Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

Erstellt von odysseus, 24.10.2002, 16:43 Uhr · 34 Antworten · 1.929 Aufrufe

  1. #21
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    DR. Locker,

    Bis Vorgestern war nichts von verschärften Sicherheitsmaßnahmen in Chiang Mai zu sehen - so habe ich jedenfalls den Eindruck . Allerdings kann man das auch schlecht Beurteilen weil in CNX über die Hälfte der Ornungskräfte in Zivil herumlaufen:-) Es wird ein bischen gemunkelt bei den Leuten daß Thailand und deren Touristische Hochburgen noch "in der Sammlung fehlen würden". Das ist glaube ich auch, die allgemeine Spekulation zu dem Thema.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    @Peter-Horst
    Das Raketenfestival in Yasothon ist meines wissens nicht im November. Ist glaube ich im Oktober, bin mir da im Moment nicht soo sicher. Habe davon schon gehoert oder darueber gelesen...

    Mr Luk
    Warst Du gerade dort oder bist im Moment sogar noch da??? Naja, ich mache mir da eigentlich keine Sorgen, zumal ich eigentlich nicht in groesseren Ansammlungen oder Etablisements verkehre.

    Wird schon schiefgehn...

  4. #23
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    Hallo Alle,
    Wir fliegen morgen nach Lummerland; u.a. auch nach Bangkok,Pattaya und Chiang Mai.
    Kann mich Dr.Locker nur anschliessen, die Gefahr lauert ein Leben lang, überall auf dieser Welt.
    Glaube nicht, das es in Thailand so gefährlich ist wie Glauben gemacht wird, viel Panikmache. Trotzdem versuchen wir schon achtsam sein, aber wie soll man achtsam sein? Bars meiden? Touristenzentren meiden? das lässt sich wohl kaum realisieren wenn man nicht nur die Familie besucht sondern auch Urlaub am Meer machen will.; und wenn was hochgeht, ist man 50 Meter weiter genauso betroffen!
    Wir freuen uns auf unseren Urlaub und schätzen die Gefahr eher als gering ein.Die Polizeiverstärkung soll meiner Meinung nach eher eine Vorsichtsmaßnahme darstellen, die evtl. Terroristen abschrecken soll, aber ob Diese sich davon abschrecken lassen bezweifele ich.
    Ich wünsch Euch eine schöne Zeit in D, und in 3 Wochen melde ich mich wieder.

  5. #24
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    @Didel,
    jetzt nich übel nehmen. Musste nur grinsen.

    Laut CNN warnt das FBI vor Anschlägen und Bars in Thailand und seinen Nachbarländern.
    Lies es dir einfach nochmal genau durch.

    So wie ich die Jungs vom FBI kenne, kämen die in den seltesten Fällen darauf, vor Bars zu warnen. Dazu haben die viel zu viel Stress, den sie auf dem Barhocker wieder abbauen.

    Wenn man aber dein und mit auf ersetzt, macht die Sache wieder Sinn.

    Nichts für Ungut. War nur recht amüsant.:-)

  6. #25
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    @JJ,
    der Unterschied liegt einfach darin, dass, was du bei diesem grünen, zähnefletschenden Männchen als offen lächelnd bezeichnest in meinem Stammhirn, das ja bekanntlich auf einer mehr rudimentären Stufe der Evolution liegt, als Bedrohung und damit Reaktions-Reflex auslösend ankommt.

    Hat nichts mit deiner Person zu tun, sondern eher was mit Darwin.

  7. #26
    Avatar von Didel

    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    910

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    Super Iffi,
    wenigstens einer hat es gemerkt.
    Im Artikel stand natürlich "warnt vor Anschlägen auf Bars"

    Hat sich halt mal so angeboten und ich konnte einfach nicht widerstehen.
    Deswegen auch am Anfang der Hinweis
    ---> Es ist soweit, jetzt ganz bestimmt. :-D

    Ansonsten Entschuldigung für diesen kleinen Joke über die Bildzeitung bei diesem ernsten Thema.


    Gruss Didel

  8. #27
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    Wer in nächster Zeit vor hat sich in Chiang Mai aufzuhalten, sollte sich eher vor der Samurai Bande in acht nehmen!

    "Neuerdings" gibt es eine Räuberbande in CNX die sich mit Samuraischwerten bewaffnet und Leute (allerdings vornehmlich Thais) ausraubt. Das ist kein schlechter Witz, die Jungs haben sich bereits eine gewisse Reputation verschafft indem sie Leuten, die ihr Geld (oder Schmuck) nicht herausrücken wollten, verschiedene Gliedmaßen abgeschlagen haben. Hitchhiking (wird das so geschrieben?) und Auflauern am ATM, überfallen von noch spät arbeitenden Büroangestellten gehören zu ihren Aktivitätsbereichen.

    Kann keine Quelle angeben, habe das nur über TV News, Zeitungsartikel und über Erzählungen meiner Frau aufgeschnappt.

    Daß gerade Chiang Mai Ziel von Terroranschlägen sein soll, glaube ich eher nicht . Es gibt in Chiang Mai außer Tha Pae kein richtige "Anhäufung von Farangs", die einzelnen Anlaufstellen der Turisten sind eher verstreut. Und daß gerade CNX ausgewählt würde, könnte man etwa so vergleichen als daß man in Deutschland den Schwarzwald für terroristische Aktionen auswählen würde...

    PS: ich bin seit gestern nicht mehr in CNX

  9. #28
    woody
    Avatar von woody

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    Hallo Luk

    Wenn ein Ort in Th von der international agierenden Al Quaida ausgesucht würde, dann könnte es auch CM sein, ich erinnere an Djerba. Djerba hat auch keine grossen Touri-Ansammlungen ähnlich wie CM.
    Aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Th ein Ziel von Osama Bin Laden sein könnte. Das Ziel sind die USA und ihre engsten Verbündeten. 'Djerba' war IMO eine Warnung an Europa, die Amerikaner in Ihrem Anti-Terror-Kampf nicht zu unterstüzen. 'Bali' war die Bestrafung Australiens, für dessen aktive Unterstützung und die Reaktion auf Ost-Timor.
    Das nächste Ziel werden wieder die USA sein, es sei denn die Al Quaida ist z. Zt. logistisch nicht in der Lage dazu. Dann ist wieder ein enger Verbündeter der USA dran, den man leicht treffen kann.

  10. #29
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    Servus Woody
    Ich glaube, man ist vor diesen Islamistischen Verbrechern nirgends mehr auf diesen Welt sicher. Ihr Ziel ist leider nur noch schrecken und Leid zu verbreiten auf dieser Welt, um ihre Verdrehte Religions Ansichten zu verbreiten, bloß diese Narren haben noch nicht gemerkt, das sie in einer anderen Welt leben.

  11. #30
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

    Servus
    Gerade gelesen bei reuters.de
    New York (Reuters) - Die Organisation des Moslem-Extremisten Osama bin Laden in Südostasien soll weitgehend unbeschädigt und wahrscheinlich gefährlicher als früher sein, wie die "New York Times" in ihrer Onlineausgabe am Montag berichtete.
    Die Organisation El Kaida sei tödlicher und in ihrem Anti-Amerikanismus erbitterter als noch vor einem Jahr, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Experten aus mehreren Ländern. Außerdem sei es schwieriger geworden, die Kämpfer aufzuspüren. Die El-Kaida-Männer hielten sich nicht mehr in Lagern auf. Die wichtigsten Anführer seien unterwegs und ständig bereit, Gruppen inaktiver Kämpfer, so genannte Schläferzellen, zu aktivieren, berichtet die "New York Times". Viele hätten sich in Südasien eingenistet, möglicherweise durch eine Heirat gedeckt.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Deflation verschärft sich
    Von Mandybär im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 13:22
  2. Bomben und Sicherheitsmaßnahmen
    Von zero im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 20:23
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.07, 14:08
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.05, 22:10
  5. Verschärft Sicherheitsmassnahmen.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.02, 17:38