Seite 140 von 197 ErsteErste ... 4090130138139140141142150190 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.391 bis 1.400 von 1962

Tatort Thailand - dem Verbrechen auf der Spur

Erstellt von Ralli, 13.01.2014, 07:18 Uhr · 1.961 Antworten · 150.484 Aufrufe

  1. #1391
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.542
    Ein Filter den man umgehen kann ist nicht nur sinnlos sondern nur noch lästig: Abschalten!

    Und ja, von Braun war ein N.azi:

    Er genoss aufgrund seiner Pionierleistungen als führender Konstrukteur der ersten leistungsstarken, funktionstüchtigen Flüssigkeitsrakete A4 („V2“) bei den Nationalsozialisten hohes Ansehen ...

    Wegen seiner Mitgliedschaft in der ....., der SS und seiner engen Beteiligung an der Kriegsführung des nationalsozialistischen Deutschlands sowie aufgrund der Konstruktion und des Baus der „Vergeltungswaffe“ V2 unter Einsatz von KZ-Häftlingen und Zwangsarbeitern ist von Braun jedoch umstritten.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Wernher_von_Braun

    OK, ab jetzt werde ich ...... damit niemand .... und dieses Forum weiterhin ...... bleibt. Also zurück zum Thema ..... in ......!

  2.  
    Anzeige
  3. #1392
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Gibt es in Thailand eigentlich .....? Oder ist bekannt das nach Ende des dritten Reichs welche nach SOA entkommen sind?

    In Laos gibt es ja dem höheren sagen nach einige Stasi Offiziere welche nach der Wende dorthin entschwunden sind....

  4. #1393
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.346
    na, ok,
    mir ging es eigentlich um den Punkt,
    dass von Braun eher ein Freizeit Na.zi war,
    für ihn als Wissenschaftler war es einfach wichtig,
    eine geeignete Forschungsumgebung,
    unbegrenzte Forschungsmittel,
    ein anständiges Familienleben,
    zu haben, der Rest war ihm egal.

    Er hat für die na.zis und für die Am.is,
    seine Kollegen für die Na.zis und für die Rus.sen,

    am Ende haben beide Seiten ihr Ziel erreicht, und die V2 unter neuen Namen fertig gebaut,
    (und damit der Wissenschaft einen Schub gegeben)

    Interessanterweise konnte man bei den Produktionen in den USA und in Russland die Systemschwächen erkennen,

    wenn kein begleitendes Monitoring durch eine kompetente Ge-sta-po stattfindet.

    In den USA sprach man von dem Not-invented-here-Syndrom, (von uns nicht erfunden)
    (es wurde bei den beteiligten Unternehmen nicht nach der besten Lösung gesucht, sondern nach einer Lösung, dass möglichst keine fremde Komponenten brauchte, wo andere Firmen daran verdienen könnten)
    Solche Leute dachten nur an ihren wirtschaftlichen Profit, und nicht an den Gesamterfolg der Sache.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Not-invented-here-Syndrom
    das bei der Entwicklung den Erfolg der Skylab Mission gefährdete.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Skylab

    Von Braun hatte sich allerdings nie dazu geäussert, er hat zum Glück auch den religiösen Hintergrund der Eigentümer der beteiligten Firmen bewusst verschwiegen.

    Nachdem der politische Druck aus der Sache draussen war,
    und es um die wirtschaftliche Umsetzung der Raketentechnik ging,
    waren wieder Deutsche daran beteiligt, die nächste Hürde zu nehmen,
    und Liefertonnen, so günstig wie möglich ins All zu bringen,
    was ariane-space an unseren europäischen Aussengrenzen in Latein Amerika auch glänzend schaffte,

    aber das nur am Rande,

    also wieder zurück zum Thema.

  5. #1394
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.346
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Gibt es in Thailand eigentlich .....? Oder ist bekannt das nach Ende des dritten Reichs welche nach SOA entkommen sind?

    In Laos gibt es ja dem höheren sagen nach einige Stasi Offiziere welche nach der Wende dorthin entschwunden sind....
    willst Du jetzt garni fragen,
    wieviel von der geheimen Botschaftskasse der DDR für SOA noch übrig ist,

    na der wird sich freuen.

  6. #1395
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.443
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Gibt es in Thailand eigentlich .....? Oder ist bekannt das nach Ende des dritten Reichs welche nach SOA entkommen sind? In Laos gibt es ja dem höheren sagen nach einige Stasi Offiziere welche nach der Wende dorthin entschwunden sind....
    Ausser den bisher bekannten Reisezielen wie z.B. Südamerika ist mir Thailand jetzt nicht als erwähnenswerter Fluchtort ehemaliger Grössen bekannt, obwohl ja damals schon Kontakte zwischen den Ländern bestanden. Vielleicht hilft dementsprechende Literatur in dieser Frage weiter:
    ZVAB.com: Die Rattenlinie. Fluchtwege der ...... Eine Dokumentation. Sonderausgabe. von Giefer, Rena und Thomas: - Weinheim, Beltz Athenäum [identisch mit Verlag Anton Hain 1991] 1995 - 3895477001 - Versandantiquariat Kerstin Daras - Bücher (Beispiel)

  7. #1396
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.346
    immer wieder lustig,

    wir alle kennen den Betrug unter Thais,

    die eine Thai erzählt der anderen Thai eine Geschichte,
    bis sie die Geschicht glaubt, anschliessend hatte man sie so in ein Geschäft gelockt, durch Zahlung Teil eines grossen Betrages zu werden.

    Über die Jahre hört man tausende von Geschichten, die in betrügereien endeten.

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Thailänderin unterschlägt Tempelgelder in Höhe von 4 Millionen Baht


    Samut Prakan - Eine Thailänderin, die einen Autopflege-Shop betreibt, steht unter dem Verdacht, von Äbten auszwei Tempeln in der Provinz Samut Prakan über 4 Millionen Baht erschwindelt zu haben. Duangjai Thanomklin (34),Spitzname Pla, ist am Donnerstag in der Nähe des Tempels Wat Sao Thong Klang festgenommen worden.
    Ihre Festnahme folgte einer Anzeige des 78-jährigen Abtes Phra Khru Boonlert Rojanathammo, der etwa 3,1Millionen Baht verlor. Angeblich hatte Frau Duangjai das Geld benötigt, um Gerichtsgebühren zu bezahlen, damit siean ihr Erbe im Wert von 80 Millionen Baht rankommt. Sie versprach das geliehene Geld sofort zurückzuzahlen,wenn sie das Erbe erhalten hat und wollte den Bau einer neuen Tempelhalle finanzieren. Da sie ihr Versprechennicht eingehalten hatte, blieb dem Abt keine andere Wahl, als die Polizei am 11. August hinzuzuziehen.
    Die 34-jährige Frau hat mittlerweile ein Geständnis abgelegt. Sie hatte das Vertrauen des Abts gewonnen, indem sieregelmäßig den Tempel besuchte. Nach einiger Zeit hatte sie den Abt in ein Gespräch verwickelt und ihn schließlichmit dem angeblichen Erbe ihrer Familie hinters Licht geführt.
    Um den Betrug zu untermauern, hatte sie dem Abt Eigentumsurkunden von Grundstücken gezeigt. Diese Landtitelstammten jedoch von Leuten, die sie gebeten hatte, das Land zu verkaufen.
    Möglicherweise hatte Frau Duangjai einen Abt des nahegelegenen Tempels Wat Sao Thong Nok betrogen. Die Frauhatte Phra Samut Prachuap Uppasanto erzählt, sie sei ein naher Verwandter des Abts im Tempel Wat Sao ThongKlang und lieh sich über eine Million Baht.
    Das Geld hatte sie benutzt, um ihre monatlichen Raten auf das Haus und das Auto abzahlen zu können. Darüberhinaus hatte sie die Kosten des Autopflege-Shops in Bangkok abgedeckt und einer Freundin namens SuwimonThongboonrawd eine gewisse Summe gegeben. Die Polizei versucht nun diese Frau aufzuspüren.

  8. #1397
    Avatar von 3.Road

    Registriert seit
    17.03.2015
    Beiträge
    16
    ein Russe der das mit den "Backup" Karten wohl zu woertlich genommen hat :
    Türkischer Tourist mit 99 gefälschten Kreditkarten erwischt - ThailandTIP

  9. #1398
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von 3.Road Beitrag anzeigen
    ein Russe der das mit den "Backup" Karten wohl zu woertlich genommen hat :
    Türkischer Tourist mit 99 gefälschten Kreditkarten erwischt - ThailandTIP
    Heißt das jetzt, dass türkische Touristen Russen sind, oder dass Russen türkische Touristen sind? Ganz durchschaue ich hier den Hinweis auf die Nationalitäten nicht?

  10. #1399
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.346
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Samuis Geschäftsbetreiber sind wohl der Meinung,
    es wäre zukünftig besser,
    über Bombenanschläge auf Samui überhaupt nicht mehr zu berichten,

    denn über was beschwerten sie sich jetzt ?


    Politiker sollen Drahtzieher von Anschlag auf Samui sein :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand
    Seit dem 1. Juni wurde nix mehr berichtet,

    But whether the real mastermind or masterminds will be implicated this time or not will depend on additional evidences, said the police chief, adding that they are not ordinary people but men with the power of money.
    Police to seek arrest of two more Samui bomb blast suspects - Thai PBS English News

    Ob Samui nur ein Probelauf für BKK war ?

    Wohl kaum, eine Autobombe ist immer wirkungsvoller, als Taschenbomben,

    die Unterstellung, das die Samui Mafia für die Bombe verantwortlich war, konnte nie bewiesen werden.

  11. #1400
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.398
    Hallo, ich wurde ermordet und keinen interessiert das, Thailand

Ähnliche Themen

  1. TV-Tipp 10.09.09: Tatort 20.15h Frau Bu lacht
    Von Thai-Arno im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 18:53
  2. Verbrechen lohnt sich
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 20:23
  3. Thailand,ein Land der Verbrechen?
    Von Willi im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 02:57
  4. Dem Virus auf der Spur, 4.4.06, 20.40 arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 15:00