Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 11 von 11

Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooperatio

Erstellt von Serge, 11.01.2005, 07:53 Uhr · 10 Antworten · 1.673 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Das Pra Dabos Schul Projekt

    Das Pra Dabos Schul Projekt – PDSP – ist ein vom Koenig initiiertes, non-profit Projekt, das Kindern eine gerechte Schul- und Berufsausbildung ermoeglichen soll, wenn deren Eltern aufgrund von Armut diese nicht finanzieren koennen oder aber aus Unwissenheit es nicht in Betracht ziehen. PDSP widmet sich besonders an begabte oder aber besonders fleissige Kinder, die den Willen nach weiterer Bildung haben. Die Foerderung zielt insbesondere auf den Bereich der Berufsausbildung, um den Schuelern spaeter einen eigenstaendingen und unabhaengigen Lebensstandarad zu ermoeglichen, die Familie zu unterstuetzen sowie einen guten Beitrag fuer ihr Land zu liefern. Solche, die ernsthaft dieses in Erwaegung ziehen und nach mehr Wissen streben, sollen hier unterstuetzt werden und gegeben die Moeglichkeit, lernen zu koennen. Man erhofft sich, einen Beitrag zur Linderung des Leidens des Landes, aufgrund mangelnden Wissens und Kentnissen keinen Arbeitsplatz zu erhalten und wieder in die Armut abzurutschen, zu leisten.

    Seine Majestaet erklaert, warum die Schule Pra Dabos Schule genannt wird: Wie ein Einsiedler (Pra Dabos), welcher in aller Regel eine gebildete Person ist, die sich fuer ein abgeschiedenes Leben in den Tiefen des Dschungels entschieden hat, seine Schueler lehrt, beschrieben in den Ereignissen in einer beruehmten Legende mit dem Namen „Candagorapa“ (es wird angenommen das dieser Name von Koenig Candragupta stammt, der Indien von den Griechen befreite; Alexander der Grosse), so lehren wir unsere Studenten.

    Erstens: Zu Beginn wird Pra Dabos mit verschiedenen Fragen und Techniken die Ernsthaftigkeit seiner Studenten, die von aller Herren Laender anreisen, um sein Wissen zu erlangen, zu ergruenden versuchen und pruefen, ob diese den ernsten Willen und die unabdingbar notwendige Ausdauer besitzen, seine Weisheiten erlernen zu duerfen. Nachdem Pra Dabos von den Ergebnissen dieser Tests ueberzeugt ist, wird er sich mit ganzem Herzen der Vermittlung seines Wissen und seines Koennens sowie der Ausbildung seiner Schueler widmen, ohne jemals etwas von diesen zu erwarten. Die einzige Bedingung, die an die Schueler gestellt wird, ist, dass sie ihr Bestes geben muessen um zu studieren und die Qualifikationen zu erlernen, die ihnen Pra Dabos vermittelt, und dass dies mit absoluter Toleranz allen anderen gegenueber geschieht. Um ihre Dankbarkeit zu bezeugen und die Guete des Einsiedlers zu belohnen, kuemmern sich die Schueler um das taegliche Einerlei ihres Phra Dabos. Sie saeubern die Einsiedelei und bringen ihrem Lehrer Fruechte und Kraueter.

    Seine Majestaet sagte einmal: “Seit die meisten natuerlichen Waelder bereits gerodet sind, muss der Einsideler nun in Beton Waeldern leben.“

    Weiterhin verlangte der Koenig, dass die Schule neben der allgemeinen Ausbildung auch moralische Werte vermittelt. Die Bereiche die angesprochen werden sollen sind zum Beispiel wie erlange ich Selbstbeherrschung und –bewusstsein, wie lebe ich ein anstaendiges Leben und bleibe eine Person mit Werten und Moral, und verhalte mich postiv meiner Gesellschaft gegenueber. Diese Bereiche werden genauso Ernst genommen wie die allgemeine Ausbildung.

    Von denjenigen, die sich als freiwillige Lehrer in dieses Projekt begeben moechten, wird erwartet, das sie bereit und guten Willens sind, ihr Wissen und ihr Koennen an die Studenten weiterzugeben, ohne auch nur irgendetwas zurueck zu erwarten. Ausserdem sollten diese Lehrer hehren Gemuetes sein, insbesondere liebevoll, guetig, mitfuehlend, symphatische Freude und geistige Unabhaengikeit besitzen.

    Zu Beginn gab es seintes seiner Majestaet keine Qualifiaktionen, weder Geschlecht, noch Alter, Religion, Geburtsort, Wohnort oder Wissen spielten eine Rolle, um sich als Schueler von Phra Dabos zu qualifizieren. Alles was zaehlte war der Wille, die Bereitschaft und die Beharrlichkeit, lernen zu wollen. In den spaeteren Jahren wurde dieses aufgrund des zu grossen Andrangs geaendert.

    Nach Abschluss der Ausbildung an dem PDSP erhaelt jeder Student ein Zeritifkat, persoenlich uebergeben von Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn. Im Anschluss daran wird interessierten Schuelern eine hoehere Schulausbildng ueber einen Fond finanziert, dem “Royal Phra Dabos Scholarship” Fond, der von seiner Majestaet dem Koenig finanziert und von der Pra Dabos Foudation unterstuetzt wird. Alle Ausgaben fuer eine weiterfuehrende Ausbildung fuer Absolventen der PDSP werden von diesen beiden Einrichtungen getragen. In 2004 absolvierten 4 PDSP Absolventen die Universitaet in Bangkok und 15 hoehere Schulen; zur Zeit studieren 11, davon zwei an Thammasat und eine an Chula.

    Seit 1998 gibt es noch ein zweites Programm, Pra Dabos Junior, welches als Schwerpunkt den Agrar Bereich in der Ausbildung sieht.

    Die koenigliche Initiierung der beiden Projekte, Pra Dabos und Pra Dabos Junior, macht die Vision des Koenigs deutlich:
    - Die Entwicklung von Human Ressources als Schluesselfaktor fuer die weitere Entwicklung des Landes
    - Die Entwicklung von Human Ressources, die nicht nur auf Bildung aber auch auf Moral und Ethik abzielt, aus allen Schichten und Klassen.
    - Erfolg in der Lehre wie auch im Leben benoetigt „Vier Schritte in Richtung Erfolg“, folgend der Lehre Buddha’s sind dies:
    - Freude am Lernen oder in der Ausfuehrung eines Auftrags
    - Beharrlichkeit und Anstrengung
    - Aktives denken, Aufmerksamkeit, Ruecksichtnahme und Hingabe
    - Erkundung, Auswertung, Schlussfolgerung, Erprobung.

  2.  
    Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Notar in Thailand für Adoption?
    Von uwe971 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.12, 11:45
  2. Spenden für Thailand kamen nicht an
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.10, 07:30
  3. Sorgerecht und Adoption in Thailand
    Von Volker M. aus HH. im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.09, 03:51
  4. Adoption in Thailand
    Von cybernoon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.06.08, 23:24
  5. Adoption eines thailaendischen Kindes (fuer die CH)
    Von Coxgratom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.03, 06:00