Seite 111 von 197 ErsteErste ... 1161101109110111112113121161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1962

Tatort Thailand - dem Verbrechen auf der Spur

Erstellt von Ralli, 13.01.2014, 07:18 Uhr · 1.961 Antworten · 150.640 Aufrufe

  1. #1101
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.846
    Warum sollten nur wir Probleme mit Inhaftierten haben, in DK hauen diese eben ganz einfach ab.....................nur, wie sollte der typ nach TH kommen? Im Container per Schiff?? Oder per Flug und er besorgt sich noch vorher beim nächsten Bankschalter etwas Kohle..........

  2.  
    Anzeige
  3. #1102
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Eine ganz andere Klientel von Ausländern hat sich in Thailand niedergelassen,
    und betreibt von Thailand, als sicherer Rückzugshafen, ihre illegalen Geschäfte.

    In Real Life, ?Rambo? Ends Up as a Soldier of Misfortune, Behind Bars

  4. #1103
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    wieder eine Meldung, wo man nur den Kopf schütteln kann

    Fünf Tote bei Familiendrama am Sylvesterabend

    Am Sylvesterabend mussten fünf Familienmitglieder bei einem offensichtlichen Mord und Selbstmord, der durch den Ernährer der Familie begangen wurde, ihr Leben lassen.

    pp Bangkok. Fünf Menschen kamen am Sylvesterabend bei einem offensichtlichen Mord und Selbstmord um Leben. Der Vermieter eines Hauses hatte die Leichen um 8.30 Uhr am Mittwoch entdeckt.
    Laut den thailändischen Medienberichten kamen dabei die 89-jährige Mutter, die 61 Jahre alte Schwester, sowie seine beiden 14 und 16 Jahre alten Kinder ums Leben.
    Die beiden Kinder hatten sich am Treppengeländer des Hauses auf gehangen. Vor ihrem Tod hatten sie noch einen Abschiedsbrief an die Mutter geschrieben, die die Familie verlassen hatte. In der Nähe fanden die Ermittler vier Messer sowie zwei Softdrink Flaschen, in denen noch etwas Flüssigkeit war.
    Die Beamten vermuten, dass sich in den Flaschen Gift befand und haben sie für eine weitere Untersuchung beschlagnahmt. Außerdem fanden sie drei umgestoßene Stühle in der Nähe der Leichen.
    Die Beamten vermuten, dass der 64 Jahre alte Familienvater Herr Anan zuerst seine Mutter und seine Schwester getötet hat. Anschließend sollen sich er und seine Kinder selbst stranguliert haben. Die Kinder und der Familienvater sollen untersucht werden, ob sich Gift in ihrem Körper befindet.
    Laut den Angaben der Nachbarn wohnte die Familie seit etwa zwei Jahren in dem Haus. Dabei soll sich der Familienvater um seine Mutter und um seine Schwester gekümmert haben, die beide Symptome für psychische Probleme gezeigt hätten.
    Herr Anan hatte vor der Tat seinen Vermieter angerufen und das Haus zum 31. Dezember gekündigt. Er hatte mit ihm am Morgen einen Termin vereinbart, um die restliche Miete zu zahlen. Angeblich wollte er in die Nähe eines Krankenhauses ziehen, damit die Arztbesuche für seine Mutter etwas bequemer würden.
    Der Hausvermieter erklärte den Beamten, dass er wie vereinbart am Morgen vor dem Haus war. Als ihm niemand antwortete, öffnete er die Türe und fand die Leichen der Familie.
    Fünf Tote bei Familiendrama am Sylvesterabend: Aktuelle Nachrichten über Thailand

    5 dead in Bangkok murder-suicide | Bangkok Post: news

    immer traurig, wenn Kinder ihr Leben lassen müssen,
    weil in dem Fall der Vater unfähig war,
    seine Probleme auf praktikablen Weg zu lösen.

    Klar führt eine Dauerpflege Situation von Angehörigen leicht zu einer psychischen Überlastung,
    wo die Leute nicht mehr können,
    aber dass man dann die eigenen Kinder draufgehen lässt,
    zeigt krankhafte Züge, dazu noch die Pflegebedürftigen,
    und alles mit Vorsatz (Mietvertragskündigung),
    zeigt, wie sehr auch Thais in ihrer Gesellschaft vereinsamen können.

  5. #1104
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Erneut werden unbeteiligte Personen Opfer von Attacken jugendlicher Banden


    Sattahip/Rayong - Die brutalen Angriffe von Jugendgangs auf Unbeteiligte nehmen kein Ende. Diesmal ereigneten sich zwei Vorfälle in Sattahip und Rayong:
    Nördlich von Sattahip wurde eine Familie am hellichten Tag in ihrer Limousine auf der Sukhumvit Road beschossen und mit Steinen beworfen. Frau Waranyoo Wongboobpa (53) hatte mit ihrem Ehemann und ihren Söhnen ihre Familiean der Ostküste besucht und befand sich auf dem Rückweg nach Pathum Thani, als das Fahrzeug von etwa 10 Jugendlichen auf Motorrädern angegriffen wurde.
    Sowohl Frau Waranyoo, als auch einer der Söhne erlitten bei dem Angriff leichte Verletzungen und wurden im Krankenhaus behandelt. Die Polizei vermutet aufgrund der Aussagen eines Zeugen, dass es sich um eine Verwechselung handelte und die Bande eigentlich Jagd auf eine verfeindete Gang machen wollte, die in einem ähnlichen Fahrzeug unterwegs war.

    In einem Wohngebiet in Rayong wurde ein Haus kurz nach Mitternacht mit einer Schrotflinte beschossen. Die 33-jährige Frau Natchaya Praditpruek und ihr 16-jähriger Sohn Nattapong blieben wie durch ein Wunder unverletzt, als ein Teil der Schrotladung durch das Fenster einschlug, den Fernseher zerstörte und einen Teil der Einrichtung beschädigte. Die beiden blieben auf dem Boden in Deckung, doch weitere Schüsse blieben aus. Zeugen berichteten später, dass Jugendliche auf Motorrädern vorbeigekommen seien und einer der Beifahrer ein großes Gewehr unter einem Tuch versteckt habe. Das Bike habe vor dem Haus gehalten und der Beifahrer mit der Flinte auf das Fenster geschossen.

    Wie sich herausstellte, hatte Nattapong zuvor Besuch von seinem Cousin, der wiederum in einem Snooker-Laden mit anderen Jugendlichen in Streit geraten war. Die Beschreibung des Schrotflinten-Schützen deckt sich in etwa mit einem der Jugendlichen, mit denen Nattapongs Cousin aneinander geraten war.
    Erneut werden unbeteiligte Personen Opfer von Attacken jugendlicher Banden :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  6. #1105
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.846
    Und wieder ein mysterioser "Selbstmord" eines Franzosen auf KhoTao am Neujahrstag !?? Oder wie sollte man sich mit gefesselten Händen erhängen?? So langsam denke ich, diese Insel ist eine "Geisterinsel", nur ich glaube an keine "Geister" wie dies Thais tun...............

  7. #1106
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Da haben bestimmt wieder die Burmesen ihre Hände im Spiel gehabt.

  8. #1107
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.657
    Wieder mal eine tote Touristin auf Ko Tao:

    UK woman found dead on Koh Tao | Bangkok Post: news

  9. #1108
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Wieder mal eine tote Touristin auf Ko Tao:

    UK woman found dead on Koh Tao | Bangkok Post: news
    Diese Burmesen bekommt man einfach nicht in den Griff

  10. #1109
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Reinigungsritual eines Schamanen, um ein 12 jähriges Mädchen von einem inneren Maulwurf zu befreien geht schief,

    das Mädchen und die Mutter ahnten nicht, dass der Schamane darunter wohl eine .............. des Mädchen versteht.

    Schamane wegen .......... Neigung verhaftet :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    und wieder wurde ein Mönch überfahren

    Mönch auf morgendlicher Almosentour von Auto erfasst :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  11. #1110
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    So langsam denke ich, diese Insel (Koh Tao) ist eine "Geisterinsel", nur ich glaube an keine "Geister" wie dies Thais tun...............
    Dieses Mal scheint Drogen-Konsum die Ursache für den Tod einer jungen Britin zu sein :

    Wieder Leiche einer jungen Britin auf Koh Tao gefunden, Thailand

Ähnliche Themen

  1. TV-Tipp 10.09.09: Tatort 20.15h Frau Bu lacht
    Von Thai-Arno im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 18:53
  2. Verbrechen lohnt sich
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 20:23
  3. Thailand,ein Land der Verbrechen?
    Von Willi im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 02:57
  4. Dem Virus auf der Spur, 4.4.06, 20.40 arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 15:00