Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

Erstellt von Jinjok, 30.09.2003, 08:47 Uhr · 51 Antworten · 1.960 Aufrufe

  1. #41
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Das ist wie den Teufel mit dem Belzebub austreiben...oder?
    Man mag zu Thaksin stehen wie man will - ich denke aber schon, dass er die Korruption etwas zurückdrängt.

    Meine Frau hat um eine etwas schnellere Bearbeitung hinsichtlich einer Chanod-Bearbeitung im Landoffice gebeten (war früher immer mit Teegeld möglich) - diesmal ging es nicht mehr.
    Wir haben uns dann mit dem Vermessungsbeamten unterhalten und er klärte uns hierzu etwas auf.
    Scheinbar sind also die Strafen derart drastisch verschärft worden, dass nun keine Strafversetzung mehr droht, sondern gleich beim ersten Verstoß die Entlassung droht und bei größeren Fällen auch Gefängnis.

    Dies mußte ich auch gestern bei einer Polizeikontrolle feststellen - keine 200 Baht (ohne Quittung) mehr, sondern die vollen 400,- mit Quittung :-(

    Auch dürfte Thaksin mit seiner Drogen Offensive die Mafia empfindlich gestört haben, warum sonst setzt man ein 80 Mill. Baht Kopfgeld auf ihn aus - aus Spass sicher nicht.

    Das soll aber nicht auch die negativen Seiten Thaksin verdecken, manche Aktionen sind nicht gerechtfertigt.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Zitat Zitat von Bukeo
    Man mag zu Thaksin stehen wie man will - ich denke aber schon, dass er die Korruption etwas zurückdrängt.

    Meine Frau hat um eine etwas schnellere Bearbeitung hinsichtlich einer Chanod-Bearbeitung im Landoffice gebeten (war früher immer mit Teegeld möglich) - keine Strafversetzung mehr droht, sondern gleich beim ersten Verstoß die Entlassung droht und bei größeren Fällen auch Gefängnis.

    Dies mußte ich auch gestern bei einer Polizeikontrolle feststellen - keine 200 Baht (ohne Quittung) mehr, sondern die vollen 400,- mit Quittung .
    Hallo, meine Meinung ist einfach die, das der Mann und vor allem seine Crew allesmat selbst reichlich Dreck am Stecken haben!

    Das mit den "Strafen" ist bis nach Samui noch nicht vorgedrungen, scheint nur in der Hauptstadt so zu sein, da fahren auch fast alle mit Gurt-in Samui wird nur gegen Monatsende der Helm griffbereit in den Korb gelegt, vom Gurt anlegen scheint hier nicht mal die Polizei was gehoert zu haben.

    Aber das sind ja die Kleinigkeiten, ich rede von der massiven Korruption, massiven Steuerhinterziehungen, massiven Bereicherungen, die Brueder sitzen allesamt noch im Parlament und in den Bueros. Das ist ja auch Tradition-Versetzungen finden nur auf der Ebene statt das die "Boesen" ins Ministerium fuer inaktive Posten...

  4. #43
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Das mit den "Strafen" ist bis nach Samui noch nicht vorgedrungen, scheint nur in der Hauptstadt so zu sein
    ich schrieb ja nicht, dass es nun keine Korruption mehr gäbe.
    Wenn schon mal in der Hauptstadt und auch in Chiang Mai (da wohne ich) die Korruption langsam zurückgeht, so ist das zumindest ein Teilerfolg.
    Zur Zeit läuft in Chiang Mai "Aktion scharf" gegen jugendliche Motorradfahrer, die manchmal noch nicht mal 14 Jahre alt sind.
    Die Schulpflicht ist unter Thaksin verlängert worden, ich glaube auch die Prügelstrafe dürfte noch unter ihm abgeschafft worden sein uvm.

    Es gibt Erfolge, dass streiten nicht mal seine Gegner ab - natürlich ist es noch ein weiter Weg bis das z.B. in Koh Samui usw. umgesetzt wird.
    Wenn du schreibst, in Koh Samui wird nur an einem Tag der Helm aufgesetzt, dann rettet es ev. an diesem einen Tag Menschenleben - ist doch auch ein Erfolg, oder?

  5. #44
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    @Bukeo

    Du meinst also, wie der Elektriker neulich, das eine Schraube, obwohl 2 zum fixieren der Steckdose vorgesehen sind, haelt.

    Das Bangkok und Chiang Mai nicht Thailand sind das brauchen wir ja nicht erst zu diskutieren.

    Ich meine das fast alle Kampagnen die sich der "Herr am Ruder" da ausdenkt populistischer Art sind und keinem wirklich dienlich sind.
    Sicher ´tut sich was´, das streite ich garnicht ab-ich meine eher das wie das bewerkstelligt wird, das Resultat wie z.B. im ´Drogenkrieg´ rechtfertigt die Mittel einfach nicht!

    Warten wir doch erstmal ab, wie das mit der Landreform und der Kreditvergabe letztendlich ausgeht das kann noch einige Jaehrchen dauern.

    Kurzfristige Erfolge, mal eben alles ein wenig uebertuenchen, einige Leut´chen versetzen, ein paar Ministerien umkrempeln, nun ja...einer seiner Verwandten ist gerade im Militaer nach oben gerutscht-das meine ich. Vorne auf der Buehne des taeglichen Lebens werden potemkinsche Dioerfer umher geschoben, hinter diesen Kulissen werden die Pfruende auf-und verteilt. Von der Vetternwirtschaft keinen Millimeter abgerueckt-Bussines as ususal. "New Wine in an old Bottle" sagen die Kritiker hier in Thailand! Sind alle alten Seilschaften im Verbund in der ´neuen Partei´ geballt vereinigt. Wie der "Herr am Ruder" das geschafft hat all diese Parteichefs unter dem Schirm der ´Liebe zu Thailand´ zu vereinen, liegt ja wohl klar auf der Hand.

    Wieviel Vize-Premiers sind ueblich? Und wieviele ´leistet´ sich der "Herr am Ruder"? Warum sind so viele Ministerialposten doppelt und dreifach besetzt? Ist dir der Begriff ´das Ministerium fuer inaktive Posten´ bekannt?

    Ich erinnere mich noch sehr gut an die 1 Mill. Baht Kredite an die Tambons, in ALLE Tambons Thailands und ´no strings attached´ wurde vor den Wahlen versprochen! Was ist draus geworden?

    Mal abgesehn davon das Thailand so um die 80000 Tambon´s hat. Ist allein das schon eine betraechtliche Summe, wo will der "Mann am Ruder"
    diese, fuer das relativ schmale BSP Thailands, riesigen Summen hernehmen?

    Ich wage mir weiterhin zu bezweifeln das besonders dieser neue "Herr am Ruder" das alles aus "edlen Motiven" heraus tut.

    Hatte AIS nicht jedem Abgeordneten ein Mobiltelefon geschenkt´?

    Wer ist der Nutzniesser der vielen nagelneuen Limousinen die eigens fuer das APEC Spektakel angeschafft wurden und wo werden die anschliessend landen?

    Warum ueberhaupt so ein aufgeblasenes Spektakel?

    Was nutzt das den Bauern im Chao Phraya Becken oder im Isaan-oder den Obstbauern in Chiang Mai deren Preise, ob der hohen Produktion (One Tambon one Product), alle in den Keller abgerutscht sind?
    Auch davon profitieren NUR die grossen Betriebe die das Zeug entsaften oder in Dosen verpacken und ausfuehren-klar kurbeln solche Verhaeltniss den Export an-nur wer ´bezahlt´ die Rechnung?

    Darum geht es um die Hintergruende, die wahren Ursachen und nicht um die Makulatur, den schoenen Anstrich, die ´lieben´ Worte.

    Reformen haben schon vor Jahren die Demokraten begonnen, sind nur dauernd von genau denen die Heute in der Thais lieben Thailand Mannschaft hocken, immer und immer wieder blockiert worden.

  6. #45
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    @ Bukeo
    Das Grund dafür ist, das gegenüber dem TRT-Chef und PM die Provinzchefs der Behörden allesamt persöhnlich haften. Es gibt noch eine Reihe von Provinzen (<10) in denen die Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung nicht umgesetzt wurden. Shinawatra hat den Leitern von Polizei, Changwat- und Ampörbehörden angedroht sie persöhnlich strafzuversetzen, wenn sie nicht binnen einer gewissen Frist Vollzug melden.
    Jin

  7. #46
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Samuianer

    du magst in vielen Dingen recht haben - ich bin aber auch überzeugt, dass keine Partei die Korruption in Thailand von heute auf morgen beenden kann.
    Ich finde aber trotzdem, dass er bis jetzt der einzige Premier ist, der wenigstens Teilerfolge vorweisen kann.

    Ich bin ebenfalls mit vielen Dingen, die er macht - nicht einverstanden. Aber einige Dinge macht er deshalb trotzdem recht gut.
    Das er auch ein Populist ist, dürfte wohl jedem bekannt sein - das schließt aber Erfolge nicht unbedingt aus.

  8. #47
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Shinawatra hat den Leitern von Polizei, Changwat- und Ampörbehörden angedroht sie persöhnlich strafzuversetzen, wenn sie nicht binnen einer gewissen Frist Vollzug melden.
    Nun muß man halt sehen, inwieweit die Leiter dieser Behörden die Anordnungen Thaksin´s umsetzten werden.

  9. #48
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Zeit allein wird es zeigen, ich bin der Meinung das die Art und Weise "Gefaelligkeiten" zu bieten und entgegen zu nehmen zu tief im Gewebe eingewoben ist um es durch ein paar populistische Eingriffe auszumerzen.

    Das allein ist aber nicht das Problem, sind doch die Probleme vielschichtig auf allen Ebenen vorhanden.

    Es waere durchaus wuenschens-und begruessenswert wenn sich was grundlegend aendern wuerde. Solange das nicht nur dabei bleibt das Supermaerkte nur in einer bestimmten Entfernung zum Stadtkern eroeffnet werden duerfen und die BST um einige Kilometer verlaengert wird.

    Ob die "Erfolge" im Kampf um die Drogen sich auch wirklich durchsetzen, das ist ja eine offene Frage.

    Wie gesagt die Zeit wird Zeuge sein.

    Hat er sich doch ganz schoen was vorgenommen, da sind die Koffein angereichterten Drinks, die "Kraftdrinks", die Alkoholwerbung, Nikotin, was nicht alles in den Apotheken, in Geschaeften ganz leger ueber den Verkaufstisch erhaeltlich ist.

    Ich denke dabei auch an die Nachbarn, wie Myanmar, Laos und Kambodscha.

    An der gesamten Struktur gemessen ein Kraftakt der Superlative.

  10. #49
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Einige Bangkokker ziehen jetzt den Weg durch die rasenden Fahrzeuge wieder den Gefahren hoch oben auf den Fußgängerbrücken vor. Andere Leute versuchen unbedingt noch Einbruch der Dunkelheit zu Hause zu sein.

    http://www.nationmultimedia.com/page...ss=1&id=101575

    Die lokaLE Polizeistation von Lat Phrao hat sogar eine Warnung herausgegeben, sich nachts außerhalb der Wohnungen aufzuhalten. Im letzten Monat sind im Bereich dieser Wache allein 6 Menschen auf offener Straße ermordet worden. Dieses ist aber ein Problem der rivalisierenden Jugendbanden, welches immer mehr außer Kontrolle zu geraten droht und in letzter Zeit auch viele Passanten in Mitleidenschaft zieht.

    http://www.nationmultimedia.com/spec...ndex_oct08.php

    Am Montag ereigente sich wieder ein brutaler Überfall auf einer Fußgängerbrück im Bangkokker Rat Burana Distrikt. Hier wurde zwei Frauen z.T. schwer am Kopf und im Gesicht verletzt. Die erste Frau wurde gegen 21.30 Uhr von einem unbekannten auf den Kopf geschlagen, der mit 600 THB und einem Goldring floh. Die Wunde mußte mit 9 Stichen genäht werden. Eine halbe Stunde später wurde ein andere Frau mit einem Messer im gesicht verletzt, bevor der Angreifer 300 THB, ein Telefon und eine Goldketter erbeuten konnte.

    In diesem Distrikt sollen nun die Motosasi-Taxi-Wartepunkte an die Brücken verlagert werden, um diese nachts nicht einsam daliegen zu lassen.

  11. #50
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Zitat Zitat von Jinjok
    Einige Bangkokker ziehen jetzt den Weg durch die rasenden Fahrzeuge wieder den Gefahren hoch oben auf den Fußgängerbrücken vor.
    Wegen ein paar Hundert Baht...warum laesst er die Leute nicht alle einfangen?

    Oder: "Ein Problem "beseitigt", ein Neues geschafffen!

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.08, 07:42
  2. Pro 7 21:15h It´s my life (Teil 1)
    Von dear im Forum Event-Board
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 22.08.07, 11:00
  3. Wo wohnt ihr, Teil II
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.05, 10:12
  4. Shinawatras Erfolge Teil II - Die Grassroot-Oekonomie
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.10.03, 10:08
  5. Shinawatras 30-Baht-Schema überschuldet
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 22:33