Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 209

Starke Unruhen im Süden !!!

Erstellt von Conny Cha, 26.10.2004, 07:22 Uhr · 208 Antworten · 11.873 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Zitat Zitat von Dieter1",p="216117
    Was diesem langandauerndem Theater tatsaechlich zu Grunde liegt wissen die wahrscheinlich selbst nicht - haben halt - mangels Infrastruktur - "nichts Anderes zu tun" ;-D
    ... was dem Ganzen zugrunde liegt ist leicht erklärt: Als im 19. Jhdt. die Briten nach und nach die verschiedenen malayischen Königreiche besetzten, hatte der thailändische König Angst, zu wenig vom Kolonial-Kuchen zu bekommen, und ließ malayische Provinzen an seiner Südgrenze annektieren. Das war wiederun den Engländern gar nicht recht, aber anstatt einen Krieg mit den Thais anzufangen, einigte man sich in einem Vertrag (ich glaube 1907). Thailand rückte ein paar besetzte Gebiete wieder heraus, und durfte dafür 4 behalten (eben jene heutigen Unruheprovinzen).

    Die okkupierten Malayen waren von Anfang an aufmüpfig, und um den Widerstand zu brechen, kamen von Seiten der Thais ein paar tolle Strategien zur Anwendung:

    1. In den rein malayischen Gebieten wurden massenweise Thais angesiedelt.

    2. Die Malayen mussten ihre Namen in thailändische Namen ändern.

    3. Schulunterricht durfte nur in Thailändischer Sprache erfolgen.

    4. Buddhistische Wats wurden mit großzügigen Spenden aus Thailand überall errichtet. Neubaus von Moscheen (die Malayen sind Moslem) wurden durch entsprechende gesetzliche Regelungen praktisch unmöglich.

    ... usw

    und diese undankbaren Malayen sind trotzdem bis heute unzufrieden mit ihrem Schicksal.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    nignong
    Avatar von nignong

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    @ jo und alle anderen die der meinung sind terror ist eigenständig und die regierungsbosse ob bananenrep oder nicht wollen ihn ernsthaft bekämpfen( ) denkt mal über eins nach, es geht hierbei um eine menge menschen die für unsere westliche auffassung von demokratie und politik null verständniß haben, aber sie merken doch (leider recht späht) das einige herren ihre macht nutzen und vieles zu ihren gunsten manipulieren ( hatt nicht auch der große ami die angst des volkes vor terror für die wahl genuzt??)) schaut euch die thailandkarte an und zeichnet eine linie durchs land trt gegen dem. unter samut sakorn scheint wohl ein anderes herz zu schlagen, ist das alles süden?? das volk hatt sich politisch geteilt und ich denke mann kann nicht alle als terroristen bez, sie haben die nase vom diktator voll, der arme isan ließ sich mal wieder billig kaufen aber ich denke die nächsten jahre werden den süden stärken,
    bin froh in trang zu leben hab mein auto auch mit ner 4 beklebt und der king versteht die probleme besser als der chinese aus chiang mai(währe eh die bessere wahl für L.O.S. auf die minister zu verzichten )

  4. #73
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Die "Ampelstrategie" des Premierministers ist auf scharfe Kritik gestossen. Die demokratische Partei und führende Personen im Süden kamen zu dem gleichen Schluss, nämlich das die Schaffung von "roten Zonen" und das Zurückhalten von Staatsgeldern einzig eine Spaltung der moslemischen Bevölkerung zur Folge haben kann. Man sagte, die Maßnahme richte sich gegen die Bevölkerung nicht gegen die Terroristen. Anstatt die Zivilbevölkerung -die ohnehin schon in schwierigen Umständen lebt- zu bekämpfen, solle man die Terroristen bekämpfen. Es wäre es besser die Probleme der Menschen dort ernst zu nehmen und mit ihnen zu kooperieren. Sie appellierten an Thaksin, die Maßnahme noch einmal zu überdenken.

    Thaksin´s Antwort war wenig überraschend. Mit einzigartiger Arroganz erklärte er, dass ihn diese Kritik nicht interessiere, und dass er an seinem Entschluß festhalten werde. Man werde gegebenenfalls die roten Gebiete mit Truppen absperren. Wörtlich sagte er: "People cannot afford to stay indifferent. Pressure must be applied on them, otherwise they will continue to shoot us [...] I will not allow a single square inch to be separated (from Thailand), even if blood covers the land." - Übersetzung: "Die Menschen können es sich nicht erlauben gleichgültig zu bleiben. Wir werden Druck auf sie ausüben, sonst werden sie auf uns schiessen [...] Ich werde es nicht zulassen, dass auch nur ein einziger Quadratzentimeter von Thailand abgetrennt wird, auch wenn Blut das Land überdeckt."

    X-Pat

  5. #74
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Habe meine Meinung über die Terror-Moslem
    schon mal kund getan.
    Haben jetzt schon wieder nee Bombe gezündet
    und 5 Menschen getötet. Südthailand(teletex)

    Terror Moslem = Neo-.... / Moslem = Menschen

    fast alle Moslem sind friedlich, genauso wie
    fast alle BRD-Bürger keine Neo-.... sind

  6. #75
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Und hier der genaue Bericht dazu:

    Quelle: Reuters Deutschland

    Freitag, 18.02.2005

    Fünf Tote bei Bombenanschlag in Touristenort in Thailand
    Sungai Kolok (Reuters) - Bei einem Bombenanschlag in einem südthailändischen Touristenort sind am Donnerstag nach Polizeiangaben fünf Menschen getötet und mehr als 40 weitere verletzt worden.

    Die Explosion einer Autobombe ereignete sich in der Stadt Sungai Kolok, sagte ein Polizeisprecher. Das Auto mit der Bombe habe sich hinter einem Hotel befunden. Die Stadt liegt an der Grenze zu Malaysia und ist vor allem wegen der zahlreichen Bars und Nachtclubs bei Touristen beliebt. Vier der Opfer starben der Polizei zufolge unmittelbar nach der Explosion in einem nahe gelegenen Nudel-Laden. Vierzehn Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden, einer davon sei mittlerweile gestorben. Ministerpräsident Thaksin Shinawatra hatte die Stadt kurz vor dem Anschlag verlassen, nachdem er in der Unruheregion die Sicherheitslage mit seinen Armee-Kommandeuren sowie Vorstehern von buddhistischen und moslemischen Gemeinden erörtert hatte.

    Hinter dem Anschlag stehen dem Polizeichef zufolge wahrscheinlich die selben Separatisten, die für die Gewalttätigkeiten verantwortlich sind, bei denen im vergangenen Jahr mehr als 500 Menschen getötet worden waren. Thaksin hatte Tausende von Soldaten in die Region geschickt, um die moslemischen Separatisten zu bekämpfen.

  7. #76
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Und noch ein Bericht:

    Quelle: NZZ Online

    Freitag, 18.02.2005

    Thailand schickt weitere Soldaten in südliche Unruheprovinzen
    Gewalt an der Tagesordnung


    Thailand will im Süden des Landes militärisch für Ruhe sorgen. Am Dienstag wurde beschlossen, weitere 12´000 Soldaten in drei Unruheprovinzen zu schicken. Im Süden kommt es immer wieder zu Gewaltakten, die muslimischen Separatisten angelastet werden.
    (ap) Die thailändische Regierung schickt eine 12´000 Mann starke Infanteriedivision in den Süden des Landes, um die Gewalt muslimischer Aufständischer dort einzudämmen. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Kabinett am Dienstag.
    Die Soldaten sollen in zwei Monaten in den Provinzen Pattani, Yala und Narathiwat stationiert werden, sagte Verteidigungsminister General Samphan Boonyanand. Die Aktion koste in den kommenden vier Jahren 18 Milliarden Bath (umgerechnet 840 Millionen Franken). Schon jetzt sind in den drei südlichen Provinzen, den einzigen überwiegend muslimischen in einem ansonsten buddhistischen Land, mehr als 25´000 Soldaten im Einsatz.
    Die Regierung in Bangkok reagiert mit der Aufstockung auf die Zunahme der Gewalt. Seit Januar vergangenen Jahres kommt es fast täglich zu Mord- oder Bombenanschlägen, die meist Regionalpolitiker oder Sicherheitskräfte zum Ziel haben. Die Regierung macht dafür muslimische Separatisten verantwortlich.

  8. #77
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Zitat Zitat von zero",p="216528
    ...diese undankbaren Malayen sind trotzdem bis heute unzufrieden mit ihrem Schicksal.
    ;-D Vielen Dank fuer die Aufklaerung - war mir irgendwie so in schwacher Erinnerung.
    Viele der heutigen Problem sind hausgemacht....siehe Irak.

  9. #78
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Die Anzahl der Toten hat sich erhöht .

    Quelle: Yahoo News

    Freitag 18. Februar 2005, 08:47 Uhr

    Sechs Tote nach Bombenanschlag in Thailand

    Bangkok (AFP) - Nach einem Bombenanschlag im moslemischen Süden von Thailand hat sich die Zahl der Opfer erhöht. Sechs Menschen seien ums Leben gekommen und weitere 44 verletzt worden, als die Autobombe am Donnerstagabend vor einem Hotel in Sungai Kolok in der Provinz Narathiwat explodiert sei, teilte die örtliche Polizei mit. Einer der Verletzten sei am Morgen im Krankenhaus gestorben; fünf der Verletzten befänden sich in Lebensgefahr.
    Etliche Ermittler suchten am Tatort nach Hinweisen. Nach dem Anschlag war zunächst von mindestens vier Toten die Rede gewesen. Zwei Stunden vor dem Attentat hatte Thailands Regierungschef Thaksin Shinawatra einen Besuch in der Unruheregion abgebrochen, der erste seit dem klaren Sieg seiner Partei bei der Parlamentswahl vom 6. Februar. Sungai Kolok liegt an der Grenze zu Malaysia und zieht viele malaysische Urlauber an. Bei den sechs Toten handelt es sich den Angaben zufolge aber offenbar um Thailänder.

  10. #79
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Da kann man ja mal wieder sehen was so ein Tsunami alles fuer Langzeitwirkungen entfalten kann. Zumindest faellt den internationalen Medien ploetzlich auf, was da im Sueden Thailands vor sich geht. Und mit der ihnen eigenen Cleverness wird aus Sungai Kolok bei Reuters ein „beliebter Touristenort“ und beim Spiegel sogar gleich ein „Touristenzentrum“. Warum aber stoesst mir der Satz „...Bei den sechs Toten handelt es sich den Angaben zufolge aber offenbar um Thailänder“ aus den Yahoo-Nachrichten nur so unangenehm auf?

    Dass letztes Jahr dort mehr Menschen als Deutsche bei der Tsunami Katastrophe rund um den Indischen Ocean insgesamt umgebracht wurden blieb ja weitestgehend verborgen. Weil fuer die restliche Welt offensichtlich uninteressant ist, wenn sich da ein paar Thailaender nur wechselseitig abschlachteten? Aber nun sogar in einem „Touristenzentrum“, auch wenn diesmal „nur“ Thailaender dran glauben mussten?

    Da wird sich der Herr Thaksin nun aber irgendwie neu orientieren muessen was seine Touristenplaene angeht. Denn der durchschnittliche Qualitaetstouri aus dem Rest der Welt wird nach dem ohnehin Tsunami geschaedigten Renomee und solcher Horrormeldung nicht zwischen einer Stadt namens Sungai Kolok an der malayischen Grenze und Ko Samui, Phuket, Pattaya etc. pp unterscheiden wollen. Zudem ja zugegebenermassen keineswegs sicher ist, dass solche Ziele nicht doch auch mal ins Visier der Terroristen geraten koennte. Und da es einem Qualitaetstouristen auch voellig egal ist ob er sich an einem Hotel-Swimmingpool in der z.B. Karibik oder Thailand die Sonne auf den Bauch scheinen laesst, hauptsache eine Liege mit Auflage ist da, duerften sich diese von den garantiert auch noch weiterhin folgenden diesbezueglichen Schlagzeilen auch langfristig ziemlich negativ auswirken.

    Leiden wird darunter aber wieder einmal am wenigsten der CEO Thaksin, sondern wieder einmal diejenigen kleinen und einfachen Leute die ihr Auskommen eh schon mehr schlecht als recht mit den Touristen gemacht haben. Wer auch sonst?

  11. #80
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Zitat Zitat von yunggatt",p="216423
    @all

    ich denke es wird so langsagsam Zeit, daß die thailändische Regierung den Moslems im Süden von LOS mal etwas Einhalt gebietet.
    Wer sich von der dortigen Bevölkerung so stark zum Islam hingezogen fühlt sollte m. E. nach Malaysia auswandern, dort findet er dann dann die Verhältnisse wie er sie sich wünscht!?
    Da Thaksin den Süden des Landes aber nicht verschenken will sollte er einfach mal mit starker Hand und eisernem Besen gut durchfegen.

    yunggatt
    Tolle demokratische Haltung!

    Ich war heute wieder im Makro und musste feststellen, dass 80% von den Obst- und Gemüseangeboten aus China kommt.
    Hier im Süden gibt es allerdings auch sehr gutes Obst und Gemüse.

    Sorry, viele Leute hier mögen nicht diesen chinesischen A. und sind bisher sehr gut alleine klar gekommen. Und zwar Moslems und Thais.
    Das Militär hat immer nur Unruhe gebracht. Chuan hatte es verstanden etwas Ruhe reinzubringen.

    Bandidten, Kriminelle, Drogendealer und korrupte Verwaltungsleute gibt es in ganz Thailand zu hauf. Da möchte ich lieber keine regional aufgeschlüsselte Statistik sehen.

    Gruß Armin

Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. weiss jemand was von aktuellen Unruhen in BKK??
    Von Kuki im Forum Thailand News
    Antworten: 573
    Letzter Beitrag: 07.05.10, 16:39
  2. "Thailand - Starke Frauen" heute auf ARTE
    Von hello_farang im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 11:06
  3. Thaksin ,der starke Mann Thailands.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.05.03, 12:26
  4. Starke Regenfälle in Udon-Thani!
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.11.02, 13:39