es wirklich neue, engagierte Leute gibt, die da nun wieder mitmachen wollen, wünsche ich ihnen viel Erfolg.

    Ein Problem ist wohl auch, daß viele interesse an einer TDG hätten, aber normalerweise nicht einmal die Jahreshauptversammlungen besuchen können, wenn sie nur immer ein paar Wochen in Thailand sind.

    Engagement müßte eigentlich viel mehr von deutschsprachigen Thais ausgehen, das tut es aber offenbar ganz und gar nicht...

  6. #5
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Wtr.: WICHTIGE INFO MAIL TDG
    Donnerstag, 9. Januar, 2014 10:38 Uhr

    Von: "Thai-Deutsche Gesellschaft" <XXX@tdg.or.th>

    Liebe Mitglieder und Freunde der TDG,

    gleich zu beginn des Jahres haben wir eine sehr wichtige Mitteilung für Euch.

    Prof. Dr.-Ing. Rolf H. Jansen als Vizepräsident und ich Theobald A. Fritsche als Geschäftsführer der TDG sind von unseren Ämtern zurück getreten und stellen alle aktivitäten für die TDG ein.
    Die Situation im Vorstand gibt keine Hoffnung auf eine positive Entwicklung und Neustrukturierung der TDG, daher macht es keinen Sinn mehr dort noch weitere Zeit und Arbeit zu investieren.
    Natürlich werden wir uns auch weiterhin für die deutsch-thailändische Zusammenarbeit engagieren, z.B. über die deutschsprachige Community Bangkok www.dcb.in.th

    Als eine meiner letzten Amtshandlungen übersende ich Euch in Anlage das unterschriebene Protokoll der MV vom 07.08.2013

    Wir wünschen Euch alles Gute für 2014 und verbleiben

    mit den besten Grüßen
    Seit mindestens zehn Jahren von einem Rettungsversuch zum anderen, obwohl man den Verein nach der eigenen Satzung schon ewig hätte auflösen müssen.

    Das einstige Archiv der TDG, fruher mal ne gutgepflegte Bibliothek, fressen wohl auch bald die Termiten, obwohl es inzwischen der Th.-D. Kulturstiftung gehört. Keiner kümmert sich da mehr drum.

    Man fragt sich auch, was als Ersatz eine Deutschsprachige "Community" Bangkok soll, die nicht mal mehr Deutsch kann, und deren Name höchstens als erster Witz des neuen Jahres durchgeht.

  7. #6
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    warum gibt es diesen an u. für sich nutzlosen thread?

  8. #7
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Schon mal was von "Nachricht" gehört, der Herr? Bei diesem Forum handelt es sich um ein "Medium". Guck mal im Lexikon, was die Aufgabe eines Mediums mit tausenden Lesern iss.

    Ich erkleer Dir s mal so:

    Wenn in der Zeitung die Nachricht steht, Daß Dein Name im Telefonbuch gar nicht unter "B...", sondern in Wirklichkeit unter "A..." zu finden ist, nützt das auch einigen Lesern gar nix, außer sie denken vielleicht mal kurz nach, was ich von Dir, ohne Dir nahetreten zu wollen, jetzt einfach mal NICHT annehme.

  9. #8
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von Grüner Beitrag anzeigen
    Ich erkleer Dir s mal so:

    Wenn man sich an die Satzung halten würde, wäre der Verein längst aufgelöst

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Reflektiert die TDG nicht schlußendlich die voellig unzureichend ausgebildete soziale Handlungskompetenz der deutschsprachigen Expats in Thailand? Und warum muß so etwas in Bangkok organisiert werden? Hier im Forum wissen wir und erfahren es immer wieder erneut, daß in Bangkok keineswegs die Eliten der Expats residieren. Trotz aller real verhandenen Angebote in der Hauptstadt werden die nicht angenommen. Deshalb der Spruch von der Negativ-Auswahl deutscher Expats in Thailand.

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Also in Facebook laeuft das ganz einwandfrei . Ueberregional, in Echtzeit...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FDP Vor der Auflösung ???
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.10, 22:10
  2. Puea Pandin - auf dem Wege zur Auflösung
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.08.09, 02:27
  3. Auflösung index.php passt nicht
    Von tomtom24 im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.08, 02:15
  4. Gewaltsame Auflösung der PAD Besetzung
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 581
    Letzter Beitrag: 15.11.08, 09:45
  5. Auflösung des ASC
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.08, 08:36