Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Situationsbericht Phuket 28.03.2005

Erstellt von Yala, 29.03.2005, 17:05 Uhr · 14 Antworten · 896 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Habe gestern Nacht ca. 2 h auf einem Berg verbracht !!

    Mit Hunderten anderen schauten wie fast 2 h den Berg auf Patong herunter.

    Es ging mir wie folgt:

    Ich war wie jetzt im Internet Cafe und wollte gerade bezahlen, da stiess jemand die Tuer auf und sagt er habe im TV gesehen das ein Erdbeben bei Sumatra stattgfeunden hat. Und es wurde vorsorglich eine Warnung fuer das gesamte Andaman Gebiet ausgesprochen.

    Nun war ich schon ein klein wenig besorgt und folgte den Strom von Motorraedern und Autos auf den hoechsten Berg bei Patong Beach.

    Dort war ich einer der ersten die sich am Strassenrand eingefunden haben, nach wenigen Minuten wurde aber die Strasse gefuellt von Thais und Farangs die sich hier oben ihr Heil gesucht haben.

    Es war schon eine bedrueckte Stimmung, kommt der Tsunami oder nicht ??

    Dort oben hoerte ich dann ThaiRadio und konnte dadurch die gesamte Aufregeung verstehen.

    Ca. 2.30 Uhrt draute ich mich wieder vom Berg herunter, ich befuhr die Beach Road und danach bieg ich in die Soi Bangla ein. Hier war eine Gespensterstadt entstanden, alle Bars und sonstinge Entertaiment Center waren geschlossen.

    Nur in der Soi Kathoey befanden sich einige Menschen die Bier tranken, unter Ihnen auch mein jahrelanger Freund Tom der eine Bar in der Soi Kathoey betreibt.

    Er sagt mir, es war eine wahnsinnige Stimmung um Mitternacht es ging wie Lauffeuer die Nachricht um das ein Tsunami die Kueste von Phuket erreicht, innerhalb von wenigen Minuten waren alle Menschen aus den Strassen geflohen.

    Alle Bars und Geschaefte wurden geschlossen.

    Ca. 2.30 Uhr oeffnete zwar die Soi Kathoey wieder, aber die Menschen blieben nun aus.

    Er befuerchtete nun das viele Gaeste die Flucht ergreifen werden und die Insel verlassen, dies waere eine weiterer Schicksalsschlag nach SARS, Vogelgrippe, Attentat Bali, Unruhen im Sueden Republik usw. usw. in seiner noch so jungen Barlaufbahn gewesen.

    Nun trafen wir uns Heute um zusammen an den Strand von Kata zu fahren, wir mussten Beide feststellen das doch noch viele Touristen die Straende bevoelkern.

    Ein Ungutes Gefuehl bleibt aber weiterhin in der Magengrube.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Hallo Yala,

    auch wenn du und viele andere vielleicht vergeblich auf den nächsten Hügel geflüchtet seit - SICHER IST SICHER!

    Thailand hat diesmal Glück gehabt aber auf des Insel Nias, westlich von Sumatra, soll es nach bisherigen Informationen über 2.000 Tote gegeben haben! :-(

    Das könnte dem gerade langsam wieder anlaufenden Tourismus in Thailand einen erneuten Tiefschlag versetzen.


    phi mee

  4. #3
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Hallo Yala,

    ich finde es gut, das die Behörden in THL diesmal so schnell reagiert haben, wen auch nix passiert ist. Das zeigt mir, das es doch eine gewisse Sicherheit geben kann. Für mich wäre es kein Grund nun nicht zu fahren. Ganz im Gegenteil. Das Bewusstsein ist auch bei der Bevölkerung ist geschärft und 99,9% aller scheinen richtig reagiert zu haben. Auch die Entscheidung de PM jetzt schnellstmöglich ein Frühwarnsystem füt THL zu installieren finde ich durchaus richtig und empfinde das nicht als Populismus. Auch wenn es erst einmal nur eine Insellösung ist. Ich kann mir vorstellen, wenn auch vielleicht unterschiedliche Systeme installiert werden, das die dann später einmal miteinander verknüpft werden.

    Auch wenn es diesmal nur ein Fehlalarm war, ich glaube die Ereignisse vo 28.12 werden noch lange Zeit nachwirken und eine Sensibilisierung ist gegeben.

    Danke für Deinen Bericht.


    René

  5. #4
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Hallo Yala, auch ich danke dir für den Bericht. Wir werden am 15.04. auf Phuket eintreffen. Sicherlich waren wir gestern erstmal geschockt, ob der üblen Nachrichten. Es hat sich aber gezeigt, das man die Menschen doch früh genug warnen kann.

    Interessieren würde mich noch wie die "Bergflucht" vonstatten ging. Ich hörte davon, das in einigen Gegenden Panik ausbrach, in anderen das die Menschen sich eher ruhig auf den Weg ins Landesinnere machten.

    Das ungute Gefühl in der Magengrube kann ich dennoch gut verstehen.
    Trotz dem noch ein paar schöne, ruhige Urlaubstage




  6. #5
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Die Flucht auf die Huegel war schon abenteuerlich :O

    Ein zielloses Durcheinander von Motorraedern, Autos, Tuk Tuk usw.

    Das Problem an der ganzen Sache war, dass eine solche Warnung von den TV Medien uebertragen wurde, d.h. einige haben dieses im TV verfolgt und sofort Gott und die Welt angerufen. Und wie beim Stille Post spielen wird von Anruf zu Anruf etwas mehr Brisanz hereingebracht.

    Es ist richtig das es nur an vereinzelten Ecken eine regelrechtge Panik ausgeloest wurde, besonders im Breich der Patong Beach war es sehr unkoordiniert, Kata + Kata Noi Beach war ueberhaupt nichts passiert.

    Verwunderlich war auch, dass im Moment der ersten Bekanntgabe keine Polizisten anzutreffen waren, selbst die "Kisten" wo die Braunen i.d.R. drinsitzen waren nicht besetzt.

    Dabei haette an einigen Verkehrsknotenpunkten eine ordnete Hand Wunder bewirken koennen, man kann froh sein das nicht mehr passiert ist.

    Auch haette man den Menschen auf den Huegeln frueher Bescheid geben koennen, dass keine Gefahr besteht. Nur durch den Umstand von Autoradios hat man weitere Informationen erhalten.

  7. #6
    blackwater
    Avatar von blackwater

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Hallo beisammen,

    besser selbst den Berg hinauf flüchten, als vom Wasser hochgespült zu werden.

    Ich fliege morgen wieder nach Phuket und achte bei der Hotelauswahl, wie auch kürzlich im Januar, auf eine sichere und fluchtgünstige Lage der Herberge mind. 500m weg vom Strand. Am Strand selbst haben wir in unmittelbarer Nähe der Treppen gelegen und Schuhe und Rucksack waren stets griffbereit. Auch im Hotel sind die wichtigsten Dokumente immer beisammen.

    Die Tage haben mich e-mails von Freunden aus LOS erreicht und man hat mich gebeten, auf Gründen der Sicherheit ganz auf Phuket zu verzichten und woanders hinzufahren. Jedoch will ich nicht aufs Tauchen verzichten und möchte daher ans Meer. Schade ist, daß man gerade im Urlaub in Thailand jetzt immer ein Ohr und ein Auge wegen der Gefahren offen haben muss.

    Gute Zeit wünsche ich und bis in drei Wochen wieder hier im Forum.

    Grüße

    blackwater

  8. #7
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Mir ist folgendes zu Ohren gekommen:

    In Phuket Patong sollen sich Touris, mit Videokamera bewaffnet, am Strand versammelt haben um die moegliche Flutwelle zu filmen.

    War dem wirklich so ?

  9. #8
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Ja dem kann ich nur zustimmen, es waren einige "Amateurfilmer" unterwegs.

    Weiterhin habe ich auch Zwei mit profesioneller Ausruestung + Presseausweis gesichtet.

  10. #9
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    ich verkneife mir nun lieber dazu meinen Kommentar

  11. #10
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Situationsbericht Phuket 28.03.2005

    Tja, [zensiert] wird es immer geben.

    Vielen Dank Stefan für deine Berichte. Ich gehe mal davon aus das Nok bei dir ist. Wie hat sie das Ganze miterlebt?
    Liebe Grüße auch an Nok

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Phuket im November 2005 - ein paar Bilder
    Von gregor200 im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.06, 11:00
  2. Phuket/Phetchaboon Juni/Juli 2005
    Von gregor200 im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 08:21
  3. Suche Apartment in Phuket 07/23 - 08/20/2005
    Von voice im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.05, 14:18
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.05, 10:49
  5. Situationsbericht Khao Lak 04.04.2005
    Von Yala im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 07.04.05, 15:09