Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

Erstellt von odysseus, 12.03.2003, 16:59 Uhr · 11 Antworten · 1.256 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Servus
    Gelesen bei yahoo.de
    Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand
    Bangkok (pte) - Thailand beabsichtigt eine Sperrstunde für Jugendliche in den zahlreichen Internet-Cafes des Landes einzuführen. Wie die Zeitung "The Straits Times" http://www.straitstimes.com berichtet, will die Polizei verstärkt darauf achten, dass Kinder unter 16 Jahren ab 18 Uhr und Jugendliche unter 18 Jahren ab 20 Uhr die Internet-Cafes verlassen. Inzwischen sei es in zahlreichen Internet-Cafes einfach für Jugendliche, ohne Begleitung der Eltern im Web zu surfen. Die Maßnahme soll die Disziplin der Cafe-Betreiber wieder etwas heben. Dadurch hoffen die Behörden, dass die Kinder mehr Zeit mit ihren Familien verbringen.Viele Eltern lassen ihre Kinder in Internet-Cafes, weil sie glauben, dass ihre Schützlinge dort unter Aufsicht von Erwachsenen sind, sich bei Bedarf etwas zu Essen kaufen können und sich nicht langweilen, so ein Behördenvertreter. Dies sei aber falsch. Die Kinder seien dort Gefahren wie "..........ie und anderen Lastern" ausgesetzt. Vor allem während der zwei Monate dauernden Schulferien, die im April beginnen, verbringen die Jugendlichen viel Zeit in Internet-Cafes und spielen Online-Spiele.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    llothar
    Avatar von llothar

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Gähn, was hat Yahoo denn dort ausgebuddelt. Diese Bestimmung ist vom März (??) letzten Jahres.

    Ausnahmen sind übrigens Personen die wissenschaftlichen bzw. lernenden Tätigkeiten nachgehen. Solche Personen dürfen auch nach den angegebenen Stunden dort noch sitzen.

    Also wieder ein Schein Problem gelöst. Thailändische Verordnungen haben schon was lustiges.

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Hallo llothar!
    Auch wenn diese Verordnung vom letzten Jahr ist ,wurde sie bis heute nie angewannt.
    Mein Sohn sagte mir gestern ,dass die Polizei hier jetzt die Internet-Cafes gezielt abklappert und die Schueler alle rauswirft.
    Die warten dann etwas ab und kommen durch die Hintertuer wieder rein.
    Die Jugend hier betreibt ein gesteuertes Internet Game aehnlich wie Diablo.
    Die Sucht nach diesem Game erinnert mich an die Sucht von Jaa Baa,
    da auch waehrend der Schulzeit geservt wird.
    In Rangsit kenne ich ein E-Cafe ,dass die ganze Nacht offen hat.
    Wenn ich dann um 3 a.m nach meinem Schlaf dort reinschaue ,dann haengen die Studenten ,die juengsten sind so um die 14 Jahre dort herum ,und koennen kaum noch den Kopf gerade halten.

    Da muss aber jetzt mal hart durchgegriffen werden ,
    sonst kann man den Nachwuch in Thailand vergessen.

    Gruss

    Otto

  5. #4
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    @ Llothar
    Das war mal ausnahmsweise eine brandaktuelle Meldung, die Yahoo da weitergegeben hat. Vorgestern hat der "Club der IT-Cafe-Besitzer" es abgelehnt, den erneuten Vorstoß der Gesundheitsministerin umzusetzen (Kindern unter 14 Jahren nach 18 Uhr Zutritt zu IT-Cafes zu untersagen). Sie sagten, ihre Geschäfte würden schwer getroffen, wenn diese Verodnung umgestezt würde.

    Außerdem sei nichts verkehrtes bei der Vorstellung Kinder nach 18 Uhr in ihren Geschäften seien. Ein Verbot löse überhaupt kein Problem, denn die Kinder müßten irgendwo sein. Würden sie wegen fehlender Betreuung daheim in den IT-Cafes abhängen, so würden sie andere Plätze finden, die noch weniger vorteilhaft für sie seien. Jetzt wären sie von der "Straße weg". Vor 18 Uhr lauern genau soviele Gefahren in den PC-Läden wie danach.

    Das ist einfach nur ein heuchlerisches Argument. Außerdem kommen viele Schüler auch in die Läden um Untersuchungen für die Schule durchzuführen. Das Problem sind die Familien und nicht die Nische IT-Shop, die die Kinder wegen mangelnder Zuwendung entdeckt haben. Sie werden andere Möglichkeiten finden. Aber ob das der Gesundheitsministerin gefallen wird, bleibt dahingestellt. Dann hat sie aber eine Reihe Kleinexstenzen auf dem Gewissen.

    Ein entsprechend ausführlicherer Artikel stand gestern in der Nation und ist auch über das Internet zu lesen gewesen.
    Jinjok

  6. #5
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Ja, die Nachricht stand vor ein paar Tagen auch in der Bangkok Post.
    Gerade eben bin ich wieder in einem Internetcafe, in dem Kids, die wohl gerade mal lesen gelernt haben (und juenger) Counterstrike und noch wesentlich krassere Spiele stundenlang konsumieren. Aufsicht gibt es da keine, wahrscheinlich stoert es nicht mal die Eltern. Eine Einschraenkung waere da nur gut, auch wenn eine zeitliche Begrenzung wohl kaum etwas ausmacht. Dann spielen die Kids eben tagsueber.

    Uebrigens, zumindest in den Internetcafes, in denen ich so bin und in denen aufgrund ihrer Preise fast nur Thais sind, wird kaum gelernt. Das ist dann wirklich die Ausnahme. Bei der Geraeuschkulisse ist das auch kein Wunder.

  7. #6
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Die Erfahrungen mit den laermenden Internet-Spielen in den Online-Cafes habe ich auch beobachtet. Thais lieben es ja laut.

    Ich sehe dann zu dass ich ein ruhiges etwas abseits gelegenes Cafe finde...

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Online-Spiel einschränken
    Thailands Jugend trägt ihr Taschengeld in Internet-Cafés und verbringt zu viel Zeit mit Online-Spielen. Weil das den Behörden ein Dorn im Auge ist, planen das Informations- und Kommunikations-Ministerium und das Innenministerium im Rahmen der „neuen Gesellschaftsordnung“ ein neues Gesetz. Internet-Cafés und Anbieter von Online-Spielen sollen unterschiedliche Lizenzen erhalten. Während Internet-Cafés auch künftig rund um die Uhr ihren Service anbieten dürfen, soll es für Geschäfte mit Zugang zu Online-Spielen eine Sperrstunde geben. Bei einer Umfrage in Internet-Cafés hatten Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 14 Jahren kürzlich berichtet, täglich 100 bis 300 Baht zu verspielen.

  9. #8
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    zwischen 8 und 14 Jahren kürzlich berichtet, täglich 100 bis 300 Baht zu verspielen., mir fiel das in Kaufhäusern auf wie die Kinder an den Spielautomaten hängen und was da so verjubelt wird.
    Frage mich nur, wo haben die das Geld her ?
    Die meisten Eltern sind doch noch Normalverdiener.
    Gruß Sunnyboy

  10. #9
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Internet-Cafés sind für viele
    ein ‘zweites Zuhause‘


    Viele Jugendliche sehen Internet-Ca-fés während der Sommerferien als ihr zweites Zuhause an, wo sie sich mit Online-Computerspielen amüsieren, was von den meisten Eltern sogar unterstützt wird.
    Eine von einer örtlichen Tageszeitung in Internet-Cafés an der Nakhon Chaisi Road und am Siam Square durchgeführte Umfrage ergab, daß die meisten Kunden Schulkinder im Alter von 7 bis 18 Jahren waren. Die meisten von ihnen spielten Online-Spiele. Viele sagten, die Spiele seien ihr beliebtester Zeitvertreib.
    Der neun Jahre alte Namphu sagte, er gehe während der Ferien oft in In-ternet-Cafés. Er spielt dort fast jeden Tag von 3 bis 5 Uhr nachmittags und manchmal bis 9 Uhr abends. Er gibt jeden Tag 40 bis 50 Baht für die Com-puterspiele aus.. Das Geld dafür bekomme er von seinen Eltern, und die hätten gegen seine Spielsucht nichts einzuwenden, sagte er.
    Ein anderer Junge, Nuk, ebenfalls neun Jahre alt, sagte, auch seine Eltern hätten nichts dagegen, daß er seine Zeit in Internet-Cafés verbringt. An Wochenenden geben sie ihm sogar 10 Baht mehr als sonst, wenn sie selbst ausgehen wollen. Auch viele seiner Freunde beschäftigen sich mit den Computer-Spielen. Manche von ihnen geben 100 pro Tag in Internet-Cafés aus und spielen bis zu fünf Stunden lang, sagte er.
    Ein 17-jähriger Oberschüler sagte, er spiele gern Counter Strike (ein Spiel mit viel Gewalttätigkeit) mit dem er sich manchmal die ganze Nacht hindurch beschäftigt.
    Da diese Spiele für viele Jugendliche inzwischen zu einer Sucht geworden sind, haben sich nun die Behörden eingeschaltet und planen, die Spielzeiten für Kinder zu begrenzen.
    Unter Berufung auf ein uraltes Gesetz will das Kinderwohlfahrtsamt durchsetzen, daß Grundschüler sich nur bis 18 Uhr und Oberschüler bis 20 Uhr in Internet-Cafés aufhalten dürfen.
    Auch das Innenministerium will eine neue ‘Sozialordnung‘ in diesen Etablissements einführen.
    Diese Maßnahmen sind jedoch von den Betreibern der Internet-Cafés stark kritisiert worden, denn deren Durchsetzung würde ihnen finanzielle Verluste einbringen. Einer von ihnen sagte, Eltern lassen ihre Kinder in Internet-Café gehen, weil sie wissen, daß sie dort sicher aufgehoben sind.
    Die Spielzeiten zu begrenzen, würde dazu führen, daß einige Betreiber Bankrott gehen, sagte er, denn diese Betriebe haben hohen Unkosten.

    Aus der SOZ

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Sperrstunde für Internet-Cafes in Thailand.

    Thaksin hat die Online-Game-Bestimmungen gelockert.
    Personen ab 18 Jahren muessen sich bei der Post registrieren lassen und erhalten einen Zugangscode.
    Danach koennen sie ,wie zuvor , 24 Stunden das Online Game Ragnarok spielen.

    Bei Personen unter 18 bleibt es bei dem Spielverbot zwischen 22 und 6 Uhr.

    Die Auswirkungen habe ich schon gemerkt ,denn meine Internet-Verbindung wird nachts wieder langsamer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Internet-Cafés unter Aufsicht von Mönchen
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.08, 11:09
  2. Gibts in Chiangmai Internet-Cafes mit Videochat?
    Von kaprao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 13:41
  3. Kauf eines Internet Cafes !
    Von birgit08 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.05.04, 10:39
  4. Sperrstunde 12 h
    Von Mandybär im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.04, 13:35
  5. Sperrstunde für Internetcafes
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.02, 18:18