Seite 117 von 197 ErsteErste ... 1767107115116117118119127167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.161 bis 1.170 von 1962

Tatort Thailand - dem Verbrechen auf der Spur

Erstellt von Ralli, 13.01.2014, 07:18 Uhr · 1.961 Antworten · 150.753 Aufrufe

  1. #1161
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    doch wie immer zeigt es sich,
    Hunde kann man vergiften, Technik sabotieren, und eine Seniorin ... (von einem vermutlich längerem Siechtum befreien)
    @disi, war Dein Frühschoppen heute so ausgiebig? Mord aus Humanität?

  2.  
    Anzeige
  3. #1162
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    wie soll man aus dem Durchschneiden einer Kehle,
    sonst etwas positives sehen können.

  4. #1163
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Zu viel Sonne?

  5. #1164
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Disi,

    Du hast hier richtig erkannt, das es keine hundertprozentige Sicherheit gibt, egal was man aufwendet oder auffährt. Ich kenn Leute die lassen ihr Auto immer unverschlossen um das Einschlagen der Fenster zu vermeiden. Deren Autos sind noch nie beschädigt worden. Es gibt aber auch nichts zu klauen.

    Andererseits werden teuerste Oberklasselimousinen mit neuester Sicherheitstechnik immer wieder gern und locker geklaut.

  6. #1165
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Du hast es in vielen Ländern von SOA bestimmt gesehen,
    wenn Geschäfte ihre Waren vom Laden heraus, bis auf den Fussweg aufbauen,
    und anschliessend ihre Oma im Rollstuhl, gewissermassen als Diebstahlsschutz am Warenende postieren.

    Oft sind diese Menschen in einem Dämmerzustand, stehen sie ja teilweise mit dem Kopf an der Sonne.

    In dem Fall wurde die Mutter ja immerhin im eigenen Haus gelassen,
    doch in Thailand gibt es den Punkt,
    wo man alte Leute in einem gewissen Alter nicht mehr alleine lassen kann,
    wenn man sie als Schutz des Hauses zurück lassen will, gefährdet man eher ihr Leben (wie man sehen konnte).

    Je härter der Überlebenskampf wird, desto schneller sind Anpassungen erforderlich.

  7. #1166
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Du hast es in vielen Ländern von SOA bestimmt gesehen,
    wenn Geschäfte ihre Waren vom Laden heraus, bis auf den Fussweg aufbauen,
    und anschliessend ihre Oma im Rollstuhl, gewissermassen als Diebstahlsschutz am Warenende postieren.

    Oft sind diese Menschen in einem Dämmerzustand, stehen sie ja teilweise mit dem Kopf an der Sonne.

    In dem Fall wurde die Mutter ja immerhin im eigenen Haus gelassen,
    doch in Thailand gibt es den Punkt,
    wo man alte Leute in einem gewissen Alter nicht mehr alleine lassen kann,
    wenn man sie als Schutz des Hauses zurück lassen will, gefährdet man eher ihr leben.

    Je härter der Überlebenskampf wird, desto schneller sind Anpassungen erforderlich.
    Disi, tausende Ommas "bewachen" ihre Enkel und Häuser, manchmal gibts ein Opfer bei einem Verbrechen, seis nun die Omma, der Ladenbesitzer, der Hausherr, die Enkel, völlig Wurst. Eingebrochen wird sogar in Banken, oder andere gesicherte Gebäude, manche Täter
    sind bereit zu töten andere nicht.

  8. #1167
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    nachdem der 19jährige phillipienische Nachbar als Täter festgenommen wurde, und damit der Fall dieses Meuchelmordes aufgeklärt ist,

    ereignete sich aktuell ein merkwürdiger Autounfall.

    KAMPHAENG PHET: Ein Österreicher ist am Mittwochmorgen bei einem Autounfall in Kamphaeng Phet ums Leben gekommen.
    Der Polizei folgend handelt es sich bei dem Mann um Christoph Hlebayna, 51, General Manager des Grand View Hotel and Convenient Center in Chiang Mai. Der internationale Führerschein des Mannes identifizierte ihn als Österreicher und Pattaya-Resident. Er trug 10.000 Baht Bargeld am Körper, im Wagen fanden die Beamten einen Tablet-Computer und ein Notebook. Das Fahrzeug, ein Toyota Fortuner mit Bangkoker Kennzeichen, wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Durch den Aufprall wurde das Dach abgerissen, ebenso die komplette Fahrerseite. Die Leiche des Mannes lag auf der Straße. Er wurde bei dem Aufprall aus dem Wagen geschleudert, sein rechter Arm abgerissen. Die Polizei untersuchte die Unfallstelle, um den genauen Unfallhergang herauszufinden. Eine Bremsspur deutete darauf hin, dass der Wagen mit hoher Geschwindigkeit in einen Graben krachte, dort mit einen Baum kollidierte und zurück auf die Straße geschleudert wurde, wo das Fahrzeug-Wrack auf der linken Fahrspur zum Stehen kam. Um den Wagen lagen Broschüren des Hotels verstreut, in dem der Mann gearbeitet hatte. Möglicherweise war der Fahrer eingeschlafen, vermutet die Polizei. Er soll auf dem Weg nach Bangkok gewesen sein.
    Österreichischer Hotel-GM stirbt bei Horrorcrash, Kamphaeng Phet

    nur ein gewöhnlicher Sekundenschlaf ?


    Das Ende eines Lebens mit 51,
    das Licht der aufgehenden Sonne spiegelt sich im ausgelaufenden Benzin.

  9. #1168
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    nachdem der 19jährige phillipienische Nachbar als Täter festgenommen wurde, und damit der Fall dieses Meuchelmordes aufgeklärt ist, ereignete sich aktuell ein merkwürdiger Autounfall.
    Österreichischer Hotel-GM stirbt bei Horrorcrash, Kamphaeng Phet
    nur ein gewöhnlicher Sekundenschlaf ?
    Disi, was ist daran merkwürdig? Besteht eine Verbindung zwischen den beiden Vorfällen? Weißt Du etwas, was alle anderen nicht wissen?

  10. #1169
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.500
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    nur ein gewöhnlicher Sekundenschlaf ?
    glaube nicht, daß der gewöhnlich war, für gewöhnlich leide ich auch nicht darunter. Ein Sekundenschlaf wäre bei mir sehr ungewöhnlich

  11. #1170
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    glaube nicht, daß der gewöhnlich war, für gewöhnlich leide ich auch nicht darunter. Ein Sekundenschlaf wäre bei mir sehr ungewöhnlich
    Das kann ja sein, man hört es hier ja meist in Beziehung auf Verkehrsunfälle von LKW- und Busfahrern (die oft "rund um die Uhr" fahren müssen).
    Aber was hat das mit dem anderen Verbrechen zu tun?

Ähnliche Themen

  1. TV-Tipp 10.09.09: Tatort 20.15h Frau Bu lacht
    Von Thai-Arno im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 18:53
  2. Verbrechen lohnt sich
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 20:23
  3. Thailand,ein Land der Verbrechen?
    Von Willi im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 02:57
  4. Dem Virus auf der Spur, 4.4.06, 20.40 arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 15:00