Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Tausende Feriengäste auf Koh Samui eingeschlossen

Erstellt von Bajok Tower, 02.11.2010, 20:15 Uhr · 40 Antworten · 8.480 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Patrick Glaffig Beitrag anzeigen
    Pataya geht wirklich nicht...ein Arbeitskollege hat mich soeben aufgeklärt

    Allerdings finde ich Ko Chang, Ko Samet oder evtl. auch Hua-Hin ganz nett. Fährt es sich mit dem Bus (von BBK aus) gut zu diesen Orten?

    VG
    Parick

    kein Thema, nach Ko Chang Bangkok Airways bis nach Trat und dann Transfer oder halt Bus...weit schoener als Patty... also zum Urlaub machen...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    URLAUBSGRÜSSE AUS DEM ÜBERSCHWEMMUNGSGEBIET - Vice Magazine Deutschland

    URLAUBSGRÜSSE AUS DEM ÜBERSCHWEMMUNGSGEBIET

    Christoph ist gerade auf Koh Samui in Thailand gestrandet. Eigentlich ein recht schöner Fleck Erde, nur wurde die Insel diese Woche aufgrund der Überschwemmungen die Thailand heimsuchen, zur offiziellen Desaster-Zone erklärt. Wenigstens konnte er uns noch einen Brief schrieben.

    "Hey Ihr Daheimgebliebenen,

    unser Urlaub auf Koh Samui ist suuuuuuper. Hier scheint die Sonne und wir haben jede Menge Spaß! Sollte der Flughafen hier jemals wieder aufgesperrt werden hauen wir sofort ab nach Hause und anschließend denen aus dem Reisebüro aufs Maul. Richtig gelesen, ihr „Thailands-Regenzeit-ist-im-November-überhaupt-nicht-dramatisch“ Idioten: Für euch haben wir als Souvenir ein paar Backpfeifen im Gepäck."



  4. #33
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Die Leute wissen nicht, daß Regenzeit nicht Regenzeit ist. In manchen Jahren scheint in jener Regenzeit täglich die Sonne und es geht kein Lüftchen. In anderen Jahren kommt es im gleichen Zeitraum zu gewaltigen Stürmen. "Normal" wäre ein ständiges Wechselspiel von Sonne und Regen. Darüber gibt es unzählige Infos im www und in Bergen von Reiseführern. Um auf Nummer Sicher zu gehen fährt man halt woanders hin.

  5. #34
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Die Leute wissen nicht, daß Regenzeit nicht Regenzeit ist. In manchen Jahren scheint in jener Regenzeit täglich die Sonne und es geht kein Lüftchen. In anderen Jahren kommt es im gleichen Zeitraum zu gewaltigen Stürmen. "Normal" wäre ein ständiges Wechselspiel von Sonne und Regen. Darüber gibt es unzählige Infos im www und in Bergen von Reiseführern. Um auf Nummer Sicher zu gehen fährt man halt woanders hin.
    Aus dem anderen Fred, Haerterster Winter in Deutschland seit xxx Jahren erwartet,

    wissen wir,
    Der Aquatorstrom transportiert die Waerme und die Wolken nicht mehr richtig ab,

    diese Info ist bei den Verantwortlichen in Deutschland so sicher, dass sie sich in die Ausgaben von ausreichend Streusalz stuerzen,
    also mehr, als normal einkaufen.
    In Deutschland soll die Kaeltewelle ab Mitte November losgehen.

    Normalerweise ist der Aquatorstrom wie ein riesiger Staubsauger,
    nur wenn der nicht funktioniert,
    kommt am Ende nix raus, und am Anfang wird nix wegtransportiert.

  6. #35
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Aha, und darum der Sturm in Suedthailand. Gut dass es in den letzten Jahren richtig gesogen hat, denn die waren harmlos. Ausnahme 2005. In den 90ern hat es wohl auch seine Gruende gehabt, warum die Regenzeit intensiver und laenger dauerte als in der letzten Dekade.

  7. #36
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Ich weiss nun nicht, woher DsM seine Infos bezieht. Ich kann nur für unsere Ecke sprechen, da wird nicht mehr eingekauft wie im letzten Jahr was einfach neben den Kosten auch an der bregrenzten Lagerkapazität und Haltbarkeit des Salzes liegt.

  8. #37
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Der eingestellte Artikel isteiner der typisch billigen Aufmacher!

    Alles wieder im Normalzustand fuer DIESE JAHRESZEIT!

    Habe im Samui Fred x-tra ein YouTube VDO von 2007 mit eingestellt.... 2006 wares ebenfalls aehnlich, die Intensitaet der Ueberschwemmungen, nimmt natuerlich auch mit der zunehmenden Bebauung und dem Zuschuetten natuerlicher Abflussgraeben ebenfalls zu!

    Erinnere mich an das Jahr an dem das nagelneu 5 Sterne Santiburi eroeffnet wurde... das wurde genau in einen zugeschuetteten "Klong" gesetzt... entsprechend verheerend die Ueberschwemmungen!

    Flooding_19.jpg


    Das war 1995 oder '96... vor meiner alten Wirkungsstaette, im Hintergrund Versorgungsschuppen vom Seafan Resort..... die Senke, die sich da gefuellt hatte setzt sich fort bis zum Santiburi, wo sie dort in ein Flussbett ueberging... so auch die Gegend, westlich der Ringstrasse, gegenueber dem Tempeltor von Wat Napralarn/Lomprayah Pier, die kenn ich in der Regenzeit nur ueberflutet, war irgendwann mal, vor den Touries, Reisfelder!

    Wer da baut.... entsprechend schwer hat es auch die Gegend westlich des Abzweiges in die "Fishermans Village" erwischt.... war Armageddon fuer die Anwohner dort.

  9. #38
    Avatar von MooKai

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    536
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    kein Thema, nach Ko Chang Bangkok Airways bis nach Trat und dann Transfer oder halt Bus...weit schoener als Patty... also zum Urlaub machen...
    Ich würde den Bus nehmen, haben wir auch gemacht.
    Ist inkl. 1 Stop, Essen, Getränke.

    Wenn du fliegst, musst du erstmal zum Airport fahren, Checkin, Sicherheitscheck, warten, fliegen....
    Ich weiss nicht, ob das viel schneller ist. Aber die Busse nach Koh Chang sind wirklich gut.

  10. #39
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nun nicht, woher DsM seine Infos bezieht. Ich kann nur für unsere Ecke sprechen, da wird nicht mehr eingekauft wie im letzten Jahr was einfach neben den Kosten auch an der bregrenzten Lagerkapazität und Haltbarkeit des Salzes liegt.
    bezog sich auf den Artikel

    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen

    Schneit uns der härteste Winter seit 100 Jahren ins Land?

    WETTEREXPERTEN BEFÜRCHTEN KLIRR-KÄLTE IN GANZ DEUTSCHLAND AB MITTE NOVEMBER.

    URSACHE SOLL EINE STÖRUNG DES GOLFSTROMS DURCH DIE ÖLKATASTROPHE VOR FLORIDA SEIN

    „Wir werden in den kommenden Monaten mit eisiger Polarluft überschüttet“, ist sich Dominik Jung, Meteorologe beim Internetdienst wetter.net, sicher.

    Das hat zwei Gründe: Einerseits baut sich gerade im Norden Europas ein ausgeprägtes Kältepolster auf, andererseits transportiert der Golfstrom deutlich weniger Wärme als üblich.

    Das bestätigt auch Meteorologe Dr. Karsten Brandt von donnerwetter.de: „Der Golfstrom ist ein gewaltiges Strömungssystem, das eigentlich das warme Wasser der Tropen mit dem kalten der Polarregionen vermischen soll. Schon in den letzten zwei Jahren hat er deutlich weniger Wärme transportiert, in diesem ist er noch weiter geschwächt.“ Würde der Golfstrom ganz zum Erliegen kommen, droht Europa eine neue Eiszeit. Soweit ist es aber noch nicht.

    Und warum ist die Heizung Europas so abgeschwächt? Schuld daran könnte die Ölkatastrophe im April im Golf von Mexiko sein. „Um das Öl aufzusaugen, hat BP mehr als 7,5 Millionen Liter der Chemikalie Corexit ins Meer geschüttet“, so Meteorologe Dominik Jung. „Das könnte ein Grund sein, warum der Golfstrom nicht mehr gleichmäßig fließt und am äußeren Küstenabschnitt von North Carolina (USA) regelrecht auseinanderbricht.“

    Gut gerüstet sind auch die Städte und Kommunen: Die Abfallwirtschaft Region Hannover hat schon 4500 Tonnen Streusalz eingelagert, 1000 Tonnen mehr als noch im vergangenen Jahr. Nach den chaotischen Straßenverhältnissen im Januar und Februar soll in diesem Winter auch das Schneeräumen dank aufgestocktem Winterdienst reibungsloser laufen.
    als Hannoveraner kann ich Dir sagen, bei den klammen Kassen, die hier herrschen,
    wird die Ausgabe nicht ohne Grund gemacht,
    Bugetueberschreitungen bei gleichzeitigem Ausgabe-Stop funktioniert nur bei besonderer Dringlichkeit.

  11. #40
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Einfach mal vernünftig nachdenken. Gibt genauso Meldungen von klimatischen Dampfplauderern z.B. aus Kiel, die derzeit noch keine Abschwächung des Golfstromes feststellen konnten.

    Soweit mir das Ganze in Erinnerung ist strömten ca. 800 000 Tonnen Rohöl aus. Das sind 2 große Tanker. Die sollen dann incl. der Chemi einen Strom abschwächen der teilweise mehr als 1 m/s Strömungsgeschwindigkeit hat.

    Die Kommunen müssen einlagern, was sie in den letzten Jahren zu wenig machten, nach dem Motto es kommt eh kein "normaler" Winter mehr.

    Immer diese Vergleiche mit der Eiszeit in Europa. Beim einen ist es El Nino beim anderen die Sonnenflecken, beim nächsten ein Kältepolster. Klar kann sich ein ordentlicher Winter ergeben, doch wer sich in der Natur umschaut, der wird merken dass die Ernten tendenziell früher sind, die Natur früher ausschlägt. ...

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausende Stasi-Spitzel im Öffentlichen Dienst
    Von schimi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.07.09, 14:34
  2. Tausende Menschen in Birma auf der Flucht
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.09.07, 13:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.05, 00:57
  4. Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?
    Von talueng im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.01.05, 09:46
  5. Tausende Asiatinnen demonstrieren am Frauentag.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.03, 13:25