Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Sklaverei in Thailand

Erstellt von Rene, 26.04.2007, 13:51 Uhr · 58 Antworten · 3.436 Aufrufe

  1. #41
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Sklaverei in Thailand

    Wie wäre es einmal mit dem eigenen Land bevor wir in Fremde Länder schweifen ?

    Was bekommt denn eine Bedienung, Küchenhilfe oder Koch in einem thail. Restaurant in Deutschland ....da wo doch jeder so aufpasst ?

    Meine Ex hat damals (als ich Sie kennenlernte) 20 DM pro 14 Std. Tag bekommen.
    Urlaub, Krank usw. sind da Fremdwörter.

    Egal ob Chinese, Thai oder Vietnamese ....man arbeitet nicht für Geld, sondern für Onkel, Tante usw.

    Und niemand von denen würde es wagen sich bei VERDI zu beschweren.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Sklaverei in Thailand

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="474986
    Und ich glaube nicht, daß es den Arbeitern auf meiner Baustelle schon mal so gut ging wie bei mir.

    Wir hatten schon einmal das Thema Tip, Trinkgeld und Zuwendungen in diesem Forum.
    ...und jeder hat auf mir herumgehackt, daß ich zuviel gebe !

    Du kannst Sicher sein ...auch hier gibt´s "übertariflich" Satang, Essen und Trinken !
    Okey, den bösen Arbeitgeber nehme ich zurück.
    Aber Deinen Ausführungen zum Thema "Arbeit" kann ich nicht zustimmen.
    Laß es Deinen Arbeitgebern weiter gutgehen, ist auch gut für´s Kharma.

  4. #43
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Sklaverei in Thailand

    Zitat Zitat von Dieter1",p="474979
    Jo Gerd, die Welt ist schlecht, war noch nie anders.
    Hauptsache, Dir geht`s gut.
    Prost!

  5. #44
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Sklaverei in Thailand

    Das waere in der Tat die Hauptsache, aber woher nimmst Du diese Gewissheit?

  6. #45
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Sklaverei in Thailand

    Zitat Zitat von Dieter1",p="475008
    Das waere in der Tat die Hauptsache, aber woher nimmst Du diese Gewissheit?
    Aufgrund Deiner einsätzigen Allgemeinplätze in diesem Thread.

  7. #46
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Sklaverei in Thailand

    Meine Einsilbigkeit ist hier tatsaechlich schon beruehmt :-) .

  8. #47
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Sklaverei in Thailand

    Lassen wir mal das nicht unbekannte Nittaya-Mitglied aus dem Spiel, der Beitrag #35 von @Gerd beeinhaltet aber grundsätzlich einiges, was ich in der Intention nachvollziehen kann.

  9. #48
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Sklaverei in Thailand

    Zitat Andiho # 13:
    " Kann Herrn Gerd / Muenchen auch nicht ganz verstehen. Bei uns im Betrieb müssen auch Frauen schwere Teile 7,5 Stunden täglich bearbeiten.

    Beispiel:
    Ein Teil 4,7 kg. Von Palette hochheben auf Arbeitsplatz. Bearbeiten - dabei mit einer Hand festhalten. Teil wieder anheben und auf Fertigpalette absetzen. Sollstückzahl pro Schicht - 370.

    Jetzt kann der Herr Gerd / Muenchen mal die "tägliche Belastung in Tonnen" berechnen. Und das ganze nicht für ein paar Tage sondern Monat für Monat und Jahr für Jahr. Solange bis ein kluger Kopf endlich eine Maschine erfindet, die auch spezielle notwendige Handarbeiten überflüssig macht oder erleichtert.

    Und im goldenen Deutschland interessiert es absolut nicht die Bohne ob du noch Kinder willst oder eine krumme Wirbelsäule hast und nicht richtig heben kannst. Da sind 5 Millionen die warten auf deinen Job und außerdem machen die Chinesen eh alles besser und billiger."
    --------------------------------------

    Es gibt in der BRD Unternehmen - Unternehmer - Chefs - Vorgesetzte..
    die an der GESUNDHEIT ihrer Mitarbeiter interessiert sind, weil beide was von haben..AG - AN. Nasowas..

    Zum einen weniger Krankheitstage ( Arbeitnehmer Ausfall ) zum Anderen SPÄTFOLGEN..wo die Rente evtl. nur als Krüppel angetreten wird, ( Rücken - Bandscheibe ) mal als Bsp. Heisst in die Arbeitzeit fliessen z.B. Auflockerungübungen, Gymnastic oder Ruhepausen bei Bildschirmarbeit, bspw.ein.

    Kann mich noch dunkel daran erinnern, wie Gewerkschaft und Unfallverhütungbeauftragte darauf gedrungen hatten, die Lichtquellen in
    Werkstätten dahingehend zu verbessern..das mit Mann / Frau sich die Augen nicht versauen, weil die Lichtquellen nicht nach neuestem techn.- ärtzlichem Stand positioniert waren ( flimmerfrei, bei 50 HZ Wechselspg. )

    Arbeitsbedingungen zu verbessern, liegt also im allgemeinen Interesse..


    Zitat Tschaang Frank # 9:
    " Aber lieber Gerd, ich fange jetzt nicht von meiner Oma an die damals.....

    Weisst du wie sich ne 35 jaherige hier in D fuehlt wenn sie 3 Std. am Tag ihr "Revier" geputzt hat - Reviere in denen vor 10 Jahren noch 2 Frauen die gleiche Zeit hatten, Frag die mal nach Rueckenschmerzen - oder die Maedels die bei Aldi die Hubwagen hin und herschieben und im Eiltempo den ganzen Mist in die Regale rauemen muessen, nebenbei schnell mal an die Kasse springen.... "
    -----------------

    Ja..ist doch traurig, wir sind im Jahr 2007 angekommen.
    Statt die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen...bei sovielen Arbeitslosen, wird gespart bei den Aktiengesellschaften..
    Mir dabei nicht soo klar, wie du das Eine mit dem Anderen vergleichst. TH/D.

    Wer täglich erhöhtem Stress ( Dauerstress ) ausgesetzt ist, wird früher oder später evtl. schlappmachen, je nachdem wie stark konditioniert der / diejenige ist.

    Ist das kleine 1X1..

    Wer nun meint, wo ist das Problem, es gibt genug Andere für den Job, denkt zu kurz.

  10. #49
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Sklaverei in Thailand

    Zitat Zitat von Gerd / Muenchen",p="474900
    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="474743
    Wieso faellt mir jetzt Hugo von Hofmannsthal ein
    Die gefährlichste Sorte von Dummheit ist ein scharfer Verstand.
    Schoen das es dich hier gibt Gerd
    Was soll die Entgleisung?
    Findest Du dieses Thema amüsant?
    Wer gibt Dir das Recht, mich in diesem Forum
    so anzureden?
    Entgleist??? Ich laufe voll in der Spur
    Das Thema "Sklaverei" finde ich absolut nicht amuesant aber das Beispiel was du gebracht hast ist absolut nicht passend bei dem Thema!
    In welcher form habe ich dich den angeredet? - angeredet habe ich dich gar nicht, ich habe den guten Hofmannsthal zitiert und dich lediglich nett begruesst im Forum

    Und anstatt sich in den Medien die Berichte anzuschauen/lesen/hoeren was die Herren Ackermann..... so verdienen, wie der Multimillonaer xx mit seinem 500.000 Eurowohnmobil durch den Schwarzwald faehrt, wie die Kidi's von xx in St.Moritz sich mal schnell ne neue Desigenerjeans fuer 500 Euro kaufen....
    beschaeftige dich mal damit wieviele 1000de-10.000de kleine "Unternehmer" versuchen hier (und in anderen Laendern) klarzukommen und schreibe nicht son Bloedsinn (Rundumschlag) ueber Selbstaendige!

    Hatte ich was vergessen??
    Ach ja:
    Prost

  11. #50
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Sklaverei in Thailand

    Zurück zum Thema "Sklaverei in Thailand"

    die "Sklaverei" gibts auch in vielen thailändischen Haushalten. Da werden Hausmädchen meistens aus Burma importiert, ohne Papiere und dann als billlige Arbeitskräfte mißbraucht. Die Mädchen meistens zwischen 13 und 18 Jahren arbeiten 7 Tage in der Woche von früh morgens bis abends für einen Hungerlohn. Und manchmal wird sogar dieser Minilohn nicht bezahlt. Die Mädels verlassen aus Angst von der Polizei erwischt zu werde nicht das Haus und sind so Ihren "Arbeitgebern" komplett ausgeliefert.

    Auch in vielen Fabriken werden diese rechtlosen Arbeiter die illegal in Thailand ohne Papiere sind gerne als billige bzw. fast kostenlose HIlfskräfte genommen. Diese Art von moderner Sklaverei gibts aber nicht nur in Thialand.

    Auch hier in Deutschland und in anderen Ländern in der Welt gibt es immer wieder Menschen die die Not ihrer Mitmenschen schamlos ausnutzen und moderne Sklaverei betreiben.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moderne Sklaverei im Nachbarland
    Von Viktor im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.10, 09:08
  2. Sklaverei?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.01.06, 09:19
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.05, 19:19