Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 52 von 52

Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

Erstellt von Jinjok, 30.09.2003, 08:47 Uhr · 51 Antworten · 1.964 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Ulf Biedermann (?) schreibt gern pointiert ueber Thailand, u. a. auch zu diesem Thema. Ich zitiere einige Zeilen:

    „Schlimmer ist da schon der Einfluss der westlichen Fast-Food-Ketten, die auch in Thailand unförmig Übergewichtige schaffen, die das gewohnte Straßenbild verändern. Zwischen die grazilen, anmutig schlanken Töchter des Landes mischen sich immer mehr Dickerchen, denen Hitze und Luftfeuchtigkeit böse zusetzen. Verschlimmert wird ihr "Leiden" durch den ganz normalen Schlankheits-Wahnsinn, der auch in Thailand grassiert. Die Stars und Sternchen in Film, Fernsehen und auf den Laufstegen der Modebranche sind gertenschlank, wie es der weltweite Trend diktiert. Die Regenbogenpresse enthüllt täglich, welcher Promi mit Tees, Pillen oder unter dem Skalpell zu den gewünschten Formen kam und senkt damit die Hemmschwelle. Im Dezember des vergangenen Jahres bezahlte eine 17-jährige Schülerin ihren Mut zum Wandel mit dem Leben. Sie starb auf dem OP-Tisch, als man ihr das lästige Fett absaugen wollte.

    "Was ist in unserer Gesellschaft schief gelaufen?" fragt sich die Nation...

    Dr. ....tip Rojanasunan, Thailands Nummer eins unter den Gerichtsmedizinern und bekannt für ihren Mut zu unbequemen Wahrheiten (und ihre Haartracht!), hielt der Gesellschaft den Spiegel vors Gesicht. (Ihre Website, www.mor....tip.com hat bei unseren Suchen leider nicht funktioniert). Sie überbewerte Akademiker, fehlinterpretiere die Erfolgreichen in Schule, Beruf und Wirtschaft als gute Menschen und schaffe so die falschen Vorbilder für die Jugend. Gesellschaft, Schule und Familie müssten sich intensiver darum kümmern, die Jugendlichen durch die Klippen des Lebens zu führen, ihnen bei emotionellen Schwierigkeiten und ethischen Dilemmata zur Seite stehen, helfen Schlechtes von Gutem zu unterscheiden, Niederlagen und Enttäuschungen mit Fassung zu meistern und den Mut zu entwickeln weiterzumachen, auch wenn Dinge nicht so rosig aussehen.“

    Die Thais lieben den Glamour, was sich in unzähligen Wettbewerben ausdrückt, in denen neben der "Miss Thailand" die schönste "Dicke", die älteste "Schöne", die jüngste "Schöne", der schönste "Transvestit" des Landes, der Region, der Provinz oder des Dorfs gesucht wird. "Sanuk", "Spaß", ist ein nationaler Sport und im Spaß wird eben oft auch übertrieben. Wenn junge Mädchen sich die Haare blond färben, weil japanische Teeny-Bands damit angefangen haben, dann ist das Spaß mit Aufmerksamkeitseffekt. Wenn man zum blonden Haar stahlblaue Kontaktlinsen trägt ist man mega-cool im modischen Bangkok und nur das zählt. Thailands Jugend ist so frech, neugierig, trendbewusst und spaßorientiert wie andere Teenager in einer entwickelten Gesellschaft. Was sie unterscheidet sind ihre traditionellen Bindungen. Thai Teenager bejahen mehrheitlich ihre Verantwortung für ihre Eltern, die Jungfräulichkeit bis zur Eheschließung, den Respekt vor Älteren und die Weisheit Lord Buddhas der sagte, Leben ist Leiden so lange wir Wünsche und Begierden haben. Was soll an der Jugend falsch sein? Die Frage können sich nur Betriebsblinde stellen, die nicht wissen, dass es auf der Welt keine Gesellschaft ohne eine stattliche Herde schwarzer Schafe gibt.“

    Wer sich fuer weitere Artikel interessiert, gehe zu:

    http://www.perlentaucher.de/artikel/937.html

    Gruss
    Heinz Pollmeier

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet



    Hier das heutige Titelbild der Nation. Da dieses nicht archiviert wird hab ich einen Screenshot verlinkt. Es zeigt einen gefaßten Brückenräuber, der zur Nachstellung der Tat an den Tatort geführt wird. Er hatte in der Nacht zuvor eine Frau mit dem Messer bedroht, deren Schreie Polizisten hörten und ihn festnehmen konnten. Die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen an den Fußgängerbrücken zeigen also erste Wirkungen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.08, 07:42
  2. Pro 7 21:15h It´s my life (Teil 1)
    Von dear im Forum Event-Board
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 22.08.07, 11:00
  3. Wo wohnt ihr, Teil II
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.05, 10:12
  4. Shinawatras Erfolge Teil II - Die Grassroot-Oekonomie
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.10.03, 10:08
  5. Shinawatras 30-Baht-Schema überschuldet
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 22:33