Seite 11 von 21 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 209

Starke Unruhen im Süden !!!

Erstellt von Conny Cha, 26.10.2004, 07:22 Uhr · 208 Antworten · 11.892 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Dazu dann passsend diese Meldung heute in der FAZ, in der davon berichtet wird, dass nun offiziell bestaetigt wurde was Michael Moore in Fahrenheit 9/11 schon berichtet. Das FBI verhalf der Bin Laden Familie zur Ausreise, bevor diese von Ermittlern befragt werden konnte.

    FAZ

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Die thailaendische Regierung wird den Hinterbliebenen der 85 Toten von Tak Bai eine Summe von jeweils 300.000 Baht zahlen. Die 85 Menschen waren im letzten Oktober uns Leben gekommen, als sie auf wenigen Lastwagen gestapelt und abtransportiert wurden, nachdem man sie festgenommen hatte.

    Quelle

    Ob das jedoch auch nur etwas mehr Ruhe in die Region bringt, wage ich zu bezweifeln...

    Chock dii, hello_farang

  4. #103
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Quelle: der Standard

    03. April 2005

    Bombenexplosionen in Thailand - Zwei Tote und zahlreiche Verletzte

    Regierung macht für blutige Anschläge im Süden des Landes islamistische Separatisten verantwortlich
    Bangkok - Bei einer Serie von Bombenexplosionen im Süden Thailands sind am Sonntag mindestens zwei Menschen getötet und mehr als ein Dutzend weitere verletzt worden. Eine der Bomben detonierte auf dem Flughafen der Stadt Hat Yai. Dort kamen nach Angaben des Gouverneurs der Provinz Songkhla, Som.... Chaibongyang, zwei Menschen ums Leben. 15 wurden verletzt. Die Explosion auf dem Flughafen ereignete sich laut Augenzeugen in der Nähe der Abflugschalter. Hat Yai ist die größte Stadt im Süden Thailands.

    Fünf weitere Menschen wurden laut Gouverneur Som.... bei der Explosion einer Bombe in einem Kaufhaus der französischen Kette Carrefours in Hat Yai verletzt. Einem unbestätigten Bericht des Fernsehsenders ITV zufolge kamen dort zwei Menschen ums Leben.

    Eine dritte Explosion wurde aus der Stadt Songkhla gemeldet, nicht weit von Hat Yai am Golf von Thailand gelegen. Nach Polizeiangaben wurde am Abend vor einem Hotel eine auf einem Motorrad deponierte Bombe ferngezündet. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand.

    In dem überwiegend von Moslems bewohnten Süden des sonst buddhistischen Thailands kommt es seit Jänner vergangenen Jahres immer wieder zu blutigen Anschlägen und Überfällen. Die Regierung macht islamistische Separatisten für die Gewalt verantwortlich. (APA/AP)

  5. #104
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Quelle : Kurier

    5.4.2005

    Thailand warnt vor Anschlägen

    Ein Soldat patroulliert auf einem thailändischen Bahnhof. In der Hauptstadt wurden zusätzliche Kräfte für den Objektschutz abgestellt.
    Bangkok - Die thailändische Regierung hat am Dienstag die Bewohner der Metropole Bangkok zu erhöhter Vorsicht ermahnt und vor Anschlägen moslemischer Extremisten gewarnt. "Bitte helfen sie uns, Gefahren rechtzeitig zu entdecken, denn wenn etwas geschieht, dann trifft es uns alle", appellierte Verteidigungsminister Thammarak Israngura an die Hauptstadtbevölkerung. Anlass für die Warnungen war ein Bombenanschlag auf einen Flughafen im Süden des Landes, der am Vortag vermutlich von islamischen Extremisten begangen worden war.

    Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen

    Es war das erste Mal, dass die Regierung für die Hauptstadt Bangkok eine Warnung aussprach, seit im Jänner vergangenen Jahres Separatisten im Süden zu den Waffen gegriffen haben. Auf die Frage, ob ein Anschlag der Separatisten auch in der Hauptstadt zu befürchten sei, sagte Thammarak: "Wir sollten nicht selbstgefällig sein, wir müssen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen." Die Polizei in Bangkok verstärkte ihre Sicherheitsmaßnahmen in der ganzen Stadt und ordnete zusätzliche Kräfte zum Schutz der Botschaften westlicher Staaten, von Bahnhöfen und Einkaufszentren ab. Auch seien 256 Kontrollpunkte im Stadtgebiet verstärkt worden, sagte ein Polizeioffizier. An allen Flughäfen des Landes waren auf Sprengsätze abgerichtete Spürhunde im Einsatz.

    Hintergrund

    Moslemischen Separatisten streben nach Abspaltung der fünf mehrheitlich islamischen Südprovinzen Narathiwat, Yala, Pattani, Satun und Songkhla. Über 90 Prozent der Einwohner des südostasiatischen Königreichs sind Buddhisten, während sich fünf Prozent zum Islam bekennen. Bei Unruhen im Süden kamen seit dem Vorjahr etwa 600 Menschen ums Leben.

  6. #105
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Quelle: BerlinOnline

    5.4.2005

    Neue Ziele für Terroristen in Thailand

    BANGKOK, 5. April. Die Serie von Bombenanschlägen im thailändischen Städtchen Hat Yai könnte aus einem Lehrbuch von Osama bin Laden stammen. Ein Sprengsatz beschädigte am Sonntag einen Supermarkt der französischen Kette Carrefour. Ein richtete sich gegen ein Festival, das gerade dort stattfand. gefeiert wurde. Die dritte Bombe zerriss die Anflughalle des Flughafens in dem Ort. Zwei Menschen wurden getötet, zwei lebensgefährlich verletzt und Dutzende im Krankenhaus behandelt.

    Bisher übernahm niemand die Verantwortung. Das gibt Raum für viele Spekulationen. Experten sehen in dem Geschehen das Aktionsmuster von El Kaida. Thailands Regierung beharrt darauf, dass die Unruhestifter keine internationalen Beziehungen besitzen.

    Die Bombenserie von Hat Yai kam wenige Tage, nachdem Premierminister Thaksin Shinawatra eine bemerkenswerte politische Kehrtwende ankündigte. Vor dem Parlament hatte er erklärt, er würde künftig die Sicherheitskräfte zur Zurückhaltung auffordern und statt dessen politischen Bemühungen den Vorrang geben. Die Attentäter von Hat Yai geben offensichtlich wenig auf solche Versicherungen, sie schlugen mit ihrer Anschlagsserie erstmals außerhalb der drei Südprovinzen zu. Nun fürchtet man, dass auch der Tourismus leidet. Denn Hat Yai liegt lediglich zwei Autostunden vom Touristenzentrum Phuket entfernt.

  7. #106
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Stellt euch mal vor in einer touristischen Stadt in Thailand passiert so etwas wie in Bali!!!!!

    Thaksin sollte doch weiter haeter durchgreifen ,aber die Menschenrechte beachten.

  8. #107
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Glaubst du wirklich das dieses "härter durchgreifen" bombenanschläge verhindert ?
    Glaubst du wirklich Thaksin macht sich Sorgen um Menschenrechte ?
    Ich kann mir nicht vorstellen wie man so etwas glauben kann.
    Da ist dann mehr der Wunsch der Vater des Gedanken...

  9. #108
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Wenn man das Leben nicht auf ein Wandeln zwischen verschiedenen Hochsicherheitszonen mit extremen Einschränkungen für die Bewegungsfreiheit des Einzelnen reduzieren will, läßt sich IMVHO keine viel größere Sicherheit erreichen, als es sie jetzt in Thailand gibt.

    Wenn ein Terrorrist in Bankoks U-Bahn oder im Stau auf der Sukhumvit im einem vollbesetzten Bus in der Rush-Hour eine Bombe zünde wollte, dann könnte kaum eine macht der Welt das heute verhindern. Aber entgegen dem Vergleich mit Isreal hat Thailand keine ideologisch so verblendeten Moslems, daß sie zu Selbstmordattentaten bereit wären. Noch nicht.

    Es bedarf sicher nicht mehr vieler Massaker der Regierung an Molsems wie letztes Jahr in der Kru Se Moschee und von Tak Bai, dann werden sich auch sim Thailand uicide bomber rekrutieren lassen. Das härteste Durchgreifen wirde nichts verhindern, sondern nur verschlimmern.

    Die Sorgen und Nöte der Menschen im Süden müßten endlich ernst genommen werden. Sie dürfen im eigenen land nicht mehr Bürger zweiter Klasse sein, ihre malayische Muttersprache, den Yawi-Dialekt, müssen sie in der Öffentlichkeit nutzen dürfen um ihren Alltag zu meistern. Viele leeren Versprechungen müssen endlich politische Taten folgen, aber keine weiteren militärischen.
    Jinjok

  10. #109
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Gebe ich Dir uneingeschränkt recht,

    noch dazu hat man ja ein leuchtendes Beispiel im Nahen Osten vor sich wie man es nicht machen sollte.

    Vieleicht gelingt es doch mal einer Regierung aus den Fehlern anderer zu lernen.

    Grüße aus Salzburg
    Mandybär

  11. #110
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999

    Re: Starke Unruhen im Süden !!!

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="233398
    Stellt euch mal vor in einer touristischen Stadt in Thailand passiert so etwas wie in Bali!!!!!

    Thaksin sollte doch weiter haeter durchgreifen ,aber die Menschenrechte beachten.
    Hi Otto,

    das ist die Quadratur des Kreises. Da geht nur entweder das Eine oder das Andere.

    Gruss Dieter

Seite 11 von 21 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. weiss jemand was von aktuellen Unruhen in BKK??
    Von Kuki im Forum Thailand News
    Antworten: 573
    Letzter Beitrag: 07.05.10, 16:39
  2. "Thailand - Starke Frauen" heute auf ARTE
    Von hello_farang im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 11:06
  3. Thaksin ,der starke Mann Thailands.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.05.03, 12:26
  4. Starke Regenfälle in Udon-Thani!
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.11.02, 13:39