Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooperatio

Erstellt von Serge, 11.01.2005, 07:53 Uhr · 10 Antworten · 1.675 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooperatio

    Wie an anderer Stelle versprochen, hier die Informationen zu Spenden und Adoptionen in Kooperation mit dem Koenigshaus.

    Wir waren heute bei Dr. Kasem, dem Privy Council seiner Majestaet des Koenigs von Thailand, Leiter der Pra Dabod Foundation.

    Zur Zeit geht man von 800 - 900 Waisenkindern in Thailand allein aus, wohl nur ein Bruchteil im Vergleich zu den anderen Laendern. Wie auch immer - wir wurden von mehreren Seiten auf eine moegliche Hilfe angesprochen, hier der erste Stand.

    Die Rajaprajanugroh Foundation under the Royal Patronage - unter Schirmherrschaft des Koenigs - wurde von ihm selbst zum Zweck der Unterstuetzung aller Tsunami Opfer in Thailand eingerichtet. Jeder Baht wird ausschliesslich zur Direkthilfe verwand und von Mitarbeitern des Stabes des Koenigs verwaltet und ausgezahlt - kostenlos. Vornehmliche Ziele dieser Foundation sind die Wiederherstellung von Selbstversorgung und Infrastruktur. Weiterer Schwerpunkt wird die Fuersorge von Kindern sein. Allen betroffenen Kindern in Thailand, Farang, Thai, Waise oder nicht Waise.

    Der Koenig wuerde sich sehr ueber eine direkte Zuwendung freuen. Allerdings ist es nicht seine Art, hierfuer Werbung zu betreiben, so dass nur sehr selten Geld aus dem Ausland zu erwarten ist. Wer aber den Koenig kennt, weiss, dass das Geld in seinen Haenden mehr als gut aufgehoben ist.

    Fuer Grosspender erklaert sich seine Majestaet bereit, diese persoenlich zu empfangen um dann mit diesen persoenlich die Zweckverwendung zu eroertern. Grosspsender ab 10 Mio. Baht = 200.000 Euro aufwaerts. Hierzu bedarf es eines formlosen Antrags des Spenders, den wir an den Palast weiterleiten.

    Die Rajaprajanugroh Foundation gilt als gemeinnuetzig und abzugswuerdig nach thailaendischem Recht. Spendenquittungen werden ausgestellt. Die Anerkennung in Deutschland kann geklaert werden. Chak - weisst Du was??? Doppelbesteurungsabkommen, greift das hier?

    Fuer alle Faelle, hier noch mal die Kontodetails:
    Empfaenger: Rajaprajanugroh Foundation under the Royal Patronage
    Kontonummer: 021-1-00609-2
    Bank Name: Krung Thai Bank, Thailand
    Filiale: Saphan Khow
    Kontotyp: Savings account
    Swift code: KRTHTHBK

    Bitte den Einzahlungsbeleg an +66-2-281-1423 faxen und um eine Spendenquittung bitten. Im Zweifel auch an mich unter +66-2-712 83 74 faxen.
    Verwendungszweck: TSUNAMI VICTIMS

    Zum Thema Adoption/Patenschaften. Die Rajaprajanugroh Foundation als Einrichtung fuer die Tsunami Opfer gekoppelt mit der Pra Dabod Gesellschaft in Hua Hin, die sich um die Aus- und Weiterbildung Jugendlicher kuemmert, wird sich dieses Themas annehmen. Gedacht ist an Ubernahme von Patenschaften, wie Schulen oder Gruppen, auf Einzelpersonen setzt man aus integrativen Gruenden zur Zeit weniger, die dann spaeter in Adoptionen umgewandelt werden koennen. Aber an dem Programm wird gerade gearbeitet. Ein Problem bei der Adoptionsabwicklung ist die thailaendische Fuersorge. Hier will das Koenigshaus dafuer sorgen, die notwendigen Verfahren deutlich zu beschleunigen. Allerdings wird das Koenigshaus auch einige Bedingungen aufstellen, wie z.B. Ausbildung, Aufenthalt in Thailand etc. Aber das kann ich Euch erst in naeherer Zukunft genauer berichten. Gerplant ist dann ein direkter Kontakt zwischen dem Koenigshaus und u.a. dem Auswaertigen Amt, um die Vorgehensweise so sicher wie moeglich aber auch nur so buerokratisch als noetig zu halten.

    Solltet Ihr Fragen haben, entweder hier oder per PN.

    Bitte denkt daran, die wirkliche Hilfe faengt erst dann an, wenn keiner mehr daran denkt. Also mittel- bis langfristig und nicht nur die ersten Monate.

    Danke fuer Eure Unterstuetzung.
    Serge

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    @ Serge

    Danke fur diesen bericht. Wie du sagst es gibt noch viel zu tun.

    Jetzt aber eine konkrete frage, ich weiss wir nerven nur ;-D ,
    Aber ! kennst du vielleicht ein waisenhaus ins besondere wo kinder
    von der schwerstgetroffene region (zb Ban Nam Khem (?) oder Khao Lak) hinkommen, oder hinkommen werden.
    Ich moechte eine spende direkt an so ein waisenhaus, oder projekt
    zukommen lassen. UNICEF ist in dieser richtung taetig, aber ich
    habe der UN schon in "aktion" gesehen ins ausland, das muss nicht
    sein. (und damals habe ich sogar 2 nette Thai mitarbeiter in Zagreb
    getroffen, damals...)

    So genug gelabert, Serge wenn du keine info's hast ist das nicht
    schlimm, kann mir vorstellen du hast viel um die ohren,
    vielleicht einen der anderen mamber eine idee ?

    Danke,

  4. #3
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Hi Men!
    Soweit wir heute erfuhren, sind die meisten Kinder noch in der Region. Aus vielen Gruenden. Welches Waisenhaus sich dann letzten Endes direkt um diese kuemmert, entzieht sich noch meiner Kenntnis. Aber zur Zeit sind die Masse der Kinder wohl noch in Behandlung.

    Aber sobald ich etwas weiss, werde ich es hier posten. Roelfle, hast Du eventuell eine Ahnung??

    Serge

  5. #4
    Avatar von Peanut

    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    358

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Hi Serge,
    ich brauche keine Spendenquittung.
    Kann ich an Freunde dies auch weiterleiten und koennen dann dauerhaft auch kleinere Betraege ueberwiesen werden?
    Oder ist diese Foundation nur fuer Grossspender gedacht?

  6. #5
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Für Kinderpatenschaften ist das hier vielleicht ein Weg


    Worldvision


    René

  7. #6
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Nein Peanut. Es ist fuer jedwede Spende gedacht. Der Bezug auf Grosspenden kam nur ueber eine Anfrage aus dem Forum. Und weiterleiten ist durchaus erwuenscht! Vielen Dank!!

    Zum Thema Patenschaften gibt es sicherlich viele Moeglichkeiten, nur bin ich persoenlich der Meinung, das, zumindest in Bezug auf Thailand, die weitaus hoehere Kompetenz beim Koenig liegt. Aber es gibt derer bestimmt viele Moeglichkeiten.

    Gruesse
    Serge

  8. #7
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Kleines Update von heute:
    Laut Aussage Dr. Kasem sind per heute 300 Kinder Vollwaisen. 30 hiervon, alle um die 16 Jahre alt, sind bereits von Pra Dabod uebernommen worden. Sie erhalten dort Schul- und Berufsausbildung sowie ein neues zuhause.

    Pra Dabod, Thai Welfare - Fuersorge, Labour Department - Arbeitsministerium und Pueanpa Yam Yark - der Hilfsfonds von Khun Pratcherakittiyapa, Tochter des Kronprinzen, erarbeiten nun gemeinsam ein Konzept fuer die verbleibenden 270, inklusive Adoption, Ausbildung, Patenschaften etc.

    Halbwaisen sind 475 Kinder. Bei diesen weiss man zur Zeit noch nicht, ob es sinnvoller ist, die Kinder oder aber das verbleibende Elternteil zu unterstuetzen. Beides uberlegt man zur Zeit.

    Pra Dabod wird Mitarbeiter in das Krisengebiet schicken, um das Schicksal jedes einzelnen Kindes zu untersuchen. Danach soll ueberlegt werden, wie vorgegangen werden kann. Man hofft in ca. 1 Woche erste Ergebnisse praesentieren zu koennen.

  9. #8
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Sorry - aber diese Aussage:
    "Die Rajaprajanugroh Foundation under the Royal Patronage - unter Schirmherrschaft des Koenigs - wurde von ihm selbst zum Zweck der Unterstuetzung aller Tsunami Opfer in Thailand eingerichtet."
    ist falsch. Ich hab das falsch verstanden.

    Die Geschichte des Fonds ist wie folgt:

    Rajaprajanugroh Foundation

    Die Rajaprajanugroh Foundation ist einer von vielen Hilfsfonds des Koenigs von Thailand. Wie viele andere vorher wurde auch dieser spontan von dem Koenig selbst ins Leben gerufen, um grosses Leid direkt, schnell und unbuerokratisch zu lindern.

    Am 25. Oktober 1962 wurde der Sueden Thailands von einem verheerenden Sturm heimgesucht. Bis zu heutigem Zeitpunkt galt dieses Ereignis als das schlimmste in der Geschichte Thailands. Voellig ueberrascht von diesem schrecklichen Vorfall und in tiefer Trauer ueber den Verlust vieler Leben und vieler Existenzen, befand sich die gesamte Nation unter einem schwerem Schock.

    Es war in dieser Nacht, als der Koenig ueber Radio eine bewegende Ansprache an das thailaendishe Volk hielt, sich auf Solidaritaet und gegenseitige Hilfe und Zuwendung zu konzentrieren. Das Ergebnis war uberwaeltigend. Tausende von Spenden gingen ein, sowohl von nationalen als auch internationalen Quellen. Unter der Verwaltung des Department of Public Welfare, eine Art Ministerium der allgemeinen Fuersorge, wurde das gespendete Geld und die vielen Gueter direkt an die Opfer des Sturms verteilt. Obowohl der Bedarf riesig war, gab es nach der Verteilung an jedes einzelne Opfer noch eine grosse Summe an Geld und Guetern, die ebenfalls in Geld umgewandelt wurden. So kam es, das der Koenig empfahl, dieses Geld anzulegen und zu investieren, und die Ertraege aus Zinsen und anderem fuer die Ausbildung von Waisenkindern der Katastrophe zu verwenden und weiterhin die Fuersorge aller Opfer des Sturms auch ueber Jahre hinaus zu garantieren sowie zukuenftige Katastrohenopfer zu unterstuetzen.

    So wurde die Rajaprajanugroh Foundation geboren.

    Wortwoertlich meint das Wort “Raja” Koenig, “Praja” heisst Volk und “Anugroh” heisst Hilfe. Alles zusammen:Rajaprajanugroh - “Gegenseitige Hilfe und Unterstuetzung zwischen dem Koenig und dem Volk“.

    Heute wird der Fonds fuer die Unterstuetzung von Hilfsbeduerftigen aus Naturkatastrophen benutzt. In gewissen Faellen koennen auch Haertefallantraege wie Ausbildung, Krankheit, etc. gestellt werden. Man hat ihn lange nicht mehr eingesetzt, so dass einiges an Geld angesammelt werden konnte. Das Stammkapital des Fonds belaeuft sich auf 25 Mio. Baht, garantiert durch das Koenigshaus.

    Zu gegebener Zeit hat der Fonds bereits 54 Projekte, vornehmlich Wiederaufbau von Wohnungen und Haeusern sowie Notunterkuenfte, im Rahmen der Tsunami Katastrophe finanziell unterstuetzt. Auch hat der Fonds Nothilfen und eine Schule in Bandar Aceh mitfinanziert. Fuer den Koenig gilt die Aufnahme des Schulbetriebs als wichtigstes Instrument zur Reintegration der Kinder in der Region und als bestes langfristiges Heilmittel fuer diese.

    Morgen werde ich versuchen, etwas ueber Pra Dabos zu erfahren.

    Bis dann
    Serge

    Kam gerade noch rein:
    Pueang Puenpa Yam Yark hat gerade 200 Haeuser fuer die Familien gespendet. Prinzessin Somsawari weitere 200 Haeuser fuer betroffene Familien im Sueden.

  10. #9
    Mobaan
    Avatar von Mobaan

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Hallo Freunde,
    Bin gluecklich diesen Thread gefunden zu habe.
    Es gibt weltweit leute die direct spenden moechten ,aber nicht wissen wie und wo. Ist ein echtes problem. Bitte schaut doch mal hier nach
    "www.udonmap.com" geht zum "open Forum " und seht unter 'Tsunami Help" nach.
    Jede idee ist willkommen DANKE

  11. #10
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Spenden, Adoption, Patenschaften fuer Thailand in Kooper

    Pra Dabos hat sich entschieden, bis auf weiteres von Adoptionen abzusehen. Vielmehr wird darauf abgezielt, entfernte Verwandte der ueberlebenden Waisen zu finden und diese dort unterzubringen. Die Verwandten werden dann von Pra Dabos finanziell unterstuetzt und den Kindern eine Ausbildung garantiert. Kinder ueber 16 Jahre koennen, wenn sie es wuenschen, direkt in das Pra Dabos Haus Hua Hin, wo sie Schul- und Berufsausbildung bis zum 21. Lebensjahr erhalten.

    Nach vielen Gespraechen mit den Kindern kam man zu dem Entschluss, das eine Adoption in ein anderes Land bei diesen zu einer doppelten Entwurzelung gefuehrt haette. Bei Kleinkindern unter 1 Jahr haette man diese Moeglichkeit eventuell noch in Betracht gezogen, aber bei den Gespraechen mit den Kindern ueber 4 Jahre sei man zu dem Schluss gekommen, das eine sensible Re-Integration das zur Zeit absolut wichtigste Momentum darstellt. Man will versuchen, soweit machbar, die Kinder so wenig wie moeglich umziehen zu lassen. Anfangs dachte man, es sei hilfreich, wuerden die betroffenen Kinder den Ort des Schreckens verlassen, und somit ihre Erinnerungen oder Bilder verlieren. Es zeichnet sich jedoch ab, dass der Erhalt des bestehenden Sozialgefueges, also Freunde etc., das wichtigste sei.

    Allerdings wuerde man Patenschaften und sonstige Unterstuetzung sehr begruessen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Notar in Thailand für Adoption?
    Von uwe971 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.12, 11:45
  2. Spenden für Thailand kamen nicht an
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.10, 07:30
  3. Sorgerecht und Adoption in Thailand
    Von Volker M. aus HH. im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.09, 03:51
  4. Adoption in Thailand
    Von cybernoon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.06.08, 23:24
  5. Adoption eines thailaendischen Kindes (fuer die CH)
    Von Coxgratom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.03, 06:00