Seite 138 von 197 ErsteErste ... 3888128136137138139140148188 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.371 bis 1.380 von 1962

Tatort Thailand - dem Verbrechen auf der Spur

Erstellt von Ralli, 13.01.2014, 07:18 Uhr · 1.961 Antworten · 151.212 Aufrufe

  1. #1371
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    [...] Ich hätte ihn beim nächsten Thailand-Urlaub irgendwie verschwinden lassen.....Wofür hat man Familie?
    Das ist die pragmatische Lösung, aber die bringt ihr nichts, wenn er vorher nicht endlich zahlt.

    Ich kenne übrigens einen ähnlichen Vorfall mit Küchemesser, allerdings unter anderen Vorzeichen: Eine (mittlerweile Ex-)Freundin von Madame CCC hat sich vor ein paar Jahren mit dem Küchenmesser vor ihrem Freund und seinen Kumpels laut schreiend und tobend selbst die Pulsadern aufgeschnitten, weil er sie verlassen wollte. Die Gute schaffte es, mit ihrer Tat in die Radionachrichten zu kommen, allerdings schaffte sie es nicht, den Freund zu halten. Er und seine Kumpels lieferten sie nach medizinischer Versorgung bei der Polizei ab, und er änderte sofort das Türschloss. Irgendwie schaffte sie es, auch mit Hilfe des Ex, die Aktion als "besoffene Geschichte" darzustellen, sodass es keine psychiatrischen Folgemaßnahmen gab.

    Jetzt hat sie angeblich einen betuchten 80-jährigen Sugardaddy, mit dem sie die Winter in Kenia und die Sommer auf Gran Canaria verbringt. Geht also auch ohne Küchenmesser.

  2.  
    Anzeige
  3. #1372
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    1 Das ist die pragmatische Lösung, aber die bringt ihr nichts, wenn er vorher nicht endlich zahlt.



    2 Jetzt hat sie angeblich einen betuchten 80-jährigen Sugardaddy, mit dem sie die Winter in Kenia und die Sommer auf Gran Canaria verbringt. Geht also auch ohne Küchenmesser.
    1...rischtisch und ausserdem illegal, auch im LOS
    2...alles wird gut. Der 80-jährige hat eine gute Zeit, die Erben ärgern sich und die Thai-"Lady" macht das, was sie schon immer besten konnte......so lange, wie keine Schwarze dazwischen funkt. Dann kommt wieder das Küchenmesser ins verbotene Spiel.

    Wenn der SD sie ausreichend alimentiert, wird sie ihn richtig verwöhnen........

  4. #1373
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Ermordungen im Tempel scheinen sich steigender beliebtheit zu erfreuen,

    Beamter bei Tempel-Zeremonie ermordet


    Ratchaburi - Ein 60-jähriger Verwaltungsbeamter wurde während einer religiösen Zeremonie in einem buddhistischenTempel in der Provinz Ratchaburi vor unzähligen Augenzeugen ermordet.
    Jamnian Tiangtrong, ein Beamter der Don Sai Subdistrikt Verwaltungsorganisation, ist bei einer Prozession mitanderen Tempelgängern gegen etwa 21.00 Uhr im Khao Tan Dharmasenani Tempel erschossen worden.
    Die Zeremonie galt dem buddhistischen Feiertag Asahna Bucha. Die Polizei berichtete, der Täter hätte aus nächsterNähe direkt auf den Kopf von Herrn Jamnian gezielt. Der tödlich treffende Schuss hatte unter der Menschenmengeeine panikartige Flucht ausgelöst, die der Mörder ausnutzte, um zu entkommen.
    Ermittler vermuten, der Mordanschlag könnte durch Konflikte in der Politik oder Geschäftlich motiviert worden sein,weil Herr Jamnian in der Region sehr einflussreich war und mehrere Betriebe aufkaufte und somit eventuell dieKonkurrenz verärgerte.
    das Opfer ist unbewaffnet,
    die anderen Personen im Tempel ebenfalls,

    es ist also unwahrscheinlich, selber in einen Schusswechsel zu geraten.

    Nach der Exikution fliehen auch die übrigen Tempelbesucher, niemand will vor Ort bleiben,
    in diesen Tumulten hat man ebenfalls die perfekte Fluchtdeckung.

    Auf dem Bild übrigens schön zu sehen, die Frauen mit ihren Handtaschen voller Geld, die sie aus sicherheitsgründen über ihrem Gewand tragen.
    Von diesen Personen würde sich keiner dem Täter entgegen stellen und ihm Probleme machen,
    - also absolut risikolos.

  5. #1374
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.502
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Auf dem Bild übrigens schön zu sehen, die Frauen mit ihren Handtaschen voller Geld, die sie aus sicherheitsgründen über ihrem Gewand tragen
    jetzt gehen in der frühen Morgenstund' einmal wieder alle 10 Psycho- Pferde mit Dir durch...

  6. #1375
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Ermordungen im Tempel scheinen sich steigender beliebtheit zu erfreuen, [...]
    Disi wieder mal als Trendscout unterwegs?

    Berichte uns doch bitte genaueres über die gestiegenen Mordsraten in Tempeln. Statistiken und Auswirkungen auf die Bevölkerungsstruktur in Thailand würden uns interessieren. Auch wären psychologische Motive der Täter, ausgerechnet auf heiligem Boden zu meucheln, ganz aufschlussreich!

    Angesichts der steigenden Beliebtheit dieses Mord-Trends: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man als unbedarfter Farang einen Tempelbesuch überlebt?

    Mehr Details bitte, Du kannst das doch!


  7. #1376
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.782
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    *
    Na ja, er schrieb "scheinen sich steigender beliebtheit zu erfreuen".
    Also liegt offensichtlich noch keine empirische Erfassung vor.


  8. #1377
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    ausgerechnet auf heiligem Boden zu meucheln, ganz aufschlussreich!

    genau hier liegt der Denkfehler, - heiliger Grund.

    Thais haben keine Probleme, Buddhistische Flüchtlinge anderer Länder in ihre Herkunftsländer abzuschieben,
    - trotz Therravada Buddhismus - keine Verbindung.
    Auch unter Thais, haben wir folgende Denk-konzepte,
    - nicht mein Tempel, - für mich kein heiliger Grund.
    Meine Leute sind in Nord / Süd Thailand, das hier sind nicht meine Leute, - der Isaan ist das beste Beispiel, um zu begreifen, das Thailand von der Entwicklung zwar ein Land ist, ähnlich wie Napoleon im Grunde gerade Deutschland geeinigt hatte, indem man den Flickenteppich der Fürstentümer, die später in Bundesländer übergingen, durch Gewalt zum Bündnis fügte,
    weil eben im Bewusstsein der Menschen, das regionale Bewusstsein dominant geprägt war,
    und im Falle von Thailand, - Du kommst aus dem Isaan, also bist Du in unserer Hirarchie ..., also eine Einordnung durch die regionale Herkunft bestimmt wird, wodurch dieses regionale Bewusstsein lebendig gehalten wird.

    In Deutschland brauchte es 2 Weltkriege, um aus diesem, von Napoleon zusammengefügten Deutschland,
    - eine bevölkerung mit einem Bewusstsein zu machen, was man eben auch als deutsches Bewustsein versteht.

    Wir kennen das ja in Bezug auf Pfusch Produktion,
    im Grunde ist der Qualitätsbegriff - Made in germany - geprägt durch das 3. Reich, indem jeder Unternehmer, der bei der Produktion wertvolle Rohstoffe für ein Pfusch-Produkt verschwendete, von der Ge.sta.po abgeholt gehörte.
    Man sah diese Menschenmit erstaunten Augen an, wielange sie den Mut hatten, sowas noch durchzuziehen,
    andere sagten später, - alles was von dem übrig blieb, war ein Stück Seife,
    aber das Land wurde erzogen, erstklassige Waren herzustellen, womit man nach dem Krieg einen Weltruf aufbauen konnte.

    In Thailand ist der Einzelne viel stärker durch seine Position in der Hirarchie geprägt, was meben dem dominanten Regionalbewusstsein eben durch die Thaksin-Entwicklung dazu führte, dass eine Region ein Bashing erlebt, weil Thaksin eben gebasht wird. Menschen aus diesem Gebiet, die sich mit Thaksin identifizieren, erleben es ausserhalb des Isaans immer stärker als "Fremdgebiet", was eben auch das Bewusstsein - nicht meine Leute -, verstärkt,

    und solche Taten einfacher macht.

  9. #1378
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    jetzt gehen in der frühen Morgenstund' einmal wieder alle 10 Psycho- Pferde mit Dir durch...
    mal ehrlich, Du hast vor einer DMC Tempel Veranstaltung noch nie erlebt, dass die Leute ihre Schuhe in einer Münzautomatenbox
    verschliessen, damit sie nicht gestohlen werden,
    oder es ist Dir völlig unklar, dass viele Frauen in ihrem Umfeld Sammlungen für den Tempel veranstalten, und so von vielen Thai Frauen mit Geld gefüllte Briefumschläge dabei haben.
    Je nach Tempelgemeinschaft, kann sogar manche Frau, die viel für den Tempel tut, im Ansehen der Gemeinschaft deutlich an Wert gewinnen, sodass auch das Ritual, wie man die Briefumschläge übergibt, sehr wichtig ist.

    Schau Dir nun das Bild an, und schätze mal,
    haben die Frauen die Briefumschläge aus ihren Taschen schon abgegeben,
    oder sind sie noch drinnen ?

  10. #1379
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Lieber Disi,

    besten Dank für Posting #1377! Detailliert, auf den Punkt gebracht und aufschlussreich, eine Analyse, wie man sie von Dir erwarten konnte.


  11. #1380
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.560
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    im Grunde ist der Qualitätsbegriff - Made in germany - geprägt durch das 3. Reich, indem jeder Unternehmer, der bei der Produktion wertvolle Rohstoffe für ein Pfusch-Produkt verschwendete, von der Ge.sta.po abgeholt gehörte..
    Auch durch Wiederholung wird diese Mär aus dem 3. Reich nicht wahr weil Made in Germany schon Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt wurde um Engländer vor den angeblichen Pfusch-Produkten aus Deutschland zu warnen. Erreicht haben sie das Gegenteil.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Made_in_Germany
    https://en.wikipedia.org/wiki/Made_in_Germany
    made-in-germany.biz: "Made in Germany"


    Ausserdem war die Zeit in der u. a. die Ge.stapo.s wüteten nicht gerade auf Englische Ausdrücke erpicht. Sogar "Banane" wurde eingedeutscht.

Ähnliche Themen

  1. TV-Tipp 10.09.09: Tatort 20.15h Frau Bu lacht
    Von Thai-Arno im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 18:53
  2. Verbrechen lohnt sich
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 20:23
  3. Thailand,ein Land der Verbrechen?
    Von Willi im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 02:57
  4. Dem Virus auf der Spur, 4.4.06, 20.40 arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 15:00