Ergebnis 1 bis 2 von 2

Streit zwischen Kambodscha und Thailand - Wem gehört der Khm

Erstellt von eazzy, 21.06.2008, 20:25 Uhr · 1 Antwort · 808 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226

    Streit zwischen Kambodscha und Thailand - Wem gehört der Khm

    Seit 1962 gehört der Preah-Vihear-Tempel zu Kambodscha: Der den Internationalen Gerichtshof in Den Haag entschied damals , dass das Nachbarland Thailand kein Anspruch auf die Kultstätte hat. Fast ein halbes Jahrhundert später ist der Streit jedoch neu entbrannt. Diesmal geht es um das Grundstück.

    Von Bernd Musch-Borowska, ARD-Hörfunkstudio Südostasien



    Eine steile Steintreppe durch dichten Dschungel führt hinauf zu dem alten Khmer-Tempel, der in den Jahren 1002 bis 1050 von König Suryavarman I. erbaut wurde. Die einstigen französischen Kolonialherren hatten hier Anfang des 20. Jahrhunderts die Grenze gezogen, zwischen Siam, wie Thailand damals hieß, und Kambodscha. Seitdem wird um den Preah-Vihear-Tempel gestritten.

    Als Kambodscha 1954 seine Unabhängigkeit erhielt, besetzten thailändische Truppen das Tempel-Gelände. Kambodscha brachte den Fall vor den Internationalen Gerichtshof in Den Haag und gewann. 1962 wurde der Tempel gerichtlich zum Eigentum Kambodschas erklärt.
    Der Streit um das Grundstück

    Über den Boden, auf dem er steht, wurde jedoch keine Entscheidung gefällt. Der thailändische Archäologe Srisakra Vallibhotama sagte im australischen Rundfunk, dies sei exterritoriales Gebiet, der Tempel selbst sei jedoch sowohl für Thais als auch für Kambodschaner eine heilige Stätte: "Das ist Niemandsland. Es gehört weder zu Kambodscha noch zu Thailand. Die Grenze wurde während der französischen Kolonialzeit willkürlich gezogen. Der Tempel wurde zwar vom kambodschanischen König gebaut, aber in der ganzen Geschichte war dies ein heiliger Ort und die Menschen aus der ganzen Region kommen dorthin, um den Göttern Respekt zu zollen."
    Kasino gegen Tempel?

    Als Kambodscha im vergangenen Jahr den Antrag stellte, den Preah-Vihaer-Tempel auf die UNESCO-Liste des Welterbes zu setzen, begann der Streit erneut. Thailand erhob lange Zeit Anspruch auf den Boden rund um den Tempel, insgesamt kaum fünf Quadratkilometer mitten im Dschungel. Doch vor kurzem gab der thailändische Außenminister Noppadom Pattama grünes Licht für den UNESCO-Antrag und löste damit Proteste in seinem Land aus. Die Oppositionsbewegung Allianz für Demokratie wirft der thailändischen Regierung vor, den Anspruch auf Preah Vihear an Kambodscha abgetreten zu haben, damit der gestürzte frühere Premierminister Thaksin Shinawatra die Konzession für den Bau eines Spiel-Kasinos in Kambodscha erhält.
    Thailändische Ansprüche lösen Unruhen aus

    Doch der Streit zwischen den beiden südostasiatischen Nachbarländern um das historische Erbe der Khmer reicht weit zurück. Die alten Khmer-Könige von Kambodscha herrschten einst über ein riesiges Reich, das weite Teile des heutigen Thailands einschloss, bevor dann wiederum die Könige von Siam über den größten Teil der Region herrschten. Viele Tempel der Khmer stehen im heutigen Thailand.

    Als im Jahr 2003 in kambodschanischen Medien behauptet wurde, Thailand erhebe Anspruch auf die historischen Tempel von Angkor Wat, gab es in Phnom Penh schwere Unruhen, bei denen die thailändische Botschaft von einem wütenden Mob niedergebrannt wurde.
    UNESCO-Verwaltung als Kompromiss

    Der thailändische Archäologe Srisakra Vallibhotama ist der Meinung, beide Länder sollten kooperieren, um den Tempel als gemeinsames Kulturerbe zu erhalten: "Wir sollten zusammenarbeiten, damit der Reah-Vihaer-Tempel zum Weltkulturerbe erklärt wird. Wenn wir uns darauf verständigten, dann könnten wir sowohl über den Tempel selbst als auch über das umstrittene Land auf dem er steht reden. Es ist ein Niemandsland und könnte von der UNESCO verwaltet werden, zum Nutzen beider Seiten."

    Im Juli wird auf der nächsten Sitzung des UNESCO-Ausschusses im kanadischen Quebec über den Antrag Kambodschas beraten, den umstrittenen Tempel in die Liste des Welterbes aufzunehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Streit zwischen Kambodscha und Thailand - Wem gehört der

    Wir haben zwei Thread mit dem gleichen Thema.
    Da Changnam43 ´schneller´, bitte in dem Thread weiterschreiben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 09:58
  2. Thailand und Kambodscha
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 02:49
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 07:13
  4. Hochschulkooperation zwischen Thailand und Chemnitz
    Von Ralf_aus_Do im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 08:52
  5. Heirat zwischen deutschen in Thailand
    Von Heiko27 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.05, 16:17