Ergebnis 1 bis 10 von 10

Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

Erstellt von Samuianer, 13.09.2003, 11:36 Uhr · 9 Antworten · 500 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    An alle Tauchinteressierte die in Thailand, besonders in den Gewaessern um Ko Tao tauchen moechten!

    Seit dem in letzter Zeit Tauchunfaelle durch unqualifizierte Expressausbildungen stark zu genommen haben, moechte ich hier nochmal alle Tauchinteressierte dringenst warnen sich nicht von den niedrigen Kosten eines "Billigangebotes" oder den Verlockungen eines {i]Schnellehrganges[/i] locken zu lassen!

    Unbedingt auschliesslich von qualifizierten Tauchlehrern und Schulen durch den gesamten Kursus fuehren lassen!

    Den Rest seines Lebens wegen Hirnschaedigung als "Vegetable", oder auch nur einige Stunden seines Urlaubs in der Dekompressionsdruckkammer zu verbringen oder gar im schlimmsten Fall irgendwelche Nachlaessigkeiten mit dem Leben zu bezahlen duerfte selbst das preiswerteste und in kuerzester Zeit erreichte Unterwasserabenteuer nicht Wert sein.



    Gruss
    Samuianer

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    @Samuianer,



    Mein Kummpel kann ein Lied davon singen. Er war, allerdings in Paty tauchen. Auf 7 m. versagte seine Lustzufuhr.
    Normal kein grosses Problem (ok, bei Koenneren) aber was macht der Thai Tauch Guide?
    Er zieht die Reisleine!!!

    Koennt euch vorstellen das mein Kummpel, da ohne verletzungen davon gekommen, saumaessig Schwein hatte.

  4. #3
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    wadee darwarwas,
    ja ja ,ist schon sowas mit der LUSTZUFUHR,und dann noch an der reissleine ziehen.das tut schon weh!!
    onnut
    sorry,konnte es nicht verkneifen

  5. #4
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    Er zieht die Reisleine!!!
    bei 1,7 Ata kann das schon boese nach hinten losgehen, wenn man keine vernuenftige Einweisung und praktische uebung im Rettungsaufstieg hat.

    Ich halte von diesen Schnellkursen im Urlaub ueberhaupt nichts und wenn es schon sein muss dann sollte man sich auch vor dem Urlaub, bereits in D mit Fachleuten ( Sporttauchern) ueber Material und den kleinen unwegbarkeiten des Tauchsports unterhalten.

    Ein kleines Erlebniss von mir 1979 in Spanien. Damals waren Lifejacket's noch gar nicht so angesagt - war eher Luxus.
    Tauche nie alleine - war das Motto - heute ist man bereits soweit, das man mind. zu dritt sein sollte.
    Kurzum - alleine mit nem Kumpel in ca. 30 m - ich vorweg und mein Freund kaspert hintermir irgenwo am Riff rum. Aufeinmal zupft mir jemand an der Flosse.
    Mein Freund gibt mir das Zeichen "keine Luft" und "aufstieg" - im ersten Moment dachte ich er will mich flaxen, da wir gerade zuvor uns im Boot, ueber Notaufstieg und sonstige moeglichen Gefahrensituationen unterhalten haben.
    Wir haben dann einen Notaufstieg mit Wecheslatmung gemacht und am Ende hat sich herausgestellt, das die Basis gerade ein paar billigautomaten gekauft hat - mein Freund hatte das Glueck ( Pech ) einen von diesen Automaten zu erwischen - wie sich rausstellte - haben die Membranen in dem Automaten ab ca. 30 m ganz dicht gemacht. Die Nummer haette boese nach hinten losgehen koennen - waere er nur 3-4 Meter noch weiter hintermir geblieben und ohne Lifejacket.
    Es ist also nicht dumm, wenn man sich vorher schon ein wenig mit der Materie und dem material beschaeftigt und einigermasen weiss worauf es ankommt.

  6. #5
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    @Onnut,

    Eindeudig NICHT doppeldeutig gemeint.

    @schaang-f
    stand auf dem Automat auch nicht drauf das er nur bis 30 meter tief geht? Steht doch auf jeder Mac Donalds Uhr.

    Sorry, ist aber dennoch ein ernstes Thema.
    Das das Tauchen aber nicht ungefaehrlich ist, sollte hoffentlich bald jeder wissen.
    Nur die meisten lassen sich immer wieder bequatschen.
    Hier heisst es dann immer, "nene wir nicht" und so.
    Im Urlaub angekommen sagen sie sich wieder "uns passiert schon nix oder, doch der Trainer ist bestimmt gut"
    Und dann passierts.
    Ohbacht.

  7. #6
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.626

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    @ Samuianer

    Kann deine aussagen nuer voll unterstutzen.
    Ich bin selber auch Taucher seit jahren.
    Ich habe mich immer gewundert wie locker manche tauchbasen (ob in Spanien, Dom Rep, etc...),
    sogar qualifizierten PADI center leute fuer einen schnuppertauchgang
    im offenen meer mitnehmen nach eine stuende im planschbecken und dann
    gleich runter auf 20 meter.
    Wenn da was schiefgeht....alles zu spaet.

    Also leute sei gewarnt und mache es vernuenftig und vor allem
    nicht aufm schnellen druecker,

    MFG

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    @All...

    freut mich einige kompetente Beitraege zu diesem Thema hier lesen zu koennen.

    Zuviel Konkurrenz, zuviele die "nach Oben" wollen, zuviel Druck der Schule auf die Perfomance der Ausbilder, Marktanteilkaempfe, Alles ist machbar-dich bringen wir da auch durch Einstellung, Tauchschein in ´nur´ 3 Tagen...Anfaengerkurse ohne Tauglichkeitszeugniss eines Arztes! auf der Strecke bleibt der uninformierte Anfaenger.

    Im letzten Fall (Notaufstieg aus 22mtr. mit angehaltenem Atem!) hat es sich um einen Taucher mit PADI Ausgebildung gehandelt. Es sind 5 Std. vergangen bis er vom Sailrock auf Samui bei der Dekom angeliefert wurde....

    Was mit dem Mann jetzt los ist brauch ich ja dann nicht weiter zu erklaeren.


    Gruss
    Samuianer

  9. #8
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    (Notaufstieg aus 22mtr. mit angehaltenem Atem!)
    Wie jetzt?? Mit angehaltenem Atem? Willst du etwa sagen der hat in 22m das Lifejacket aufgerissen und ist in eins nach oben geschossen?

    Wenn es so war, muesste er wie eine Rakete aus dem Wasser geschossen sein und u.a nen fetten Lungenriss haben - wenn er das ueberlebt hat kann er froh sein. Die Deko duerfte wohl nicht so interessieren oder war er "als Anfaenger?" tatsaechlich ueber 40 Minuten auf 22m?

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    Zitat Zitat von Tschaang-F
    (Notaufstieg aus 22mtr. mit angehaltenem Atem!)
    Wie jetzt?? Mit angehaltenem Atem?[highlight=yellow:87742e7327]Willst du etwa sagen der hat in 22m das Lifejacket aufgerissen und ist in eins nach oben geschossen?[/highlight:87742e7327]

    [highlight=yellow:87742e7327]Wenn es so war, muesste er wie eine Rakete aus dem Wasser geschossen sein und u.a nen fetten Lungenriss haben - wenn er das ueberlebt hat kann er froh sein.[/highlight:87742e7327] Die Deko duerfte wohl nicht so interessieren oder war er "als Anfaenger?" tatsaechlich ueber 40 Minuten auf 22m?
    Ja, ja ich war leider nicht dabei...die anderen 4 (oder so) waren noch auf Tauchtiefe....aber wenn du es [highlight=yellow:87742e7327]genauestens wissen moechtest[/highlight:87742e7327] dann wende dich an :SSS Recompression Chamber Network 34/8 Bhoput, Ko Samui Suratthani 84330 Thailand - fone: 0066 - 77 - 427427. Ich weiss nicht ob ich an den Unfallreport der Polizei als Nicht-Verwandter herankomme - wollte hier nur mitteilen wie schnell "Express-und Billigtauchlehrgaenge" in die "Hose" gehen koennen und dass das kein "Sport" ist den Mensch mal eben so, locker in ein paar Tagen beherrscht.

    sonst nix.

    Taucher?


    Gruss
    Samuianer

    Sieht nicht so gut aus fuer den Menschen, moeglicherweise ist er schon ..aber das wollte ich ja garnicht hier zertreten.

  11. #10
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Tauchen und seine Gefahren - "Expresstauchlehrgaenge"

    So genau brauch ich es nicht - ich dachte du hast da genauere Infos, weil das ganze schon ne harte Nummer ist. In nem vernuenftigen Verband wuerde man den Assi oder Tauchlehrer der Gruppe eigentlich erstenmal einen beibiegen.
    Taucher? Ja - ich habe 1976 meinen Grundschein gemacht - dann noch Stern 1 beim VDTL (Verband Deutscher Tauchlehrer)

    Frank

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.08.11, 12:21
  2. Schon jemand 1.Klasse Zug gefahren?
    Von Kuki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 14:47
  3. KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.04.09, 11:47
  4. Studien über Gefahren der Handystrahlung gefälscht
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.08, 15:20
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.07, 13:51