Seite 37 von 197 ErsteErste ... 2735363738394787137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 1962

Tatort Thailand - dem Verbrechen auf der Spur

Erstellt von Ralli, 13.01.2014, 07:18 Uhr · 1.961 Antworten · 151.428 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.141
    klar wenn da Mörder mit ner Yacht anlegen, meucheln und wieder ablegen dann wird es schwer.
    Wer da aber was gemietet hat mit der Fähre kam oder ging der ist auch gesehen / evtl. fotografiert worden und kann
    auch nachträglich identifiziert werden. Im Übrigen habe ich das so verstanden (?), dass die DNA sicher auf zwei asiatische ............. schließen lässt.

  2.  
    Anzeige
  3. #362
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    weiss auch nicht, wieweit es bei der th. Polizei Hundestaffeln gibt,
    die ev. auf die Fährte der Täter angesetzt wurde.

    Die Täter dürften kaum mit der Hacke auf dem Mopet zum Tatort gekommen sein,
    ob mit dem Pickup, fraglich (dann hätte die Hacke leicht nach der Tat wieder versteckt werden können), also eher zu Fuss,
    dann wären sie auf ihrer Flucht quer durch das freie Gelände geflohen,
    wo nur Hunde die Fährte finden könnten.

  4. #363
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.141
    Hab ich alles verstanden. Der Druck, dass es sich um europäische Opfer handelt wird aber ausreichen, dass nun ordendlich ermittelt werden muss.
    Ich schließe ja nicht aus, dass es z.B. auch ein einflussreiches Söhnchen im Drogenrausch gewesen sein kann , und irgendwer irgendwas zu vertuschen versucht.

  5. #364
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.814
    Meine Frau meinte, dass der oder die Täter schon über alle Berge seien und das dilletantische thail. Ermittlungs- "System ???" sein übriges tut.

    Sie sieht ihr eigenes Land überwiegend in einem schlechten Licht:

    - Keine Professionalität, fast keiner, der seinen Job wirklich gewissenhaft macht, kein Verantwortungsbewusstsein gegenüber Anderen...einfach "miserable"

  6. #365
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Meine Frau meinte, dass der oder die Täter schon über alle Berge seien...
    Also wenn das so ist, sollte man die ermittelnden Behoerden schnellstens davon in Kenntnis setzen.

  7. #366
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Ja das ist harter Stoff, voellig unverpixelt. In Thai Gazetten gabs aehnliches, aber verpixelt.
    @Gruener hat schon einigermassen klar darauf hingewiesen, dass der Link nichts fuer empfindliche Gemueter ist!
    Es ging mir darum, daß die Leute auch wissen, wovon überhaupt geredet und geschrieben wird. Ich habe nicht den Eindruck, daß hier alle Diskutanten wirklich wissen, mir welcher unglaublich rücksichtslosen Brutalität und Verschlagenheit in Asien solche Verbrechen leider immer wieder ausgeführt werden.

    @strike: Ich finde es grundsätzlich O. K., wenn so ein Link aus den besagten Gründen herausgenommen wird, wahrscheinlich hätte ich das ALS VERANTWORTLICHER bei entsprechenden Vorgaben sogar auch gemacht. Davon abgesehen bin ich aber rein privat der Meinung, daß man es wissen sollte.

    Unser allgemeines dekandentes Weicheiertum ist ja genau der Grund, warum z. B. ein paar mittelalterliche Halsabschneider in einer Wüste am A.... der Welt in der Lage sind, von Berlin bis Washington und Canberra Furcht und Schrecken zu verbreiten: Wir schauen sogar bei den angekündigten Halsabschnitten erst so lange wie möglich weg und machen uns dann schon in die Hose, wenn wir mal einen ganz normalen Toten sehen, auch wenn er nicht so zugerichtet ist, die diese beiden unschuldigen jungen Leute. Aber jetzt komme ich vom Thema ab.

    Auf meiner Twitterseite (@Zeisix) und bei den Farmerboys und den Thaimessis ist der Link zu finden, über Google kommt man auch sehr schnell mit den englischen Suchbegriffen zu diesen Bildern. Schlimm finde ich, daß es solche Bilder geben muß, nicht, daß man sie sich ansieht.

  8. #367
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    Zitat Zitat von Grüner Beitrag anzeigen
    @strike: Ich finde es grundsätzlich O. K., wenn so ein Link aus den besagten Gründen herausgenommen wird, wahrscheinlich hätte ich das ALS VERANTWORTLICHER bei entsprechenden Vorgaben sogar auch gemacht. Davon abgesehen bin ich aber rein privat der Meinung, daß man es wissen sollte.
    Ich hatte im Thread "Schockstarre Islam" das erste Video einer Enthauptung mittels Messer der ISIS verlinkt. Das wurde nach einer Weile auch gelöscht. Nach etwas Nachdenken kam ich zu der Erkenntnis, dass es so besser ist. Interessierte werden den Beitrag auch anhand des Beitrags finden. Für Andere war das zu schwere Kost.

  9. #368
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Ich glaube, dass manche hier eine falsche Vorstellung von dieser "Absperrung" der Insel haben. Die Insel ist voller Motorboote und unmöglich nachts Meter für Meter und rundherum zu überwachen. Nachts sind auf dem Meer jede Menge Fischer, da braucht man im tiefschwarzer Nacht nur 200m ohne Motor rauspaddeln und schwupp wunderts keinen mehr wenn in der Ferne ein Motor tuckert... Zudem geht der Inselbetrieb ganz normal weiter. Es ist daher gut möglich, dass die Polizisten erst nach Tagen namentlich notierten, welche Bootsführer zur Nahrungs- und Materialversorgung raus sind und das mit den Eintreffenden abgeglichen hat. Die wichtigste Überwachungslücke ist natürlich zwischen Tatzeit und Eintreffen der Polizei. Da ist die Polizei auf Zeugenaussagen angewiesen, wer war da, wer kennt wen, wer ist weg etc.

    Die Gentests werden m.W. nach Singapur geschickt. Ich weiss nicht welcher Nachweis für Asiaten wasserdicht ist, evt. die Haplogruppen die allein in Europa schon sehr unterschiedlich verteilt sind. Da man bisher gerade mal ca. 20 Speichelproben pro Tag genommen hat, scheint mir die Arbeit vor Ort allerdings auch unverständlich tranig zu sein. Da fragt man sich, was die angeblich über 100 involvierten Polizisten/Ermittler überhaupt machen. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass die Täter von irgendwelchen Zeugen/Bekannten gedeckt werden. Das ist extrem unwahrscheinlich, dass deren Verschwinden, Tatspurenbeseitigung (Blut an Kleidung) oder Verhaltensauffälligkeit niemandem aufgefallen ist.

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Vertiefungsvorlesungen ... Forensik
    Na was fürn Glück, da hat sich in jungen Jahren deine sonderbare Phantasie (siehe Leichenschändung ein paar Posts vorher) schon mit dem passenden Angebot gepaart. Mangels Angebot und Interesse dürfte das für 99% aller Juristen somit - falls überhaupt bekannt - auf jeden Fall nicht zum ersten Semester gehören, wie von dir unterstellt.

    Dank an strike übrigens für die Löschung des Links. Dass member Grüner durch seine Hinweise alles daran setzt, dass sich möglichst viele die entsetzlich zugerichteten Opfer angaffen spricht ja für sich. Wenn man etwas Liebe in sich trägt und ein Gespür für die Würde von Frauen, würde man das m.E. eher nicht machen. Ich bin grundsätzlich aber eher dafür, dass der (natürliche) Tod als solcher viel zu sehr tabuisiert wird und man Tote Angehörige wie selbstverständlich auch Kindern zugänglich machen sollte.

  10. #369
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    deine sonderbare Phantasie (siehe Leichenschändung ein paar Posts vorher) schon mit dem passenden Angebot gepaart. Mangels Angebot und Interesse dürfte das für 99% aller Juristen somit - falls überhaupt bekannt - auf jeden Fall nicht zum ersten Semester gehören, wie von dir unterstellt.
    keine Phantasie, sondern Schlussfolgerung aus der Auffindeposition.
    Hätte der Täter seine 5exuelle Handlung mit einer lebenden Person beendet,
    hätte sie sofort ihre Position verändert und ihre Beine geschlossen.
    Die Analyse der Tatortsituation ist ebenfalls Studiengegenstand, als Jurist mit Schwerpunkt Strafrecht, muss man beim Durcharbeiten der Ermittlungsakte feststellen, ob zB. die Polizei im Rahmen des PAG (Polizei Aufgaben Gesetzes - für Bayern), alle erforderlichen Schritte veranlasst hat.

    Das Angebot der juristischen Fakultäten war damals schon sehr unterschiedlich,
    in Hannover gab es zB. die sog. einstufige Ausbildung, jedes Bundesland hatte andere Strukturen und andere Auswahlmöglichkeiten.

  11. #370
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    .....
    Dank an strike übrigens für die Löschung des Links. Dass member Grüner durch seine Hinweise alles daran setzt, dass sich möglichst viele die entsetzlich zugerichteten Opfer angaffen spricht ja für sich. Wenn man etwas Liebe in sich trägt und ein Gespür für die Würde von Frauen, würde man das m.E. eher nicht machen. .....
    So ist es. Dieser member Grüner ist für mich damit entgültig entlarvt. Er hat Bilder verlinkt die auf einschlägigen Seiten präsentiert werden.

    P.S. @Yogi, du bist dabei mit deiner Verlinkung ausdrücklich nicht gemeint.

Ähnliche Themen

  1. TV-Tipp 10.09.09: Tatort 20.15h Frau Bu lacht
    Von Thai-Arno im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 18:53
  2. Verbrechen lohnt sich
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 20:23
  3. Thailand,ein Land der Verbrechen?
    Von Willi im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 02:57
  4. Dem Virus auf der Spur, 4.4.06, 20.40 arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 15:00