Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

Erstellt von Samuianer, 21.08.2008, 07:38 Uhr · 116 Antworten · 5.770 Aufrufe

  1. #21
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Herrschen denn heute noch Zustände an der Grenze zu Burma wie vor Khun Thaksin?
    es ist wohl scheinbar wieder alles beim alten - Yaba gibt es wieder zum gleichen Preis wie vorher.
    Hier hilft es nichts, einfach mit einer MP alles niederzumähen (siehe Story über Mr. Tujen)- sondern hier müssten Gespräche mit Burma geführt notfalls auch mit Sanktionen gedroht werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Vielleicht sollte man einmal trennen zwischen der Politik, die Thaksin als Premier vertrat und für die viele Mitstreiter vorhanden waren und der persönlichen Bereicherung durch den Familienclan.

    Dann würde man auch verstehen, dass nicht alles an den politischen Inhalten von Thaksins TRT öffentlich verdammt wird. Auch wenn die Opposition dies gerne möchte und die Medien hinter sich hat - sofern sie sie nicht schon eignet.

    Ob die Ehefrau von Thaksin schon als "rechtskräftig verurteilte Kriminelle" gelten kann, wird sich wohl nach rechtsstaatlichen Regeln bestimmen. Mißachtung des Gerichts ist ein schweres Vergehen, ganz klar. Gleiches gilt, wenn Kaution gestellt wird, aber man die verfallen läßt. Das ist dann schon eine Art Bestrafung. Aber all das braucht keineswegs nicht dazu führen, dass ihr Revisions-Antrag nicht vom Gericht in Thailand als begründet - wie auch immer - angenommen werden könnte.

    Also so einfach weglaufen ist noch kein Schuldeingeständnis. Haben in der Vergangenheit sehr viele gemacht, und nicht nur in Thailand.

    Der Vorwurf von Thaksin, man hätte nicht für seine körperliche Integrität garantieren können, ist garnicht so ungeschickt. Komisch, dass bis jetzt noch keiner die Geschichte mit den Anschlägen und dem schußsicheren Fensterscheiben mit dem Brustton der Überzeugung zurück gewiesen hat. Läge doch irgendwie nahe, um ihn "unglaubwürdig" wirken zu lassen.

  4. #23
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Immer feste druff auf den, der gerade mit dem Kopf nach unten aufgehängt ist, - ist natürlich nicht die feine englische Art, und vor allem zu leicht, oder?

    Achtung Doppelmoral, - jetzt mit rechtlichen Argumenten, was strafbar ist, Schuldeingeständnis und "Gerechtigtkeit", daherzukommen, wo doch der letzte Schulabgänger haargenau weiß dass in diesem Staat immer Derjenige der am Hebel sitzt, gleichzeitig auch die Spesenkasse verwaltet - Pustekuchen. Das Recht ist bekanntlich ebenso immer auf dessen Seite der gerade an der Macht- und am Hebel ist.

    Ich habe seit Ewigkeiten darauf gewettet dass er sich im Grunde viel eher der Selbstüberschätzung und rechtlicher Verwegenheit schuldig macht. Er hat's letztlich masslos übertrieben und das hat die grauen Eminenzen (die sich übrigens immer mehr bedrängt und angegriffen fühlten) zu diesen Massnahmen getrieben. Die geheimen Machtverhälltnisse, interne Abkommen, Bande, Bündnisse und Allianzen haben sich irgendwann zu seinen Ungunsten gewendet. Wohl weil man ihm die Macht nicht mehr gegönnt hat und er gleichzeitig zu mächtig und unberechenbar, sprich gefährlich wurde. Das ist der Grund weshalb er jetzt da steht wo er steht. Und man hat ihn selbstverständlich dort und so gepackt, wie- und wo man ihn auch zu Fassen bekam!

    Gerechtigkeit, Illegalität, Schuld, und Blah-Blah... das ist doch der Kabbes, mit dem die Öffentlichkeit abgespeist wird und mit dem die Gemüter beschäftigt und letzendlich beruhigt werden sollen. Halbwegs intelligente und aufgeklärte Leute werden doch mit solchen Lapalien (siehe zweiter abschnitt) keine Zeit verlieren, oder?

    Die Protagonisten von "Teufeln" pflegen immer das an ihnen hervorzuheben was sie "auch" oder trotzdem waren. Manchmal ist es aber von nöten dagegenzuhalten was sie nicht waren. Taksin war kein Gutmensch (beileibe nicht - nichts deutet darauf), er war kein echter Sozialpolitiker wie vorgegeben und er war auch nicht so schlau und erst recht nicht weise, wie angenommen, da er die unübersehbaren Zeichen der (seiner) Zeit nicht richtig eingeschätzt hat, sondern mehr und mehr dem Grössenwahn verfallen ist. Ein Geschäftsmann, der den Löwenanteil seines Kapitals eingefroren- und möglicherweise konfiziert bekommt, ist in meinen Augen kein guter Geschäftsmann. Er ist auch nicht intelligent, da er bis heute nicht verstehen kann, wieso Geld und Populismus alleine, die Welt (die ganze oder eine kleinere) nicht regieren können!

  5. #24
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Zitat Zitat von woody",p="622435
    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="622429
    Naja, sagen wir mal vorsichtig so
    .....es gibt in Deutschland immer mehr, die Ihn gern wieder haben möchten.
    .......................
    Auch wenn mir der Wind in den Rücken bläst !
    Dass du dazu gehörst, ist ja jetzt klar geworden.

    Übrigends, der Wind bläst dir ins Gesicht
    Ich fände es angemessen, wenn Members, die offensichtlich rechtsradikales Gesinnungsgut vertreten, hier gesperrt würden.

  6. #25
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Zitat Zitat von Loso",p="622527
    ...... Dass Leute in seinem Umfeld die Tasche aufgehalten haben, kann man ihm ja auch beim besten Willen nicht anrechnen. Der Undank der Khun Thaksin jetzt mit voller Wucht trifft, ist ein Armutszeugnis für Thailand.

    ja seine Landleute sollten ihm dafuer dankbar sein das er ihnen Stuern in Milliardenhoehe, Einkuenfte in den Staathaushalt beim erschwindeln eines Grundstuecks in Millionenhoehe vorenthalten hat, dafuer das er zwar die 30 Baht Versorgund durchgesetzt hat, sie aber keinem richtig nutzt, weil entweder der Klinik die Resourcen lange vor der Neubudgetierung ausgehen, oder weil sogar die Aerte davonlaufenrp

    Aber mach nix die gehen, so sie es sich leisten koennen, in die Privatkliniken seiner engeren Freunde oder gleich in die von Shin.Corp.

    und populaer sind ja auch andere, gibt ja auch in Deutschland Anhaenger der NPD, denen das Parteiprogramm und die strammen Worte gefallen.

    Die Frau, ist vor einem ordentlichen Gericht, unter Vorlage ordentlicher Unterlagen, suaber verurteilt worden, da gibt es nix dran zu ruetteln!

    ER ist mit IHR und seinen Kindern geflohen, weil er, wegen seiner krummen Deals, und mangels ausreichend Einfluss, befuerchten muss das auch er verurteilt wird und u.U. in den Knast gehen darf!

    Ihm wurde ja eine Rueckkehr eingeraeumt, seine Frau kam die Fronten pruefen, ob die "Luft rein" ist, wo war sie da ueberall?

    Dann kam er unangetastet!

    Unter der Regierung einer ungerechten Militaerjunta haette man ihn sofort verhaftet und er waer verschwunden geblieben!

    Hat ja gleich "nebenan", in Kambodscha, mit der Selbstinzenierung von "killing Fields" schon mal eine Clique von Bauern gezeigt wie das laufen kann....

    So und nun erzaehle mal... Bokassa war ein Heiliger, Idi Amin ein Vater der Armen, Saddam Hussein ein harmloser Wuestensohn, bin Laden will nur das Beste fuer Alle.... ist ja Wochenende!


  7. #26
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.988

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Arme PAD, sie werden ihn vermissen:
    http://rspas.anu.edu.au/rmap/newmand...-miss-thaksin/

  8. #27
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Zitat Zitat von Samuianer",p="622756
    Die Frau, ist vor einem ordentlichen Gericht, unter Vorlage ordentlicher Unterlagen, suaber verurteilt worden, da gibt es nix dran zu ruetteln!

    ER ist mit IHR und seinen Kindern geflohen, weil er, wegen seiner krummen Deals, und mangels ausreichend Einfluss, befuerchten muss das auch er verurteilt wird und u.U. in den Knast gehen darf!

    Ihm wurde ja eine Rueckkehr eingeraeumt, seine Frau kam die Fronten pruefen, ob die "Luft rein" ist, wo war sie da ueberall?
    Das ist doch alles viel einfacher: eine uralte Finte von Geschäftsleuten "alles" auf den Namen der Frau zu schreiben, damit der eigentliche Steuerhinterzieher - sprich man selber, (zumindest in erster Instanz ) rechtlich nicht belangt werden kann, bzw. kein Haftbefehl gegen den wirklich Schuldigen ausgestellt werden kann. Und dies, damit der sich dann im Fall der Fälle erst einmal "legal" verdünisieren kann. Über den vermeindlich schuldigen käme man zwar an den wirklich schuldigen, der wiederum dann nicht mehr "abkömmlich" ist. Rein juristisch gesehen sind das zwar klassische Fälle, sie sind bei V.I.P Personen aber immer noch prekär.

    Im Fall von Taksin, ist das noch ein wenig anders, - man weiß nicht genau was klüger ist - ihn loswerden, oder ihn anständig verdonnern. Das Problem ist seine Popularität und die Explosivität als politische Figur! Und deshalb schätze ich die momentane Taktik eher so ein, dass man mit den gleichen Waffen zurückschlägt. Der juristische Teil ist auch nur Prätext - und alles ist dahingehend fingiert, dass er auf diese Weise abgeschoben wird - und nebenbei all das wieder abgemolken wird, was man an Silofutter eingebüsst hat.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="622756
    Unter der Regierung einer ungerechten Militaerjunta haette man ihn sofort verhaftet und er waer verschwunden geblieben!
    Interessante Wortkreation "ungerechte Militärjunta" - du meinst wohl eine echte Militärjunta!? Ja allerdings, - bei einer echten Militärjunta hätte man sich weder um die öffentliche Meinung im Lande-, noch um die internationale Presse oder diplomatische Beziehungen mit dem Ausland -gescheert. Da wäre er samt Kind und Kegel sowie Gefolge längst unter Dach und Fach gewesen, - aber das noch bevor der erste Panzer angelassen worden wäre. Ja, und somit hätte das GANZE Zinober überhaupt nicht stattgefunden!

  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="622770
    Interessante Wortkreation "ungerechte Militärjunta" - du meinst wohl eine echte Militärjunta!? Ja allerdings, - bei einer echten Militärjunta hätte man sich weder um die öffentliche Meinung im Lande-, noch um die internationale Presse oder diplomatische Beziehungen mit dem Ausland -gescheert. Da wäre er samt Kind und Kegel sowie Gefolge längst unter Dach und Fach gewesen, - aber das noch bevor der erste Panzer angelassen worden wäre. Ja, und somit hätte das GANZE Zinober überhaupt nicht stattgefunden!

    Jau, habe ich "geklaut", ist ein echtes Fundstueck, in dem "Verschwoerungswust" um den "netten armen Mann und seiner gefehmten Familie"!

    Ist schon irre das selbst die schwarzen Messen und die Tempeltouren, sowie der direkte "Spendenversuch" an das Gericht, nicht viel genutzt haben!

    Hat er etwa noch die Geister und die Goetter gegen sich aufgebracht?

    So ehrliche und sozial eingestellte Menschen haben es halt in einer so konsumbegeisterten Welt verdammt hart, den vollen Eindruck ihrer unermesslichen Guete geltend zu machen, zu billig der Poebel, zu neidisch vor Allem!

    Jau nebenan, bei den von ihm, mit Staatsgeldern gesponsorten Nachbarn, rechts vom Salaween, da waere/n er/sie nicht mehr zur Autogrammstunde gekommen!

    Ich erwarte schon sehnsuechtig den naechsten Akt der selbstinszenierten, taksinomischen Familiendramakomoedie!

    Da er es nicht sein lassen kann, wird es mit Sicherheit noch recht spannend, wie wird wohl das Crescendo ausfallen?







    Gruesse aus dem Exil vom Chef!

  10. #29
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Aber all das braucht keineswegs nicht dazu führen, dass ihr Revisions-Antrag nicht vom Gericht in Thailand als begründet
    ich denke nicht, dass einem Revisionsantrag bei Flucht stattgegeben bzw. in Abwesenheit verhandelt wird.
    Wenn doch, dürften die Chancen sehr gering sein, dass sich die Strafe in Luft auflöst.

    Wenn auch der Landdeal nicht sehr transparent verhandelt wird, so ist doch der Amtsmissbrauch durch die Änderung der Steuergesetze vor dem Shin.Corp Deal ziemlich eindeutig. Diesen Fehler hat m.E. noch nicht mal Thaksin bestritten.

  11. #30
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.988

    Re: Taxin ersucht Asyl in Gross Britannien

    Ja wenn denn die Amtsmissbrauchsfälle überhaupt verhandelt würden. Die Frau ist aber für einen Fall von 1997 verurteilt worden, der auch in der Anti-Korruptions-Kommission von Leekpai schon zur Sprache kam, als Thaksin noch keine absolute Mehrheit im Parlament hatte (war ja erst bei der Wiederwahl).

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3.Oktober - wie gross ist die Freude bei Euch?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 16.10.09, 16:32
  2. Ist ER gross oder klein? :-)
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.09, 14:40
  3. Taxin beantragt politisches Asyl in England!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.08, 10:45
  4. Mal so zur Info: "The Truth about Taxin vs. Sondhi
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.08, 03:18
  5. wie gross ist den bei euch der Gewichtsunterschied
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.09.05, 11:50